29. Januar 2015 4 29 /01 /Januar /2015 18:01

Nachdem die letzten Tage durchgängig grau und trüb daherkamen, zeigte sich an diesem vorletzten Arbeitstag der Woche zeitweise die Sonne. Es gibt sie also noch :-)

Der Zoobesuch musste aus jobtechnischen Gründen leider ausfallen, aber da das Wochenende ja praktisch schon um die Ecke lugt, bin ich nicht sonderlich traurig darüber.

Und so präsentiere ich heute einige Fundstücke aus dem Netz ;-)

Orang Utan-Mädchen Rieke nennt seit einigen Tagen einen Twitter-Account sein eigen und bringt es mittlerweile auf stolze 165 Follower (Stand: 18 Uhr am 29.01.2015). Dazu muss man es erst einmal bringen ;-)

Neues gibt es auch aus dem Zoo Rostock zu berichten. Ein nicht mehr ganz so neues Video vom Eisbärbaby samt Mama Vilma kann hier angeschaut werden.

Und hier kann man weitere Neuigkeiten aus dem Rostocker Zoo erfahren. Leider siedelt Lars nun bald nach Dänemark um, so dass ich ihn wohl nicht mehr sehen werde, wenn ich, wie geplant, im Frühjahr nach Rostock fahre.

Der Nachwuchs entwickelt sich prächtig und wird im März oder April erstmals auf der Außenanlage zu sehen sein. Allerdings nur bis Ende des Jahres, dann wird die Rostocker Bärenburg abgerissen, um einem Neubau zu weichen. Bis dahin müssen dann auch die anderen Eisbären anderswo untergebracht worden sein.

Wie lange der Bau des neuen Polariums dauern soll, ist dem Artikel leider nicht zu entnehmen. Und die Existenz von Vienna wird ganz verschwiegen, hm ;-)

Ansonsten gibt es nur noch zu berichten, dass der versprochene Schneefall auch heute ausblieb, ich die Hoffnung aber nicht aufgebe ;-)

Und natürlich übernimmt Knut heute wieder die Hauptrolle des Eintrages.

Knut am 3. Februar 2008

Knut am 3. Februar 2008

Das Fotoalbum von Knut aus den Monaten Januar bis März 2008 kann hier angesehen werden.

Das soll es kurz und knapp vom heutigen 29. Januar 2015 gewesen sein ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Knut
Kommentiere diesen Post
28. Januar 2015 3 28 /01 /Januar /2015 18:06

Der Neujahrstag liegt noch gar nicht so wahnsinnig lange zurück und schon biegt der Januar auf die Zielgerade ein. Auf Schnee wartet man in Berlin nach wie vor vergeblich, aber in den kommenden Tagen soll es wohl nun doch schneien. Wenn man sich da nicht genauso irrt, wie in der vergangenen Woche ;-)

Tosca

Tosca

Heute habe ich wieder einmal Zeit gefunden, kurz im Berliner Zoo vorbeizuschauen. Mehr als ein kleiner Rundgang wurde es nicht, nachdem ich zwischenzeitlich beim wieder sehr sehenswerten Seelöwentraining "hängengeblieben" bin ;-)

Und so lasse ich nur ein paar fotografische Eindrücke hier, zumal es dann auch sehr schnell dunkel wurde und ich die Kamera irgendwann weggesteckt habe ;-)

Alpakas

Alpakas

Polarwolf

Polarwolf

Nasenbär

Nasenbär

Seelöwe

Seelöwe

Sibirische Steinböcke

Sibirische Steinböcke

Der Zoo Rostock hat auf seiner Facebookseite ein aktuelles Foto von Eisbärin Vilma und ihrem Nachwuchs, dem Halbgeschwisterchen von Knut, veröffentlicht. Naja, als "Stehversuche" würde ich das noch nicht bezeichnen, aber der Zwerg wird zunehmend aktiver :-)

Und natürlich überlasse ich auch heute Knut den Abschluss des Eintrages.

Knut am 27. Januar 2009

Knut am 27. Januar 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Nun gilt es für mich, den Rest der Arbeitswoche sportlich über die Bühne zu bringen, bevor ich mich auf das kommende Wochenende freuen darf ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
25. Januar 2015 7 25 /01 /Januar /2015 16:07

Der zweite Teil des Wochenendes verlief ähnlich kalt und schneefrei wie der gestrige Samstag. So richtig glauben kann ich das nicht, dass hier derzeit tagsüber leichte Plusgrade erreicht werden, die gefühlte Temperatur liegt für mein Empfinden deutlich niedriger ;-)

Ich habe einen gemütlichen Start in den Tag hingelegt und bin erst am späten Vormittag in den Zoo gefahren.

Krauskopfpelikan

Krauskopfpelikan

Die Fütterungszeit bei den Eisbärinnen war bereits vorüber und heute hat tatsächlich eine Fütterung stattgefunden, wobei wohl alles ins Wasser flog. Tosca hatte so gar keine Ambitionen, dafür nass zu werden und Katjuscha stand anfangs nur am Ufer und badete ihre Vordertatzen.

Ich habe daher erst einmal einen kurzen Rundgang folgen lassen und mich auf die Suche nach einigen anderen Zoobewohnern gemacht ;-)

Zebra

Zebra

So wahnsinnig spannend war der Rundgang nicht und so bin ich noch einmal zu den Eisbärinnen spaziert. Mittlerweile war Katjuscha im Wasser und futterte sich durch die Vorräte, die sie im Wasser fand. Und kurz darauf hatte sie die blaue Kugel entdeckt, fand auch noch ein Crazy Egg und den kleineren blauen Ball, entschied sich aber letztlich für die blaue Kugel, die abwechselnd im Wasser, an Land und dann wieder im Wasser bespielt wurde.

Katjuscha

Katjuscha

Und wie es immer so ist bei solchen Gelegenheiten, war es schlagartig voll vor der Anlage ;-) Zum Abschluss ihrer Spielrunde fand Katjuscha noch zwei Fische im Wasser und ließ es sich schmecken.

Einige weitere Fotos von meinem heutigen Zoobesuch sind hier zu finden.

Ich habe die Gelegenheit genutzt und den Rückzug aus dem Zoo angetreten, der heute nicht allzu gut besucht war. Na gut, mit der heute endenden Grünen Woche und einem verkaufsoffenen Sonntag gab es ein wenig Konkurrenzprogramm in Berlin ;-)

Und selbstverständlich überlasse ich auch heute Knut das Schlusswort des Eintrages.

Knut am 25. Januar 2009

Knut am 25. Januar 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden.

Ich werde nun diesen Sonntagnachmittag genießen, bevor mich morgen der Alltag wieder in meine Arme schließt ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
24. Januar 2015 6 24 /01 /Januar /2015 15:00

Nachdem sich die Temperaturen nun konsequent im Frostbereich eingependelt haben, könnte er ja nun wirklich kommen, der Schnee. Naja, ein paar vereinzelte Flöckchen schwebten am Vormittag vom Himmel, dabei blieb es dann aber auch ;-)

Ich habe mich heute wieder einmal in den Tierpark aufgemacht, um zu sehen, wie es Aika, Tonja und Wolodja so ergeht.

Aika

Aika

Bei meinem Eintreffen vor der Eisbärenanlage herrschte dort noch relative Ruhe. Aika lag im Höhleneingang, Tonja schlief auf dem Felsenthron und Wolodja bespielte eher gelangweilt ein Stöckchen. Kurz darauf wurde Tonja wach und begrüßte Wolodja. Aika unternahm einen Anlagenrundgang und ließ sich danach auf dem Felsenthron nieder, während Tonja und Wolodja die Gelegenheit ergriffen und den freigewordenen Höhleneingang besichtigten ;-)

Tonja und Wolodja

Tonja und Wolodja

Naja, so spannend fanden die beiden das wohl nicht und so begannen Tonja und Wolodja zu busseln, zu spielen und zu raufen. Mal im Stehen, dann im Liegen, zwischendurch auch mal im Sitzen. Es war toll das anzusehen. Ich muss leider gestehen, dass ich bei dem Geschehen nicht von der Eisbärenanlage wegkam ;-)

Ein eisigkalter Januarsamstag

Irgendwann kehrte dann wieder etwas Ruhe (oder eine Spielpause, wer weiß es) ein und ich habe mich mit fast erfrorenen Händen auf den Heimweg gemacht.

Einige weitere Fotos von meinem heutigen Tierparkbesuch können hier angesehen werden.

Und auch heute überlasse ich Knut den Abschluss des Eintrages.

Knut am 24. Januar 2010

Knut am 24. Januar 2010

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Es war schön im Tierpark, aber ich bin nun doch froh, wieder im Warmen zu sein und genieße jetzt den zweiten Teil dieses Samstags :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Tierpark Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
23. Januar 2015 5 23 /01 /Januar /2015 18:15

Heute vor acht Jahren wurde in der rbb Abendschau bekanntgegeben, dass im Zoo Berlin ein kleiner Eisbär von seinem Menschenpapa per Fläschchen großgezogen wird und auf den Namen Knut hört. Naja, ob er darauf schon hörte, sei dahingestellt...

Und es ist schon eine seltsame Duplizität der Ereignisse, dass fast um die gleiche Zeit in diesem Jahr ein Orang-Utan-Mädchen namens Rieke wiederum per Hand aufgezogen wird und eine ähnliche Aufmerksamkeit und Beachtung auf sich zieht, wie seinerzeit der kleine Eisbär Knut.

Ich bin mir nicht sicher, ob das dem kleinen Mädchen guttut, obwohl sie konsequent abgeschirmt wird. Knut wurde es seinerzeit auch, bevor er am 23. März 2007 das erste Mal auf die Anlage tapste. Und dann ging der Hype los und ich bin mir sicher, dass das, was in der Folgezeit geschah, nicht zu Knuts Wohlergehen ausging. Ich möchte hier nicht weiter auf diese Geschichte eingehen, sie ist bekannt. Ich wünsche an dieser Stelle nur, dass dem kleinen Orang-Utan-Mädchen Rieke keine Initiative sämtliche Türen in die Zukunft verbaut. Einen Tierparkdirektor, der Besitzansprüche auf die Kleine erhebt, gibt es in diesem Fall glücklicherweise nicht. Also, alles Gute an Dich, kleine Maus.

Und da es keine aktuellen Fotos aus dem Zoo gibt, überlasse ich Knut heute die alleinige Hauptrolle.

Knut am 23. Januar 2008

Knut am 23. Januar 2008

Knut am 23. Januar 2009

Knut am 23. Januar 2009

Knut und Gianna am 23. Januar 2010
Knut und Gianna am 23. Januar 2010

Knut und Gianna am 23. Januar 2010

Knut und Tosca am 23. Januar 2011

Knut und Tosca am 23. Januar 2011

Das Fotoalbum von diesem kalten Januartag kann hier angesehen werden.

Ich kann es immer noch nicht glauben, dass das schon so lange her sein soll, so gegenwärtig ist es mir immer noch und das wird es wohl auch bleiben...

Ich wünsche dennoch allseits ein schönes Wochenende ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
22. Januar 2015 4 22 /01 /Januar /2015 16:00

Die Woche nimmt weiter ihren Lauf und die Tage kommen nach wie vor november-like daher. So richtig hell werden wollte es heute nicht und die Temperaturen schwingen sich tagsüber kaum über die Frostgrenze auf ;-)

Etwas ungeplant konnte ich heute um die Mittagszeit eine Runde durch den Zoo drehen, bevor mich der Arbeitsalltag danach wieder hatte.

Polarwolf

Polarwolf

Vielleicht war es keine allzu glückliche Zeit - die Eisbärenanlage war nämlich leer. Tosca und Katjuscha glänzten durch Abwesenheit, aber vielleicht stand wieder eine Trainingseinheit im Innenbereich an.

Nyalas

Nyalas

So habe ich also die Gelegenheit genutzt, eine kleine Runde durch den Zoo zu drehen, um zu schauen, welche Tiere sich heute so blicken lassen ;-)

Königspinguine

Königspinguine

Und so hatte ich die Gelegenheit, den vor einer Woche geborenen Nachwuchs der Yaks zu Gesicht zu bekommen :-) Süß ist das kleine Wollknäuel natürlich, war auch schon munter auf der Anlage unterwegs, kam aber ab und an dann doch noch etwas ins Stolpern. Aber das wird schon ;-)

Der jüngste Nachwuchs bei den Yaks

Der jüngste Nachwuchs bei den Yaks

Auch heute war der Zoo wieder sehr dürftig besucht, heute waren außerdem kaum Kindergruppen unterwegs, wodurch der Zoo noch etwas leerer wirkte. Dafür war es schön ruhig dort ;-)

Himalaya-Tahr

Himalaya-Tahr

Bei den Elefanten bot sich das gleiche Bild wie gestern - man stand vor dem Elefantenhaus und wollte ins Warme. Dafür tummelten sich die Alpakas auf ihrer Anlage und taten das, was sie immer tun - sie futterten ;-)

Alpakakind Olivia

Alpakakind Olivia

Aus dem Zoo gibt es zu vermelden, dass das Orang-Utan-Mädchen nun einen Namen hat und sich ab sofort Rieke nennen darf. Bei der Auswahl des Namens hätte ich nicht dabei sein wollen - aus knapp 600 Namensvorschlägen musste ein passender Name gefunden werden ;-)

Und natürlich überlasse ich Knut den Abschluss des Eintrages.

Knut am 6. Januar 2009

Knut am 6. Januar 2009

Das Fotoalbum von Knut aus den Monaten Januar und Februar 2009 kann hier durchgeblättert werden.

Und nun muss nur noch der morgige Freitag bewältigt werden, bevor ich mich auf das nächste Wochenende freuen darf - vielleicht mit Schnee, ich lasse mich da gern überraschen ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
21. Januar 2015 3 21 /01 /Januar /2015 14:22

Zwar war für diese Tage Schneefall vorhergesagt, aber der blieb (leider) aus. Stattdessen herrscht hier graues und trübes Wetter, gelegentlich regnet es und alles in allem erinnert das Wetter eher an den Monat November ;-)

Aber das war mir heute weitgehend egal, ich hatte wieder einmal ein wenig Zeit, um heute kurz im Berliner Zoo vorbeizuschauen.

Tosca

Tosca

Tosca hatte bei meinem Eintreffen vor der Eisbärenanlage gerade einen Besuch in Katjuschas Höhleneingang absolviert und interessierte sich daraufhin für die wenigen Besucher vor der Anlage. Katjuscha lag vor dem Felshügel und schlief.

Afrikanischer Wildhund

Afrikanischer Wildhund

Die Wildhunde flitzten über ihre Anlage, waren damit aber eher die Ausnahme. Die Nasenbären blieben heute wohl lieber im Warmen und auch Braunbärin Siddy ließ sich nicht blicken.

Brillenpinguin

Brillenpinguin

Der Zoo war heute ausgesprochen leer - gelegentlich traf man eine Kindergruppe samt Betreuern. Naja, es war eigentlich auch eher ein Wetter zum Daheimbleiben ;-)

Damhirsch

Damhirsch

Sibirischer Steinbock

Sibirischer Steinbock

Die Elefanten waren heute auf ihrer Außenanlage anzutreffen, wollten aber wohl wieder ins Warme, jedenfalls hatten sie sich bereits vor dem Elefantenhaus versammelt.

Anchali & Co.

Anchali & Co.

Ich habe mich recht schnell wieder auf den Heimweg gemacht, auch mir wurde es mit der Zeit entschieden zu ungemütlich ;-) Die Wettervorhersage hat sich von der Idee, dass es doch noch schneien könnte, aktuell noch nicht verabschiedet - für die kommenden Tage wird wieder Schneefall prognostiziert. Hoffentlich wird nicht wieder Regen daraus ;-)

Das Schlusswort des Eintrages bleibt selbstverständlich Knut vorbehalten.

Knut am 19. Januar 2009

Knut am 19. Januar 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden.

Der Großteil dieser Arbeitswoche ist nun auch bereits Geschichte und so langsam kann man sich schon fast auf das Wochenende freuen ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
18. Januar 2015 7 18 /01 /Januar /2015 15:27

Sonnig, aber kalt - so lässt sich dieser Sonntag wettertechnisch kurz und knapp darstellen. Verständlich, dass heute wahre Menschenmassen unterwegs waren. Und so war auch ich relativ früh auf den Beinen und unterwegs in den Zoo, der anfangs noch recht moderat gefüllt war.

Tosca

Tosca

Da bei den Eisbärinnen anfangs noch nichts los war, habe ich mich erst einmal zu einem Zoorundgang aufgemacht, um zur, inzwischen imaginären, Fütterungszeit der Eisbärinnen wieder vor deren Anlage zu sein. Natürlich fand auch heute keine Fütterung statt. Dafür war Tosca kurz darauf im Wasser und spielte etwas mit der blauen Kugel. Katjuscha konnte diesem Vergnügen wohl nichts abgewinnen ;-)

Katjuscha

Katjuscha

Tosca war noch einige Male am Ufer anzutreffen, konnte sich aber zu einem weiteren Bad nicht entschließen und wanderte daraufhin über die Anlage. Als sich der Zoo um die Mittagszeit zu füllen begann, habe ich den Weg zum Ausgang eingeschlagen.

Einige weitere Fotos von meinem heutigen Zoobesuch können hier angesehen werden.

Anchali & Co.

Anchali & Co.

Es war ein schöner und sonniger Abschluss des Wochenendes, bevor für die kommenden Tage Schneefall vorhergesagt wird ;-)

Und auch heute überlasse ich Knut den Abschluss des Eintrages.

Knut am 18. Januar 2009

Knut am 18. Januar 2009

Das Fotoalbum von diesem Wintertag kann hier durchgeblättert werden.

Und nun genieße ich den Ausklang des Wochenendes ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
17. Januar 2015 6 17 /01 /Januar /2015 15:03

Der heutige Samstag startete grau und trüb mit gelegentlichen Regenanteilen - erst um die Mittagszeit hellte es sich auf und die Sonne zeigte sich ;-)

Naja, als ich mich am Vormittag auf den Weg in den Zoo machte, regnete es wenigstens nicht mehr. Übermäßig gut besucht schien der Zoo heute nicht gewesen zu sein, aber allzu gemütlich war es heute draußen auch nicht ;-)

Katjuscha

Katjuscha

Auf der Eisbärenanlage bot sich fast das gleiche Bild wie gestern. Katjuscha saß allerdings nicht vor dem Höhleneingang, sondern vor dem Plateau. Tosca befand sich wie gestern auch auf der Insel und lief, bis eine Gruppe russischer Touristen kam und "Mischka" in ein Gespräch verwickelte ;-)

Tosca

Tosca

Danach geschah nicht mehr viel und ich bin zu einem Zoorundgang aufgebrochen. Siddy ließ sich erfreulicherweise heute blicken, wirkte allerdings nicht sehr motiviert, sich lange auf ihrer Anlage aufzuhalten. Als ich später noch einmal dort vorbeikam, war Siddy bereits wieder im Inneren verschwunden ;-)

Siddy

Siddy

Anchali

Anchali

Die Elefanten waren um diese Zeit auch auf der Anlage und futterten. Victor hatte heute Damenbesuch ;-)

Tayra

Tayra

Sandkatze

Sandkatze

Nach einem kurzen Rundgang durch das Raubtier- und das Affenhaus (so wenig besucht war der Zoo dann doch nicht; in den Tierhäusern war es krachend voll), habe ich mich zum Ausgang begeben.

Giraffe

Giraffe

Wie der Zoo auf Facebook bekannt gibt, hat das Orang Utan-Baby nunmehr einen (oder mehrere) Paten und ruft zur Abgabe von Namensvorschlägen auf (also der Zoo mit den Paten, nicht das Baby). Einige kuriose, schräge, aber auch nette Vorschläge sind bereits dabei ;-)

Und natürlich bleibt das Schlusswort des Eintrages Knut vorbehalten.

Knut am 17. Januar 2008

Knut am 17. Januar 2008

Das Fotoalbum von diesem Tag ist hier zu finden.

Das soll es von Tag 17 im Jahr 2015 gewesen sein, der gerade durch einen sehr sonnigen Nachmittag glänzt ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
16. Januar 2015 5 16 /01 /Januar /2015 16:33

So, die Arbeitswoche habe ich heute sportlich zuende gebracht und freue mich auf das kommende Wochenende. Heute fanden in Berlin ganz annehmbare Temperaturen statt, so dass ich die Handschuhe heute getrost hätte zu Hause lassen können. Am Nachmittag ließ sich sogar zeitweise die Sonne blicken und ich habe die Gelegenheit genutzt, eine Runde durch den Zoo zu drehen.

Katjuscha

Katjuscha

Tosca

Tosca

Auf der Eisbärenanlage ging es ziemlich ruhig zu. Katjuscha stand anfangs vor ihrem Höhleneingang, entschloss sich dann jedoch zu einer Anlagenwanderung. Tosca war auf der Insel anzutreffen, von wo aus sie versuchte, den vor ihr im Wasser dümpelnden Ball zu erreichen. Der Versuch war leider nicht von Erfolg gekrönt und so blieb der Ball, wo er war, und Tosca ebenfalls ;-)

Polarwolf

Polarwolf

Andernorts fanden gerade Fütterungen statt. Die Polarwölfe ließen es sich schmecken, die Nasenbären ebenfalls und auch die Warzenschweine futterten einträchtig nebeneinander ;-)

Nasenbär

Nasenbär

Warzenschweine

Warzenschweine

Von den Elefanten sah ich leider nur die Hinterteile - sie hatten sich vor dem Eingang versammelt und wollten wohl wieder ins Warme ;-)

Sibirischer Steinbock

Sibirischer Steinbock

Es ist natürlich schade, dass man dieses feine Wetter nicht auf den Samstag übertragen kann, der leider regnerisch werden soll. Ich bin natürlich für positive Überraschungen diesbezüglich offen ;-)

Auch heute überlasse ich den Abschluss des Eintrages Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 16. Januar 2010
Knut und Gianna am 16. Januar 2010

Knut und Gianna am 16. Januar 2010

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden.

Ich gönne mir nun einen entspannten Freitagabend und freue mich auf das Wochenende - Regen hin oder her ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien