Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Frühlingsdienstag

20110322 004

 

Der Frühling scheint sich hier in Berlin dauerhaft einrichten zu wollen - na gut, wohl eher für die nächsten paar Monate. Auch heute war hier wieder ein traumhaft schönes Wetter mit angenehmen Temperaturen und Sonnenschein satt. Und da dieser Dienstag gleichzeitig mein letzter Arbeitstag in dieser Woche war, konnte ich es kaum abwarten, dass ich in den sonnigen Nachmittag und ein paar freie Tage starten konnte.

 

Knut20110319 034

 

Ich habe auch heute kurz im Berliner Zoo vorbeigeschaut. Direkt am Eingang liegt seit gestern ein Kondolenzbuch für Knut - die Bilder sind vom Samstag - aus. Ohne Schlangestehen geht es nicht ab, bevor man sich dort eintragen kann. Das Blumen- und Kerzenmeer vor dem Eingang und am Gehege wachsen stetig. Das große Gehege ist immer noch leer und auch das Wasser noch nicht vollständig abgepumpt. Die Bärinnen waren wie gestern auf der kleinen Anlage, das heißt, Nancy und Katjuscha waren es. Tosca habe ich auch heute nicht zu Gesicht bekommen; sie war aber vorher baden, wie ich gehört habe.

Und auch heute war es vor der Anlage wieder sehr belebt und auch heute waren Presse und TV vor Ort. Nun ja, kurze Zeit später tauchte der Zoodirektor auf und gab ein Statement ab. Es war wohl die Erklärung zu Knuts Todesursache, eine Hirnerkrankung. Sehr konkret ist das Ganze nicht, es gibt ja nicht nur eine. Aber die Untersuchung ist auch noch nicht vollständig beendet.

Was ich vollständig erschreckend und absolut unmöglich finde, ist die Tatsache, dass Knut ausgestopft in das Naturkundemuseum soll. Kann man dem kleinen Kerl denn nicht wenigstens jetzt seine Ruhe gönnen? Es ist so würde- und instinktlos. Wer mag, kann hier eine Petition unterzeichnen, die sich gegen dieses Ansinnen richtet. Sie wurde erst kurz vor 17 Uhr gestartet, also bitte nicht wundern, dass dort erst so wenige unterzeichnet haben, obwohl es für diesen kurzen Zeitraum schon eine ganze Menge sind.

 

Knut20110319 043

 

Jetzt habe ich mehr geschrieben, als ich eigentlich wollte, aber das musste ich wohl grad loswerden ;-)

Ich freue mich jetzt auf fünf freie Tage. Eigentlich hatte ich da schon etwas ganz Bestimmtes vor, aber seit Samstag ist sowieso alles nicht mehr wie vorher. Nun ja, ich werde ein klein wenig umdisponieren, aber den Eisbären und auch den anderen Tieren bleibe ich treu.

Und jetzt habe ich erst einmal ein paar Tage Freizeit :-)

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
M
<br /> Hallo purzelbaum,<br /> einen namenloses Tier für ein Museum auszustopfen ist eine Sache - eine andere ein einzelnes Tier wie Knut auszustopfen, das den Menschen so ans Herz gewachsen ist. Ich finde, man sollte es bei<br /> einer Statue im Zoo belassen und schließe mich gern der Petition an!<br /> Zur Todesursache von Knut ist das hoffentlich noch nicht die letzte Mitteilung. Ich sehe es genauso, wei du - man sollte gerade hier lückenlos aufklären, sonst bleiben, neben der Ungewissheit, eine<br /> Menge schauriger Geschichten zurück.<br /> LG, Enya<br /> <br /> <br />
Antworten
P
<br /> <br /> Hallo Enya,<br /> <br /> <br /> danke, dass Du Dich der Petition angeschlossen hast. Ich bin ebenso wie Du der Meinung, dass eine Statue im Zoo ausreicht; die Menschen sollen ihn so in Erinnerung behalten wie er in seinem<br /> kurzen Leben war, als ein liebenswürdiger, verspielter und sanfter Eisbär. Ich möchte ihn nicht ausgestopft sehen.<br /> <br /> <br /> Ich habe heute im Zoo ein Gespräch mitbekommen, dass ein histologisches Gutachten in Arbeit ist und das Ergebnis frühestens Ende der Woche, wahrscheinlich eher in der kommenden Woche zu erwarten<br /> ist. Sonst besteht tatsächlich die Gefahr, dass die wildesten Theorien in die Welt gesetzt werden. Der Zoo ist in der Pflicht, die Geschichte lückenlos und vollständig aufzuklären. Liebe Grüße<br /> purzelbaum<br /> <br /> <br /> <br />
H
<br /> Hallo Purzelbaum,<br /> <br /> Oje. Da hat der Münchner Tierpark tatsächlich nicht aufgepasst.<br /> <br /> Ich fand das ebenfalls sofort ganz schrecklich, dass Knut ausgestopft und ausgestellt werden soll. Darüber habe ich mich bei Braunbär Bruno auch schon sehr aufgeregt. Erst wurde er ermordet, dann<br /> ausgestopft. Wie geschmacklos. Selbstverständlich habe ich die Petition unterzeichnet.<br /> <br /> Ich wünsche Dir, dass Du in den nächsten Tagen ein kleines bisschen Deinen Schmerz stillen und etwas Trost und Ruhe finden kannst.<br /> <br /> Liebe und sehr traurige Grüße<br /> Heidi aus Konstanz<br /> <br /> <br />
Antworten
P
<br /> <br /> Hallo Heidi,<br /> <br /> <br /> danke für die Unterzeichnung der Petition. Ich finde es ganz widerlich und einfach abscheulich, was man da vorhat. Der Münchner Tierpark hat da wohl verpasst, Michi rechtzeitig von Lisa zu<br /> trennen und das Ergebnis war Lars. Michis Vater Patschi stammte aus Budapest; seine Eltern waren übrigens Wildfänge aus Russland.<br /> <br /> <br /> Die Geschichte um Braunbär Bruno war sowieso ein Aufreger ohnegleichen. Da hat sich ein gewisser bayrischer Umweltminister nicht gerade mit Ruhm bekleckert.<br /> <br /> <br /> Danke für Deine guten Wünsche. So langsam komme ich tatsächlich zur Ruhe und ich hoffe, Dir geht es ebenso.<br /> <br /> <br /> Liebe Grüße purzelbaum<br /> <br /> <br /> <br />
T
<br /> Hallo purzelchen,<br /> meine Güte, das tut mir unendlich leid. Wie muss es dir wohl ergehen. Fühl dich umarmt. Ich bin dagegen, dass Knut ausgestopft wird und werde mich dort auch eintragen. Ganz liebe und traurige Grüße<br /> tony<br /> <br /> <br />
Antworten
P
<br /> <br /> Hallo tony,<br /> <br /> <br /> danke für Deine Anteilnahme und die Unterstützung des Anliegens durch Unterzeichnung der Petition. Liebe Grüße purzelbaum<br /> <br /> <br /> <br />
H
<br /> Hallo Purzelbaum,<br /> Petition unterzeichnet! Dass er nicht neben Thomas Dörflein kommt, das ist leider logisch, doch sollte er einfach seine Ruhe finden!<br /> Allerdings wär ich für eine Skulptur von ihm am Eisbärgehege. Ob Urlaub grad jetzt das Richtige für dich ist? Ich wünsche dir jedenfalls trotzdem ein paar nette Tage! Du weisst, der Schmerz lässt<br /> nach, und hast es sicher schon ein wenig bemerkt.<br /> Alles Liebe und ebensolche Grüße Heidi & Co<br /> <br /> <br />
Antworten
P
<br /> <br /> Hallo Heidi & Co.<br /> <br /> <br /> danke für die Unterstützung :-) Die Skulptur ist ja wohl beschlossene Sache, allerdings soll die wohl vor Knuts "Kinderzimmer" aufgestellt werden, was mir auch deutlich besser gefällt. Dort hat<br /> er die meiste Zeit verbracht und dort war er meines Erachtens auch am glücklichsten. Den Urlaub habe ich bereits vor mehreren Wochen eingereicht und ich denke, der hilft mir schon, ein wenig zur<br /> Ruhe zu kommen. Auf der Arbeit habe ich in den letzten Tagen ohnehin nur noch funktioniert. Aber ich merke schon, dass ich ganz, ganz langsam so ein Stück Abstand zum Geschehen vom Samstag<br /> entwickle. Liebe Grüße purzelbaum<br /> <br /> <br /> <br />