Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Der 22.11.

Sonntag also, der zweite Teil dieses Wochenendes. Es war zwar nicht so kalt wie gestern, dafür begleiteten einen gelegentlich Niesel- oder Regenschauer, bevor sich am Nachmittag kurz die Sonne blicken ließ. So lange habe ich alelrdings nicht gewartet, sondern bin am Morgen in Richtung Zoo aufgebrochen. Immerhin war es bei meinem dortigen Eintreffen noch recht leer und ich war schnell durch die Ticketkontrolle und auf dem Weg ins Bärenrevier.

Polarwolf

Polarwolf

Vorbei an den Polarwölfen, die gerade mit ihrem Sonntagsfrühstück beschäftigt waren, ging es weiter zur Eisbärenanlage. Diese war allerdings leer, dass Wasser war abgelassen worden und mehrere Gerätschaften standen und lagen auf der Anlage herum. Die alljährliche große Reinigung ist fällig. In die kleine Nebenanlage ist zwar Wasser eingelassen worden, aber Katjuscha zeigte sich dort leider nicht. Sie hat ja die Wahl, je nach Geschmack nach innen oder außen zu wechseln und heute zog sie den Aufenthalt im Innenbereich offenbar vor.

Pit und Meng Meng

Pit und Meng Meng

Also habe ich den Weg zum Panda Garden eingeschlagen. Meng Meng befand sich mit ihren Söhnen Pit und Paule in ihrem verglasten Wohnzimmer. Während Paule schlief, lümmelten Meng Meng und Pit gemeinsam auf der Bank und verputzten Bambus ;-)

Kronenkranich

Kronenkranich

Ich habe daraufhin meinen Weg fortgesetzt und bin an den Pelikanen und Kronenkranichen vorbei an den leeren Außenanlagen der Menschenaffen vorbeispaziert.

Immerhin ein Erdmännchen ließ sich blicken und schon ging es weiter zu den Flamingos und zu den Elefanten.

Flamingos

Flamingos

Nachdem ich die frühstückende Giraffe begrüßt hatte, habe ich meinen Zoospaziergang fortgesetzt und dem Hornraben Clyde einen schönen Sonntag gewünscht, der auf seiner Anlage saß und irgendwie bedröppelt aus einem Gefieder schaute ;-)

Clyde

Clyde

Nun ging es noch einmal zurück zum Panda Garden. Meng Meng und ihre Zwillinge schliefen mittlerweile, dafür war Jiao Qing auf seiner Außenanlage aufgetaucht und labte sich liegend an seinem Sonntagsbambus ;-)

Jiao Qing

Jiao Qing

Bevor es noch einmal zur Eisbärenanlage zurückging, habe ich eine Runde um das Robbenrevier folgen lassen, um dort einige Zoobewohner zu begrüßen.

Seehund

Seehund

Auf der Eisbärenanlage war mittlerweile Tierpflegerpersonal aufgetaucht und begann mit der Reinigung. Die kleine Nebenanlage blieb unverändert leer - Katjuscha ließ sich leider nicht blicken. Mittlerweile begann sich der Zoo zu füllen und ich habe mich allmählich auf den Weg zum Ausgang begeben.

Die Schlussrede des Eintrages halten heute Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 22. November 2009

Knut und Gianna am 22. November 2009

Das Fotoalbum von meinem Sonntagsbesuch bei den beiden jungen Eisbärchen kann hier angesehen werden.

Dieser Sonntag, der grau und regnerisch begann, zwischendurch ein wenig Sonnenschein zu bieten hatte, scheint so enden zu wollen, wie er begonnen hat - aktuell regnet es ;-) Aber gut, mich ficht das nicht an, ich sitze hier warm und trocken und genieße diesen Sonntagabend :-)

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
H
Liebe Purzelbaum,<br /> Natürlich ALLE Post's gelesen.<br /> LEIDER nicht einmal Katjuscha zum Geburtstag gratuliert, was ich einfach hiermit nachhole.<br /> Vielen Dank für die schönen Fotos und Links, besonders für die Flamingobilder :-)<br /> Pass weiterhin auf dich auf und bleib gesund.<br /> Liebe Grüße Heidi
Antworten
P
Liebe Heidi,<br /> das freut mich :-) Die Glückwünsche für Katjuscha werde ich selbstverständlich übermitteln, wenn ich sie das nächste Mal besuche. Aktuell wird ja die Anlage gereinigt, was einige Tage dauert. Lieben Dank für die Fotokomplimente.<br /> Bleibe ebenfalls gesund und achte auf Dich und Deine Mitmenschen.<br /> Liebe Grüße purzelbaum