Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Sommersonnensamstag

Dieser Samstag begann mit der frohen Kunde, dass mit einer Wahrscheinlichkeit von 70 Prozent mit Regen zu rechnen sei. Nun, viel Zeit hat dieser Tag nicht mehr, diese Vorhersage wahr werden zu lassen. Bisher strahlt hier permanent die Sonne vom knallblauen Himmel und es ist drückend und schwül.

Ich war früh unterwegs und habe mich auf den Weg in den Berliner Zoo gemacht.

  Katjuscha

Katjuscha20110806 032

 

Bei den Eisbärinnen war bis zur Fütterung nicht viel los. Ein Sitzbad hier und da, ansonsten wurde der Fütterung entgegen gewartet. Zur Fütterung war es natürlich entsprechend voll vor der Anlage und da es heute eine Lieferung für den Bärenhof gegeben hatte, bekamen die Eisbärinnen wieder große Lachse. Nach diesem Mahl passierte ebenfalls nicht mehr viel. Tosca ließ sich von Nancy das Öhrchen abschlecken und Katjuscha war hinter dem Felshügel verschwunden. Das Fotoalbum vom heutigen Tag kann hier angesehen werden.

Nancy und Tosca 

TosNa20110806 054

 

Die Zeit bis zur Fütterung der Eisbärinnen habe ich genutzt, einen kurzen Rundgang durch den Zoo zu machen und ein paar andere tierische Lieblinge zu besuchen. Lippenbärin Devi turnte munter auf ihrer Anlage herum, der Nachwuchs bei den Elenantilopen und den Pinselohrschweinen wurde begutachtet und "Schätzchen" Bao Bao durfte natürlich auch nicht fehlen. Der machte das, was er eigentlich immer tut, wenn er nicht gerade schläft. Er futterte Bambus.

  Großer Panda Bao Bao

Bao20110806 006

 

Ich habe mich kurz nach der Fütterung auf den Heimweg begeben, es war kaum noch auszuhalten, so drückend und schwül war es mittlerweile geworden und der Haushalt wartete ebenfalls. Der konnte wenigstens inhäusig erledigt werden ;-) Ein Eis unterwegs musste natürlich trotzdem sein.

  Knut am 6. August 2009 auf der Suche nach der Schildkröte

Knut20090806-006.jpg

  Knut am 6. August 2010  Knut20100806 002

 

Ein Fotoalbum von Knut vom 8. August 2009 habe ich hier neu hochgeladen. Knut hatte seit vier Tagen einen Gast auf der Anlage, eine Wasserschildkröte, die auf irgendwelchen Wegen in seinem Wassergraben gelandet war. Für Knut war das wohl ein spannendes Abenteuer, aber als Zuschauer hatte man da schon gemischte Gefühle. Wie auch immer, am späten Vormittag schlief Knut, die Schildkröte lag auf einem Stein vor dem Wassergraben und so nutzte man die Gelegenheit. Knut wurde kurz hereingerufen, zwei Tierpfleger erschienen und holten die Schildkröte von der Anlage. Kurz darauf erschien Knut, schminkte sich kurz und fiel in einen Tiefschlaf. Die Schildkröte wurde eine Nacht im Bäreninnenhof zur Beobachtung behalten und am nächsten Tag im Sumpfgebiet des Zoos ausgesetzt. Sie hat diesen "Ausflug" in Knuts Wassergraben unbeschadet überstanden und Knut hatte vier spannende Tage ;-)

Und ich freue mich jetzt auf einen netten Samstagabend :-)

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
H
<br /> Hallo lieber Purzelbaum!<br /> <br /> Ich bin vor Freude überwältigt, so eine herzerwärmende Bilderserie von Knuti mit einer Schildkröte sehen zu dürfen. Von diesem ganz besonderen Erlebnis habe ich schon gelesen, aber noch nie ein<br /> Foto gesehen. Knut betrachtet das winzige Schildkrötchen zuerst ganz verwundert auf dem Foto 1, auf dem Foto 2 besinnlich und sagt „Hallo“ , dann nimmt er sie fürsorglich und mit seinem<br /> seelenvollen Blick auf seine Tatze, schwimmt mit ihr an die Scheibe, auf Foto 7, zeigt vorsichtig seinen Fans, was er gefunden hat, und scheint zu fragen: Könnt Ihr mir sagen, was für ein<br /> verletzliches Tierchen mein neuer kleiner Freund ist? Auf Foto 9 – 11.<br /> <br /> Dieses unvergessliche niemals wiederholbare Erlebnis konnte es nur bei Knut geben.<br /> Ganz lieben Dank für dieses wundervolle Bildergeschenk zur Erinnerung an den einzigartigen Knuti mit den netten, lustigen Texten. Ich kann fast nicht aufhören, die Bilder mir anzuschauen.<br /> <br /> Es ist Dir ein prima Foto von Katjuscha gelungen, die aussieht, aus wäre ihr plüschiges Fell gerade mit einen Fön getrocknet worden,<br /> die Bilder von Tosca mit ihrem großen Lachs, von Nancy und Katjuscha, wie sie ebenfalls ihren Lachs genießen, von Bao Bao beim Futtern, dieses Mal schön von vorne, sind auch super schön.<br /> <br /> Ganz viele liebe dankbare Grüße<br /> Heidi und Klaus<br /> <br /> <br />
Antworten
P
<br /> <br /> Hallo Heidi,<br /> <br /> <br /> das mach mich richtig froh, dass Du und Klaus Euch so über das Album mit Knut und der Schildkröte freut. Es ist doch eine schöne Erinnerung an diesen wunderbaren jungen Eisbären. Du hast völlig<br /> recht, diese Geschichte mit und um Knut lässt sich nicht wiederholen.<br /> <br /> <br /> Die drei Eisbärinnen sehen zur Zeit wundervoll aus - dichtes, plüschiges Fell, wohlgenährt und alle drei wunderschön. Von Bao Bao fand ich es gestern sehr nett, dass er sich aufrichtete und<br /> seinen Bambus so futterte, dass man ihn mal von vorn vor die Linse bekam.<br /> <br /> <br /> Ich sende Euch viele liebe Grüße und wünsche Euch noch einen feinen Sonntag.<br /> <br /> <br /> purzelbaum<br /> <br /> <br /> <br />
R
<br /> Hallo purzelbaum,<br /> danke für die tollen Bilder vom heutigen Tag. Bao Bao sieht klasse aus. Knut und die Geschichte mit der Schildkröte hat mir ganz besonders gut gefallen. Danke dafür. Gruß rebecca<br /> <br /> <br />
Antworten
P
<br /> <br /> Hallo rebecca,<br /> <br /> <br /> danke für das Fotokompliement. Das war schon eine spannende Geschichte mit Knut und der Schildkröte. Die hatte auch überhaupt keine Angst, Köpfchen und Beinchen hatte sie nie eingezogen. Naja,<br /> nach vier Tagen "Dauerkümmern" um den Gast war Knut rechtschaffen müde und hat erst einmal geschlafen und geschlafen und geschlafen. Eine schöne Erinnerung an diesen einzigartigen jungen<br /> Eisbären.<br /> <br /> <br /> Liebe Grüße purzelbaum<br /> <br /> <br /> <br />