Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
Blog von purzelbaum

Blog von purzelbaum

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Berlin, #Knut

Morgen starten wir also bereits in das zweite Jahresviertel 2010 und Ostern steht gleich noch mit vor der Tür. Über das Osterwetter sind sich die Wetterfrösche rekordverdächtig uneins. Es ist praktisch alles drin, je nachdem, wem man grad zuhört ;-) Das lässt natürlich alle Varianten der Osteraktivitäten offen - festlegen muss und kann man sich noch nicht, also muss man sich wohl überraschen lassen. Wird garantiert nicht langweilig :-)

 

Knut20100331 035

 

Heute begannen in Berlin die Osterferien und das machte sich im Zoo deutlich bemerkbar. Dutzende Ferienkindergruppen waren dort unterwegs und verbreiteten (mal wieder und nicht mehr überraschend) einen Höllenlärm. Bei Knut konnte man zeitweise das eigene Wort nicht mehr verstehen und in den Tierhäusern soll es ähnlich lautstark zugegangen sein, was ich fast noch schlimmer finde als im Freien. Knut und Gianna störte das glücklicherweise nicht groß - sie zogen es vor, im Wassergraben zu toben. Unerzogene Kinder sind den beiden scheinbar egal - sie haben ja sich :-) Auf der Anlage ist seit heute auch wieder der Wasserfall in Betrieb, der in der Winterzeit ausgestellt war.

 

Knut20100331 055

 

Morgen ist also der 1. April und ich werde hoffentlich nicht in selbigen geschickt ;-) Gründonnerstag ist auch gleich noch, was mich grad einigermaßen kalt lässt - ich muss ja trotzdem arbeiten. Und danach sind sie endlich da - die vier freien Ostertage :-)))

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Berlin, #Knut

Dienstag vor Ostern also. Dem Palmsonntag folgen in der Karwoche die sogenannten drei "stillen Tage", bevor es dann losgeht mit Gründonnerstag, Karfreitag usw. Warum Montag bis Mittwoch die stillen Tage genannt werden, entzieht sich leider meiner Kenntnis, vielleicht, weil sie einfach keine karwochenspezifischen Namen haben. Egal, noch zwei Arbeitstage, dann stehen für mich vier freie Tage auf dem Kalender.

Dieser Dienstag hatte ein interessantes Wetterdurcheinander zu bieten. Früh dichter Nebel, der etliche Verkehrscrashs zur Folge hatte - und nachmittags feines Wetter mit strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen.

 

Knut20100330 069

 

Diese beiden Hübschen waren heute auch wieder zu bewundern, nachdem gestern die Anlage gereinigt wurde. Knut und Gianna genossen es sichtlich, wieder draußen zu sein und das frische, klare Wasser wurde auch ausgiebig genutzt. Während Knuts Fütterung hörte man Gianna aus dem Innengehege kräftig bummern - sie wollte endlich wieder raus auf die Anlage. Verständlich, nach einem ganzen Tag im Innengehege ;-) Gianna sammelte erst noch ein paar Mohrrüben von der Anlage, während Knut schon im Wasser zugange waren. Und bald waren dann beide Bären in ihrem Element unterwegs :-

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden.

 

Knut20100330 074

 

Der Zoo war heute wieder sehr gut besucht, was bei dem Prachtwetter heute nachmittag nicht wirklich verwunderlich ist. Ja, es ist Frühling in Berlin. Ich habe heute gehört, dass die Berliner Stadtbezirke, je nach Finanzlage, ihre Brunnen wieder in Betrieb genommen haben - oder zumindest einen Teil davon. Es sprudelt also wieder. Jetzt muss es eigentlich nur noch dauerhaft angenehm warm bleiben. 

Erst einmal freue ich mich, dass in wenigen Tagen einige Feiertage vor der Tür stehen :-) Lang ist es nicht mehr hin...

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Zoo Berlin

Gestern wurde also die Karwoche eingeleitet und heute startete eine neue Arbeitswoche. Netterweise sind die kommenden beiden Wochen durch die Ostertage nur jeweils vier Arbeitstage lang. Da fiel der Start heute nicht ganz so schwer :-) Wettertechnisch war es heute ein trüber und regnerischer Tag. Da musste ich mich wenigstens nicht ärgern, dass nach diesem durchwachsenen Wochenende ausgerechnet ab Montag wieder schönes Wetter ist, so wie letzte Woche ;-) Der sommerzeitbedingte Jetlag hat sich bei mir auch noch nicht gemeldet und lässt es hoffentlich dieses Jahr auch ganz. Dafür waren die Bahnen heute früh dermaßen leer, dass ich fast den Eindruck hatte, die Zeitumstellung schlägt bei einigen jetzt doch durch ;-)
Naja, der erste von vier Arbeitstagen ging dann auch noch recht schnell über die Bühne :-)

KnutundCo20100329 009
Eisbär Knut und Freundin Gianna waren heute übrigens nicht zu sehen - die Anlagenreinigung findet statt und die beiden vergnügen sich derzeit im Innengehege. Dafür waren die drei Damen - hier Tosca und Nancy - auf der "kleinen" Anlage zu sehen, da ihre große Anlage ebenfalls gerade einer Reinigung unterzogen wird. Katjuscha ist nicht mit drauf, da sie es vorzog, mir konsequent ihren Hintern zuzudrehen, also habe ich sie ebenfalls ignoriert :-) Einen Vorteil hat die ganze Reinigungsaktion, endlich werden auch mal die Eisbärladys gewürdigt (tue ich leider viel zu selten) und alle bekommen frisches Wasser, da ein kompletter Wasseraustausch stattfindet (bei Knut und Gianna) bzw. überhaupt wieder Wasser eingelassen wird (bei den Damen), die im Winter auf dem Trockenen saßen.

KnutundCo20100329 013
Es blieb heute bei einem Kurzbesuch, das Thema Ostergeschenke ist noch nicht vom Tisch und heute war ich sogar erfolgreich :-) Also werde ich jetzt eine Verpackungsorgie starten und mir ansonsten noch einen ruhigen Montagabend machen ;-)

Und morgen erwartet mich hier in Berlin hoffentlich ein sonniger Tag mit 18 Grad Wärme :-)))

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Berlin, #Knut

Ab heute gilt also die Mitteleuropäische Sommerzeit. Angekommen bin ich in dieser ganz gut, aber ich weiß aus den Erfahrungen der vergangenen Jahre, dass sich die fehlende Stunde irgendwann in den nächsten Tagen bemerkbar machen wird. Oder diesmal vielleicht nicht? Ich werde es erleben ;-) Also war ich pünktlich auf den Beinen, d.h. eine Stunde früher als sonst und wurde von feinem Nieselregen begrüßt, der sich später in Regenschauer verwandeln sollte, um dann gegen elf Uhr vom Sonnenschein abgelöst zu werden. Hätte ja auch gleich so beginnen können, der Sonntag ;-)

Knut20100328 070
Eisbär Knut und Eisbärin Gianna hatten im Vergleich zum gestrigen Tag heute einen Gang rausgenommen und waren eher gemächlich unterwegs. Gelegentlich kam es zwar zu kurzen Schmusereien, aber die fanden heute nur vereinzelt statt. Ansonsten war jeder der Bären heute auf seiner eigenen Umlaufbahn unterwegs, die mit der jeweils anderen eher weniger Schnittpunkte hatte. Knut machte es sich mal hier, mal dort bequem, zog ein liebes Gesicht und schlief ab und an. Gianna lief viel und beobachtete zuweilen das benachbarte Braunbärengehege, auf dem die dortigen Bewohner heute Besuch von den Polarwölfen hatten. Ins Wasser wollte heute vormittag keiner der beiden. Als ich kurz vor Mittag ging, lief Gianna wieder ihre Runden und Knut lag zusammengerollt in der Schlafkuhle und machte ein weiteres Nickerchen :-)

Knut20100328 071
Hier kann man sich noch einige Bilder vom heutigen Sonntagvormittag anschauen.

Heute fand in Berlin mal wieder ein Großereignis in Form eines Halbmarathons statt. Das hatte natürlich wieder zahlreiche Straßensperrungen zur Folge, die erst im Laufe des Nachmittags wieder aufgehoben wurden. Da ist es doch wieder mal von Vorteil, mit öffentlichen Verkehrsmitteln, die nicht auf der Straße verkehren, unterwegs zu sein :-)

So, ab heute ist also Sommerzeit. Die Uhren sind alle umgestellt - ich hoffe zumindest, keine übersehen zu haben ;-) Ich werde mich jetzt in meiner Wohnung noch ein wenig nützlich machen und ansonsten einen ruhigen Sonntagabend verbringen, bevor mich morgen der Alltag wieder überfällt ;-)

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Knut

20100327 142
Heute steht uns also die kürzeste Nacht des Jahres bevor. Die Stunde zwischen zwei und drei Uhr morgens fällt heute nacht flach. Findet einfach nicht statt. Ist gestrichen, sozusagen, bis wir die unfreiwillige 60-minütige Leihgabe Ende Oktober zurückerhalten. Ansonsten wurde es heute, trotz eher pessimistischer Wetterprognosen, doch noch ein ganz vernünftiger Samstag. Zumindest ab zehn Uhr - da hörte der Dauerregen auf und es wurde dann doch noch ganz nett. Kühl zwar, aber trocken und zweitweise sogar sonnig. Hätte auch gleich so beginnen können, der Samstag ;-)

Knut20100327 033
Im Zoo Berlin konnte man heute vormittag zwei gutgelaunte Eisbären erleben. Knut und Gianna waren wie aufgedreht, sie tobten, spielten und rauften gemeinsam im Wasser, jagten sich über die Anlage und hatten einfach Spaß. Zeitweise waren sie mal einzeln im Wasser, Gianna sprang wie aufgedreht wieder und wieder ins Wasser, während Knut es eher gemütlich anging und sich seinem Spielzeug widmete. Gianna legte sich später schlafen, während Knut noch im Wasser spielte und tauchte. Später kam auch er heraus und begann zu wandern. Ach ja, geschmust und gebusselt wurde natürlich auch :-)

Knut20100327 045
Weitere Bilder vom heutigen Samstagvormittag gibt es hier zu sehen.

Ich habe nach dem Zoobesuch eine kleine Shoppingtour eingelegt, die allerdings eher einer Informationsbeschaffung über die aktuelle Marktlage ähnelte, also weniger erfolgreich verlief. Naja, es sind ja noch ein paar Tage bis Ostern ;-) Den Rest des Tages habe ich in meinen vier Wänden zugebracht, was auch mal wieder ganz schön war, wenn man die ganze Woche auf Achse ist ;-)

Nun ja, heute am 27. März wird der Rupertstag begangen, von dem ich bis heute mal wieder nichts wusste. Spektakulär ist er eigentlich nicht, höchstens die damit verbundene Wetterregel, die sinngemäß besagt, dass der Himmel im Juni rein sein wird, wenn er es denn heute wäre. Ja gut, das war er heute zumindest zeitweise eher nicht. Ich deute das jetzt mal so, dass die erste Juniwoche eine ziemlich verregnete sein wird ;-)

Egal, Wetterregel(n) hin oder her, Samstage sind doch immer wieder eine feine Sache :-)))

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Knut

Mein Kurzurlaub ist nun zu Ende und ich musste heute wieder beruflich durchstarten. Dieser letzte Freitag vor der Zeitumstellung auf die Sommerzeit war wieder ein traumhaft schöner Frühlingstag. Heute wurde in Berlin sogar die 20-Grad-Grenze überschritten. Das war es dann aber auch erst einmal wieder mit dem schönen Wetter. Pünktlich zum Wochenende - ich sage ja, es ist eine Verschwörung im Gange - wird es gleich mal zehn Grad kühler und regnerisch gleich mit.
Der Arbeitstag war unspektakulär und unaufgeregt und war schnell zu Ende, so dass ich pünktlich in den Feierabend und das kürzeste Wochenende des Jahres starten konnte.

Knut20100326 019
Und so habe ich erst einmal einen kurzen Abstecher zu Eisbär Knut und seiner Freundin Gianna unternommen. Zur Fütterung war es dermaßen voll, dass sich einige Zuschauer wieder unangenehmere Temperaturen herbeiwünschten, die nicht gar so viele Besucher in den Zoo spülten ;-) Knut wurde heute wieder richtig verwöhnt - es gab als krönenden Abschluss einen Lachs und einen halben Kürbis, den Knut allerdings eher lustlos im Wassergraben verspeiste und Gianna die Reste des Gemüses überließ. Die machte sich auch prompt darüber her und war sicherlich nicht traurig darüber, das Knut das Ding nicht so richtig geschmeckt hatte :-) Kurz wurde gebusselt, dann begann Gianna ihr Lauftraining, während Knut es sich in der Schlafkuhle gemütlich machte.

Knut20100326 034
Bei diesem Wetter hatte natürlich auch die Eissaison so richtig begonnen. Die mobilen Eisstände im Zoo tauchten urplötzlich wieder auf und jede Eisdiele, die bisher noch geschlossen war, hatte mittlerweile ihre Pforten geöffnet und konnte sich über Kundschaft nicht beklagen. Und die ersten Menschen in kurzen Hosen habe ich heute auch gesichtet. Gestern Handschuhe, heute kurze Hosen - da kommt man schon ein wenig ins Grübeln ;-)

Naja, kürzestes Wochenende hin oder her und mieses Wetter gleich noch dazu - ich werde mir die nächsten beiden Tage trotzdem nicht vermiesen lassen und freue mich jetzt einfach :-)))

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Knut

Das war jetzt nicht ironisch gemeint ;-) Hier in Berlin gab es heute einen wunderbaren 20-Grad-mit-Sonnenschein-und-blauem-Himmel-Frühlingstag! Der brachte allerdings ein lustiges Problem mit sich, was sich in den bizarrsten Bekleidungskombinationen zeigte. Vom dünnen Blazer mit dickem Winterschal darüber, manchmal wurde auch ganz auf eine Jacke verzichtet, bis zu der Fraktion, die sich noch gar nicht umentscheiden wollte und einfach weiter im Wintermantel oder -jacke unterwegs war. Sogar Handschuhe habe ich heute noch gesichtet!

Knut20100325 024
Für Eisbär Knut stellte sich diese Frage selbstverständlich nicht. Er war am frühen Morgen im Wasser unterwegs, spielte und tobte. Gianna kam ab und an zum Schmusen vorbei, zog es dann aber vor, mal wieder ihre Laufrunden zu absolvieren. Knut kam derweil aus dem Wasser und begann, sich genüsslich im Sand zu wälzen. Und innerhalb von wenigen Minuten war er vom Eis- zum Schwarzbären mutiert :-))) Er präsentierte das "Schminkergebnis" noch einmal in voller Schönheit und legte sich dann in der Schlafkuhle zu einem Nickerchen nieder.

Ein Fotoalbum vom heutigen Tag kann hier angesehen werden.

Knut20100325 061
Ich habe mich am späten Vormittag aus dem mittlerweile recht gut besuchten Zoo verabschiedet und meinen vorerst letzten freien Tag dazu genutzt, mich auf die Jagd nach Ostergeschenken zu begeben. Ganz unzufrieden bin ich mit dem Ergebnis nicht, aber für einige der zu beschenkenden Personen habe ich noch gar nichts. Nun ja, ist ja noch über eine Woche hin...

Heute habe ich erfahren, dass die Eistrends dieses Jahres die Geschmäcker Apfelsine und Stachelbeere sind. Apfelsine lasse ich mir ja noch gefallen, aber Stachelbeere? Obwohl, vielleicht schmecken die Dinger ja sogar, wenn sie in Gestalt von Eis daherkommen. Vorstellen kann ich es mir allerdings so gar nicht ;-) Naja, ich denke, damit hat es sowieso noch etwas Zeit - ich muss jetzt noch kein Eis essen.

Ja, mein Kurzurlaub ist zu Ende, aber vom Wochenende trennt mich ja nur der Freitag. Und das freut mich grad sehr :-)))

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Knut

Normalerweise wird heute das Wochenbergfest gefeiert. Das lässt mich im Moment allerdings ziemlich kalt, ich habe heute frei und da gilt sowieso eine etwas andere Zeitrechnung. Auch das Wetter spielte dankenswerterweise wieder mit und morgen werden Temperaturen von bis zu 20 Grad erwartet, wie ich gerade gehört habe. Ich meine - 20 Grad - davon haben wir vor wenigen Tagen doch nur träumen können :-)))

Knut20100324 026
Bei Eisbär Knut und Freundin Gianna war heute vormittag nicht so sonderlich viel los. Beide beobachteten kurz die Arbeiten am Kinderspielplatz, lange hielt das Interesse jedoch nicht vor. Also wurde wieder über die Anlage gewandert, Gianna legte sich zu einem kurzen Nickerchen in die Schlafkuhle, um danach die benachbarten Malaienbären zu betrachten. Knut hatte es sich indes am Felsen gemütlich gemacht, wo er ein nettes Gesicht zog und dabei seine Besucher betrachtete :-))) Zu Schmusereien zwischen den beiden Bären kam es heute eher sporadisch ;-) Das Fotoalbum vom heutigen Besuch bei Knut und Gianna kann hier angesehen werden.

Knut20100324 055
Die größte Action fand heute vormittag zweifellos vor dem Gehege statt. Es waren wieder Unmengen von Kitagruppen mit zum Teil völlig überforderten Betreuerinnen unterwegs. Der Lärmpegel erreichte locker den eines startenden Flugzeugs. Offenbar ist unsere "gesellschaftliche Zukunft" nur noch in der Lage, sich schreiend zu verständigen. Die lieben Kleinen müssen doch abends stockheiser sein...

Kurz gesagt, es war alles in allem ein recht schöner Tag :-)))

Was mich zur Zeit nur so richtig ärgert, ist die zum Teil stundenlange Nichterreichbarkeit von Overblog. Dass das Bilderhochladen eher Glückssache ist, dauert ja schon eine ganze Weile an. Dass man gegenwärtig aber nicht einmal die Chance erhält, es zu versuchen, finde ich einigermaßen "unsportlich" ;-)

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Berlin, #Knut

Ja, so kann man das wohl ganz gut umschreiben. Er war einfach nett, dieser Tag heute. Ich hatte frei und das Wetter spielte auch richtig fein mit :-) Milde Temperaturen und strahlender Sonnenschein. So muss es sein. Ich habe den freien Tag genutzt, morgens erst einmal bei diesen beiden Süßen vorbeizuschauen.

Knut20100323 024
Gianna und Knut hatten sich wieder richtig gern heute. Man ging zwar öfter eigener Wege, aber es fand sich immer wieder die Gelegenheit zum Busseln und Schmusen. Irgendwann begannen die Arbeiten am gegenüber liegenden Kinderspielplatz. Das durfte Knut sich natürlich nicht entgehen lassen. Also setzte er sich in die "erste Reihe" und beobachtete aufmerksam, was da so vor sich ging. Gianna hingegen interessierte das nun überhaupt nicht und so sezte sie ihre Wanderung fort. Irgendwann fand sie das dann wohl langweilig und sie kam bei Knut zum Schmusen vorbei :-) Ein Fotoalbum von Knut und Gianna vom heutigen Vormittag kann hier angesehen werden.

Knut20100323 050
Ich musste dann auch sehr bald schon wieder los, da sich bei mir Besuch angekündigt hatte, der schon "im Anflug" auf Berlin war. Also wurde später ein Stadtbummel gemacht, beim Reichstag vorbeigeschaut, vor dessen Tür jedoch schon wieder eine beachtliche Schlange Einlassbegehrender zu bewundern war, die sich scheinbar nicht von der Stelle zu bewegen schien. Daraufhin wurde das Vorhaben eines Besuchs abgeblasen und wir sind einfach so ein wenig im Regierungsviertel herumgeschlendert und haben noch einen Schlenker zum Brandenburger Tor gemacht. Ach ja, die "Stummellinie" U55 wurde auch noch getestet ;-) Irgendwann war später Nachmittag und wir sind im Feierabendverkehr nach Hause "gestaut". Meine Besucher stellten daraufhin fest, dass ein Auto in Berlin ein eher grenzwertiges Vergnügen darstellt. Jetzt sind sie schon wieder weiter auf ihrer Reise.

Und ich hatte einen richtig netten Tag :-)))

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Berlin, #Knut

Das ist doch irgendwie gemein - das ganze Wochenende saut es wie nichts Gutes - kaum ist dieses vorbei, werden wir mit dem schönsten Frühlingswetter verwöhnt. Pünktlich zum Start der neuen Arbeitswoche war sie wieder zurück, die Frühlingssonne, nachdem sie sich pünktlich mit dem Ende der alten Arbeitswoche erst einmal dünne gemacht hatte. Fast möchte man an eine Verschwörung glauben ;-) Naja, wenigstens am Nachmittag konnte ich noch etwas die Sonne genießen :-)

Knut20100322 019
Eisbär Knut im heute gut besuchten Zoo Berlin wartete heute nachmittag schon ungeduldig auf die Fütterung, die dann auch bald kam. Also wurden die ganzen feinen Sachen wieder aufgefangen, aus dem Wassergraben gefischt oder von der Anlage gesammelt und verputzt. Als Gianna herauskam, war nur noch eine einzelne Mohrrübe übrig, die Knut in diesem Moment erst entdeckt hatte. Es gab ein kurzes Gebrüll der beiden Bären, dann gehörte der Rest der Möhre Gianna und Knut war beleidigt ;-) Warum Knut das Gemüse Gianna allerdings vorher fast provozierend vor die Nase hielt, mag sein Geheimnis bleiben. Auf alle Fälle gingen sich die beiden Bären nach diesem Ereignis erst einmal aus dem Weg. Gianna beobachtete ihren Nachbarn, den Nasenbären, und Knut machte es sich auf dem ehemaligen Sandthron bequem, wo er sich die Sonne auf den Pelz scheinen ließ :-)

Knut20100322 037
Ansonsten war es für mich ein eher ruhiger Arbeitstag, der schnell vorüberging.

Der Berliner Erstliga-Fußballverein hat es gestern doch tatsächlich geschafft, mal wieder zu gewinnen. Und zwar sehr deutlich. Und das auswärts und beim amtierenden Deutschen Meister. Die wollen doch nicht ernsthaft noch den Klassenerhalt schaffen?

Und der Vollständigkeit halber: Der 22. März ist der Tag des Wassers, der seit 1993 an diesem Tag begangen wird. Von diesem Tag hatte ich zwar vorher schon gehört, nur hatte ich damit nicht den 22. März in Verbindung gebracht ;-)

Und jetzt freue ich mich auf den Montagabend - ohne Anlass - einfach so :-)))

Kommentare anzeigen

1 2 3 4 > >>

Besucherzähler

Drymat

Datenschutzerklärung

Gehosted von Overblog