Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Ein sonniger 23. März

Zoo23032011 002

 

Heute vor vier Jahren hatte an dieser Stelle eine kleine weiße Pelzkugel mit großen schwarzen Knopfaugen gemeinsam mit dem Ziehpapa ihren ersten öffentlichen Auftritt vor den Medien und dem Publikum. Es war die berührende Geschichte um einen kleinen mutterlosen Eisbären namens Knut, der mit viel Liebe von seinem menschlichen Ziehpapa großgezogen wurde und es ihm mit Liebe dankte. Und so tapsten, stiefelten, spielten, schwammen und kuschelten sie sich in die Herzen der Menschen. Es folgte ein beispielloser Hype um Knut; die Besucher standen sich an den Zookassen die Beine in den Bauch; irgendwann wurde die Besuchszeit auf zehn, dann auf sieben Minuten beschränkt, dann durfte der nächste Schwung Zuschauer kurz schauen. Die Merchandising-Industrie brummte; es wurden Filme gedreht und aus verschiedenen Anlässen schaffte es dieser junge Eisbär immer mal wieder auf die Titelseiten diverser Zeitungen. So auch heute. Nur, dass es heute um das vorläufige Obduktionsergebnis von Knut ging. Knut wurde nur vier Jahre alt. Diese Geschichte wird gerade zuende erzählt...

Katjuscha 

Katjuscha20110323 063

 

Da ich heute frei hatte, habe ich es gemütlich angehen lassen und mich gefreut, dass heute so ein herrlicher Frühlingstag auf mich wartet. Wieder so ein unanständig toller Tag ;-) Und so habe ich mich eher gemächlich auf den Weg gemacht, war aber dennoch recht früh im Zoo. Die Blumenmeere vor dem Tor und am großen Eisbärengehege wachsen unaufhaltsam weiter; auch das Kondolenzbuch am Eingang wird ununterbrochen mit Einträgen gefüllt.

Nancy 

Nancy20110323 051

 

Ich habe erst einmal bei den drei Eisbärinnen vorbeigeschaut. Katjuscha lief über die kleine Anlage, während es sich Nancy  im unteren Teil bequem gemacht hatte und neugierig die Besucher musterte. Tosca ließ sich nur einmal kurz blicken und verschwand direkt wieder im Innengehege. Zur Fütterung musste sie mehrmals gerufen werden, ehe sie erschien. Nancy war sofort im Wasser und futterte wie ein kleiner Nimmersatt alles, was ihr an Fleisch, Brötchen und Baguettebroten vor die Tatzen kam. Katjuscha und schließlich auch Tosca waren kurz darauf auch im Wasser, fanden aber nicht mehr viel - Nancy war schneller gewesen ;-)

Tosca 

Tosca20110323 075

 

Die große Eisbärenanlage ist nach wie vor verwaist, nur ein Entenpärchen schaute einmal kurz vorbei.

Kurz vor Mittag bin ich gemütlich in Richtung Ausgang geschlendert und habe mich über die Schlangenbildung vor den Kassen gewundert - ungewöhnlich für einen ganz gewöhnlichen Werktag - oder die hatten auch alle Urlaub ;-)

Es war ein recht schöner Urlaubstag und ich habe ihn wirklich genossen. Ich hatte mir für den heutigen Tag erst gar nichts groß vorgenommen, sondern einfach nur die Seele baumeln lassen. Und das tat richtig gut :-)

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
M
<br /> Schön, dass du deinen Urlaubstag ein bischen geniessen konntest - dem Wetter sei Dank! schön, dass du weiterhin berichtest.<br /> LG, Enya<br /> <br /> <br />
Antworten
P
<br /> <br /> Hallo Enya,<br /> <br /> <br /> es war ein schöner Urlaubstag und das Wetter einfach ein Traum. Es gibt immer noch viel zu berichten, obwohl ein ganz wichtiger Grund, der mir sehr am Herzen lag und immer noch liegt, nun fehlt.<br /> <br /> <br /> Liebe Grüße purzelbaum<br /> <br /> <br /> <br />
H
<br /> Hallo Purzelbaum,<br /> <br /> ich bin ja so froh, dass es Dir ein bisschen besser geht und Du den sonnigen Frühlingsurlaubstag im Zoo ein wenig genießen konntest. Ich wünsche Dir weiterhin wieder Freude bei den Mädels und<br /> anderen Tieren.<br /> Schön sind auch wieder die neuen Aufnahmen der drei Mädels.<br /> <br /> Sonnige Grüße aus Konstanz<br /> Heidi<br /> <br /> <br />
Antworten
P
<br /> <br /> Hallo Heidi,<br /> <br /> <br /> ja, es geht so langsam wieder aufwärts - zumindest werde ich wieder ruhiger. Der Urlaubstag im Zoo war wirklich nett; das leere Eisbärengehege ruft einem trotzdem immer wieder in Erinnerung, was<br /> dort vor fünf Tagen passiert ist und die Mädels hocken immer noch auf der kleinen Nebenanlage. Danke für das Fotokompliment.<br /> <br /> <br /> Liebe Grüße purzelbaum<br /> <br /> <br /> <br />
H
<br /> Hi Purzelbaum,<br /> alles erledigt, in unserem Sinne!<br /> Gutes Nächtle Heidi<br /> <br /> <br />
Antworten
P
<br /> <br /> Hallo Heidi,<br /> <br /> <br /> ganz lieben Dank für Deine Unterstützung.<br /> <br /> <br /> Liebe Grüße purzelbaum<br /> <br /> <br /> <br />
R
<br /> Hallo purzelbaum,<br /> danke für die Berichte und Bilder der letzten Tage. Es ist so unfassbar. Ich freue mich, dass du dein Blog weiterführen wirst. Es grüßt ganz lieb rebecca<br /> <br /> <br />
Antworten
P
<br /> <br /> Hallo rebecca,<br /> <br /> <br /> allmählich beginne ich es zu realisieren, dass ich Knut nie wieder spielend, schlafend, an der Besucherscheibe kuscheln, sich panierend, oder im Wasser tobend erleben werde. Er ist nicht mehr da.<br /> Ich denke auch, dass es keinen Sinn macht, hier einfach so aufzuhören. Liebe Grüße purzelbaum<br /> <br /> <br /> <br />
H
<br /> Hallo Purzelbaum,<br /> ein sehr schöner Post mit noch schöneren Fotos!<br /> Die Seele baumeln lassen, das ist eine gute Idee! SO kann Urlaub doch auch Spass machen!<br /> Ich düse gleich ins Wildorado, auch dort wird es wieder "Knut Diskussionen" geben. Ich hoffe, meine Damen sind auch der Meinung, dass Knut in kein Museum gehört.<br /> Liebe Grüße Heidi<br /> <br /> <br />
Antworten
P
<br /> <br /> Hallo Heidi,<br /> <br /> <br /> danke für das Kompliment. Es war wirklich ein schöner Tag und so allmählich gewinne ich ein wenig Abstand zu den Geschehnissen. Wenn Deine Freundinnen / Damen auch der Meinung sind, dass Knut<br /> nicht ausgestopft in ein Museum gehört, dann möchte ich Dich ganz lieb bitten, den Link der Petition an sie weiterzuleiten (oder den zum Blog, wie auch immer). Liebe Grüße purzelbaum<br /> <br /> <br /> <br />