Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Sonnige Wochenmitte

Mein letzter Urlaubstag stand heute auf dem Programm und natürlich bin ich auch heute noch einmal gemütlich und etwas später in den Tag gestartet. Dieser Tag grüßte mit 2 Grad in den frühen Morgenstunden, um später noch weitere 6 Grad draufzulegen - kurzum - es war recht frisch heute. Dafür blieb es trocken und die Sonne schien :-)

Ich habe mir für diesen Tag einen Besuch im Tierpark vorgenommen und diesen Plan auch prompt in die Tat umgesetzt.

Tonja

Tonja

Im Tierpark ging es heute besuchertechnisch sehr übersichtlich zu, was kaum verwunderlich war, unter der Woche und außerhalb der Ferienzeit ;-) Und so befand sich diesmal nur eine überschaubare Besucheranzahl vor der Eisbärenanlage.

Tonja saß auf dem Felsen oberhalb der Wasserfläche und schaute gleichzeitig nach ihrer Tochter, die im Wasser spielte, als auch nach der Tierpflegerin mit dem Futtereimer - allerdings war es noch etwas Zeit bis zur kommentierten Fütterung.

Hertha

Hertha

Hertha versuchte heute einmal mehr, auf die Scholle zu gelangen, was ihr heute nicht glückte, aber viel fehlt nicht mehr, so meine Einschätzung ;-) Desweiteren tauchte sie desöfteren unter besagte Scholle und förderte dort etliche Spielsachen zutage, es scheint fast, als hätte Hertha eine neue Stelle gefunden, wo sie ihre Siebensachen bunkern kann ;-)

Tonja

Tonja

Tonja behielt natürlich das Geschehen im Blick und ließ ihre kleine Hertha kaum aus den Augen. Hertha indes bespielte die graue Scheibe, einen grünen Ball, einen Ast, den sie im Wasserbecken gefunden hatte, manchmal auch einige Teile gleichzeitig, versuchte zwischendurch, auf die Scholle zu kommen, um sich dann wieder ihren Beschäftigungsutensilien zu widmen.

Hertha
Hertha

Hertha

Und dann war es auch an der Zeit - die Tierpflegerin mit dem Futtereimer tauchte auf, das Mikrofon knackte und Tonja war sofort zur Stelle. Hertha brauchte heute etwas länger, anstatt einfach um die Ecke zu schwimmen, nahm sie den Umweg über die Felsen, um dann doch wieder im Wasser zu stehen ;-)

Tonja

Tonja

Das Futter, größtenteils Äpfel, wurden heute in Ufernähe serviert, so dass weder Tonja noch Hertha ins Wasser mussten, man speiste an Land ;-) Ich habe mich nach der kommentierten Fütterung auch bereits wieder auf den Weg zum Ausgang begeben und mich heimwärts befördern lassen.

Und wie immer überlasse ich die Schlussrede des Eintrages Knut.

Knut am 30. Oktober 2009

Knut am 30. Oktober 2009

Knut am 30. Oktober 2010

Knut am 30. Oktober 2010

Und so geht heute meine Urlaubswoche bereits zuende, obwohl ich den Eindruck habe, sie hätte gerade erst begonnen ;-) Immerhin steht mir dadurch nur eine kurze, zweitägige Arbeitswoche bevor. Ist ja auch etwas, worüber man sich freuen darf.

Ich genieße nun noch die letzten freien Stunden und versuche, das Fotoalbum aus dem Zoo Rostock fertigzustellen, bevor mich morgen der Berufsalltag wieder in seine liebevollen Arme schließt ;-)

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
M
Hallo purzelbaum,<br /> das war ja eine erlebnisreiche Urlaubswoche für dich! Meine Güte, ich freue mich jedenfalls ebenso auf den Zoobericht aus Rostock und die Fotos! Fein das du auch noch im Zoo und im Tierpark warst und die drei Eisbären in Aktion, zumindest mehr oder weniger, erleben durftest! Komme gut durch die kurze Arbeitswoche.<br /> Viele Grüße von micha
Antworten
P
Hallo Micha,<br /> langweilig war diese Woche in der Tat nicht, aber natürlich musste zum Abschluss noch ein Besuch im Zoo und einer im Tierpark sein ;-)<br /> Der Alltag hat mich nun wieder, aber es ist ja nur eine Zwei-Tage-Woche zum Einstieg :-)<br /> Liebe Grüße purzelbaum
T
Hallo purzelchen,<br /> das ist ja fein, das du die beiden letzten Tage des Urlaubs noch im Zoo und im Tierpark vorbeigesehen hast! Vielen lieben Dank für die Berichte und natürlich für den Vorgeschmack aus dem Zoo Rostock! Ich freue mich sehr über den Bericht und die Fotos natürlich!<br /> Und nun wünsche ich dir erst einmal einen guten Start in den Berufsalltag!<br /> Ich will dich keineswegs stressen wegen Rostock, komme einfach wieder gut an und rein in den Alltag.<br /> Grüßle tony
Antworten
P
Hallo tony,<br /> das musste natürlich sein ;-) Ich freue mich, dass Dir die Berichte gefallen haben und Rostock folgt nun auch endlich :-)<br /> Lieben Dank für die lieben Startwünsche; der Alltag hatte mich schneller wieder, als einem lieb sein kann.<br /> Liebe Grüße purzelbaum