Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Ein Samstag zum Durchatmen

Das Wochenende startete heute und kam mit ansprechenden Temperaturen um die 24 Grad daher, eine wahre Wohltat nach den Hitzetagen der vergangenen Woche. Ich habe dies sehr genossen und mich am Vormittag auf den Weg in den Tierpark begeben, der mich seit einer Woche nicht mehr gesehen hatte ;-)

Im Tierpark schien es bei meinem Eintreten nicht so wirklich voll zu sein, ein Eindruck, der sich änderte, als ich vor der Eisbärenanlage ankam, die auch heute wieder dicht umlagert war.

Tonja

Tonja

Tonja und Hertha lagen zu der Zeit noch gemeinsam auf dem Sonnendeck und ruhten dort. Das Mikrofon knackte und noch immer rührten sich die beiden nicht. Erst, als die kommentierende Pflegerin sie rief, erhob man sich, spazierte gemeinsam zum Wasser hinunter und wartete dort. Die ersten Äpfel landeten im Wasser, der Eisbärentalk begann, was Tonja anfangs weniger interessierte, sie war sofort im Wasser und futterte sich durch das Wasserbecken :-)

Hertha

Hertha

Hertha indes war noch nicht so ganz überzeugt, für ein paar Äpfel baden gehen zu sollen und stand noch einige Minuten unentschlossen am Ufer. Als die kleine Bärin merkte, dass die Mama im Wasserbecken gut zu tun hatte, um die Äpfel und Möhren, die mittlerweile ins Wasser flogen, zu verzehren, gab es für sie kein Halten mehr und mit einem Satz war sie nun auch im kühlen Nass :-)

Hertha
Hertha

Hertha

Nach einer Weile des Herumsuchens fand Hertha einen Apfel und schwamm damit direkt zu der weißen Kugel, die im Wasser dümpelte. Nur Futtern ist ihr offenbar zu langweilig, also wurde gespielt und nebenbei der Apfel verspeist. Natürlich wurde direkt weitergesucht, Äpfel und eine Möhre gehörten heute zu Herthas Beute ;-)

Tonja

Tonja

Tonja war natürlich ebenfalls damit beschäftigt, das Wasserbecken nach Äpfel und Möhren abzusuchen, ließ es sich aber nicht nehmen, nebenbei dem Eisbärentalk zu lauschen. Immerhin war die heutige Tierpflegerin recht gut informiert, was das Alter von Tonja, ihre Herkunft und Ankunft im Tierpark anging, auch Herthas Alter wurde diesmal richtig wiedergegeben, desweiteren war zu erfahren, dass die Kleine mittlerweile 53 Kilogramm wiegt! Lediglich der aktuelle Aufenthaltsort von Wolodja war der Tierpflegerin nicht bekannt; nach ihrem Kenntnisstand lebt er noch in Rhenen, obwohl er bereits vor einigen Tagen nach Rotterdam umgezogen ist, nun ja.

Tonja und Hertha

Tonja und Hertha

Nachdem Hertha noch ein wenig im Wasser herumgesucht hat, einige Möhren flogen zwar noch ins Wasser, aber die im Wasser schwimmenden Spielsachen, die weiße Kiste sowie einige bunte Kugeln fand sie offenbar interessanter und so widmete sie sich diesen :-) Als ich mich auf den Weg zum Ausgang begab, waren die beiden Bärinnen immer noch im Wasser, sicherlich nicht die schlechteste Idee bei diesen sommerlichen Temperaturen.

Die Schlussrede des Eintrages hält natürlich auch heute Knut.

Knut am 22. Juni 2008

Knut am 22. Juni 2008

Das Fotoalbum von meinem Besuch bei Knut, der an diesem Tag ebenfalls viel Spaß im Wasser hatte, darf hier angesehen werden.

Und nun genieße ich noch diesen relativ "kühlen" Samstag, sortiere meine Fotoausbeute und widme mich später der Fußball-WM der Frauen, bei der heute die ersten Achtelfinals ausgespielt werden - für Deutschland geht es heute gegen Nigeria - ich drücke natürlich die Daumen ;-)

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
C
Hallo purzelbaum,<br /> schön, das du der Tradition treu bleibst und am Samstag im Tierpark vorbeischaust! Die Kleine ist ja wirklich mächtig gewachsen, macht zwar mehr und mehr ihr Ding, aber die Mama ist doch immer noch ganz wichtig! Tonja ist eine verdammt tolle Eisbärmama, besser geht es nicht!<br /> Lieben Dank für den Bericht und das süße Fotoalbum vom süßesten Eisbärchen ever!<br /> Viele liebe Grüße chris
Antworten
P
Hallo chris,<br /> unter der Woche ist die Fahrt dorthin zu zeitaufwändig, so dass es vorerst bei den Samstagen bleibt. Hertha wächst, ich bin jedes Mal erstaunt, wenn ich sie sehe. Tonja macht ihre Sache richtig toll, vor allem vor dem Hintergrund, dass sie mit ihren neun Jahren noch sehr jung ist und über keinerlei Erfahrung verfügt, aber sie ist einfach total entspannt und gelassen, was mich sehr freut.<br /> Das süßeste Eisbärchen ever, das ist und bleibt Knut, da hast Du vollkommen recht :-)<br /> Liebe Grüße purzelbaum
A
Hallo purzelbaum,<br /> wow, wie die ehemals kleine Eisbärin doch wächst und 53 Kilo ist eine stolze Zahl! Das freut mich sehr, das Tonjas Tochter so schön wächst und gedeiht und munter ist! Lieben Dank für den feinen Bericht aus dem Tierpark und mich wundert es nicht, das es voll ist, nun sind ja auch noch Schulferien!<br /> Das Fotoalbum vom Lieblingseisbärchen ist wie immer eine Augenweide und feine Erinnerung, danke dafür!<br /> Viele liebe Grüße andy
Antworten
P
Hallo andy,<br /> das ist jedes Mal eine Überraschung, wenn ich am Samstag im Tierpark bin und die nicht mehr gar so kleine Hertha sehe. Sie wächst unglaublich schnell. Im Tierpark ist es schon seit Wochen so voll; meist sogar voller als im Zoo ;-)<br /> Ich freue mich, dass Dir das Fotoalbum von Knut gefällt :-)<br /> Liebe Grüße purzelbaum