29. Juni 2017 4 29 /06 /Juni /2017 15:36

Angekündigt war es ja, das Unwetter, jedoch sah es am Morgen noch gar nicht danach aus, als ich bei zwar nebeligem Wetter, aber trockenen Hauptes und Fußes an meiner Arbeitsstelle ankam. Aber die Unwetterwarnung hatte durchaus ihre Berechtigung, wie sich kurz darauf zeigte. Der Himmel verdunkelte sich unheilverkündend, ohne künstliches Licht kam man nicht mehr aus, und wenig später regnete es, schauerte es, schüttete es, zwischendurch tröpfelte es mal moderat vor sich hin, um kurz darauf einen weiteren Regenguss über Berlin zu verteilen.

Die Feuerwehr meldete um die Mittagszeit bereits 200 Einsätze und rief den Notstand aus.

Immerhin, als ich am Nachmittag mein Büro verließ, befand sich der Niederschlag gerade in der Tröpfelphase und ich habe mich kurzerhand entschlossen, es doch zu wagen, zum Zoo zu fahren ;-)

Polarwolf

Polarwolf

Der Zoo war natürlich nicht sonderlich gut besucht - die meisten Besucher kamen mir entgegen, als ich den Zoo enterte, um diesen zu verlassen. Nun, viele Tiere waren ohnehin nicht anwesend - das Zwergflusspferd hatte sich unter einen Baum gerettet und schlief, Kragenbär Plato lag tief vergraben in seinem Felsenhochbett und war offenbar fest entschlossen, dieses nicht zu verlassen.

Die Polarwölfe waren zwar auf der Anlage, schienen sich aber gerade zu überlegen, dass es keine schlechte Idee wäre, sich einen schützenden Unterstand zu suchen und waren kurz darauf verschwunden.

Katjuscha

Katjuscha

Eisbärin Katjuscha sah das hingegen etwas anders. Sie war offenbar der Auffassung, dass man bei diesem Wetter genauso gut ein Bad nehmen kann, nass wird man ohnehin. Und so dümpelte sie gemütlich im Wasser und schien diese Witterung sogar zu genießen :-)

Kurz darauf beschloss das Wetter, den Tröpfelmodus zu beenden und von einer Sekunde zur anderen brach ein veritabler Platzregen aus. Ich habe daraufhin zugesehen, zum Ausgang zu kommen, bevor die Wege überflutet sein würden ;-)

Anchali & Co.

Anchali & Co.

Die Elefanten sahen das interessanterweise etwas anders als ich - hatten sie vorher noch unter dem Vordach des Elefantenhauses gestanden, flitzten sie nun alle auf die Anlage und schienen das kühle Nass regelrecht zu genießen. Sei es ihnen gegönnt, ich war mittlerweile, trotz Benutzung eines Regenschirms, durchgeweicht ;-)

Unwetter in Berlin

Und so habe ich mir im Zooshop erst einmal die dort errichtete "Panda-Ausstellung" zu Gemüte geführt, in der Hoffnung, dass der Platzregen alsbald nachlassen würde, was zwar eine Weile dauerte, aber letztlich ließ der Regen nach und ich bin über den Hardenbergplatz zum S-Bahnhof geschwommen. Die Straßen wiesen mittlerweile keine Pfützen mehr auf, sondern größere Seen und als ich den Bahnhof erreichte, hatte ich dann auch noch nasse Füße, na toll ;-)

Unwetter in Berlin

Egal, ich war bald im Warmen und Trockenen und den "Badeausflug" durch den Zoo habe ich gut überstanden.

Natürlich überlasse ich den Abschluss des Eintrages auch heute Knut.

Knut am 29. Juni 2010

Knut am 29. Juni 2010

Das Fotoalbum von meinem Besuch bei Knut kann hier angesehen werden.

Nun, hier schauert es fröhlich schauerlich vor sich hin und ich bin froh, wenn ich morgen trockenen Hauptes und Fußes den letzten Arbeitstag der Woche in Angriff nehmen kann. Man darf gespannt sein - die Unwetterwarnung gilt immerhin bis morgen früh ;-)

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post

Kommentare

ralph 07/06/2017 15:34

Haha, Kati ist hart in nehmen. Ich liebe diese alte Eisbaerin. Sie war immer wild..

purzelbaum 07/06/2017 21:00

Katjuscha hat jedenfalls das Beste aus diesem Unwetter gemacht und es machte ihr nichts aus, ich glaube fast, sie hat dieses Unwetter genossen ;-)

Zoobesucher 06/29/2017 22:13

Danke für die Eindrücke aus dem Zoo (meine Hochachtung eingeschlossen, sich bei diesem Wetter überhaupt dahin gewagt zu haben)! Die Fotos sagen da ja einiges über das Wetter aus! So, der Zooshop ist nun auf die Pandas umgeschwenkt, wenig verwunderlich, aber gibt es auch noch Devotionalien von andern Tieren?
Bin auf eine Fortsetzung gespannt.
Viele liebe Grüße aus dem verregneten Berlin in das verregnete Berlin.
Der Zoobesucher

purzelbaum 06/30/2017 16:30

Hallo,
nun ja, mit dem Platzregen hatte ich nicht gerechnet, sonst wäre ich gestern nicht in den Zoo gegangen. Im Zooshop geht derzeit alles, was nicht mit Pandas zu tun hat, tatsächlich etwas unter ;-)
Liebe Grüße purzelbaum

rebecca 06/29/2017 21:11

Hallo purzelbaum,
ich habe von dem Unwetter in Berlin gerade in den Nachrichten gehört und das dauert ja wohl noch an? Da wünsche ich dir morgen viel Glück auf dem Weg ins Büro! Der Zoobesuch heute ist da natürlich etwas kürzer ausgefallen, ich hätte auch schleunigst den Heimweg angetreten. Die Fotos sind dennoch toll und spiegeln das Wetter großartig wieder. Die Panda-Ausstellung im Zoo-Shop sieht interessant aus, ich würde davon aber wohl nichts kaufen. Eisbären gibt es da wohl gegenwärtig nicht? Aber der Knut im Fotoalbum ist sowieso nie zu toppen!
Komme gut ins Büro morgen früh und ansonsten noch besser in das Wochenende!
Grüße rebecca

purzelbaum 06/30/2017 16:29

Hallo rebecca,
ja, das Unwetter dauerte noch bis heute früh, inzwischen hat sich die Lage etwas beruhigt, obwohl es auch jetzt noch ab und an regnet. Eisbären habe ich im Zooshop tatsächlich keine entdecken können, ich habe mich heute danach vergeblich umgeschaut ;-)
Lieben Dank für die guten Wünsche.
Liebe Grüße purzelbaum

andy 06/29/2017 20:08

Hallo purzelbaum,
da ist ja mächtig was los heute in Berlin! Zumindest kann man dir nicht vorwerfen, wasserscheu zu sein, wenn du dich bei dem Wetter in den Zoo getraut hast! Meine Hochachtung hast du jedenfalls, genau wie die Polarwölfe, Katjuscha und die Elefanten!!! Im Zooshop ist ja alles auf die Pandas eingestellt, finden da auch noch andere Tiere statt? Lieben Dank auch für das wie immer schöne Fotoalbum vom Lieblingseisbärchen!
Komme gut in das Wochenende!
Viele Grüße sendet andy

purzelbaum 06/30/2017 16:27

Hallo andy,
wasserscheu bin ich wirklich nicht, obwohl ich nicht mit so einem Platzregen gerechnet habe, sonst hätte ich auf den Zoobesuch eher verzichtet ;-) Im Zooshop finden natürlich auch noch andere Tiere statt, nur geraten die wegen der Panda-Omnipräsenz tatsächlich ziemlich in den Hintergrund.
Liebe Grüße purzelbaum

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien