Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Sonntag, der 26. April 2009

Und somit der letzte Sonntag in diesem Monat. Der Wonnemonat Mai nähert sich mit Riesenschritten. Obwohl ich mich über diesen Aprilsonntag wirklich nicht beklagen kann. Der Sommer lässt schon grüßen. Heute gab es wieder Sonnenschein und bis zu 25 ° C. Bleibt aber leider nicht so. Ab morgen soll es wieder kühler und ungemütlich werden. So musste dieser Sonntag natürlich noch einmal ausgenutzt werden.



Dachten sich viele. Heute mittag war es vor Knuts Gehege wieder brechend voll. Ich war allerdings schon früher dort und konnte beobachten, wie der Bär kurz Ball spielte, seine Anlage inspizierte und sich dann erst einmal ein Nickerchen gönnte. Gegen halb elf war es damit aber auch schon wieder vorbei und Knut begann, seinen Wassergraben unsicher zu machen und alles zu bespielen, was er dort vorfand. Da tauchten Dinge auf, deren Existenz man gar nicht mehr in Erinnerung hatte, unter anderem Knuts Weihnachtsbaum, den er auch kurz an die Wasseroberfläche holte. Das Gewächs hat mittlerweile allerdings eine unschöne braune Färbung angenommen und wirkte nicht mehr so ganz "frisch".

Ein Fotoalbum vom heutigen Besuch bei Knut kann hier angeschaut werden.




Um die Mittagszeit habe ich mich dann durch die Menschenmassen nach draußen gekämpft und mich auf den Heimweg gemacht. Dieses Wochenende neigt sich nun auch schon wieder dem Ende zu. Ich werde noch verfolgen, wie heute der Volksentscheid "Pro Reli" hier in Berlin ausgeht. Ziel dieser Aktion ist, das Schulfach Religion zum Wahlpflichtfach als Alternative zu Ethik zu erheben. Ich gehe allerdings davon aus, dass der Entscheid aus Mangel an Beteiligung durchfällt. Schönes Wetter ist Gift für solche Abstimmungen. Ich bin ja mal gespannt...

Ja, das war dann dieses Wochenende. Schön ist nur, dass die kommende Arbeitswoche durch den 1. Mai schon am Donnerstag endet.

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post