Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Es ist Mittwoch

... der 25. März 2009, ich habe immer noch Urlaub und erstaunlicherweise schien heute vormittag die Sonne. Ein Ereignis, mit dem ich nach den gestrigen Wetterkapriolen nun so gar nicht mehr gerechnet hatte. Mittlerweile hat es sich zwar zugezogen, aber es ist (noch) trocken. Also habe ich den Vormittag so richtig ausgenutzt. Die Kamera geschnappt, auf dem Weg zur S-Bahn noch einen Milchkaffee abgegriffen und der Tag konnte beginnen.


Als erstes habe ich dem hier einen Besuch abgestattet. Knut war nach anfänglichem Zögern bereit, ein Bad zu nehmen und seine verschiedensten Spielzeuge zu bespaßen. Es war schön zuzuschauen, auszuhalten war es temperaturtechnisch auch, so dass ich mein eingeplantes Zeitfenster etwas überzog. Aber ich habe ja Urlaub.


Nach meinem Besuch bei Knut habe ich einen kleinen Streifzug durch einige Shopping-Center unternommen. Nicht, dass ich etwas Bestimmtes brauchte oder suchte. Ein kleiner Informationsfeldzug sozusagen. Ein bisschen Leselektüre habe ich dann aber doch mitgenommen. Das große Elektronikgeschäft am Alexanderplatz, das heute Nacht um 00.01 Uhr mit großem Brimborium und unter Anteilnahme von 2.000 "zahlenden Gästen" eröffnet wurde, habe ich allerdings links liegen lassen. Die Eröffnung soll übrigens ohne nennenswerte Vorkommnisse über die Bühne gegangen sein.

Da ich außerdem beschlossen habe, dass jetzt! sofort! auf der Stelle! Frühling zu sein hat, habe ich mir heute mein erstes Eis dieses Jahres gegönnt. Ich glaube zwar selbst nicht daran, dass es hilft, aber geschmeckt hat es trotzdem...

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post