Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Der 08.08.

Sonntag, der 8. August, stand heute auf dem Tagesplan. Und auch gestern abend hatte es noch einmal ausgiebig geregnet, so dass dieser Tag, genau wie sein Vorgänger, frisch und kühl startete. Mehr als 24 Grad wurden es heute nicht und bei bedecktem Himmel ließ es sich gut aushalten. Eine feine Gelegenheit also, dem Zoo Berlin einen sonntäglichen Besuch abzustatten :-)

Löwin

Löwin

Ein erster Blick auf die Eisbärenanlage verriet mir, dass Katjuscha in ihrer Mulchecke schlummerte - andere Bewohner des Bärenreviers sah ich zu der Zeit (noch) nicht ;-)

Da es im Panda Garden ähnlich verschlafen zuging, habe ich den drei Löwen einen Besuch abgestattet, die über ihre Anlage stromerten.

Gorilla

Gorilla

Vorbei an den Pelikanen ging es für mich weiter zu den Außenanlagen der Menschenaffen. Die Schimpansen waren zugegen, wohingegen es bei den Orang Utans aussah, als hätten die Bewohner schnell Wäsche aufgehangen - mehrere Stoffstücke hingen dort auf einer Leine - und sich daraufhin wieder ins Innere zurückgezogen hätten ;-)

Nebenan schlief Gorilla-Dame Fatou, während eine Nachbarin im Grünen unterwegs war und Futter einsammelte ;-)

Victor

Victor

Clyde

Clyde

Nachdem ich die Erdmännchen begrüßt hatte, ging es weiter zu den Flamingos, die sich wie immer eifrig der Gefiederpflege widmeten. Die Elefanten rüsselten sich über die Anlage und die Giraffen ließen es sich in lichter Höhe schmecken. Und natürlich musste auch ein Besuch bei Clyde, dem Hornraben sein, der diesmal in Abwesenheit seiner WG-Kollegen, den Sitatungas, unterwegs war.

Schneeeule

Schneeeule

Nach einem Spaziergang durch die Adlerschlucht ging es für mich zurück ins Bärenrevier. Katjuscha hatte ihr Sonntagsschläfchen im Mulchbett mittlerweile beendet und stand mit dem Kopf voran in der Höhle.

Katjuscha

Katjuscha

Und so wartete ich, gemeinsam mit etlichen Besuchern, dass Katjuscha wieder ihr Gesicht aus der Höhle ragen ließ, wobei sie sich ausgiebig Zeit damit ließ. Offenbar wollte sie uns foppen, sie schien zu grinsen, als sie endlich aus der Höhle schaute ;-)

Nasenbär

Nasenbär

Auf dem Weg zum Ausgang durfte ich noch ein Nasenbärchen beobachten, das hoch oben in den Bäumen herumturnte. Und auch einem Lippenbären durfte ich noch einen schönen Sonntag wünschen :-)

Auf dem Weg heimwärts habe ich mir noch ein leckeres Eis gegönnt, das musste heute einfach sein :-)

Und natürlich bleibt der Abschluss des Eintrages Knut vorbehalten.

Knut am 8. August 2010

Knut am 8. August 2010

Das Fotoalbum von meinem Besuch beim Herzenseisbärchen, der an diesem Sonntag äußerst gut unterwegs war, ist hier zu finden.

Heute gingen nun auch die Olympischen Sommerspiele zuende - Deutschland hat sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert, aber an mir ging dieses Ereignis ohnehin größtenteils vorbei - so wirklich interessant war dies für mich einfach nicht ;-)

Morgen startet eine neue Woche und ich darf mich über weitere freie Tage freuen - ich habe Urlaub :-)

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post