Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Junifinale und Saharahitze

Dieser letzte Junitag kam, wie bereits angedroht, mit drückenden und schwülen Temperaturen bis zu 39 Grad um die Kurve; Gradzahlen, die so gar nicht nach meinem Geschmack sind. Ich habe mich daher recht früh auf den Weg in den Zoo gemacht und kam kurz nach Öffnung der Zootore dort an. Und so bin ich auf fast menschenleeren Wegen ins Bärenrevier spaziert - natürlich, es ist eher Bade- als Zoowetter ;-)

Katjuscha

Katjuscha

Der Meinung schien auch Eisbärin Katjuscha zu sein. Als ich vor der Anlage eintraf, verschwand sie gerade schnurstracks im Wasser, tauchte ein wenig, sprang an der Mauer hoch und nahm schließlich ein ausgiebiges Sitzbad. Das Beste, was sie machen konnte, wie ich fand :-)

Ich habe mich nun erst einmal zu einer Zoorunde aufgemacht.

Anchali

Anchali

Im Panda Garden, der kaum besucht war, sah ich anfangs lediglich einen schlafenden Jiao Qing; Meng Meng konnte ich nicht entdecken. Mein Besuch im gegenüberliegenden Tropenhaus verlief ähnlich erfolgreich, da alle Bewohner auf ihren Außenanlagen waren. Allerdings waren auch dort nicht allzu viele Vertreter des Hauses zu sehen, wenn überhaupt, sah man einige ihrer Umrisse in den Schattenbereichen ihrer Anlagen, was auf mein volles Verständnis stieß.

Den Elefanten immerhin schien die Hitze nichts auszumachen, sie futterten und bestäubten sich nebenbei eifrig mit Sand ;-)

Jiao Qing

Jiao Qing

Mein zweiter Besuch im Panda Garden verlief etwas erfolgreicher. Meng Meng ließ sich zwar nach wie vor nicht blicken, dafür hatte Jiao Qing sein Nickerchen beendet, sich ein schattiges Plätzchen auf der Anlage gesucht und futterte dort liegend seinen Bambus ;-) Es geht eben jeder anders mit dieser extremen Witterung um :-)

Nach einem Schwenk durch die Adlerschlucht bin ich wieder zurück zum Bärenrevier spaziert.

Plato

Plato

Inzwischen hatte sich auch Kragenbär Plato sonntagsfein gemacht und lag tiefenentspannt auf einen dicken Baumstamm gestützt und hielt Ausschau, was sich vor seiner Anlage so tat. Immerhin hat er von dort aus einen feinen Ausblick ;-)

Nun wollte ich aber noch einmal nach Katjuscha sehen.

Katjuscha

Katjuscha

Katjuscha hatte ihr Bad kurzzeitig beendet und unternahm eine Anlageninspektion, die allerdings nicht lang andauerte, sie war schnell wieder im Wasser, schwamm dort ihre Runden, sitzbadete zwischendurch und versuchte dann, etwas herabhängendes Laub von der Anlagenmauer zu ernten. Sie machte auch heute einen aufgeweckten und aktiven Eindruck auf mich :-)

Bevor die Hitzekeule so richtig zuschlagen konnte, habe ich am späten Vormittag den Zoo verlassen und mich heimwärts befördern lassen. Noch war es draußen auszuhalten, vor den Zookassen herrschte dennoch gähnende Leere.

Der Abschluss des Eintrages bleibt wie immer Knut vorbehalten.

Knut am 30. Juni 2010
Knut am 30. Juni 2010

Knut am 30. Juni 2010

Das war er also, der letzte Tag des Monats Juni und des ersten Halbjahres 2019 gleich mit, ich versuche nun so gut wie möglich der Hitze zu entkommen und hoffe auf die versprochene und heiß (oder eher kalt?) ersehnte Abkühlung in den kommenden Tagen :-)

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
T
Hallo purzelbaum,<br /> hier wurde man heute auch gebraten oder gegrillt, je nach Bedarf. Glücklicherweise kühlt es sich ab morgen wieder ab und ich sehne der kommendnen Woche entgegen. Lieben Dank für die Berichte aus dem Zoo und dem Tierpark! Und natürlich für Knut!<br /> Komme gut in die neue Woche!<br /> Viele liebe Grüße Tanja
Antworten
P
Hallo Tanja,<br /> nun ja, hier kühlt es so langsam auch ab und ab morgen darf man sich über noch kühlere Temperaturen freuen :-) Ich sehe den kommenden Tagen diesbezüglich jedenfalls ebenfalls mit Freud entgegen :-) Ich wünsche Dir ebenfalls eine gute und angenehme erste Juliwoche.<br /> Liebe Grüße purzelbaum
D
Hallo purzelbaum,<br /> trotz dieser Saharahitze schaue ich heute hier hinein und entdecke zwei wundervolle Einträge aus dem Zoo und dem Tierpark. Eisbären sind eben einfach nur clever, alle baden! Schön zu sehen, dass dies sowohl im Tierpark als auch im Zoo so ist. Natürlich gefallen mir alle Fotos und die von Knut überhaupt!<br /> Komme gut in die neue Woche, die glücklicherweise etwas kühler ausfallen wird. Sahara ist überhaupt nicht nach meinem Geschmack!<br /> Viele liebe Grüße sendet Dieter
Antworten
P
Hallo Dieter,<br /> das freut mich, dass Du trotz der Hitze noch hier ins Blog geschaut hast :-) Schön, dass Dir die Berichte und Fotos aus dem Zoo und dem Tierpark gefallen haben und Knut natürlich :-)<br /> Sahara-Feeling ist ebenfalls absolut nicht mein Geschmack, aber ab morgen kühlt es ja denkenswerterweise ab :-)<br /> Liebe Grüße purzelbaum
E
Hallo purzelbaum,<br /> ich frage mich bei dieser Gluthitze auch, wie die Zootiere das aushalten, aber die haben jeweils ihre ganz eigene Strategie, wie sie mit diesen extremen Temperaturen klarkommen. Jeder auf seine Weise eben. Die Eisbären in Zoo und Tierpark sind sich da wohl einig, man badet :-) Lieben Dank für die feinen Fotos und Berichte vom Wochenende.<br /> Ich wünsche dir einen guten Start in den Juli.<br /> Viele liebe Grüße sendet Emilia
Antworten
P
Hallo Emilia,<br /> ich denke schon, dass die Zootiere da schon ihre Wege und Mittel finden, mit der Hitze auszukommen oder ihr zu entgehen oder aber, es gefällt ihnen sogar ;-) Die Eisbären sind sich da in der Tat einig :-) Ich freue mich, dass Dir die Fotos und Berichte aus dem Zoo und dem Tierpark gefallen haben.<br /> Ich wünsche Dir ebenso einen guten Julistart.<br /> Liebe Grüße purzelbaum