Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Freundliche Wochenmitte

Es ist Mittwoch und schon wird wieder die Woche geteilt - die Arbeitswoche, versteht sich ;-) Dieser 22. Juli kam mit sonnigen und erfrischenden 21 Grad daher, was ich als sehr angenehm empfand. Für den Nachmittag hatte ich mir ein Zeitfensterchen für den Zoo besorgt, aber zuerst wollte natürlich dieser arbeitstägliche Mittwoch über die Bühne gebracht werden, wie es sich gehört ;-)

Katjuscha

Katjuscha

Angekommen vor dem Zoo, hieß es erst einmal wieder, sich in die Schlange einzureihen, um die Tickets scannen zu lassen. Dies dauerte heute eine Weile, da nur ein abscannender Mitarbeiter zugegen war, was sich angesichts der Besucheranzahl etwas dürftig ausnahm. Im Zoo, besonders um den "Versorgungsstützpunkt" Waldschänke ging es zu wie auf einem Rummelplatz, man hatte kaum eine Chance, sich aus dem Weg zu gehen.

Aber dort wollte ich ja auch nicht hin, mich zog es zur Eisbärenanlage ;-)

Wildhund

Wildhund

Vor derselben hatten sich etliche Besucher versammelt, vornehmlich auf der Seite vor dem Vogelhaus. Katjuscha hatte sich das schattige Plätzchen vor dem hinteren Höhleneingang gesucht, zog eine Schiefnase und warf indignierte Blicke in die Runde ;-)

Dem Wildhund war es wohl zu warm - er lag platt auf seiner Anlage und schlief - seine Kollegen taten es ihm gleich.

Nasenbär

Nasenbär

Einen Nasenbären sah ich noch kurz auftauchen, bevor er im Gebüsch verschwand. Ich beschloss daraufhin, eine Runde um das Robbenrevier zu drehen. Auch hier war es recht voll, aber gut, man darf natürlich nicht vergessen, dass Sommerferien sind, was man überdeutlich an den großen und vor allem kleinen Besuchern merkte ;-)

Seehund

Seehund

Brillenpinguine

Brillenpinguine

Nach meiner Visite bei den Robben und den Pinguinen, habe ich mich, einen großen Bogen um das überfüllte Areal um die Waldschänke herum schlagend, wieder auf den Weg zum Ausgang begeben.

Alpenmurmeltiere

Alpenmurmeltiere

Die Alpenmurmeltiere hatten sich mittlerweile zu ihrem Snack eingefunden und auch bei den Elefanten wurde gerade gespeist. Man hatte ihnen frische Laubäste spendiert, die sich die Dickhäuter schmecken ließen, wobei Anchali das Laub erst einmal über die Anlage schleppte und damit ein wenig herumjonglierte ;-)

Anchali

Anchali

Es war natürlich fein, unter der Woche wieder im Zoo sein zu können, mir war es für meinen Geschmack allerdings viel zu voll, so dass ich schnell den Heimweg antrat.

Der Abschluss des Eintrages bleibt diesmal Knut und Gianna vorbehalten.

Knut am 22. Juli 2010

Knut am 22. Juli 2010

Das Fotoalbum von meinem Nachmittagsbesuch bei den beiden jungen Eisbären darf gern hier durchgeblättert werden.

Hier geht die Sonne allmählich unter, es kühlt sich ab und fühlt sich gerade richtig frisch an, das sollte man genießen, solange sich die Temperaturen noch in diesen feinen Regionen bewegen; Hauptsache, es steht uns in diesem Jahr nicht wieder ein Tropensommer bevor - die Natur freut es wohl auch :-)

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
T
Hallo purzelchen,<br /> das ist schön, das es Katjuscha so gut ergeht. Das Fotoalbum vom Sonntag zeigt schon das sie fit und aktiv ist! Ich freue mich, ich glaube, dieser Sommer der endlich wieder ein normaler ist, kommt ihr entgegen! Ich hoffe das es so bleibt und wir keinen weitern Tropensommer zu befürchten haben, wenigstens nicht in 2020!<br /> Das Fotoalbum von Knut und Gianna ist wie immer allerliebst.<br /> Komme gut durch die Restwoche.<br /> Grüßle tony
Antworten
P
Hallo tony,<br /> ja, das freut einen schon, Katjuscha so zu erleben, da dürfen auch gerne mal die Pandas ausgelassen werden! Der Sommer wird sich, so die Voraussagen stimmen, wohl noch einige Tage im annehmbaren Bereich bewegen - es scheint ein richtig europäischer Sommer werden zu wollen, wie fein :-)<br /> Ich wünsche Dir ebenso noch eine schöne Woche.<br /> Liebe Grüße purzelbaum
A
Hallo purzelbaum,<br /> schön, unter der Woche einen Bericht aus dem Zoo zu lesen, auch wenn der total überfüllt war. Schade, das viele den Mindestabstand nicht mehr einhalten und es im Zoo zugeht wie auf einem Rummelplatz! Wo soll das noch hinführen! Ich freue mich sehr, das es Katjuscha so gut geht, auch am Sonntag, das feine Fotoalbum habe ich mir natürlich auch angesehen! Lieben Dank für das Album von Knut und Gianna!<br /> Viele Grüße von Angie
Antworten
P
Hallo Angie,<br /> das war gestern wirklich ein grenzwertiges Vergnügen! Der Mindestabstand scheint nicht nur im Zoo mittlerweile Geschichte zu sein, da staunt man nur und ist entsetzt! Katjuscha macht zur Zeit immer Freude, wenn man sie so fit und aktiv und guter Dinge erlebt :-) Und Knut ist natürlich immer mit von der Partie :-)<br /> Liebe Grüße purzelbaum