1. August 2014 5 01 /08 /August /2014 15:41

Nun, der August startete heute so, wie der Juli endete. Für meine Begriffe viel zu heiß mit Temperaturen um die 30 Grad, Sonnenschein satt und keine Wolke in Sicht. Egal, es ist Freitag und das Wochenende steht vor der Tür und so habe ich mich von diesem Wetter heute nicht beeindrucken lassen, obwohl es mir allmählich ein wenig zu viel wird und bereits viel zu lang andauert ;-)

Von einem kurzen Zoorundgang habe ich mich dennoch nicht abhalten lassen. 

Nancy 

Nancy20140801 006

 

Nun, die Eisbärinnen waren bei der Hitze zu großen Aktivitäten nicht zu bewegen - verständlich, wie ich finde. Katjuscha war in ihrer Höhle verschwunden; Nancy trotzte tapfer der Sonne - sie lag auf dem höchsten Hügel der Anlage und schlief. Tosca fand ihre Besucher wohl wieder ganz interessant; sie lag vorn auf der Anlage und besah sich diese Wesen, die trotz dieser Temperaturen den Weg vor die Eisbärenanlage gefunden hatten ;-)

Der Rasensprenger auf dem Dach war in Betrieb und berieselte die Anlage, aber dafür interessierten sich die Bärinnen heute nicht. Immerhin haben sie die Möglichkeit der Abkühlung. 

Tosca 

Tosca20140801 009

 

Die Polarwölfe gaben gerade ein Heulkonzert, was den verbliebenen Nachwuchs nicht interessierte. Das Wölfchen lag im Gras, gähnte bei dieser Vorstellung und schien eher gelangweilt ;-)

Polarwölfe 

Polarwölfe20140801 016

Brillenpinguine 

Brillenpingus20140801 020

 

Nachdem ich noch bei einigen anderen Tieren vorbegesehen hatte; einige Tiere fanden die Hitze wohl nicht so toll und waren nicht zu sehen; habe ich noch bei den Elefanten vorbeigeschaut. Die Erwachsenen futterten, während Anchali den Versuch unternahm, den ummantelten Baum umzuschubsen. Nun, der war ihr wohl noch ein paar Nummern zu groß, aber immerhin, er wackelte schon einmal sachte ;-) 

Anchali 

Elekind20140801 027

Panzernashorn 

Panzernasi20140801 031

 

Das Panzernashorn sah heute aus, als hätte es einen Tarnumhang umgelegt. Störte nicht groß, es gab ja leckeres Gras :-)

Der Zoo war auch heute wieder sehr gut besucht, ich habe mich aber witterungsbedingt nicht lange dort aufgehalten.

Der Abschluss des Eintrages überlasse ich selbstverständlich Knut. 

Knut am 1. August 2009 

Knut20090801-014.jpg

Knut20090801-054.jpg

 

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden. An diesem Tag wurde der 165. Geburtstag des Zoo Berlin gefeiert, der am 1. August 1844 eröffnet wurde. Somit steht heute der 170. Geburtstag auf der Tagesordnung und da gratuliere ich doch ganz herzlich :-)

Und nun geht es in das erste Augustwochenende :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
31. Juli 2014 4 31 /07 /Juli /2014 16:14

20140702 011

 

Nun geht er also dem Ende zu, der Monat Juli. Und verabschiedet sich standesgemäß mit Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen. Und so wie es aussieht, wird der August ab morgen nahtlos so weitermachen. Und auch die 30-Grad-Grenze kommt in den kommenden Tagen wieder in Sicht. Muss nicht sein, wie ich finde, ändern kann ich es nicht. Und von Regen ist hier nach wie vor keine Spur ;-)

Ansonsten stand für mich heute der vierte Arbeitstag der Woche auf dem Programm, der bewältigt werden sollte. Da sich der Nahverkehr heute einige Aussetzer leistete, habe ich auf das Abenteuer, zum Zoo und wieder zurück zu gelangen, kurzerhand verzichtet ;-) 

 

20140712 008

 

Ich lasse daher nur einen kleinen Blumengruß hier und überlasse Knut die alleinige Hauptrolle dieses Eintrages. 

Knut am 31. Juli 2009 

Knut20090731-009.jpg

Knut20090731-059.jpg

Knut am 31. Juli 2010

Knut20100731 009

Knut20100731 064

 

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Der Monat Juli war ein ereignisreicher solcher; es gab schöne und weniger schöne Ereignisse, aber der Gewinn der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien gehört definitiv zu den schönsten :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Knut
Kommentiere diesen Post
30. Juli 2014 3 30 /07 /Juli /2014 16:02

So, das Wochenhalbfinale ist nun auch geschafft und der kürzere Teil der Arbeitswoche liegt noch vor mir :-) Das Waschküchenwetter in Berlin ging heute in die Fortsetzung - mittlerweile kommt ein wenig Wind auf, vom angekündigten Regen mit Gewitteranteil fehlt jedoch (noch) jede Spur.

Ich habe dennoch am Nachmittag eine kurze Runde durch den Zoo gedreht - lasse allerdings ohne große Worte ein paar Fotos sprechen. 

Tosca 

Tosca20140730 011

Anchali 

Elekind20140730 006

Bisonkälbchen 

Bison20140730 007

Siddy 

Braunbärin20140730 009

Alpenmurmeltier 

Murmeli20140730 018

 

Mir war heute auch nicht danach, bei diesem schwülen Wetter länger als nötig draußen unterwegs zu sein und so habe ich den Zoobesuch recht kurz gehalten. 

Maika 

Malaienbär20120731 011

 

Eine traurige Nachricht aus dem Zoo gibt es zu vermelden. Malaienbärin Maika lebt nicht mehr. Sie hat zwar mit ihren 31 Jahren ein für Malaienbären biblisches Alter erreicht; dennoch wird sie fehlen. Ich bin heute noch einmal an ihrer nun leeren Anlage vorbeigegangen, die sie die vergangenen zwei Jahre bewohnt hatte. Die Schilder waren bereits entfernt worden und nichts erinnerte mehr daran, dass hier gestern noch ein Malaienbär lebte.

Ich habe diese liebenswürdige Bärendame sehr gemocht und ich werde sie sehr vermissen.

Mache es gut, liebe Maika !

Malaienbär20120901 007

Malaie20120410 014

Malaienbär20120403 011

 

Das soll es in aller Kürze vom heutigen Mittwoch gewesen sein und ich sehe gespannt der Wetterentwicklung des Abends entgegen. Ein klein wenig Regen wäre schon schön ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin
Kommentiere diesen Post
29. Juli 2014 2 29 /07 /Juli /2014 16:40

Die Woche ist gerade gestartet und schon liegt der Dienstag wieder hinter mir und der zweite Arbeitstag der Woche gleich mit. Wettertechnisch hatte sich Berlin heute in eine Waschküche verwandelt - Regen, der anfangs kein solcher war, dazu Temperaturen um die 30 Grad, ab und an Sonnenschein, der den Regen sofort verdunsten ließ und alles nur noch dampfte ;-) 

Ich habe mich am Nachmittag dennoch zu einer kurzen Zoorunde entschlossen. 

Tosca 

Tosca20140729 013

 

Bei den Eisbärinnen herrschte die übliche nachmittägliche Ruhe. Nancy und Katjuscha schliefen und Tosca war im Räkelmodus anzutreffen. Dabei erinnerte sie mich unglaublich an einen gewissen jungen Eisbären, von dem auch heute wieder vor der Eisbärenanlage die Rede war...

Siddy 

Braunbärin20140729 002

 

Siddy vertrieb sich die Zeit vor der Fütterung ebenfalls im Räkelmodus. Bei den Polarwölfen ruhte man. Das letzte verbliebene Polarwölfchen, dessen fünf Wurfschwesterchen in den vergangenen Tagen an einer Virusinfektion gestorben waren, habe ich heute nicht entdecken können. Ich hoffe, es geht dem Kleinen gut.

Nasenbären 

Nasenbären20140729 007

 

Die Nasenbären verspeisten gerade die Reste ihrer Fütterung vom Baumstamm, während Familie Nyala schon gespannt auf den Pfleger mit dem Futter warteten, der ihnen selbiges auf der Anlage servierte.

Nyala 

Nyalas20140729 012

 

Herr oder Frau Kragenbär lag in einer schattigen Ecke und schlief, während sich die Lippenbären heute nicht blicken ließen. Dafür habe ich zwei der Alpenmurmeltiere beim Nachmittagssnack entdeckt ;-) 

Alpenmurmeltiere 

Murmelis20140729 025

 

Ich habe noch kurz bei den Elefanten und den wie immer futternden Alpakas vorbeigeschaut und war dann bald auf dem Heimweg. Es war einfach nicht auszuhalten in dieser Waschküche namens Berlin ;-)

Elefant bei der Rüsselgymnastik 

Eles20140729 027

 

Der erste Bauabschnitt der Gleisbauarbeiten auf der Stadtbahnstrecke der S-Bahn endet diese Woche und wie ich hörte, liegt man im Zeitplan - etwas Ungewöhnliches für Berlin, wie ich finde ;-)

Knut bleibt selbstverständlich auch heute der Abschluss des Eintrages vorbehalten. 

Knut am 12. Juli 2010 

Knut20100712 051

Knut am 10. August 2010

Knut20100810 071

 

Hier kann sich das Fotoalbum von Knut aus den Monaten Juli und August 2010 angesehen werden.

Immerhin kam nun ein etwas kräftigerer Regenschauer und ein Gewitter herunter, was ich ganz angenehm fand; nennenswert abgekühlt hat es sich bisher allerdings nicht.

Und morgen wird bereits wieder die Woche geteilt und der vorletzte Tag des Monats Juli nimmt seinen Lauf ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
27. Juli 2014 7 27 /07 /Juli /2014 15:37

Auch der Sonntag kam wieder hochsommerlich daher mit Sonnenschein pur und Temperaturen um die 30 Grad. Auf den Regen hat man in Berlin gestern abend vergeblich gewartet und ich hoffe, dass es heute endlich soweit ist ;-)

Ich war wieder recht früh unterwegs und habe mich per Regionalbahn zum Zoo befördern lassen. 

Nancy und Tosca 

TosNa20140727 037

 

Natürlich habe ich zuerst bei den Eisbärinnen vorbeigeschaut. Nancy wanderte am Ufer hin und her, Tosca war auf der Insel und Katjuscha befand sich noch in ihrer Höhle. Einen Rundgang später, es ging auf die Fütterungszeit zu, hatte Nancy sich zu einem Sitzbad entschlossen, Tosca hatte ihre Insel in der Zwischenzeit nicht verlassen und Katjuscha hatte vor der Höhle Platz genommen. 

Zur gut besuchten Fütterung bekamen die Bärinnen Fleisch und kleine Fische serviert. Nancy und Katjuscha waren danach schnell an Land. Tosca nahm sich den Wasserzulauf vor, trank erst ein wenig und nahm dann eine wohlige Dusche ;-)

Tosca 

Tosca20140727 061

 

Einen weiteren Rundgang später hatte Tosca den Kegel auf die Insel gebracht und bespielte ihn. So spannend fand sie den Kegel wohl letztlich nicht und das Ding landete wieder im Wasser. Katjuscha war in der Zwischenzeit wieder in der Höhle verschwunden und Nancy hatte sich am anderen Ende der Anlage ein Schattenplätzchen gesucht und schlief ;-)

Das Fotoalbum von meinem heutigen Zoobesuch kann hier angesehen werden. 

Anchali & Co. 

Eles20140727 014

 

Kurz nach Mittag wurde es mir dann doch zu ungemütlich bei dieser Hitze und ich habe mich in Richtung Ausgang begeben. Die Schlangen vor den Zookassen fielen heute auch eher übersichtlich aus.

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich natürlich Knut. 

Knut am 27. Juli 2009 

Knut20090727-050.jpg

Knut20090727-087.jpg

 

Das Fotoalbum von diesem Tag ist hier zu finden.

Mittlerweile hat sich die Sonne hier verabschiedet und es hat sich etwas zugezogen. Vielleicht kommt er ja heute doch noch in Berlin vorbei, der ersehnte Regen ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
26. Juli 2014 6 26 /07 /Juli /2014 14:38

Pünktlich zum Samstag war sie wieder da - die Sommerhitze. 30 Grad, keine Wolke in Sicht und der Planet Sonne strahlte nur so vom Himmel. Ich habe mich natürlich dennoch auf den Weg in den Zoo gemacht und war rechtzeitig zur Fütterung der Eisbärinnen vor Ort. 

Katjuscha 

Katjuscha20140726 005

 

Neben dem Fleisch bekamen Tosca, Nancy und Katjuscha noch kleine Fische serviert. Danach wurden noch Nüsse im Wasser verteilt, aber das war es wohl nur Nancy wert, dafür noch einmal ins Wasser zu gehen ;-)

Nancy 

Nancy20140726 017

 

Tosca stellte wieder einmal ihre feine Nase unter Beweis - sie vermutete noch Fleisch im Wasser, holte bei der Suche danach kurz den Verkehrskegel hoch, um danach zügig nach dem Fleisch weiterzusuchen. Und schließlich wurde sie auch fündig ;-)  Nancy und Katjuscha waren zu der Zeit bereits wieder an Land. Auch heute wurde die Wasserdusche wieder in Betrieb genommen, was die Bärinnen jedoch nur mäßig interessierte ;-)

Tosca 

Tosca20140726 018

 

Ich habe erst einmal einen kleinen Zoorundgang unternommen, immer darauf bedacht, möglichst im Schatten zu bleiben ;-) 

Coscorobaschwan 

Coscoroba20140726 023

Seehund 

Seehund20140726 029

Polarwölfe beim Heulkonzert 

Polarwölfe20140726 041

 

Als ich später noch einmal bei den Eisbärinnen vorbeischaute, war Katjuscha in ihrer Höhle verschwunden, während es sich Tosca und Nancy auf dem Felsenhügel bequem gemacht hatten und Nancy das Ohr von Tosca abschleckte ;-) 

Tosca und Nancy 

TosNa20140726 034

 

Ich habe heute ziemlich schnell vor der Hitze kapituliert und habe mich per Regionalbahn heimwärts befördern lassen. Und war dann doch froh, endlich in meinen vier Wänden zu sein.

Der Abschluss des Eintrages bleibt auch heute Knut vorbehalten. 

Knut am 26. Juli 2008 

Knut20080726 084

 

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Ich bin ja mal gespannt, ob heute tatsächlich noch mit Regen oder gar Gewitter zu rechnen ist - momentan lässt sich hier keine Wolke blicken, aber vielleicht ändert sich das ja noch. Schön wäre es ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
25. Juli 2014 5 25 /07 /Juli /2014 16:49

Auch der heutige letzte Arbeitstag der Woche kam mit angenehmen und vergleichsweise kühlen Temperaturen daher, was ich ganz erfrischend fand ;-) Um die Mittagszeit kam ein Regenschauer vom Feinsten herunter, der glücklicherweise sein Ende gefunden hatte, als mein heutiges Arbeitsende nahte ;-)

Und so habe ich mein Wochenende mit einem kurzen Spaziergang durch den Zoo eingeläutet, der heute relativ leer war. Vielleicht war ja der vorausgegangene Regenschauer nicht ganz unschuldig daran ;-)

Aus Zeitgründen lasse ich jedoch nur einige Fotoimpressionen hier. 

Tosca 

Tosca20140725 011

Siddy 

Braunbärin20140725 005

Himalaya-Tahr mit Nachwuchs 

Tahre20140725 018

Alpenmurmeltier 

Murmeli20140725 019

Anchali 

Elekind20140725 026

Sibirischer Steinbock 

Steinbock20140725 027

 

Allmählich hat sich der Regionalbahnersatzverkehr eingependelt, der während der Bauarbeiten auf der Stadtbahn für die S-Bahn einspringt; es sind vorrangig Doppelstockzüge unterwegs und die Pünktlichkeit hat sich auch verbessert. Vier Wochen dauert der Spaß aber auch noch ;-) Naja, die bekommt man auch noch herum.

Das Schlusswort des Eintrages überlasse ich heute Knut und Gianna. 

Knut und Gianna am 25. Juli 2010 

Knut20100725 067

Knut20100725 076

 

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden.

Mittlerweile kamen hier noch einige leichte Regenschauer herunter; ein leichtes Donnergrollen war auch zu hören - ich glaube aber kaum, dass wir hier heute mit einem richtigen Unwetter rechnen müssen ;-)

Und nun ist Wochenende :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
24. Juli 2014 4 24 /07 /Juli /2014 15:18

Die Gluthitze hat sich fürs Erste aus Berlin verabschiedet - eine Rückkehr am Wochenende ist allerdings nicht ausgeschlossen. Nach einem kurzen Regenguss am Morgen verlief der heutige Donnerstag etwas weniger heiß, aber nicht weniger unangenehm; es ist immer noch drückend schwül. Die Sonne versteckte sich allerdings ganztägig hinter einer Wolkendecke. Eine wirkliche Abkühlung brachte das nicht - immerhin, in fünf Monaten ist Weihnachten ;-)

Ich habe heute Zeit gefunden, eine kurze Runde durch den Zoo gedreht, der wieder recht gut besucht war und auch die Kindergruppen waren heute wieder zur Stelle ;-) 

Eisbärinnentrio 

TosKaNa20140724 012

 

Für die Eisbärinnen gab es heute keine Dusche, aber so warm ist es ja nun auch nicht mehr. Immerhin bekamen Tosca, Nancy und Katjuscha gestern große Eisbomben, gefüllt mit Obst, Fischen und Gemüse spendiert, was mich sehr freut, auch wenn ich es nicht selbst sehen durfte ;-) Und heute war wieder Alltag bei den Eisbärinnen.

Polarwölfchen 

Polarwolf20140724 004

 

Bei den Polarwölfen herrschte Ruhe; ein Nasenbärchen bekam ich gerade noch zu Gesicht, bevor es im Gebüsch verschwand, und so habe ich meinen Weg zu den Seelöwen, Robben und Pinguinen fortgesetzt.

Brillenpinguin 

Brillenpingu20140724 014

Siddy 

Braunbär20140724 017

 

Braunbärin Siddy hatte sich auf ihrer Anlage in Pose gesetzt und zog eine freundliche Miene, während sie sich die Welt besah. Die Tropenbären waren wohl in den Höhleneingängen verschwunden, dafür ließen sich ihre Nachbarn, die Warzenschweine, frisches Gras schmecken :-)

Warzenschwein 

Warzenpig20140724 019

 

Die Elefanten hatten sich alle unter das Vordach gestellt; auch bei ihnen war die Dusche heute ausgestellt. Die Murmeltiere ließen sich nicht blicken, was vielleicht daran lag, dass in ihrer Nähe ein Rasensprenger in Betrieb war und teilweise die Anlage besprenkelte ;-) Tapir Chico wurde heute von einer Besucherin als Ameisenbär erkannt; ich hoffe, er trägt keinen bleibenden Schaden davon ;-) Die Panzernashörner gingen unterschiedlichen Beschäftigungen nach - Chicos Nachbar nahm ein Bad und produzierte Blubberblasen, während sich seine Nachbarin wiederum frisches Gras schmecken ließ.

Panzernashorn 

Panzernasi20140724 026

 

Ich habe noch kurz bei den Alpakas vorbeigeschaut, die natürlich wie immer futterten und habe mich dann durch den Zooein- und- Ausgang nach draußen gekämpft. Die Schlangen vor den Zookassen waren wieder einmal beeindruckend.

Der Abschluss des Eintrages bleibt selbstverständlich Knut vorbehalten. 

Knut am 24. Juli 2010 

Knut20100724 024

Knut20100724 118

 

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Ansonsten gibt es noch zu vermelden, dass der Bundestrainer der Fußball-Nationalmannschaft seinen Vertrag bis 2016, also bis zur Fußball-EM, erfüllen will, nachdem er sich in den vergangenen Tagen zu keiner Aussage diesbezüglich hat hinreißen lassen. Es sei ihm gegönnt, dass er es ein klein wenig spannend gemacht hat. Ich wünsche ihm jedenfalls alles Gute für die Zukunft :-)

Und morgen ist Freitag ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
22. Juli 2014 2 22 /07 /Juli /2014 16:47

Nun, auf eine Abkühlung, und sei sie noch so geringfügig, wartet man in Berlin bisher vergeblich. Die Hitzewelle hat die Stadt nach wie vor fest im Griff und seit Tagen ist hier kein Tropfen Regen mehr gefallen. Ich hoffe weiter beharrlich, dass sich die Temperaturen mal ein paar Grad in niedrigere Gefilde begeben und hoffe, dass das Warten darauf bald ein Ende hat. Allmählich macht das Ganze keinen Spaß mehr ;-)

Nach meinem Arbeitstag im kühlen Büro habe ich heute dennoch eine kurze Runde durch den Zoo gedreht. 

Katjuscha 

Katjuscha20140722 018

 

Bei den Eisbärinnen war wieder der Rasensprenger in Betrieb, der vom oberen Felsrand erfrischendes Nass spendete. Das interessierte nur niemanden ;-) Kurz zuvor hatte es einen nachmittäglichen Brötchensnack gegeben, der vor der Besucherscheibe serviert wurde. Außer Katjuscha bekam das nur keiner mit - Tosca und Nancy verschliefen die Angelegenheit und so hatte Katjuscha freie Bahn und futterte die Brötchen allein ;-) Wer wissen möchte, wie Katjuscha gestern ihr Frühstück bereicherte, kann dies hier nachlesen.

  Siddy

Braunbärin20140722 002

 

Braunbärin Siddy wartete schon gespannt auf ihre Fütterung, als sich endlich der Futtereimer näherte ;-) Die Nasenbären hatten ihre Fütterung bereits hinter sich und waren bereits wieder im Gebüsch verschwunden.

Polarwölfchen 

Polarwolf20140722 007

 

Das Polarwölfchen schlabberte gerade frisches Wasser, als ich dort vorbeischaute. Und auch bei den Elefanten gab es, genau wie bei den Eisbärinnen, eine Wasserdusche, die wenigstens von einer der Elefantendamen genutzt wurde ;-) 

Elefantendusche 

Ele20140722 030

Steinbock 

Steinbock20140722 033

 

Ich habe noch kurz bei einigen anderen Zoobewohnern vorbeigeschaut und mich gefreut, dass sich wieder eines der Alpenmurmeltiere die Ehre gab und sich sehen ließ :-) 

Alpenmurmeltier 

Murmeli20140722 035

 

Der Zoo war heute eher spärlich besucht, was wohl den Außentemperaturen geschuldet war. Kindergruppen waren heute merkwürdigerweise überhaupt nicht vertreten ;-) Ich habe es jedenfalls nicht lange in der Nachmittagshitze ausgehalten und war bald auf dem Heimweg.

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich wie immer Knut. 

Knut am 22. Juli 2010 

Knut20100722 038

Knut20100722 046

 

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden. Die Überschrift des Eintrages hätte gut und gern auch heute so lauten können ;-)

Mittlerweile hat sich am Himmel eine dezente Wölkchenansammlung gebildet, die aber eher nicht nach Regen aussieht ;-)

Und morgen wird bereits wieder die Woche geteilt - die Zeit rast mal wieder ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
21. Juli 2014 1 21 /07 /Juli /2014 18:20

Nun, der vorhergesagte geringfügige Temperaturrückgang blieb heute leider aus und so befanden sich die nächtlichen Tiefsttemperaturen auf einem Level von 23 Grad. Nicht nett und schon gar nicht angenehm, aber was soll man machen. Ich war früh unterwegs, um die noch halbwegs erträglichen Temperaturen auszunutzen, um mich in mein glücklicherweise recht kühles Büro befördern zu lassen ;-) Irgendwie hat keiner mehr so recht Lust auf diese Tropentemperaturen und jeder sehnt sich nach ein klein wenig Abkühlung. Naja, da muss man sich in Berlin wohl noch eine Weile gedulden.

Im Zoo war ich heute nicht, aber eine kleine, leider keine schöne, Geschichte aus dem Zoo muss ich heute doch noch erzählen.

Petzi am 26. April 2013 

Petzi20130426 005

 

Braunbärin Petzi ist im Alter von 35 Jahren verstorben, bereits vor zwei Wochen. Ich hatte ja schon so etwas geahnt, als ich am Samstag feststellte, dass das "Patenschild" von Petzi vor ihrer Anlage verschwunden war. Gewissheit bekam ich dann gestern, bin aber der Meinung, dass Petzi einen eigenen Eintrag verdient hat und nicht im gestrigen Zoobeitrag untergehen sollte.

Petzi am 6. Mai 2013 

Petzi20130506 003

 

Petzi kam Anfang 1979 im Zoo zur Welt und verbrachte ihr gesamtes Leben dort. Im Alter von vier Jahren sorgte sie für ziemliche Aufregung im Zoo, als sie dort einen ausgedehnten Zoospaziergang unternahm. 1991 brachte sie ihre Tochter Siddy zur Welt, die nun die letzte Braunbärin im Zoo ist. Nicht unerwähnt lassen möchte ich Bernie, den Vater von Siddy, der leider bereits Ende 2009 verstarb.

Petzi am 27. Mai 2013 

Petzi20130527 004

 

Letztlich stimmte die Chemie zwischen Mutter und Tochter nicht mehr so ganz, was wohl eher an der Tochter lag und so verbrachten die beiden ihre Zeit abwechselnd auf der Anlage. Es war Petzi in der letzten Zeit anzumerken, dass sie sich nur noch mühsam fortbewegen konnte und in den letzten Wochen habe ich sie gar nicht mehr zu Gesicht bekommen.

  Petzi am 29. Mai 2013

Petzi20130529 006

 

Gestern habe ich nun erfahren, dass Petzi bereits vor zwei Wochen gegangen ist. Sie wurde tot im Wassergraben ihrer Anlage gefunden. Mit 35 Jahren war sie sicher eine betagte alte Braunbärin, das Höchstalter in Menschenobhut liegt eigentlich bei 30 Jahren. Ich denke, sie hat ein größtenteils schönes Leben im Berliner Zoo gelebt und bin unendlich traurig, dass sie nicht mehr ist...

Petzi am 10. Juli 2013 

Petzi20130710 001

 

Hier kann man noch einmal die Episode von Petzis Spaziergang durch den Zoo nachlesen.

Ich werde sie sicher vermissen, Petzi war eine von Knuts Nachbarn und ich habe immer nach ihr geschaut, wenn ich dort war. Und wieder hat Berlin eine bärige Persönlichkeit weniger...

Ich sage an dieser Stelle einfach: Mach es gut, Petzi, danke, dass ich dich gekannt habe, du hübsche und liebenswerte Bärin.

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin
Kommentiere diesen Post

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien