Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Der August auf der Zielgeraden

Nun sind es nur mehr wenige Stunden, bis dieser Sommermonat seinen Hut nimmt und der meteorologische Herbstanfang vor der Tür steht. Davon ist aktuell allerdings wenig bis nichts zu merken - auch heute waren Temperaturen um die 30 Grad auf der Tagesordnung und das Wochenende verspricht ebenso ein hochsommerliches zu werden.

Meine Arbeitswoche - die letzte im August - endete heute und ich habe es mir trotz der Witterungsverhältnisse nicht nehmen lassen, am Nachmittag im Zoo vorbeizuschauen ;-)

Plato

Plato

Nachdem ich meine Jahreskarte erneuert hatte, deren Cover diesmal - wen wundert es - ein Panda ziert, bin ich zum Bärenrevier spaziert. Allzu voll war es nicht im Zoo, bei diesem Wetter gibt es sicher andere Alternativen ;-) Der erste Vertreter des Bärenreviers, den ich zu Gesicht bekam, war Lippenbär Rajath, der aufgrund der umlaufenden beklebten Glasscheiben leider unfotografierbar war. Bei Kragenbär Plato, der sich ein schattiges Plätzchen im Grünen gesucht hatte, war dies deutlich einfacher ;-)

Wildhund

Wildhund

Die Eisbärenanlage schien auch heute leer zu sein, erst nach einem aufmerksamen Blick in die hintere Höhle konnte man etwas weißes Fell sichten. Katjuscha hatte sich tief in den Schatten darin zurückgezogen - richtig so ;-) Vorbei an den Wildhunden, die es sich im Schatten auf ihrer Anlage bequem gemacht hatten, ging es weiter ins Robbenrevier. Im Pinguinhaus fand gerade die kommentierte Fütterung statt, die äußerst gut besucht war, was wohl auch damit zusammenhing, dass es dort drin relativ kühl war ;-)

Brillenpinguine

Brillenpinguine

Auf dem Weg zurück ins Bärenrevier fiel mir auf, dass viele Anlagen heute große Ähnlichkeit mit Suchbildern aufwiesen - wer sich zurückziehen konnte, tat dies natürlich ;-) Nachdem ich noch einmal bei den Bären vorbeigesehen hatte, bin ich langsam in Richtung Ausgang geschlendert.

Der Anoa war vorrangig im Schatten unterwegs und kam nur kurz in die Sonne, um etwas Gras zu futtern, worauf er sofort wieder im dunkleren Bereich seiner Anlage verschwand ;-)

Anoa

Anoa

Für die Alpenmurmeltiere war der Nachmittags-Snack angerichtet, was diese aber nicht groß zu interessieren schien, sie blieben lieber in ihren Höhlengängen. Bei den Elefanten ließ sich immerhin eine Vertreterin auf der Anlage blicken, die sich fortwährend mit Sand duschte, während die anderen beiden den Verbleib unter dem schattigen Vordach präferierten.

Asiatische Elefantenkuh

Asiatische Elefantenkuh

Kurzum - diese Witterung gefiel offenbar weder den Tieren, noch zog es allzu viele Besucher in den Zoo. Und auch ich war froh, endlich in der S-Bahn zu sitzen und mich heimwärts befördern zu lassen.

Der Abschluss des Eintrages bleibt selbstverständlich Knut vorbehalten.

 

Knut am 30. August 2009

Knut am 30. August 2009

Das Fotoalbum von meinem Besuch bei Knut kann hier angesehen werden.

Das war sie also, die letzte Arbeitswoche im August, die Sonne knallt immer noch ungebremst auf die Stadt und auch das bevorstehende Wochenende bringt Temperaturen in dieser Kategorie, die so gar nicht nach meinem Geschmack sind.

Immerhin, es warten zwei freie Tage auf mich :-)
 

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
R
liebe Purselbaum Habe Kati heute I'm Zoo badend und etwa schwimmen gesehen. Aber war zu warm so war auf zum Tierpark um 1100. Kati war dann beim schlafen<br /> Morgen ist mein letzter Tag. Vielleicht sehen wir uns bei Kati oder spaeter bei Hertha
Antworten
P
Lieber Ralph,<br /> da haben wir uns im Tierpark wohl knapp verpasst, schade. Ich bin morgen früh im Zoo und hoffe, Dich dann dort zu treffen.<br /> Liebe Grüße purzelbaum
A
Hallo purzelbaum,<br /> ich kann die Tiere verstehen, das sie sich im Schatten aufhielten, wenn sie überhaupt zu sehen waren, es war unerträglich heute! Leider wird es am Wochenende auch noch so werden, aber da müssen wir wohl durch, bevor es in der kommenden Woche endlich wieder kühler wird!<br /> Lieben Dank für das feine Fotoalbum vom Eisbärchen Knut.<br /> Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.<br /> Viele Grüße alex
Antworten
P
Hallo alex,<br /> ich fand es auch absolut verständlich, dass sich die Zoobewohner lieber in den Schatten oder an einen kühleren Ort begeben hatten, wir Menschen sind ja schließlich selber schuld, wenn wir bei einer derartigen Hitze in den Zoo rennen *fg* Ich hoffe auch auf Abkühlung, auf die wir ja ab Montag endlich hoffen können :-)<br /> Ich wünsche Dir ebenso ein schönes Wochenende und freue mich, dass Dir das Fotoalbum von Knut gefällt.<br /> Liebe Grüße purzelbaum
O
Hallo purzelbaum,<br /> hier war es heute auch unerträglich und jetzt ist die Sonne endlich! verschwunden und ich traue mich nun an den Rechner, vorher ging das gar nicht! Den Tieren im Zoo ging das wohl genauso, so das sich die meisten einfach in schattige Gefilde oder uneinsehbare Bereiche verzogen hatten. Kann ich absolut nachvollziehen!<br /> Lieben Dank für das absolut süße Fotoalbum von Knut.<br /> Komme gut durch das Hitzewochenende.<br /> Viele liebe Grüße schickt Ole
Antworten
P
Hallo Ole,<br /> das kann ich mir vorstellen, dass man sich erst nach Sonnenuntergang an den Rechner setzt ;-) Heute war es noch heißer und unerträglicher, so dass ich nur ganz kurz im Tierpark war und nicht weiter als bis zu den Eisbären kam ;-) Vermutlich war heute im Zoo noch weniger los als gestern, da es noch heißer war als gestern. Ich schaue dort morgen wieder vorbei.<br /> Ich freue mich, dass Dir das Fotoalbum von Knut gefällt und wünsche Dir ebenfalls ein einigermaßen erträgliches Wochenende.<br /> Liebe Grüße purzelbaum