13. Dezember 2013 5 13 /12 /Dezember /2013 16:07

Heute fand wieder einer der Tage statt, an denen sich einige Menschen wahrscheinlich am liebsten die Decke über den Kopf ziehen und das Bett bis zum Ablauf des Tages nicht verlassen würden. Na gut, die Möglichkeit haben nicht viele ;-) Ich hatte heute noch frei und habe im Übrigen kein Problem mit diesem Wochentag in Verbindung mit dem heutigen Datum und so verlief der heutige Freitag so, wie man sich einen feinen freien Freitag so wünscht :-) 

Nancy und Tosca 

TosNa20131213 005

 

Es stand einiges auf meiner To-Do-Liste, aber ein kurzer Besuch im Zoo musste dennoch sein und das auch noch bei schönstem Sonnenschein.

Auf der Anlage der Eisbärinnen war nicht gar so viel los. Katjuscha stand mitten auf der Anlage und wusste scheinbar nicht so recht, was sie mit diesem Tag anfangen sollte. Tosca schlief und das Geburtstagskind des Tages, Nancy, wich ihr nicht von der Seite.

Nancy wurde am 13. Dezember 1989 im Zoo Karlsruhe geboren und kam im Alter von anderthalb Jahren in den Zoo Berlin, wo sie seitdem lebt. Ich wünsche der lieben Nancy natürlich das Allerbeste und viel Glück im neuen Lebensjahr. 

Braunbärin 

Braunbär20131213 002

 

Ich ließ noch einen kurzen Rundgang durch den recht leeren Zoo folgen, bin jedoch bald wieder in Richtung Ausgang gestrebt, da noch einiges zu erledigen war.

Seelöwe 

Seelöwe20131213 019

Sibirische Steinböcke 

Steinböcke20131213 028

 

Der Abschluss des Eintrages bleibt selbstverständlich Knut vorbehalten. 

Knut am 13. Dezember 2009 

Knut20091213 015

Knut20091213 022

 

Das Fotoalbum von diesem Tag habe ich hier untergebracht.

Nun, dieser Freitag, der 13., geht nun langsam aber sicher seinem Ende entgegen und für mich war es bisher ein ausgesprochen erfreulicher Tag. Und nun kann es kommen, das Wochenende :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
12. Dezember 2013 4 12 /12 /Dezember /2013 16:23

HST122013 017

 

Nach meiner Reise an die Ostsee bin ich nun wieder in Berlin gelandet und diesmal spielte die Bahn sowohl auf der Hin- als auch auf der Rückreise mit :-) Das Wetter war zwar nicht so ganz meines, aber schön war es dennoch. Zum Fotografieren bin ich jedoch aus Zeitgründen leider kaum gekommen ;-) Und so lasse ich nur zwei kleine Eindrücke hier. Jedenfalls habe ich festgestellt, dass es durchaus seine Vorteile hat, unter der Woche und fernab von irgendwelchen Feiertagen und Ferien zu verreisen ;-)

 

HST122013 022

 

Nun, ich bin nun also wieder zurück und werde mich jetzt in die freie Restwoche stürzen :-)

Einem Eisbären muss aber nun ganz dringend zum 20. Geburtstag gratuliert werden.

Lars

Lars20120706 124

Lars20120907 095

 

Lars wurde am 12. Dezember 1993 im Tierpark Hellabrunn geboren. Nach mehreren Zwischenstationen in den Zoos Bremerhaven, Münster und Neumünster kam er in den Zoo Berlin, wo er gemeinsam mit Tosca für den berühmtesten Eisbärjungen der Welt, Knut, sorgte. Nach einem Aufenthalt im Zoo Wuppertal, wo Lars ebenfalls für Nachwuchs sorgte, lebt er seit Mai 2012 im Zoo Rostock. Ich wünsche Lars noch viele schöne und gesunde Jahre im Zoo Rostock und vielleicht klappt es ja auch im Rostock in diesem Jahr mit Nachwuchs ;-)

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich heute Knut und Gianna. Giovanna ist am Montag zweifache junge Mami geworden und ich wünsche ihr und den Eisbärwinzlingen alles erdenklich Gute.

Knut und Gianna am 12. Dezember 2009

Knut20091212 004

Knut20091212 086

 

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Das soll es als kurze "Rückmeldung" gewesen sein ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Stralsund Knut
Kommentiere diesen Post
8. Dezember 2013 7 08 /12 /Dezember /2013 15:54

2.advent-0005

 

Schon 2. Advent, hätte ich wohl schreiben sollen ;-) Die Zeit rast mal wieder und das Weihnachtsfest rückt in atemberaubendem Tempo immer näher.

Auch der heutige Sonntag präsentierte sich ungemütlich - kalt und regnerisch. Ich habe dennoch nicht auf den Zoobesuch verzichtet und war recht früh vor Ort. 

Nancy 

Nancy20131208 038

 

Auf der Eisbärenanlage ging es anfangs noch recht gemütlich zu - Tosca war auf der Anlage und besah sich die Besucher, Katjuscha befand sich im Höhleneingang und Nancy schlief im hinteren Teil der Anlage. Einen Rundgang später rüsteten sich die drei Bärinnen zur Fütterung, auch Nancy war mittlerweile zugegen ;-) 

Tosca 

Tosca20131208 044

 

Auch heute wurden Tosca, Nancy und Katjuscha verwöhnt. Nicht nur, dass ihnen das Fleisch mundgerecht vor die Tatzen flog, zum Abschluss bekamen sie jede noch eine große Lachsforelle und diesmal kam auch Katjuscha zu ihrem Fisch ;-) Nach dem Lachsmahl geschah allerdings nicht mehr viel - Katjuscha wanderte, Nancy saß auf der Anlage herum und Tosca eroberte den Felsengipfel.

Das Fotoalbum von meinem heutigen Zoobesuch kann hier angesehen werden. 

Katjuscha 

Katjuscha20131208 048

 

Ich habe mich auch heute wieder recht schnell aus dem Zoo verabschiedet, es war einfach kein Wetter, um es draußen länger auszuhalten.

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich heute Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 8. Dezember 2009 

Knut20091208-036.jpg

Knut20091208-060.jpg

 

Das Fotoalbum von diesem Tag ist hier zu finden.

Ich werde nun mein Ränzlein schnüren und verabschiede mich für die nächsten Tage ;-)

Ansonsten wünsche ich noch einen schönen 2. Advent in die Runde :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
7. Dezember 2013 6 07 /12 /Dezember /2013 16:19

Orkan Xaver hat sich zwar offiziell aus der Gegend verabschiedet, aber stürmisch war dieser Samstag dennoch - und bitterkalt obendrein. Kälte in Verbindung mit Sturm und Wind sind eine äußerst ungute Kombination, was mich jedoch nicht davon abhielt, am Vormittag im Zoo vorbeizuschauen. 

Eisbärinnentrio 

TosKaNa20131207 018

 

Vor der Anlage der Eisbärinnen hatten sich bereits einige Zoobesucher versammelt und so fiel die morgendliche Schlafrunde bei den Eisbärinnen aus. Nancy dachte wohl, wenn bereits so viele Besucher vor der Anlage stehen, ist es bis zur Fütterung nicht mehr weit und so stand sie bereits eine Stunde vor der Fütterungszeit auf der Anlage und hielt eifrig Ausschau. Die Fütterung fand dennoch zur üblichen Zeit statt, aber wenigstens hatte sich das Warten gelohnt :-) 

Nancy und Katjuscha 

KaNa20131207 022

 

Tosca, Nancy und Katjuscha wurden heute verwöhnt. Nach dem Fleisch bekamen sie Rosinenbrote und große Lachsforellen serviert :-) Um das Fleisch, das im Wasser landete, kümmerte sich anfangs nur Tosca. Die Rosinenbrote für Nancy und Katjuscha landeten in Ufernähe und so mussten sich die beiden lediglich die Vordertatzen nass machen. Tosca holte sich ihr Brot aus dem Wasser und verspeiste es auf der Insel. Für ihre Lachsforelle ging Nancy wenigstens halb ins Wasser und trug ihre Beute triumphierend an Land, während Katjuscha am Ufer stand und bedröppelt schaute. Tosca wiederum war bald im Wasser, schnappte sich die beiden Lachsforellen und machte sich auf der Anlage über sie her :-) Katjuscha, die dadurch um ihren Fisch gebracht wurde, suchte sich daraufhin noch etwas Fleisch aus dem Wasser und verspeiste es.

Das Fotoalbum von meinem heutigen Besuch bei den drei Eisbärinnen habe ich hier untergebracht. 

Tosca 

Tosca20131207 067

 

Kältebedingt habe ich kurz nach der Eisbärinnenfütterung den Rückweg eingeschlagen, ich musste dringend auftauen;-)

Der Abschluss des Eintrages bleibt wie immer Knut vorbehalten. 

Knut am 7. Dezember 2008 

Knut20081207-016.jpg

Knut20081207-019.jpg

 

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Ich genehmige mir jetzt einen gemütlichen Samstagabend im Warmen ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
6. Dezember 2013 5 06 /12 /Dezember /2013 16:21

nikolausstiefel_www-clipart-kiste-de_001.gif

 

Heute war wahrscheinlich ein Glückstag für die Berliner Schüler, nicht nur, dass man am Morgen gut gefüllte Stiefel vorfand, auch behördlicherseits kam noch ein "Geschenk" dazu, Orkan Xaver sei Dank. Der Schulbesuch erfolgte heute auf freiwilliger Basis, wer nicht zum Unterricht erschien, galt automatisch als entschuldigt ;-)

Für mich ging natürlich ein gewöhnlicher Arbeitstag über die Bühne, Xaver hin oder her. Nun, seit dem frühen Morgen stürmt es hier in Berlin und irgendwann am Vormittag gesellte sich noch Schneefall hinzu.

Ich habe dennoch am Nachmittag eine kurze Runde durch den fast menschenleeren Zoo gedreht und wie man sehen kann, schneite es gerade wieder (oder immer noch) ;-) Viel zu berichten gibt es von dort nicht, es waren kaum Tiere zu sehen, viele befanden sich wohl in den Innenbereichen. 

Nancy 

Nancy20131206 003

 

Das traf für die Eisbärinnen natürlich nicht zu, obwohl Katjuscha tief drinnen im Höhleneingang saß. Tosca wanderte und Nancy ließ sich zuschneien ;-) 

Königspinguine 

Pingus20131206 010

 

Die Braunbärin erhob sich gerade und beschloss wohl, lieber wieder hineinzugehen. Kurz darauf war sie auch schon verschwunden.

Braunbärin 

Braunbär20131206 015

 

Die Elefanten waren heute nachmittag nicht auf der Anlage und bei den benachbarten Alpakas ließ sich nur eines blicken, um sich über das Futter herzumachen, die anderen hatten sich lieber untergestellt.

Alpaka 

Alpaka20131206 018

 

Ich war auch bald wieder auf dem Rückweg, das Wetter ließ keinen längeren Aufenthalt im Freien zu - oben stürmte es, dazu kamen die Schneeflocken aus praktisch allen Richtungen gleichzeitig und unter den Füßen matschte es ;-)

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich Knut und Gianna. 

Knut und Gianna am 6. Dezember 2009

Knut20091206-085.jpg

Knut20091206-148.jpg

 

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angeschaut werden.

Der Schneefall hat hier mittlerweile aufgehört, dafür stürmt und pfeift Xaver nach wie vor ungebremst durch die Gegend. Egal, ab jetzt ist Wochenende :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
5. Dezember 2013 4 05 /12 /Dezember /2013 19:20

Ohne viele Worte lasse ich noch ein paar Fotoimpressionen aus dem Zoo vom gestrigen Tag hier. 

20131205 002

  20131205 003

 

20131205 005

 

20131205 006

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
4. Dezember 2013 3 04 /12 /Dezember /2013 20:16

Heute vor sieben Jahren begann ein Märchen - so würde ich es aus heutiger Sicht titulieren wollen. Zwei Eisbärbabies kamen im Zoo Berlin zur Welt - die Mutter nahm sie nicht an und so griff ein Tierpfleger zur Stange und angelte sich die beiden damals noch meerschweinchengroßen Bärchen aus der Wurfhöhle und unternahm den Versuch, sie mit der Flasche und viel Liebe und Wärme und Herz großzuziehen. Eines der Bärchen starb nach wenigen Tagen, das andere überlebte, wuchs und gedieh. Und erhielt von seinem Ziehpapa Thomas Dörflein den Namen Knut. 

 

25 QuelleBerlinerMorgenpost

Quelle: Berliner Morgenpost

Nun traf es sich, dass Knut das erste überlebende Eisbärbaby im Zoo Berlin seit 33 Jahren war und so wurde der kleine Eisbär eine Sensation. Ende Januar 2007 gab der Zoo dies bekannt und einige Tage später sah ich an meinem Stammzeitungskiosk eine Stadtzeitung mit dem oben gezeigten Bild als Titelblatt. Darunter stand nur: "Ist der süß". Das Fragezeichen hatte man gleich weggelassen. Das war der Moment, in dem ich das erste Mal Bekanntschaft mit Knut machte und mich stande pede in ihn verliebte.

Natürlich habe ich ab sofort keine Berichterstattung, sei es per Zeitung, Internet oder TV, über Knut verpasst. Und man wurde zu der Zeit ja überreichlich versorgt.

Und am 23. März 2007 war es dann soweit, Knut wurde erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt :-)

 

151730s

Quelle:dpa

 Jedenfalls brach nach diesem Datum der Knut-Hype los, der Zoo Berlin feierte Besucher- und Einnahmerekorde, nicht zuletzt dank der sogenannten Knut-Show. Und am 6. April, dem Karfreitag 2007, sah ich Knut das erste Mal live und in voller Lebensgröße. Die Lebensgröße von Knut belief sich zu der Zeit auf die Größe eines Schuhkartons und er wog 13,6 Kilogramm, wie den geneigten und zahlreich anwesenden Zuschauern mitgeteilt wurde, die im 7-Minuten-Takt vorbeigeschleust wurden.

Von meinem ersten Besuch bis zur Jahreskarte war es nicht weit und so habe ich regelmäßig, wenn es die Zeit erlaubte, beim Bärchen vorbeigeschaut.

Da passierte so vieles - die Geschichte mit den Karpfen, die in Knuts Wassergraben gesetzt wurden, um dort die Algen abzufuttern, die Knut jedoch als Futter für sich uminterpretierte; der Zaun, der völlig berechtigt vor Knuts Besuchersichtscheibe montiert werden musste, da es Zoobesucher gab/und immer noch gibt, die sich völlig verantwortungslos benahmen und benehmen; Knuts Interaktion mit den Besuchern mittels Ballspiel, das eher einem Zufall entsprang ;-); der plötzliche Tod seines Ziehpapis; die Zeit mit Gianna und auch das letzte Kapitel - die Zusammenführung mit den drei erwachsenen Eisbärdamen. Das Ende ist bekannt.

Es gab vier Geburtstage für Knut, nur einen davon konnte er im Schnee feiern.

Knut an seinem zweiten Geburtstag 

Knut20081205 012

Knut an seinem dritten Geburtstag 

Knut20091205-131.jpg

Knut20091205-142.jpg

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden.

Knut an seinem vierten Geburtstag 

Knut20101205 112

Knut20101205 188

Hier kann noch einmal das Fotoalbum von diesem Tag durchgeblättert werden.

 

Herzlichen Glückwunsch, lieber Knut, ich wünsche Dir einen feinen 7. Geburtstag mit Deinen Lieblingsspeisen

weintraubenWeintrauben

 

croissant               

  Croissants und natürlich feinen Fischen :-)

baer-0068

 

Mach´ Dir einen schönen Tag mit Deinem Ziehpapi, liebes Eisbärchen, und lasst es ordentlich krachen :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Knut
Kommentiere diesen Post
4. Dezember 2013 3 04 /12 /Dezember /2013 16:27

Orkan Xaver heißt der neueste Unhold, der in den kommenden Tagen hier für ungemütliche Witterungsbedingungen sorgen wird. Für Berlin heißt das wohl, dass es morgen stürmisch wird und am Samstag mit Schnee gerechnet werden darf. Nun, Xaver hat heute nachmittag, was den Sturm angeht, wohl schon mal ein wenig geübt ;-)

Immerhin wurde ich nicht weggeweht, als ich heute, gemeinsam mit geschätzten fünf weiteren Besuchern, eine kurze Zoorunde drehte.

Ich lasse aus Zeitgründen nur einige Fotoimpressionen hier.

Katjuscha 

Katjuscha20131204 004

Tosca 

Tosca20131204 006

Brillenpinguine 

Brillenpingus20131204 009

Flusspferd 

NiliEnte20131204 010

 

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich auch heute Knut. 

Knut am 4. Dezember 2008 

Knut20081204-059.jpg

Knut20081204-064.jpg

Knut am 4. Dezember 2010 

Knut20101204 008

Knut20101204 053

 

An der kleinen Knut-Statue im Zoo lagen heute bereits die ersten Blumen und Karten...

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
3. Dezember 2013 2 03 /12 /Dezember /2013 19:29

eisbaeren 0033

Nun steht bereits der 3. Dezember auf dem Kalenderblatt und mein Adventskalender wartet immer noch darauf, dass ich ihn täglich in Angriff nehme und mir das entsprechende Fensterchen suche ;-) Egal, heute schien wieder gemeinerweise so schön die Sonne von einem knallblauen Himmel, ich musste gemeinerweise wieder arbeiten und auch heute wurde es wieder etwas länger, so dass die Zeit für einen Zoobesuch wieder fehlte. Und so öffne ich heute ein Adventskalendertürchen ganz allein für Knut. 

Knut am 3. Dezember 2008 

Knut20081203-055.jpg

Knut20081203-061.jpg

 

Es war ein schöner Tag, der 3. Dezember 2008, und mein Besuch bei einem sehr dunkel eingefärbten Knut. Unvermittelt begann es zu schneien - naja, es war eher Schneeregen - aber Knut nahm sofort Besitz von dem tollen weißen Zeug, das so überraschend auf seiner Anlage landete und hatte viel Spaß damit. Sein zweiter Geburtstag, zwei Tage später, blieb leider schneefrei.

Das Fotoalbum von diesem Tag habe ich hier untergebracht.

Knut am 3. Dezember 2010 

Knut20101203 030

Knut20101203 033

 

Zwei Jahre später lag zu dieser Zeit bereits eine dicke Schneedecke. Knut freute es natürlich. Es sollte sein erster (und leider auch einziger und letzter) Geburtstag werden, den er im Schnee feiern durfte. Zwei Tage vorher, am 3. Dezember, durfte Knut kurz die Bekanntschaft mit einem Crazy Egg machen, eigentlich ein Spielzeug für Hunde. Das Teil ist geformt wie ein Ei und verändert durch seine Form ständig den Schwerpunkt, hält das Tier also ständig in Bewegung, weil es unkontrolliert hierhin und dann unvermittelt in die andere Richtung davonrollt. Dieses Crazy Egg landete wohl im Laufe des Tages (vermutlich von Besuchern hineingeworfen) auf der Anlage der Eisbären, leider nur eines für vier Eisbären ;-) Nun, Knut konnte noch kurz damit spielen, danach musste er ins Innengehege und das Spielzeug wurde umgehend von der Anlage entfernt. Mehr sage ich dazu nicht, ich wollte nur erwähnen, dass diese Crazy Eggs in mittlerweile fast allen Zoos außerhalb Berlins bei den Eisbären im Einsatz sind, die dieses Spielzeug mit Begeisterung nutzen.

Nun, ich wollte heute eigentlich gar nichts schreiben, tue es aber dennoch und hoffe, dass sich im kommenden Jahr durch den Direktorenwechsel etwas ändert. Für Knut kommt es leider zu spät.

Auf alle Fälle möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass morgen bereits die Wochenmitte auf der Tagesordnung steht ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Knut
Kommentiere diesen Post
2. Dezember 2013 1 02 /12 /Dezember /2013 17:17

Nach einem trüben und grauen Wochenende startete die Arbeitswoche pünktlich mit Sonnenschein und strahlend blauem Himmel. Da kommt man sich fast ein wenig veralbert vor ;-)

Da der Zoobesuch heute ausfiel, zeige ich hier ein paar Fotos von Zoobewohnern, die ich gestern noch besucht habe, die aber nicht so recht in mein gestriges "Eisbäralbum" passten, aber dennoch gezeigt werden wollen :-) 

Sandkatze 

Sandkatze20131201 013

Moorantilopen 

Antilopen20131201 018

Steppenzebras 

Zebras20131201 020

Andenkondormädchen 

Kondor20131201 022

 

Ganz ohne Eisbär/en geht es natürlich nicht und so übernimmt Hauptdarsteller Knut heute wieder diese Rolle.

Knut am 2. Dezember 2008 

Knut20081202 031

Knut20081202 062

 

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden.

Das war es in aller Kürze vom heutigen ersten Dezembermontag 2013 ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien