Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Die Werbeflut

Heute habe ich mich mal wieder an die Leerung meines Briefkastens gewagt. Eigentlich nur um sicherzustellen, dass in den kommenden Tagen auch noch etwas hineinpasst. Post hatte ich keine - ich meine Post im eigentlichen Sinne. Stattdessen kam mir nach dem Öffnen eine Flut von Werbeprospekten, Katalogen und Flyern entgegen. Auf diese Weise wird Mann oder Frau jederzeit in die Lage versetzt, sich über Sonderangebote, Wochenangebote, Neueröffnungen und andere lebenswichtige Dinge, den Handel und das Dienstleistungsgewerbe betreffend, zu informieren. Ich muss allerdings sagen, dass sich mein Bedürfnis nach derartigen Informationen dermaßen in Grenzen hält, dass ich das Zeug umgehend in den nächsten Papierkorb entsorge. In meiner Wohnung kommt das Zeug gar nicht erst an. Obwohl, wäre eigentlich mal ganz interessant zu wissen, wieviel Kilo Papier auf eine bestimmte Zeiteinheit ermittelt, pro Haushalt so verschwendet wird.


Der Eisbär des Tages hält hier auch grad Ausschau. Allerdings sicher nicht nach dem Inhalt seines Briefkastens oder nach Werbeprospekten. Er schaut hier freundlich und neugierig, wie er nun mal ist, einigen Zooangestellten hinterher. Knut fand die offensichtlich interessant.


Außerdem ist er nach wie vor begeistert von den Schnee- oder besser Eisüberresten in seinem Pool. Die werden hartnäckig bearbeitet, bespielt und verspeist. Aber wie gerade dem Wetterbericht für die kommenden Tage zu entnehmen war, sollen sich die Tages- und Nachttemperaturen in den kommenden Tagen stetig zwischen leichten Frostgraden und der Nullgrenze (heißt das so?) bewegen. Und Schneefall wurde ebenfalls vorhergesagt. Warten wir es ab. Knut würde es sicherlich freuen. Und hier sind noch einige weitere Fotos von Knut vom heutigen Tag zu finden.

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post