Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
Blog von purzelbaum

Blog von purzelbaum

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Knut

20091231 120

Heute geht also das Jahr 2009 zuende und damit auch gleich das erste Jahrzehnt dieses Jahrtausends. Ein Jahrzehnt, das erst gar keinen Namen hatte, das aber in der letzten Zeit als "Nullerjahre" bezeichnet wurde. Ich hoffe mal nicht, dass das auch substanziell gemeint ist ;-) Auf alle Fälle lässt diese Namenswahl jede Menge kreativen Spielraum für das kommende Jahrzehnt :-)

Da es hier in Berlin munter weiter schneit, war heute eine richtig dicke Schneedecke zu bewundern; die Autos hatten sich über Nacht beeindruckende Schneehauben zugelegt. Macht mir alles nichts, ich liebe Schnee und ich fahre sowieso mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Knut20091231 019

Naja, freier Tag hin oder her, ich war früh auf den Beinen und konnte heute früh im Zoo zwei gutgelaunte junge Eisbären erleben. Knut und Gianna genossen "ihr" Wetter und waren zwei Stunden lang nicht zu bremsen. Da wurde gerauft, gespielt, im Wasser getobt, über die Anlage gejagt. Es war einfach schön anzuschauen, wie die beiden immer besser miteinander auskommen. Gegen elf Uhr waren die Bären nach zwei Stunden Action ziemlich platt und legten beide eine Ruhepause ein. Gianna postierte sich im hinteren Teil der Anlage mit Blick auf die abwesenden Tropenbären und Knut machte es sich in der Schlafkuhle bequem.

Knut20091231 108
Weitere Bilder vom heutigen Silvestervormittag kann man sich hier anschauen.

Ich habe mich kurz vor Mittag auf den Heimweg gemacht. Unterwegs habe ich noch bei einem Lebensmitteldealer vorbeigeschaut, bei dem unglaubliche bürgerkriegsähnliche Zustände herrschten. Als ob die Leute Angst hätten, am Neujahrstag zu verhungern ;-) Egal, ich war ja auch da :-)

Und jetzt sehe ich ganz gelassen dem Silvesterabend entgegen...

feuerwerk-010

So, an dieser Stelle wünsche ich einen Guten Rutsch ins Neue Jahr 2010 und ins neue Jahrzehnt gleich mit. Bis 2010 dann mal!!!

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Berlin, #Knut

Der vorvorletzte Tag des Jahres also. Ich war früh auf den Beinen und habe mich in einer gähnend leeren U-Bahn durch das weihnachtsurlaubende Berlin auf den Weg zur Arbeitsstelle gemacht. Früh war zu hören, dass die S-Bahn ihre Krisenzeit bis 2013 zu verlängern gedenkt. Eigentlich wollte dieses Unternehmen ja am 13. Dezember 2009 zum Normalbetrieb zurückgekehrt sein. Dann wurde 2010 daraus und jetzt ist es eben 2013. Ein neuer Grund sind jetzt u.a. die derzeitigen Witterungsbedingungen. Ist ja auch komplett neu, dass es im Winter kalt wird. Dazu fällt einem nichts mehr ein.
Der Arbeitstag verlief recht ruhig und plätscherte so vor sich hin. War ja auch kaum jemand da ;-)

Knut20091229 007

Eisbär Knut nahm den heutigen Tag auch eher von der ruhigen Seite. Er lag heute nachmittag, schwarz eingefärbt, in der Schlafkuhle und friemelte hingebungsvoll an einem Tannenzweig herum. Gianna absolvierte derweil ihre Laufrunden. Vormittags haben die beiden Bären miteinander getobt und mit dem Weihnachtsbaum gespielt. Der lag während meines kurzen Abstechers in den Zoo unbeachtet im Wassergraben. Passte grad nicht ins Programm.

Und wer sehen möchte, wie es Knuts Papa Lars heute im Zoo Wuppertal so erging, kann hier mal schauen.

Knut20091229 017

Auf alle Fälle gibt es gute Nachrichten für Knut und Co. Ein Tief mit dem wunderschönen Namen "Angelo" bringt in den kommenden Tagen Polarluft und die Aussicht auf Schneefall. Das lässt ja hoffen :-)

So, jetzt hat dieses Jahr noch zwei Tage und nur noch einen Arbeitstag für mich. Das freut mich grad sehr :-)))

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Knut

Jetzt sind es noch drei Tage, die dieses Jahr 2009 zu bieten hat. Der letzte Montag, die letzte (halbe) Arbeitswoche usw. Das mit der Arbeitswoche galt für mich heute noch nicht, ich hatte Urlaub. Also, der letzte Urlaubstag des Jahres (für mich) ;-) Das heutige Wetter wusste dies leider nicht zu würdigen. Trüber Nieselregen stand auf dem Programm. Egal, bin ja wasserfest :-) Also habe ich es mir nicht nehmen lassen, früh einen kleinen Abstecher in den Zoo zu unternehmen.

Knut20091228 017

Knut und Gianna fanden heute auf ihrer Anlage einen Weihnachtsbaum vor. Der musste natürlich bespielt werden. Abwechselnd landete das Gewächs im Wassergraben und wurde wieder herausgezerrt. Früh tobten die beiden Bären noch über die Anlage und im Wassergraben. Gianna zog es dann jedoch vor, ihr Lauftraining wieder aufzunehmen. Vielleicht war sie ja der Ansicht, das wäre nach Weihnachten unbedingt nötig. Knut versuchte einige Male, sie davon abzulenken, was jedoch nur bedingt und immer nur für kurze Zeit gelang. Also beschäftigte sich Knut mit dem Weihnachtsbaum.

Knut20091228 040

Weitere Bilder vom heutigen Vormittag kann man sich hier anschauen.
 
Und auch Knuts Papa, Eisbär Lars, mit seiner Jerka im Wuppertaler Zoo wurde mit Tannenbäumen versorgt, wie man hier sehen kann.

Ich habe mich ziemlich durchgefroren kurz vor Mittag von den beiden jungen Eisbären verabschiedet und erst einmal meine Sonnenbank aufgesucht. Eine kleine Shoppingtour folgte, während der ich staunend beobachten durfte, wie schnell der Handel das Sortiment von Weihnachten auf Silvester umgeswitcht hat, und am frühen Nachmittag war ich wieder in meinen eigenen vier Wänden.

So, jetzt warten erst einmal zwei Arbeitstage auf mich - die letzten in 2009 versteht sich - und dann ist er schon da, der Jahreswechsel. Aber bis dahin sind es noch 72 Stunden plus der Rest vom heutigen Montag. Mal sehen, was es bis dahin noch zu berichten gibt ;-)

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Knut

Jetzt ist das diesjährige Weihnachtsfest schon wieder Vergangenheit und ich bin wieder zurück in Berlin. Mein Weihnachtsurlaub war sehr schön und ich bin reich beschenkt worden. Was mich an Weihnachten allerdings ziemlich stört, ist der Stress im Vorfeld. Egal, der gehört wahrscheinlich so ein Stück weit mit dazu. Heiligabend ist er ja weg, der Stress ;-) Die Sache mit den weißen Weihnachten entpuppte sich hier wie dort als Illusion, aber wieso wird Schneefall eigentlich immer mit Weihnachten in Verbindung gebracht? Eigentlich hat der Winter ja gerade erst angefangen...
Gegen Mittag war ich wieder zurück und habe erst einmal einen kurzen Abstecher in den Zoo unternommen.

Knut20091227 038

Da in Berlin heute strahlender Sonnenschein herrschte, war der Zoo entsprechend voll und die Anlage von Eisbär Knut entsprechend belagert. Natürlich, es ging auf die Fütterung zu, auf die Knut schon ungeduldig wartete. Lange musste er nicht warten, der Pfleger mit dem Futtereimer erschien kurz vor zwei Uhr und los ging es. Zum Schluss gab es einen großen Lachs, den Knut, mir den Rücken zudrehend verspeiste und bald darauf erschien Gianna. Diese machte sich sofort über die Mohrrüben her, die über die Anlage verstreut worden waren. Und dann "begrüßten" sich die beiden Bären und rauften ein wenig. Knut leckte sich noch ein wenig seine "Lachstatzen" und Gianna begrüßte den benachbarten Lippenbären.

Knut20091227 044

Ein paar weitere Bilder vom heutigen Nachmittag gibt es hier zu sehen.

Ich habe mich ziemlich schnell wieder auf den Heimweg gemacht, der Koffer musste noch ausgepackt werden und außerdem warteten noch einige Weihnachtsgeschenke auf mich, die noch unausgepackt auf mich warteten :-)

Es waren schöne Weihnachtstage und trotzdem ist es ganz gut, dass dieses Ereignis nur einmal im Jahr stattfindet ;-)

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Knut

Heute war also mein erster Urlaubstag und ich musste nicht ganz so früh raus. Gar so spät allerdings auch nicht, ich hatte mir doch eine ganze Menge vorgenommen. Fahrkarte besorgen, Restgeschenke kaufen, Koffer packen... Aber erst einmal habe ich einen kurzen Abstecher in den Zoo unternommen, um zu sehen, wie es Knut und Gianna so ergeht.

Knut20091223 043

Die beiden Eisbären waren heute wieder gut gelaunt und ebenso gut drauf. Da wurde gespielt, gerauft, gebusselt und das sowohl an Land als auch im Wasser. Wobei Knut heute den "Wasserbär" gab, während es Gianna nach kurzer Zeit vorzog, an Land zu gehen und dort zu spielen. Machte gar nichts, spielte man eben sowohl im Wasser als auch an Land miteinander. Wenn man Eisbär ist, geht das ;-)

Weitere Bilder vom heutigen Morgen sind hier zu sehen.

Knut20091223 087

Ich habe mich früh wieder auf den Rückzug begeben, hatte ja noch etwas vor. Ich habe meine Erledigungen recht schnell hinter mich gebracht. Dabei ist mir aufgefallen, dass offensichtlich gerade so eine Art Weihnachtsstress ausgebrochen ist. In den Shoppingtempeln herrschte so eine skurrile Stimmung, die man am besten als eine Mischung aus Hektik und Orientierungslosigkeit beschreiben kann. Da ist wohl etlichen ziemlich zeitig aufgefallen, dass morgen Weihnachten ist und man immer noch keine Idee hat, was man schenken soll ;-)

Naja, ich muss jetzt packen und das ein oder andere noch verpacken, bevor es morgen dann auf Reisen geht :-)

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Berlin, #Knut

Heute war also mein letzter Arbeitstag vor den Weihnachtstagen. Es war schon deutlich zu spüren, dass doch einige jetzt schon im Weihnachtsurlaub sind. Es war doch recht ruhig an meinem Arbeitsplatz, den ich heute früh in einer fast leeren U-Bahn ansteuerte.

Das heutige Wetter kann man durchaus als abwechslungreich bezeichnen. Früh schlug mir so eine Art Schneeniesel entgegen, irgendwann begann es zu regnen, was zur Folge hatte, dass es auf den Straßen spiegelglatt wurde und deswegen sogar der Flughafen Tegel kurzzeitig gesperrt werden musste. Nun, irgendwann erwärmte es sich, es regnete immer noch und heraus kam - Schneematsch. Der ist allerdings mittlerweile auch schon fast wieder verschwunden. Ich glaube ja, mit der Weißen Weihnacht ist es in diesem Jahr Essig. Obwohl sich der Wetterbericht da noch nicht so festlegen will.

Knut20081222 121

Eisbär Knut, hier am 22. Dezember 2008, war das heute so ziemlich egal. Er lag heute mittag im Regen auf seiner Anlage und schlief. Es interessierte ihn grad gar nicht, dass das herrliche weiße Zeug gerade verschwand. Gianna versetzte das ebenfalls nicht in Aufregung. Sie lag auf ihrem Stammplatz und ruhte. Ich habe mich bei diesem Wetter auch recht bald wieder auf den Rückweg gemacht.

Knut20081222 130

So, vor mir liegen jetzt ein paar freie Tage, was mich grad sehr freut :-)))

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Knut

adventskraenze-0008

Und jetzt ist er schon da, der 4. Advent. Und bis Heiligabend sind es auch nur noch vier Tage. Oder 96 Stunden. Beunruhigend wenig, wie ich finde. Das erste Weihnachtsgeschenk habe ich heute auch bereits erhalten und eine mir völlig fremde Person hielt es für angebracht, mir ein "Frohes Fest" zu wünschen. Hilfe, es geht los!
Das Bibberwetter hielt also auch noch heute an. Tagsüber befand man sich in Berlin im zweistelligen Minusgradbereich, obwohl die Wetterprognose das für heute so gar nicht mehr vorsah. Also musste klamottentechnisch auch heute wieder die gestern erprobte "Zwiebeltechnik" zum Einsatz kommen.

Knut20091220 016

Eisbär Knut und Mitbewohnerin Gianna kommt das Wetter gerade recht. Heute vormittag wurde wieder gespielt, getobt, gebusselt und gerauft. Das Wasser im Wassergraben wurde ausgetauscht, so dass die Eisschicht verschwunden war. Und da das frische Wasser Leitungswassertemperatur hatte, so um die 8 °, denke ich, dampfte der Wassergraben nur so. Bei einem Temperaturunterschied zwischen Luft und Wasser so um die 20 ° auch verständlich. Sah ein bisschen aus wie eine Therme. Knut fand das ganz spannend und ging immer mal wieder baden. Gianna ließ sich allerdings nicht dazu bewegen, es ihm gleichzutun und beobachtete die Sache lieber von Land aus. Obwohl Knut nichts unversucht ließ, sie ins Wasser zu bekommen ;-)

Knut20091220 052
Ich habe nach zwei Stunden den Ort des Geschehens verlassen; es war schlicht und ergreifend zu kalt.

Und hier kann man sich noch weitere Bilder vom heutigen Vormittag anschauen.

Und jetzt steht bereits die Weihnachtswoche vor der Tür, die noch zwei Arbeitstage für mich bereithält. Eine überschaubare Sache. Meine Weihnachtsgeschenke machen derweil Fortschritte, fast alle tragen bereits ein "Festtagskleidchen".

War ein richtig feines, dieses Wochenende:-)))

Kommentare anzeigen

1 2 3 > >>

Besucherzähler

Drymat

Datenschutzerklärung

Gehosted von Overblog