Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Nach den Weihnachtstagen

Die Silhouette von Stralsund von Altefähr aus gesehen

Die Silhouette von Stralsund von Altefähr aus gesehen

Nachdem lange genug nicht klar war, wie sich die Weihnachtstage angesichts der Corona-Pandemie gestalten würden und man von einem Tag zum nächsten planen musste, habe ich mir, angesichts der Lockerungen der Kontaktbeschränkungen um die Weihnachtstage herum, ein Herz gefasst und habe mich auf den Weg nach Stralsund gemacht, um meine "Kernfamilie" zu besuchen, die ich seit einem Jahr nicht mehr gesehen hatte. Ich war mir bis zum letzten Moment nicht sicher, ob es das Richtige ist, was ich da tue, aber ich habe dann doch mein Herzlein in beide Hände genommen und bin losgefahren ;-)

Strelasundbrücke

Strelasundbrücke

Die Reise verlief unverhofft entspannt - der Zug war nur zu etwa einem Drittel (wenn überhaupt) gefüllt; jeder Fahrgast konnte sich ungewohnt ausbreiten; die Reise verlief pünktlich und alle Akteure verhielten sich vorbildlich, diszipliniert und mit An- und Abstand. Ich glaube, so entspannt bin ich lange nicht mehr Zug gefahren ;-)

Natürlich war es schön, meine Familie endlich wiederzusehen nach einem Jahr, auch wenn dieses Wiedersehen unter anderen Umständen stattfand als sonst. Stralsund ist zu dieser Zeit sehr verwaist - wie viele andere Orte auch, die hauptsächlich vom Tourismus leben.

Einen Ausflug nach Rügen und eine Runde durch die Altstadt fanden dennoch statt, das Wetter wollte nicht so richtig mitspielen, aber das spielte keine allzu große Rolle - man war weitgehend unter sich :-)

Segelbote in der Winterruhe auf Rügen

Segelbote in der Winterruhe auf Rügen

Es war ein ruhiger und irgendwie ungewöhnlicher Besuch bei meiner Familie nach einem Jahr, der mir aber unglaublich gut getan hat und nicht nur mir. Hoffentlich muss ich nicht wieder ein ganzes Jahr bis zu meinem nächsten Besuch warten; Ostern ist schon fest eingeplant :-)

Die Rückfahrt gestaltete sich wie auch die Hinfahrt - der Zug war fast leer, ich hatte einen Viererplatz mit Tisch für mich ganz allein und war überpünktlich zurück in Berlin. Im Nachhinein muss ich sagen, dass dieser Besuch in Stralsund viel zu kurz war und ich hoffe, bald wieder dort sein zu können.

Das soll es kurz und bündig von meinen Weihnachtstagen im Kreise der Familie gewesen sein und den Abschluss des Eintrages überlasse ich einmal mehr Knut :-)

Knut am 27. Dezember 2009

Knut am 27. Dezember 2009

Das Fotoalbum von meinem nachmättiglichen Sonntagsbesuch bei Knut und auch Gianna darf gern hier angesehen werden.

Das soll es von mir und dem Weihnachtsfest 2020 auch schon gewesen sein; die Reise zu meiner Familie war schön, wenn auch viel zu kurz nach einem Jahr, aber ich bin fest der Hoffnung, dass ich bis zum nächsten Mal nicht so lange warten muss!

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
A
Hallo purzelbaum,<br /> ich hatte es auch schon gehört, das die Züge fast leer durch die Gegend fahren. Eigentlich eine gute Gelegenheit, endlich mal wieder bei der Familie vorbeizusehen, wenn man fast allein unterwegs ist! Fein, das du harmonische Weihnachten mit der Familie feiern konntest!<br /> Viele Grüße von Angie
Antworten
P
Hallo Angie,<br /> ich hatte es im Vorfeld auch gehört, sonst hätte ich diese Reise gar nicht erst ins Auge gefasst ;-)<br /> Es war eine entspannte Hin- und auch Rückfahrt und es war natürlich schön, Weihnachten im Kreis der Familie feiern zu können :-)<br /> Liebe Grüße purzelbaum
H
Liebe Purzelbaum,<br /> ganz sehr freue ich mich dich und mit dir.<br /> Du hast es richtig gemacht und im April kannst du sicher wieder deine Lieben sehen.<br /> Liebe Grüße Heidi,<br /> die dir Gesundheit wünscht, und sich auch freut, dass an Silvester nicht geknallt wird
Antworten
P
Liebe Heidi,<br /> das freut mich sehr. Die Ostertage habe ich bereits für den nächsten Besuch ins Auge gefasst und hoffe, dass etwas daraus wird.<br /> Ich wünsche Dir ebenso Gesundheit und auf die Knallerei zu Silvester kann ich äußerst gut verzichten ;-)<br /> Liebe Grüße purzelbaum