Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Sommerlicher Wochenstart

Die neue Woche ging heute mit 27 Grad an den Start, was allerdings aufgrund eines bedeckten Himmels nicht weiter auffiel - es war ein erträglicher Montag. Und noch besser - ich hatte heute frei, für mich startet diese letzte Arbeitswoche des Monats Juli erst morgen. Ein Grund mehr, am Vormittag im Zoo vorbeizuschauen. Der Hardenbergplatz wurde am gestrigen Nachmittag wieder freigegeben, so dass ich auf direktem Wege das Zootor ansteuern konnte ;-)

Zwergflusspferd

Zwergflusspferd

Vorbei an dem futternden Zwergflusspferd ging es direkt weiter zum Bärenrevier. Auf der Anlage der Lippenbären waren zwei Tierpfleger mit Reinigungsarbeiten beschäftigt, die Nasenbären sah ich zunächst nicht und Eisbärin Katjuscha lag tief schlafend im Höhleneingang.

Pit oder Paule

Pit oder Paule

Im Panda Garden sah es nicht viel anders aus - die gesamte Familie schlief - nichtsdestotrotz hatten sich dort einige Besucher versammelt - offenbar in der Erwartung, dass es dort noch etwas an Aktivitäten zu beobachten gibt; aber vorerst sah es nicht danach aus, so dass ich einen Abstecher in das Tropenhaus unternahm ;-)

Brauner Kapuziner

Brauner Kapuziner

So spannend war es dort allerdings auch nicht, so dass ich bald wieder ins Freie entschwand, den Affen auf ihren Freianlagen einen Besuch abstattete und letztlich bei den Erdmännchen landete, die sich heute wieder in voller Mannschaftsstärke zeigten, nachdem sie gestern komplett durch Abwesenheit glänzten ;-)

Erdmännchen

Erdmännchen

Vorbei an den Flamingos und Elefanten ging es weiter zu den Sitatungas und ihrem WG-Mitbewohner, dem Hornraben Clyde. Als ich ein weiteres Mal am Panda Garden vorbeisah, hatte sich dort eine Besuchermenge angesammelt. Ein Tierpfleger war auf der Anlage erschienen, turnte auf dem Klettergerüst herum und versuchte, den kleinen Panda, der dort oben schlief, dazu zu bringen, dieses zu verlassen und ins kühlere Innere zu kommen, was nicht so ganz gelingen wollte. Pit oder Paule blieb stur ;-)

Victor

Victor

Nach einem Schwenk durch die Adlerschlucht ging es noch einmal zurück ins Bärenrevier. Katjuscha schlief weiterhin tief und fest, die Polarwölfe sah ich nicht und die Anlage der Lippenbären war weiterhin fest in der Hand der Tierpfleger, die dort immer noch ihren Säuberungstätigkeiten nachgingen.

Nasenbär

Nasenbär

Dafür zeigte sich nun ein Nasenbär, der sich durch das Gebüsch wühlte, immerhin ein Bewohner des Bärenreviers, der heute munter und aktiv war ;-) Nachdem ich auf dem Weg zum Ausgang noch das amtierende Murmeltier begrüßt hatte, welches sich gerade ein Möhrchen schmecken ließ, ging es auch bereits wieder hinaus in die Großstadt.

Alpenmurmeltier

Alpenmurmeltier

Die Spuren des gestrigen Ereignisses waren rund um den Hardenbergplatz noch zu sehen. Am Ende seiner Chaosfahrt hat der Fahrer noch einen Verteilerkasten und zwei Briefkästen demoliert, letztere wurden gerade von einem Wagen der Deutschen Post abgeholt. Ansonsten hat sich die Lage hier wieder normalisiert.

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich wie immer Knut.

Knut am 27. Juli 2009

Knut am 27. Juli 2009

Das Fotoalbum von meinem Besuch bei einem sehr spielfreudigen Knut kann hier durchgeblättert werden.

Der erste Tag dieser Woche geht nun seinem Ende entgegen, der Himmel ist immer noch bedeckt und es ist einfach schön, einen ganz normalen europäischen Sommer erleben zu dürfen, zumindest vorerst ;-)

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
D
Hallo purzelbaum,<br /> auch wenn Katjuscha heute nicht vertreten ist, gefällt uns der Bericht und die Fotos dennoch sehr gut. Familie Erdmännchen ist eine Augenweide und natürlich gefallen uns die anderen Fotos ebenfalls sehr! Das Fotoalbum von Knut toppt natürlich alles, aber das versteht sich von selbst!<br /> Viele liebe Grüße D & E
Antworten
P
Hallo, Dietmar und Eva,<br /> Katjuscha ist ja nun auch nicht mehr die Jüngste und war schon immer unberechenbar. Mal geht sie im Regen baden, zieht bei Sonnenschein den Schatten vor und wenig später kommt es genau andersherum - sie hat halt ihren ganz eigenen Kopf, was sie mir sympathisch macht ;-) Fein, dass Euch die Fotos aus dem Zoo auch ohne Eisbärenanwesenheit gefallen! Und Knut natürlich :-)<br /> Liebe Grüße purzelbaum
T
Hallo purzelchen,<br /> von diesem schrecklichen Ereignis habe ich natürlich auch gehört, auch wenn es kein terroristischer Anschlag war, sondern nur der Fahrer die Kontrolle über sein Auto verlor, was die Geschichte nicht besser macht!<br /> Das du heute noch frei hattest ist schön, so wird die Arbeitswoche ein wenig kürzer.<br /> Lieben Dank für die Berichte aus dem Zoo und dem Tierpark von deinem verlängerten Wochenende!<br /> Ich wünsche dir eine gute Woche und bleibe bitte gesund!<br /> Grüßle tony
Antworten
P
Hallo tony,<br /> nö, der Fahrer hat keinen Führerschein und das Auto war geklaut, wie sich nun herausgestellt hat ;-)<br /> Meine Arbeitswoche startete erst heute und ist dadurch ein wenig kürzer :-) Es freut mich, dass Dir die Berichte aus dem Zoo und dem Tierpark gefallen haben.<br /> Ich danke für die Wünsche und erwidere sie sehr gern :-)<br /> Liebe Grüße purzelbaum