Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Ein kalter, aber sonniger Samstag

Dieser Samstag startete mit leichten Minusgraden, bevor sich die Temperaturen ab der Tagesmitte im einstelligen Bereich oberhalb der Frostgrenze bewegen sollten. Was die Mitnahme von Handschuhen erforderlich machte. Dafür schien die Sonne tatsächlich ganztägig und verbreitete gute Laune, der Frühling naht :-)

Natürlich habe ich mich an diesem Tag auf den Weg in den Zoo gemacht und fand bei meinem Eintreffen dort bereits eine veritable Schlange vor den Kassen vor.

Jiao Qing

Jiao Qing

Angesichts des Andrangs an den Kassen schien es im Zoo merkwürdigerweise recht leer zu sein. Auf dem Weg ins Bärenrevier liefen mir nur wenige Menschen über den Weg. Kragenbär Plato hatte auch heute Stubenarrest - seine Anlage wurde von den Polarwölfen bewohnt, die dort im Gras lagen und es sich gut gehen ließen. Auf der Eisbärenanlage war Katjuscha zu sehen, die ihre geliebte Mulchecke ein weiteres Mal für ein Schläfchen nutzte ;-)

Nach meinen anfänglichen Eindrücken im Bärenrevier habe ich eine Runde durch den Zoo in Angriff genommen. Im Panda Garden fand gerade die Kommentierung statt, die allerdings nicht allzu viele Zuhörer anzog.

Meng Meng

Meng Meng

Auch die beiden Bewohner des Panda Gardens ließ das unbeeindruckt, aber die kennen die Rede wahrscheinlich schon auswendig ;-) Jiao Qing widmete sich derweil lieber der Bambusvernichtung, während Meng Meng auf ihrer Anlage ausnahmsweise im Vorwärtsgang unterwegs war :-)

Und weiter ging es in das Tropenhaus.

Sango

Sango

Dort durfte ich erfahren, dass sich hier etwa neunzig Prozent der derzeitigen Zoosucher aufhalten mussten, so voll war es dort. Nachdem meine Hacken Bekanntschaft mit etlichen Kinder- und Bollerwagen ausgehalten hatten, bin ich aus diesem unwirtlichen Gemäuer geflohen und habe einen Abstecher in die Adlerschlucht unternommen. Dort sind Kinder- und Bollerwagen glücklicherweise verboten und ich kam dort durch und auch wieder heraus, ohne weiter um meine Hacken fürchten zu müssen :-)

Hornrabe Clyde

Hornrabe Clyde

Zum Abschluss meines Zoobesuches wollte ich aber doch noch einmal zum Bärenrevier zurück. Katjuscha schlief immer noch in ihrer Mulchecke und so habe ich erst einmal eine Runde durch das Vogelhaus gedreht. Auch dieses war recht gut besucht, im Gegensatz zum Tropenhaus ging es hier aber beschaulich und zivilisiert zu.

Katjuscha

Katjuscha

Als ich wieder vor der Eisbärenanlage ankam, stand dort eine Gruppe Besucher, von denen einer lautstark einen italienischen Vortrag über Berliner Eisbären hielt. So wirklich interessant schien Katjuscha das zwar nicht zu finden, aber ein mildes Blinzeln für den unermüdlichen Redner vor ihrer Anlage (und für mich) hatte sie dann doch übrig :-)

Das war für mich dann auch das Zeichen, den Weg zum Ausgang einzuschlagen. Zuvor habe ich mich noch eine Weile bei den Wildhunden aufgehalten, da sich der nicht mehr gar so kleine Nachwuchs gerade dort aufhielt. Wenn die vier so weiterwachsen, haben sie bald größentechnisch ihre Eltern eingeholt ;-)

Die Schlange vor den Zookassen hatte indessen weiter an Länge zugenommen - vermutlich trifft man sich im Tropenhaus ;-)

Die Schlussrede des Eintrages halten heute Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 23. Februar 2010

Knut und Gianna am 23. Februar 2010

Das Fotoalbum von meinem Besuch bei den beiden Eisbärchen, die sich im Schnee vergnügten, kann hier angesehen werden.

Ein kalter, aber sonniger Samstag geht nun zuende, aber es war ein feiner solcher :-)

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
H
Lieben Dank für die schönen Fotos,<br /> Du weisst, besonders freue ich mich über Katjuscha Bilder.<br /> Aber ich muß noch meine Hand schonen.<br /> Ein lieber Grß ist immer möglich <3
Antworten
P
Hallo Heidi,<br /> lieben Dank für den Gruß und natürlich die Fotokomplimente. Katjuscha ist aktuell diesbezüglich allerdings nicht besonders kooperativ - sie verschläft die Zeit lieber in ihrer Mulchecke - sei es ihr gegönnt :-)<br /> Weiterhin gute Besserung für die Hand.<br /> Liebe Grüße purzelbaum
A
Hallo purzelbaum,<br /> ich fasse mich heute kurz, habe aber immer getreulich die Einträge hier im Blog gelesen, es war manchmal etwas viel, so dass ich nicht auf jeden Eintrag extra geantwortet habe, aber das ist hier ja glücklicherweise kein Muss :-)))<br /> Lieben Dank für die ganzen Infos und Fotos und Videos, die hier gelandet sind, Berlin und auch der Zoo und der Tierpark werden echt nicht langweilig, das kann man wohl sagen!<br /> Den Namen Hertha für das Eisbärenmädchen finde ich unmöglich und ich hoffe, das es nicht dazu kommt.<br /> Ich habe mir sehr gefreut, dass es Katjuscha gut geht und sie ihrer Mulchecke liebt, dass Hornrabe Clyde wieder zu sehen war und es den Pandas gut geht.<br /> Vielen lieben Dank für das feine Album von Knut und Gianna.<br /> Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende.<br /> Viele liebe Grüße schickt Angie
Antworten
P
Hallo Angie,<br /> für einen kurzen Kommentar hast Du ganz schön viel geschrieben *g* Natürlich muss hier nicht jeder Eintrag von jedem kommentiert werden, dann käme ich ja mit dem Antworten nicht hinterher ;-)<br /> In Zoo und Tierpark ist (fast) immer irgendetwas los, das stimmt.<br /> Ich denke, der Tierpark wird sich für das Eisbärchen schon den passenden Paten suchen, der auch einen passenden Namen parat hat ;-)<br /> Katjuscha fühlt sich in ihrer Mulchecke wieder richtig wohl, als wäre sie dort nie weg gewesen :-) Natürlich freue ich mich, dass Dir das Fotoalbum von Knut und Gianna gefällt.<br /> Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.<br /> Liebe Grüße purzelbaum
E
Hallo purzelbaum,<br /> lieben Dank für die Einträge der letzten Tage, die waren ja nun wirklich aufregend und nicht alle schön. Ich hoffe, das es die beiden Kapuzineräffchen wieder unbeschadet zurück in den Tierpark schaffen. Tonja und ihrem kleinen Mädchen wünsche ich das allerbeste und vor allem das dieses mal alles gut geht und ihr die beiden bald sehen könnt. oh mann, meine hochstelltaste klemmt...<br /> den namen hertha finde ich absolut unpassend.<br /> lieben Dank (oh, es funktioniert wieder) für den feinen Bericht aus dem Zoo und für das süße Fotoalbum von Knut und Gianna.<br /> Viele Grüße sendet Emilia
Antworten
P
Hallo Emilia,<br /> es gibt nicht nur gute Nachrichten, das ist leider wahr. Die Kapuzineräffchen sind immer noch nicht dort, wo sie eigentlich sein sollten. Tonja und ihrem kleinen Mädchen drücke ich natürlich ebenfalls unverdrossen die Daumen. Nun ja, Hertha muss die Kleine nun wirklich nicht heißen, aber es gibt ja noch andere Bewerber auf die Patenschaft.<br /> Ich freue mich, dass Dir der Zoobericht und das Fotoalbum von Knut und Gianna gefallen.<br /> Liebe Grüße purzelbaum
F
Hallo purzelbaum,<br /> nach dem aufregenden Eintrag gestern aus dem Tierpark freue ich mich heute über einen etwas ruhigeren Bericht aus dem Zoo. Schön zu lesen, das Katjuscha ihre Mulchecke wieder lieb hat und es sich dort gut sein lässt. Schade, das du Plato heute nicht gesehen hast, aber vielleicht begegnest du ihm morgen. Die Fotos sind wieder sehr schön geworden und über den Hornraben Clyde habe ich mich sehr gefreut. Er lässt sich bei kaltem Wetter wohl nicht draußen blicken?<br /> Das Fotoalbum von Knut und Gianna ist wie immer nicht zu toppen.<br /> Ich wünsche dir noch ein schönes Restwochenende.<br /> Viele liebe Grüße Flo
Antworten
P
Hallo Flo,<br /> ja, soviel Aufregung wie der Tierpark hat der Zoo aktuell nicht zu bieten ;-) Katjuscha war auch heute wieder in ihrer Mulchecke, genoss die Sonne und verschlief den Tag. Plato habe ich auch heute nicht zu Gesicht bekommen; seine Anlage wurde auch heute von den Polarwölfen belagert. Clyde ist bei kaltem Wetter tatsächlich im Antilopenhaus untergebracht. Lieben Dank für die Fotokomplimente.<br /> Ich wünsche Dir ebenfalls noch einen schönen Sonntag.<br /> Liebe Grüße purzelbaum