Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
Blog von purzelbaum

Blog von purzelbaum

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Knut

Zumindest gilt das für 2010. Und morgen steht der Frühlingsmonat März vor der Tür. Meteorologisch ab morgen, kalenderisch müssen wir noch drei Wochen auf den Frühlingsanfang warten. Und wann er tatsächlich kommt? Für die kommende Woche ist jedenfalls erst einmal ein Absinken der Schneefallgrenze vorhergesagt.
Dieser heutige Sonntag präsentierte sich übrigens mit einem lustigen Wettermischmasch. Früh war es trocken, aber nicht sonderlich angenehm, zwischendurch ließ sich die Sonne kurz blicken, gegen Mittag regnete es und danach schien wieder kurz die Sonne. Mal sehen, wie das noch so weitergeht heute ;-)

Knut20100228 045
Ich habe den trockenen Vormittag genutzt und bei Knut und Gianna vorbeigeschaut. Es kam zwar immer mal wieder zu kurzen Begegnungen und Schmusereien zwischen den beiden, ansonsten scheinen sich die beiden Eisbären heute auf ihr "Einzelgängerdasein" besonnen zu haben und marschierten getrennt über die Anlage. Knut kam öfter mal nach vorn, um seine Besucher zu begutachten, ansonsten umkreisten die Bären wechselseitig den ummantelten Baum, inspizierten zwischendurch den Höhleneingang und wanderten dann weiter. Später ließ sich Gianna auf dem Felsen im hinteren Teil der Anlage nieder und schaute Tropenbären-TV. Die Kragenbären hatten es ihr heute angetan. Spazierte Knut eben allein weiter über die Anlage ;-)

Knut20100228 061
Ein paar weitere Bilder vom heutigen Sonntag gibt es hier.

Ich habe kurz vor Mittag den Rückzug angetreten und mich geradewegs auf den Heimweg gemacht. Eine gute Entscheidung, wie sich kurz nach meiner Heimkehr zeigen sollte - der Regen kam ;-) Gut, beschäftige ich mich eben in meiner Wohnung, da findet sich auch immer wieder was, womit ich mich beschäftigen kann, soll oder müsste. Nehme ich das mal eben in Angriff...

So, die Olympischen Winterspiele gehen heute nacht zu Ende, ab morgen ist März und das Wochenende auch schon wieder (fast) vorbei. Macht nichts, ich freue mich auf den März, der dann hoffentlich und möglichst schnell den Frühling mitbringen möge :-)))

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Berlin, #Knut

Nun ja, das Wegtauen der Schnee- und Eisreste schreitet munter voran und die Temperaturen haben sich mittlerweile dauerhaft oberhalb der Frostgrenze eingependelt. Ist ja schon mal ein guter Anfang und für Ende Februar eigentlich schon ganz ordentlich ;-) So, und da wäre es doch ganz nett, wenn der eine oder andere Frühblüher mal sein Köpfchen aus der Erde stecken würde. Ich habe leider noch keinen entdeckt, gebe die Hoffnung aber nicht auf :-)
Also bin ich frohgemut in diesen Samstag gestartet.

Knut20100227 054
Also habe ich bei Eisbär Knut und seiner Freundin Gianna vorbeigeschaut, die beide heute "Titelhelden" einer Berliner Tageszeitung waren. Störte die beiden nicht sonderlich. Knut schlief, Gianna lief, wie üblich. Nach einer Weile kam Gianna Knut in seiner Schlafkuhle besuchen. Es wurde gebuddelt und gebusselt und Knuts Fell hatte wieder eine herrliche Farbgebung und -musterung angenommen;-) Gianna interessierte sich heute zur Abwechslung mal für die Braunbären nebenan, während Knut noch eine Runde schlief. Wieder aufgewacht, wurde wieder gebusselt, Knut legte sich auf seinen Posten am Felsen, der so herrlich an Giannas Laufstrecke liegt. So kam er ab und an in den Genuss eines kurzen Bussis :-)))

Knut20100227 086
Ein paar weitere Bilder vom heutigen Vormittag gibt es hier zu sehen.

Auf dem Heimweg habe ich noch einen kurzen Zwischenstopp bei meiner Sonnenbank eingelegt. Es wehte doch ein ziemlich eisiger Wind heute und ich war entsprechend durchgefroren. Dafür entschädigte der Nachmittag mit strahlendem Sonnenschein :-)

Und heute abend werde ich mich dem vorletzten Wettkampftag der Olympischen Spiele widmen :-)

Und was ich zu guter Letzt noch loswerden muss: Der 27. Februar ist der Polar Bear Day :-)

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Knut

Und zwar das letzte Wochenende in diesem Monat. Das war es dann schon wieder mit dem Februar. Und hoffentlich auch mit dem Winter. Jetzt, wo die Olympischen Winterspiele zuende gehen, könnte er das Gleiche tun, der Winter. Ich will Frühling. Sofort und unter allen Umständen ;-) Naja, jetzt ist erst einmal Wochenende, den letzten Arbeitstag dieser Woche und des Monats gleich mit, habe ich sportlich und straff durchgezogen, bin pünktlich in den Feierabend gestartet...

Knut20100226 051
... und habe erst einmal bei diesen beiden Hübschen vorbeigeschaut. Knut und Gianna waren heute nachmittag regelrecht aufgedreht, tobten und schmusten an Land und im Wasser und bespielten jedes Spielzeug, das ihnen vor die Tatzen geriet. Gianna blieb später dann doch lieber wieder an Land, beobachtete den benachbarten Lippenbären und wartete auf den "Einlass" in die Höhle. Knut vergnügte sich währenddessen weiter im Wasser. Ein gutgelaunter junger Eisbär, der sichtlich Spaß hatte :-) Hier habe ich ein kleines Fotoalbum von meinem nachmittäglichen Besuch bei Knut und Gianna untergebracht.

Knut20100226 086
Das Tauwetter nimmt unterdessen ungehindert seinen Lauf und jetzt tauchen tatsächlich die bisher eingeschneiten und später vereisten Silvesterüberreste wieder auf. Das ist schon etwas bizarr, wenn man bedenkt, dass der Einzelhandel schon Ostern feiert :-) Naja, das hat ja bald ein Ende - Ostern ist bereits Anfang April und dann haben wir eine Weile Ruhe vor dieser Art Feiertagssortiment ... bis wir voraussichtlich Ende August mit den ersten Weihnachtsmännern überrascht werden ;-)

So, ich läute jetzt für mich das Wochenende ein, welches hoffentlich ein Schönes wird :-)

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Berlin, #Knut

Zumindest konnte man heute ahnen, wie sich Frühling gleich noch mal so anfühlt. Leichte Plusgrade und strahlender Sonnenschein - kaum zu glauben nach dem Dreckwetter der letzten Tage. Soll aber leider (noch) nicht so bleiben - für die ersten Märztage kündigt sich bereits wieder die nächste Kaltluftfront an, die möglicherweise noch einmal Schneefall mit sich bringen könnte. Da kann man nur hoffen, dass besagte Kaltfront vorher irgendwo abbiegt ;-)

Knut20100225 014
Ob Eisbär Knut das Wetter grad auch so klasse findet, lässt sich nicht ermitteln. Zumindest haben er und Gianna heute vormittag ein ausgiebiges Bad genossen :-) Danach spazierten beide gemütlich über die Anlage, auf der der Eisschnee nun auch allmählich abnimmt. Der Zoo war bei diesem frühlingshaften Wetter richtig gut besucht, an der Kasse waren wieder Schlangen zu bestaunen ;-)

Knut20100225 015
Ansonsten hat die S-Bahn mittlerweile verlauten lassen, wann denn mit den angekündigten zwei Freifahrtmonaten zu rechnen ist. Wie zu hören war, werden es der November und Dezember. Naja, vielleicht fahren bis dahin auch ein paar mehr Züge als jetzt.

Die Olympischen Winterspiele biegen jetzt auch auf die Zielgerade ein und Deutschland führt gerade mal wieder die Medaillenwertung an. Mal sehen, wie lange ;-)

Ja, nun ist Donnerstagabend und nur der Freitag trennt mich noch vom nächsten Wochenende, das ein sehr verregnetes werden soll. Aber vielleicht biegt die Regenfront ja auch vorher irgendwo ab ;-)

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Knut

So, die erste Wochenhälfte liegt nun schon wieder hinter mir. Heute früh erwartete mich doch tatsächlich - schon wieder! - eine geschlossene Schneedecke und es schneite, mal mehr und mal weniger kräftig, bis zum Mittag durch. Und ich hatte doch wirklich geglaubt, damit wäre es vorerst vorbei. Gut wenigstens, dass der Schnee dann doch nicht liegenblieb und am Nachmittag wegtaute :-) Mein Bedarf an weißen Landschaften ist vorerst gedeckt, da braucht es wirklich keine Fortsetzung...

Knut20100223 064
Eisbär Knut war heute nicht so munter drauf wie auf den gestrigen Bildern hier. Er verschlief den Schneefall einfach ;-) Und seine Freundin Gianna tat es ihm gleich. Beide Bären ruhten heute mittag. Knut auf dem Schneethron, Gianna im hinteren Teil der Anlage. Knut geruhte nur kurz einen Blick auf die Besucher zu werfen, sortierte sich dann um und schlummerte weiter. Eigentlich eine kluge Idee, den Schnee zu verschlafen, der ohnehin gleich wieder wegtaute :-)

Knut20100223 070
Ansonsten ging dieser Arbeitstag recht flott über die Bühne. Er flog regelrecht an mir vorbei. Bleibt zu hoffen, dass es mir mit den kommenden beiden Tagen vor dem Wochenende genauso ergeht. Also starte ich jetzt in den Feierabend und werde mir noch ein wenig Olympia gönnen. Gerade findet im alpinen Skisport ein regelrechtes Sturzfestival statt, wie ich nebenher so mitbekomme. Naja, mal sehen, was später noch so geboten wird.

Auf alle Fälle freue ich mich, dass ich übermorgen abend quasi schon ins Wochenende starten kann :-)))

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Knut

Na gut, es taut jetzt seit ein paar Tagen wie verrückt, die ersten Straßenränder sind wieder aus der Schneeversenkung aufgetaucht und auch ein paar Gehwegplatten lassen sich blicken. Vom Frühling ist jedoch noch nichts zu bemerken. Naja, ich sollte wohl nicht zuviel auf einmal erwarten. Heute regnete es immer mal wieder und der Himmel blieb grau in grau.
Egal, ich habe Urlaub und daher beschlossen, mir davon nicht die gute Laune verderben zu lassen :-)

Knut20100223 068
Also habe ich heute vormittag erst einmal bei diesen beiden Hübschen vorbeigeschaut. Knut und Gianna wollten anfangs so gar nichts voneinander wissen. Beide wanderten erst einmal - Knut auf der linken, Gianna auf der rechten Seite der Anlage. Aber so ganz ohne den anderen ging es dann wohl doch nicht. Immer wieder kam es zu kurzen Spiel- und Schmuserunden. Knut "eroberte" eine Höhle, in der er sich niederließ. Vielleicht, weil die gerade an Giannas Laufstrecke lag. Da ließ sich die Dame nicht lange bitten und kam des öfteren auf ein Bussi vorbei :-) Ein Fotoalbum vom heutigen Besuch bei Knut und Gianna kann hier angeschaut werden.

Knut20100223 098
Ich musste mich terminbedingt leider allzuschnell "losreißen" und meiner Wege gehen. Auch nicht so schlecht, wenn man an seinem Urlaubstag noch das Eine oder Andere erledigen kann, was man sonst zeitlich irgendwie "dazwischenschieben" muss ;-) Und da das Wetter heute so gar nicht meinen Vorstellungen entsprach, habe ich es mir schnell daheim gemütlich gemacht :-)

So ein kleiner Urlaub zwischendurch hat jedenfalls den Vorteil, dass das nächste Wochenende auf einmal gar nicht mehr so weit weg erscheint. Sind ja nur noch drei Arbeitstage bis dahin ;-)

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Berlin, #Knut

Ein schönes Datum hatten wir heute, der Wochentag war es weniger ;-) Aber man merkt jetzt schon, dass es auf den Frühling zugeht. Es ist doch früh jetzt schon sehr viel eher heller und nachmittags verschwindet das Tageslicht auch zusehens später. Und es taut, es matscht, es tropft aus allen Rohren. Wenn das so weitergeht, werden wir in den nächsten Tage die Überreste von Silvester (wieder) bewundern dürfen... Da ist ja zum Teil wochenlang nichts passiert. Die Straßenreinigungsverordnung von Berlin gibt das aber scheinbar her. Die schreibt nur die "Bekämpfung" von Schnee und Eis vor, nicht deren Beseitigung. Naja, unter Bekämpfung versteht offenbar jeder etwas anderes - Auslegungssache eben. Der Einsatz des "bösen Blickes" ist bei Glatteis sicher nicht besonders hilfreich :-) Butterweich formuliert das Ganze.

Knut20100222 007
Eisbär Knut dürfte das egal sein. Bei ihm räumt sowieso keiner, obwohl er da sicher etwas dagegen hätte... Heute Mittag schlief zur Abwechslung mal Gianna und Knut wanderte immer mal wieder zu ihr hin. Keine Chance, sie war viel zu müüüde. Also begab sich Knut auf die andere Seite der Anlage und begann, sich genüsslich im Schnee zu wälzen.

Knut20100222 010
Nun ja, so ist der letzte Montag im Februar auch schon wieder fast zuende und die letzte Februarwoche nimmt ihren Lauf. Wenn man sich das so vorstellt, heute in einer Woche beginnt kalendarisch der Frühling! Ist für mich erst einmal nur ein Datum, mal sehen, wie es dann aussieht.

Und morgen habe ich frei und das freut mich grad sehr :-)))

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Berlin, #Knut

Es kann doch ganz schön sein, wenn der Wetterbericht sich irrt. Wenn es nach diesem gegangen wäre, hätte uns heute wahlweise Schnee, Schneeregen oder Regen erwartet. So ganz einig war man sich da nicht. Stattdessen strahlte die Sonne fast ununterbrochen vom knallblauen Himmel. Gefällt mir! Ebenso wie die Tatsache, dass wir uns in den nächsten Tagen dauerhaft in den Plusgraden befinden werden. Bleibt für die nächsten Monate hoffentlich so ;-)

Knut20100221 026
Eisbär Knut präsentierte sich heute frisch "geschminkt" :-) Allerdings erst, nachdem er sein Sonntagmorgenschläfchen beendet hatte, das einmal kurz durch Gianna unterbrochen wurde. Nachdem sie sich überzeugt hatte, dass ihr Kumpel noch schlafen wollte, nahm sie ihr Lauftraining wieder auf. Auch als Knut wach war, hielten sich die Begegnungen der beiden in Grenzen. Knut versuchte zwar immer wieder mal, Giannas Aufmerksamkeit zu wecken, in dem er sich auf ihrer Laufstrecke im Schnee räkelte - genutzt hat es letztlich nicht viel. Als Gianna ins Wasser sprang und den Schlauch bearbeitete, konnte Knut sich allerdings nicht überwinden, ihr zu folgen. Er schaute sich das Treiben lieber aufmerksam von oben an ;-)

Knut20100221 073
Hier kann man sich noch einige Bilder vom heutigen Sonntagvormittag anschauen ;-)

So, am heutigen Sonntag geht nun auch die diesjährige Berlinale zu Ende. Die Bären für die Preisträger sind verteilt und der rote Teppich wird nun eingerollt. Bis zum nächsten Mal ;-) Leider geht auch sonntags immer das Wochenende zur Neige. Naja, das nächste kommt sehr viel früher als die nächste Berlinale :-)

Und ich werde nach diesem schönen, sonnigen Wochenende mein Ränzlein für die kommende Arbeitswoche schnüren ;-)

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Berlin, #Knut

Also dieser Samstag hatte zumindest optisch Traumwetter zu bieten. Die Sonne strahlte den ganzen Tag wie verrückt vom Himmel und tauchte alles in goldenes Licht. Ja, wie gesagt - rein optisch war das ein Traumwettersamstag heute. Der eisige Wind dämpfte die Freude dann doch ein wenig - der wurde zeitweise richtig unangenehm.
Ich war wieder früh unterwegs, habe aber dann doch locker die doppelte Zeit wie gewohnt benötigt, um von A nach B zu kommen. Die S-Bahn überraschte heute mit der Idee, auf der Stadtbahnstrecke einen Pendelverkehr im 20-Minuten-Rhythmus einzurichten. Na gut, es gibt ja noch die U-Bahn und wenn man mehrere Alternativen hat, sein Ziel zu erreichen... Die war nur knüppelvoll und ließ sich außerdem noch extrem viel Zeit. Egal, es ist Samstag, bekanntlich mein Lieblingstag, mich treibt niemand, was soll es also ;-) Leider war ich nach dieser "Reise" dann doch etwas gefrustet...

Knut20100220 033

Ich kam also etwas später bei diesem hübschen, netten Eisbären an und verpasst habe ich - nichts, wie mir berichtet wurde :-) Knut machte sich kurz nach meinem Eintreffen zu einem Schläfchen bereit und Gianna lief mal wieder ihre Stammstrecke ab ;-) Wieder aufgewacht, begann Knut seine Bärengymnastik und stellte dabei seine akrobatischen Fähigkeiten unter Beweis. Das machte Gianna dann doch neugierig, sie unterbrach ihre Lauferei und es kam zu einigen Schmusereien zwischen den beiden. Kurz darauf folgte ein schneller Rollenwechsel. Gianna legte sich schlafen und Knut wanderte über die Anlage, unterbrochen von kurzen Besuchen des Höhleneingangs.

Knut20100220 045

Einige weitere Bilder vom heutigen Samstagvormittag gibt es hier zu sehen.

Doch einigermaßen angefröstelt habe ich mich kurz vor Mittag auf den Heimweg begeben und den Rest des Tages in meinen vier Wänden verbracht. Naja, habe ich mal einen Grund, mich in meiner Wohnung ein wenig nützlich zu machen. Ich hoffe, sie dankt es mir ;-)

Und, ja gut, abgesehen von dem beförderungstechnischen Hindernislauf heute früh war er doch wieder ganz nett, mein Lieblingswochentag :-)))

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Knut

Genau so starte ich jetzt in das Wochenende. Die Arbeitswoche liegt hinter und zwei freie Tage vor mir. In Berlin herrscht nach wie vor Tauwetter und es matscht fröhlich vor sich hin. Habe ich mir vor ein paar Tagen noch einen Weg neben dem Gehweg gebahnt, weil dieser so spiegelglatt war, tue ich es jetzt, weil eben dieser Gehweg mittlerweile unter Wasser steht ;-) Wenn ich mir allerdings die Schneeberge links und rechts der Wege, Plätze und Straßen so betrachte, frage ich mich schon, wie lange es dauern wird, bis das alles weggetaut ist. Und das immer unter der Prämisse, dass es nicht wieder kälter wird oder gar wieder schneit...

Knut20100219 004
Eisbär Knut sieht die Lage offenbar auch ganz entspannt. Heute nachmittag lag er, platt wie eine Flunder, im Schnee auf seinem Felsthron und gab sich seiner Eisbärenruhe hin. Ab und an ein kurzer Blick zu Gianna, zu mehr konnte er sich nicht aufraffen. Gianna indes beobachtete mal wieder ihre bärigen Nachbarn. Diesmal die Kragenbären. So richtig Interesse wollte aber wohl nicht aufkommen - sie marschierte immer mal wieder zum Höhleneingang und wollte offenkundig endlich hinein. Es waren wieder etliche Besucher da, die mittels "Knut"-Rufen versuchten, den Bären zu etwas mehr Action zu bewegen. Erfolglos - Knut blieb unbeeindruckt liegen :-)

Knut20100219 023
So, es ist jetzt also da, das Wochenende. Die Berlinale geht am Sonntag zuende. Nur so am Rande - an mir ist dieses Ereignis mal wieder komplett vorbeigelaufen ;-) Die Olympischen Spiele gehen glücklicherweise noch eine Weile weiter. Das gestrige Biathlonereignis war zwar aus deutscher Sicht ergebnistechnisch ein Schuss in den Ofen, oder zumindest neben die Zielscheiben ;-) Dafür gab es im alpinen Skisport einen Olympiasieg. Ausgleichende Gerechtigkeit sozusagen :-)

Ich freue mich jetzt jedenfalls wie verrückt auf das Wochenende :-)))

Kommentare anzeigen

1 2 3 > >>

Besucherzähler

Drymat

Datenschutzerklärung

Gehosted von Overblog