Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
Blog von purzelbaum

Blog von purzelbaum

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Posts mit #zoo hannover Kategorie

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Berlin, #Zoo Berlin, #Zoo Hannover, #Knut

Nun geht er also an den Start, dieser vorletzte Aprilsamstag, die Sonne scheint bei 19 Grad von einem komplett wolkenlosen Himmel, es ist Frühling und dieser findet fast völlig menschenleer statt, einem gewissen Virus sei Dank. Und so begnügt man sich weiterhin damit, nur die wichtigsten Erledigungen im Freien zu absolvieren, um sich alsdann wieder in die eigenen vier Wände zu verkrümeln. Die angekündigten Lockerungen, was die pandemiebedingten Einschränkungen betrifft, lassen in Berlin auf sich warten. Andernorts ist man da fixer, aber in der Hauptstadt legt man sich erst einmal eine Woche schlafen, was die Umsetzung von Entscheidungen betrifft ;-)

Pit und Paule auf Außenausflug

Immerhin wird man recht gut aus und von den zoologischen Einrichtungen informiert, was das dortige Geschehen angeht. Und so durften die beiden Mini-Pandas Pit und Paule dieser Tage ihr Außengehege erkunden. Genauer gesagt handelt es sich um die Anlage von Meng Meng. Das Terrain wurde in der Zwischenzeit kindersicher umgebaut, höhere Klettergerüste verschwanden und so können sich dort die beiden Pandabärchen tummeln, was diese sich nicht zweimal sagen ließen :-)

Neues vom Eisbärchen und der Mama Milana aus dem Zoo Hannover

Und auch ein neues Video vom Hannoveraner Eisbärmädchen mit Mutti Milana ist aufgetaucht - die kleine Bärin rackert sich auf der Anlage richtig ab und natürlich ist es wunderbar, wenn man sich so richtig dreckig machen kann! Und es gibt, wie im Tierpark Berlin, eine feine Mulchecke :-)

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich auch diesmal Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 18. April 2010

Knut und Gianna am 18. April 2010

Das Fotoalbum von den beiden jungen Eisbären, die einander sehr zugetan waren, kann hier angesehen werden.

Hier geht die Sonne allmählich hinter dem gegenüberliegenden Hausdach unter, es war ein feiner Frühlingstag, ein Samstag noch dazu, aber so richtig viel hatte ich nicht von diesem Tag, leider. Aber es kommen hoffentlich auch wieder andere Zeiten ;-)

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Berlin, #Zoo Berlin, #Zoo Hannover, #Knut

Nun ist also Sommerzeit, die Corona-Krise samt Nebenerscheinungen nimmt ihren Lauf und ein Ende ist nicht absehbar. Nebenbei ist es nun auch Donnerstag geworden und wir befinden uns bereits im zweiten Quartal des Jahres 2020. Der Montag begann mit Temperaturen knapp über der Gefriergrenze und es geschah etwas, worauf hin den gesamten gerade vergangenen Winter gewartet wurde - es schneite! Zwar nur etwa eine halbe Stunde lang und es blieb auch nichts liegen, aber es war richtiger Schnee - dicke weiße Flocken, nicht nur Schneegriesel. Und so hoffe ich, dass Hertha im Tierpark dann doch noch den Schnee kennenlernen durfte. Bild- oder Filmmaterial davon habe ich leider nicht finden können, dafür gibt es ein Video, wie Herthas kleine Cousine gemeinsam mit Mama Milana den Schnee genoss :-)

Die kleinen Pandabärchen Pit und Paule hatten aufgrund der Zeitumstellung wohl einen leichten Jetlag und verschliefen den Großteil des Sonntags im Zoo Berlin.

Währenddessen ist immer öfter zu lesen, dass sich die Zootiere ohne Besucher langweilen, was sicher nicht für alle Arten gilt, aber einige der Zoobewohner beobachten uns offenbar genauso gern wie wir sie ;-) Und so haben die Tierpfleger nun für Abwechslung zu sorgen - Behavioral Enrichment oder Verhaltensanreicherung heißt das Zauberwort - wie hier bei den Orang Utans beobachtet werden kann ;-)

Die Schlussrede des Eintrages halten heute Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 2. April 2010

Knut und Gianna am 2. April 2010

Das Fotoalbum von meinem Besuch bei den beiden Bärchen an einem sonnigen Karfreitag ist hier zu finden.

Die zweite Woche des Kontaktverbotes in Berlin ist bereits in vollem Gange, die meisten meiner Mitmenschen halten sich daran, aber einige Unverbesserliche gibt es nach wie vor, so dass man nun daran denkt, diese Maßnahme bis über die Ostertage hinaus zu verlängern - man wird sehen, wie es kommt.

Also, ihr Lieben, haltet Abstand und bleibt gesund - Worte, die man dieser Tage nicht oft genug wiederholen kann.

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Zoo Hannover, #Knut

Der März geht nun allmählich seinem Ende entgegen, das letzte Wochenende des Monats steht vor der Tür und damit gleichzeitig das kürzeste - dank der Zeitumstellung auf die Sommerzeit, die auch in diesem Jahr nicht an einem vorübergeht.

Der Ausnahmezustand dank des Corona-Virus hält unvermindert an, draußen herrscht das herrlichste Frühlingswetter und man darf sich nur notwendigerweise draußen aufhalten, es bleibt abzuwarten, wie lange dieser traurige Zustand noch anhält ;-)

Da die zoologischen Einrichtungen derzeit unverändert geschlossen sind, ist man aktuell auf digitale Angebote angewiesen, die von den Zoos, Tiergärten und Tierparks zur Verfügung gestellt werden.

Wäre dieser virusbedingte Ausnahmezustand nicht eingetreten, hätte ich dieser Tage im Zoo Hannover vorbeigeschaut, um mir dort das Eisbärenmädchen anzusehen, welches gemeinsam mit Mama Milana in der vergangenen Woche seinen ersten Auftritt auf der Anlage meisterte, auch hier ohne anwesende Besucher.

Aber leider kommt es derzeit nicht dazu, so dass ich mir die kleine Cousine von Hertha eben auch nur per Video ansehen kann. Sie ist frech, eine kleine Wasserratte, sehr munter, sehr verspielt und scheint vor nichts Angst zu haben, wie Hertha, das muss wohl in der Familie liegen :-)

Milana, die Mama der noch namenlosen kleinen Bärin ist übrigens die ältere Schwester von Herthas Papa Wolodja, so kann es gehen ;-)

Es ist natürlich toll, dass der Zoo Hannover einen teilhaben lässt an den ersten Ausflügen der kleinen Eisbärin, aber natürlich hätte ich es sehr gern selbst gesehen. Aber das wird wohl noch etwas dauern, bevor ich diese Gelegenheit bekomme ;-)

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich diesmal Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 27. März 2010

Knut und Gianna am 27. März 2010

Das Fotoalbum von meinem Besuch bei zwei gutgelaunten und verspielten jungen Eisbären darf hier angesehen werden.

Das war er also, der letzte Freitag im März 2020, das kürzeste Wochenende des Jahres steht vor der Tür und man darf sich nun überlegen, wie man die Zeit daheim verbringt, zumal bei diesem herrlichen Wetter - es fällt zunehmend schwerer, aber da müssen wir durch ;-)

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Zoo Hannover, #Knut

Das klingt erst mal nicht wirklich ungewöhnlich bei mir, mit der Ausnahme, dass es mich diesmal nicht in den Zoo oder den Tierpark Berlin verschlug, sondern in den Erlebniszoo Hannover.

Es war traumhaft schönes sommerliches Wetter und dass der ICE nach Hannover neben der regulären Fahrzeit noch einmal die Hälfte davon als Verspätung obendrauf packte, muss man eben hinnehmen. Ändern kann man es ja ohnehin nicht ;-)

 

Hannover20120525 190

 

Egal, pünktlich zur Fütterung der Eisbären war ich vor Ort in der Yukon Bay :-) Bei meinem letzten Besuch im Zoo Hannover lebten dort noch drei Eisbären, mittlerweile sind es zwei. Arktos ist vor einigen Wochen in den Highland Wildlife Park in Schottland umgezogen. Nun machen noch Sprinter und Nanuq, der Zwillingsbruder von Arktos, die Eisbärenanlage der Yukon Bay unsicher und dabei Action für mindestens drei Eisbären ;-)

Nanuq und Sprinter

Hannover20120525 097

 

Jedenfalls waren die beiden fast ununterbrochen damit beschäftigt, zu toben, zu spielen und miteinander zu raufen. Zeitweise wurde einer der beiden ins Innengehege geholt, so dass eine Zeitlang nur Nanuq und später nur Sprinter zu sehen waren. Sobald man wieder zu zweit auf der Anlage war, hielt man sich gar nicht groß mit Begrüßungsformalitäten auf, sondern fuhr mit der nächsten Raufrunde fort ;-)

Hier habe ich ein Fotoalbum vom Zoobesuch in Hannover untergebracht.

 

Hannover20120525 166

 

Gegen Abend ging es zurück nach Berlin, um am nächsten Tag die Reise an die Ostsee folgen zu lassen. Es waren zwar etwas anstrengende, aber schöne Pfingsttage, die ich sehr genossen habe :-)

Knut und Gianna am 29. Mai 2010

Knut20100529 090

Knut20100529 108

 

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden.

Heute gehen die freien Tage für mich auch bereits dem Ende zu und morgen holt mich der Arbeitsalltag wieder ein. Aber es wird ja eine recht kurze Arbeitswoche ;-)

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Berlin, #Zoo Berlin, #Zoo Hannover, #Knut

Irgendwie ist diese Woche schneller vorbeigegangen, als ich mir das vorstellen konnte und nun steht bereits das Wochenende vor der Tür. Mit Berlin-Marathon, Straßensperrungen und dem üblichen Drumherum. Da sich an der Laufstrecke meine Arbeitsstelle befindet, konnte ich heute schon die blauen Striche auf der Fahrbahn bewundern, die üblicherweise die Ideallinie markieren. Es kann also losgehen ;-)

Mein heutiger Arbeitstag verging wie im Flug, der Altweibersommer sorgt nach wie vor für prima Wetter und einem kleinen netten Zoobesuch am Nachmittag stand somit nichts im Wege :-)

Tosca

Tosca20110923 003

 

Die drei Eisbärmädels Tosca, Nancy und Katjuscha genießen die Troll-lose Zeit und nehmen wieder ihre alten Gewohnheiten an. Zu der eben auch die nachmittägliche Ruhepause gehört ;-) Katjuscha hat den Höhleneingang wieder für sich entdeckt, muss sie doch keine Angst mehr haben, dass sich ein Riesenbär davorhockt und sie nicht hinauslässt ;-) Tosca und Nancy schliefen auf dem Plateau bzw. vorn am Wasser. Alles friedlich also.

Wie man sich das mit Troll weiter vorstellt, bleibt natürlich die Frage.

Nancy

Nancy20110923 008

 

Für einen kurzen Rundgang blieb auch noch Zeit. Die Polarwölfe erhielten heute Kaninchen zur Fütterung, die Nasenbären warteten auf selbige und bei Familie Pinselohrschwein hat offenbar eine Familienzusammenführung stattgefunden. Pinselohrmini Thomu fand es offenbar ganz interessant und wuselte lustig das Trio durcheinander. Mächtig gewachsen ist er in der Zwischenzeit :-)

Familie Pinselohrschwein

Pinselis20110923 016

Knut am 23. September 2010

Knut20100923 021

 

Ich werde mir jetzt einen netten Freitagabend genehmigen und freue mich nun auf ein hoffentlich schönes Wochenende :-)

Update: Nach einigen Schwierigkeiten mit Webshots ist es mir nun doch gelungen, einen "Nachschlag" mit Fotos von Arctos, Nanuq und Sprinter aus Hannover hochzuladen. Zu finden ist er hier.

Knut bleibt für mich dennoch der schönste kleine Eisbär, den ich nie vergessen werde.

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Zoo Hannover, #Tierpark Berlin, #Knut

Nach einem sehr langen und letztlich doch ziemlich anstrengenden Freitag bin ich wieder glücklich in Berlin gelandet. Der gestrige Ausflug in den Zoo Hannover war wieder sehr schön. Interessanterweise bin ich dem schlechten Wetter davongefahren - in Berlin soll es geschüttet haben wie aus Eimern, in Hannover war es trocken und zeitweise sonnig.

Sprinter und Arctos

Eisbärenrangeln20110909

 

Natürlich führte der erste Weg im Zoo Hannover zu den drei "Halbstarken" Arctos, Nanuq und Sprinter, die erst einmal gar nicht auf ihrer schönen Anlage waren, weil dort noch gearbeitet wurde. Gegen halb zehn, als das Gelände wieder menschenleer war, erschienen die drei, belagerten noch eine Weile die Tür zum Innengehege und boten dann das volle Programm. Spielen, Raufen, Schwimmen, Tauchen und natürlich Schlafen. So konnte man in aller Ruhe einen Rundgang durch diesen schönen Zoo unternehmen. Am späten Nachmittag wurde der Weg zum Bahnhof eingeschlagen und der Heimweg angetreten.

 

Eisbärtaucht20110909 026

 

Eine Fotoserie vom gestrigen Tag gibt es hier zu sehen.

Am heutigen Samstag habe ich mich entschlossen, mal wieder bei dieser süßen Maus im Tierpark Berlin vorbeizuschauen :-)

Tonja

Tonja20110910 025

 

Tonja war bereits im Wasser mit einem riesigen Grasbüschel beschäftigt, das abwechselnd auf die Scholle gehievt, als Kopfschmuck benutzt und über die Anlage getragen wurde. Kurz darauf war ein Stock der Gegenstand ihres Interesses, später war es ein Stöckchen. Zwischendurch wurde der Wasserfall bestaunt. Bei solch einem Programm war Tonja bald müde und hielt ein Nickerchen ;-)

 

Tonja20110910 061

 

Eine kleine Fotoserie von Tonja vom heutigen Vormittag habe ich hier untergebracht.

Es waren zwei tolle Tage einmal völlig abseits vom Zoo Berlin und die Abwechslung hat mir definitiv gut getan.

Knut am 10. September 2009 

Knut20090910-009.jpg

 

Und jetzt steht Erholung an einem hoffentlich netten Samstagabend auf dem Programm ;-)

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Zoo Berlin, #Zoo Hannover, #Knut

20110512 045

 

So, die freien Tage gingen gestern zuende und heute hatte mich der Alltag wieder. Das Wetter ist nach wie vor ganz nett; ein Temperaturrückgang steht jedoch bevor und so schön sonnig und trocken wird es auch nicht bleiben. Die Natur wird es freuen und ich Grunde habe ich überhaupt nichts dagegen, wenn es nachts so zwischen zwei und vier Uhr regnet, von mir aus auch gewittert ;-)

Mein Arbeitstag war nicht so sonderlich aufregend, was mir nicht unrecht war, verging dennoch recht schnell und ich konnte bald in den immer noch sonnigen Nachmittag starten :-)

Tosca und Nancy

ToNa20110512 035

 

Bei den Eisbärinnen ging es heute nachmittag recht unterhaltsam zu. Einzig Katjuscha trug nicht dazu bei - sie lag im Höhleneingang und schlief. Nancy war unten am Ufer und erhielt schnell Gesellschaft von Tosca, die jedoch bald im Wasser war. Nachdem Nancy ihr anfangs nicht folgen wollte, versuchte Tosca es mit sanfter Gewalt und wollte Nancy ins Wasser schieben. Da sprang Nancy doch lieber selbst hinein ;-) Und schon war der schönste Wasserspaß im Gange :-)

ToNa20110512 041

 

Hier ist der angekündigte "Nachschlag" meiner Fotoausbeute mit den Eisbären Arktos, Nanuq und Sprinter aus dem Erlebniszoo Hannover vom Dienstag zu finden.

Knut und Gianna am 12. Mai 2010

Knut20100512 058

 

Ich lasse jetzt meinen Donnerstagabend gemütlich ausklingen und finde es ganz nett, dass das nächste Wochenende bereits in greifbarer Nähe liegt ;-)

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von purzelbaum
Veröffentlicht in : #Zoo Hannover, #Knut

Naja, vom heutigen rede ich grad nicht, obwohl der auch nicht so verkehrt war. Noch einmal ein freier Tag mit Sommerwetter und angekündigtem Gewitter, irgendwann in der nächsten Zeit.

Der gestrige Dienstag begann in aller Herrgottsfrühe mit der Fahrt zum Bahnhof, von dem es losging in Richtung Hannover. Ziel war der Erlebniszoo Hannover und dort vor allem die Yukon Bay mit den dort lebenden drei Eisbärenbuben Arktos, Nanuq und Sprinter. Arktos und Nanuq sind dreijährige Zwillinge und in Wien geboren. Bei Sprinter handelt es sich um einen ebenfalls dreijährigen Eisbären aus dem holländischen Rhenen.

Der Zug kam pünktlich an und ebenso pünktlich zur Zooöffnung konnte das Terrain erobert werden.

Arktos, Nanuq und Sprinter

Hannover10052011 014

 

Nachdem der Eingang zur Yukon Bay endlich gefunden war, musste diese doch sehr spezielle Eisbärenanlage in Augenschein genommen werden. Der Wasserbereich ist einem in zwei Areale unterteilten Hafenbecken nachempfunden, befüllt mit Salzwasser, das ständig in Bewegung gehalten wird. Dahinter befindet sich ein Wiesen- und Waldareal. Ausreichend Platz und Beschäftigungsmöglichkeiten haben die drei Bären jedenfalls. Vor der Eisbärenanlage wurde die Straßenzeile einer Goldgräberstadt nachgestaltet.

Die drei Jungeisbären waren aktiv und gut drauf, tobten immer wieder im Wasser, mal allein, mal zu zweit und ein anderes Mal war man als Trio unterwegs. Es war schön anzuschauen.

Natürlich wurde ab und an geruht, aber nicht allzulange, dann ging es weiter. Gerauft wurde natürlich auch an Land ;-)

Ein Fotoalbum vom gestrigen Tag kann man hier anschauen. Morgen oder in den nächsten Tagen folgt dann noch ein weiteres.

 

Hannover10052011 036

 

Natürlich mussten auch die anderen Tiere besucht werden. Der Zoo ist in Themenbereiche nach Kontinenten untergliedert und so gelangte man von der Arktis nach Asien und von dort geradewegs nach Australien ;-) Faszinierend anzuschauen ist auch die Elefantenherde mit gleich fünf Mini-Eles, alle Jahrgang 2010. Die Krabbelgruppe wollte gerade baden gehen, nur der Kleinste der Zwerge hielt sich etwas zurück.

 

Hannover10052011 103

 

Es war ein langer Tag und abends kam ich müde, aber glücklich in meinen vier Wänden wieder an. Es war ein toller Tag in einem tollen Zoo und ich werde da ganz bestimmt wieder vorbeischauen :-)

Knut und Gianna am 11. Mai 2010

Knut20100511 099

 

Mein Kurzurlaub geht damit also zu Ende und eine kurze Arbeitswoche folgt nun ;-) Aber was soll es - übermorgen um diese Zeit steht bereits wieder das Wochenende vor der Tür :-)

Kommentare anzeigen

Besucherzähler

Drymat

Datenschutzerklärung

Gehosted von Overblog