Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Ein freier und sogar zeitweise sonniger Donnerstag

Dieser Donnerstag begann so, wie die vorherigen Tage größtenteils verliefen, mit einem tristen Dauergrau. Was allerdings nicht so bleiben sollte - am Nachmittag erinnerte sich die Sonne, dass es in Europa eine Stadt namens Berlin gibt und war wohl der Meinung, sich dort wieder einmal blicken zu lassen. Und so konnte man heute hier eine sonnige zweite Tageshälfte genießen :-)

Da ich heute noch frei hatte, habe ich es mir nicht nehmen lassen, den Vormittag für einen Zoobesuch zu nutzen.

Meng Meng

Meng Meng

Bis auf die üblichen donnerstäglichen Kindergruppen ging es auch diesmal im Zoo recht beschaulich zu. Im Bärenrevier wurde ich zuerst von den Polarwölfen begrüßt, bevor es weiter zu den Eisbärenanlagen ging. Hier war allerdings nur Wolodja anzutreffen, der seine Runden zwischen der Besucherscheibe und den Felsen schwamm; Katjuscha bekam ich auch heute nicht zu sehen.

Und so habe ich erst einmal eine Runde gedreht, um anderen Zoobewohnern einen Besuch abzustatten.

Orang Utans

Orang Utans

Ein Besuch im Panda Garden zeigte, dass Jiao Qing wieder einmal auf seiner Außenanlage herumtapste, während Meng Meng auf ihrem Klettergerüst lag und sich offenbar eine gemütliche kleine Auszeit gönnte. Und so bin ich erst einmal in das Tropenhaus spaziert. Dort war es zwar auch recht leer, aber ebenso einigermaßen uninteressant, da die meisten Anlagen gerade gesäubert wurden.

Jiao Qing

Jiao Qing

Und so habe ich noch einmal im Panda Garden vorbeigesehen, bevor es mich wieder zurück in das Bärenrevier verschlug. Meng Meng saß mittlerweile auf ihrem Klettergerüst und hatte sich zu einer Kugel zusammengerollt, während Jiao Qing seine Anlagenwanderung beendet hatte und sich nun dem Bambus widmete; man hörte es laut knacken, wenn er die Stämme mit seinen kräftigen Kiefern zerteilte ;-)

Wolodja

Wolodja

Zurück bei den Eisbären zeigte sich, dass sich dort in der Zwischenzeit nichts Bemerkenswertes getan hatte. Wolodja schwamm unverändert seine Runden und bewies einmal mehr, warum der Eisbär als Ursus maritimus bezeichnet wird. Katjuscha blieb abwesend.

Plato

Plato

Nun ging es aber wieder in Richtung Ausgang für mich und natürlich habe ich mich auf dem Weg dorthin gefreut, Kragenbär Plato in seinem Höhlenhochbett zu entdecken, der sich bei diesem zu der Zeit noch dunkelgrauen Himmel lieber dort ein Päuschen gönnte und den Tag entspannt anzugehen schien ;-)

Und tatsächlich, am Nachmittag ließ sich nach langen Tagen ihrer Abwesenheit, die Sonne über Berlin blicken :-)

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich natürlich Eisbärchen Knut.

Knut am 17. Januar 2008

Knut am 17. Januar 2008

Das Fotoalbum von meinem Besuch bei Knut, der sehr viel Spaß mit seinem Jutesack auf seinem frischen Holzwollebett hatte, kann hier durchgeblättert werden.

Und nun geht es schnell ab zum Handball, bevor mich morgen der Alltag wieder erwartet.

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
H
Liebe Purzelbaum,<br /> da passte es ja heute, dass die Sonne sich blicken liess, weil du noch einen freien Tag hattest.<br /> Das Handballspiel ist zwar heute gelungen, aber.... abwarten.<br /> Knut fast nur wohlig auf dem Rücken liegend gin g es an diesem Tag bestimmt besonders gut, Danke für den Link.<br /> Danke auch für die feinen Fotos aus dem Zoo von heute, Plato schaut cool aus.<br /> Über Wolodja Bilder freue ich mich immer besonders.<br /> Katjuscha glänzte leider durch Abwesenheit.<br /> Liebe Grüße Heidi
Antworten
P
Liebe Heidi,<br /> heute strahlte die Sonne fast pausenlos vom Himmel, aber ich musste arbeiten ;-) Da habe ich gestern die wenigen Sonnenstunden schon genossen. Das Handballspiel hinterließ bei mir eher ambivalente Eindrücke, ich weiß nicht, ob man mit dieser Spielweise sehr weit kommt.<br /> Es war ein feiner Tag bei Knut und ich kann mich noch so gut daran erinnern...<br /> Wolodja ist ein feiner junger Eisbär und ich freue mich immer zu sehen, dass er sich wohlfühlt im Zoo. Plato ist wirklich cool, vor allem dann, wenn er bei der kommentierten Fütterung der Polarwölfe direkt nebenan steht, seine Faxen macht und den Wölfen einfach die Show stiehlt *g*<br /> Liebe Grüße purzelbaum
D
Hallo purzelbaum,<br /> auch wenn Katjuscha sich auch heute nicht blicken ließ, sie ist ja nun mal eine alte Frau und hat so ihre Eigenarten, freue ich mich doch, das du heute im Zoo warst und so viele Eindrücke mitgebracht hast!<br /> Vielen lieben Dank für das süße Fotoalbum vom Eisbärchen Knut, man kann es fast nicht glauben, das dies schon so lange her sein soll!<br /> Das Handballspiel habe ich mir auch angesehen und festgestellt, das es wohl doch zu viel für meine Nerven ist, aber schön war es.<br /> Viele liebe Grüße Dieter
Antworten
P
Hallo Dieter,<br /> das stimmt schon, Katjuscha ist eine alte Dame und ich hoffe, dass ich sie am Wochenende zu Gesicht bekomme ;-) Ich freue mich, dass Dir der Zoobericht gefallen hat. Ich kann es mir auch nicht vorstellen, dass das Fotoalbum vom Herzenseisbärchen bereits elf Jahre alt sein soll, mir kommt es immer noch wie gestern vor und das wird wohl auch so bleiben :-)<br /> Das Handballspiel war im Großen und Ganzen sehr unterhaltsam, obwohl etwas weniger Nervenkitzel durchaus genügt hätte ;-)<br /> Liebe Grüße purzelbaum
T
Hallo purzelbaum,<br /> ich habe zwar vorhin schon vorbeigesehen, musste allerdings erst einmal das Handballspiel verfolgen, das war ja wieder nervenzerfetzend, ging aber letztlich gut aus. Für die Hauptrunde sehe ich allerdings schwarz, das wird nix.<br /> Lieben Dank für den Bericht aus dem Zoo und natürlich für das feine Fotoalbum von Knut.<br /> Komme gut durch den morgigen Arbeitstag und in das Wochenende.<br /> Grüßle tony
Antworten
P
Hallo tony,<br /> das Handballspiel begann in der Tat sehr holprig, steigerte sich dann aber zum Ende hin, glücklicherweise :-) Nun ja, die Hauptrunde, darüber denke ich morgen abend nach ;-)<br /> Der letzte Arbeitstag der Woche liegt hinter mir und nun freue ich mich auf das Wochenende.<br /> Liebe Grüße purzelbaum