Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Zurück in Berlin nach interessanten Weihnachtsfeiertagen

So schnell kann es gehen - kaum, dass ich mich am Sonntag von Berlin aus gen Norden auf die Reise gemacht habe, ging es heute auch bereits wieder zurück in die Hauptstadt. Begrüßt wurde ich hier von feucht-grauem Nieselwetter, nachdem ich wenige Stunden zuvor bei mildem Wetter losgefahren war.

Aber nun von vorn ;-)

Los ging es am Sonntag vormittag mit dem Zug, der pünktlich fuhr und auch pünktlich an seinem Ziel ankam. Da viele vermutlich die Gelegenheit genutzt hatten, die Reise in die Weihnachtstage bereits am Freitag oder Samstag anzutreten, dachte ich, es wäre eine schlaue Idee, am Sonntagvormittag loszufahren. Diesen dann doch nicht so ganz cleveren Einfall hatten außer mir leider noch ganz viele andere Mitmenschen, nun gut. Jedenfalls war ich in einem außerordentlich gut gefüllten Zug unterwegs in die Hansestadt Stralsund ;-)

Akiak

Akiak

Von dort aus habe ich mich am Montagmorgen auf den Weg in die Hansestadt Rostock aufgemacht, natürlich um dem hiesigen Zoo und vor allem den seit einigen Monaten im Polarium beheimateten drei jungen Eisbären einen Besuch abzustatten :-)

Ich kam flott bei meinem Zielort an und stellte fest, dass ich zu dieser Zeit die Einzige an der Zookasse war - was nicht heißen sollte, dass es im Zoo selbst leer war ;-)

Noria

Noria

Vom Eingang Trotzenburg muss man nur einmal scharf links abbiegen und die Treppen hoch spazieren und schon befand ich mich bei den Eisbären, wobei sich mir erst einmal eine leere Anlage präsentierte. Aber gut, von vorn sieht man ja nur ein Drittel dieses riesigen Areals der Eisbären. Als ich die Eis- und Meereswelt geentert hatte, sah ich, dass Akiak gerade allein auf seinem Teil der Anlage unterwegs war und am Ufer entlangtigerte.

Sizzel

Sizzel

An diesem Tag waren der Junge und die beiden Mädels, Noria und Sizzel, getrennt voneinander untergebracht; die Verbindungstür zwischen den beiden Anlagen blieb geschlossen. Noria und Sizzel störte das nicht groß - sie hatten ihren Spaß - zeitweise allein, aber meistens miteinander - während sich Akiak sichtlich langweilte ;-)

Ich habe mich am frühen Nachmittag wieder auf die Rückfahrt zurück nach Stralsund begeben; der Zoo Rostock schließt an diesem Tag etwas früher, wie es auch in Berlin der Zoo und der Tierpark handhaben.

Kuhfisch

Kuhfisch

Am folgenden Tag habe ich wieder einmal dem Meeresmuseum Stralsund einen Besuch abgestattet, das ich seit vielen Jahren nicht mehr von innen gesehen habe. Hier hat sich einiges getan, wie ich feststellen durfte - die meiste Zeit habe ich natürlich im Aquarium zugebracht, mit seiner einzigartigen Korallenvielfalt, Fischen in allen Formen, Größen und Farben; Schildkröten fehlen natürlich auch nicht. Riesige Skelette von Walen, die hier in der Gegend vor etlichen Jahren gestrandet sind (die Wale natürlich, nicht die Skelette) können angesehen werden. Und einiges mehr, aber dazu in einem gesonderten Beitrag.

Seesterne

Seesterne

Mein Kurzurlaub an der Ostsee ist nun auch bereits zuende und heute morgen ging es zurück nach Berlin. Auch die Rückreise begann püntklich und führte mich ohne Umwege an mein Ziel. Hier wurde ich von nasskaltem Wetter begrüßt, wie bereits eingangs erwähnt. Das übliche Dunkelgrau erwartete mich hier auch wieder, nachdem ich an der Ostsee doch einige Sonnenstunden genießen durfte.

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich heute Knut und Tosca.

Knut und Tosca am 26. Dezember 2010

Knut und Tosca am 26. Dezember 2010

Das soll es fürs Erste von meinem Kurzurlaub gewesen sein - ich ordne jetzt erst einmal meine Gedanken sowie Unmengen von Fotos, bevor ich weiterberichte :-)

Morgen beginnt für mich erst einmal eine kleine feine zweitägige Arbeitswoche ;-)

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
A
Hallo purzelbaum,<br /> fein zu lesen,das du einen schönen Urlaub über die Weihnachtstage gehabt hast und viel unternommen hast! Vielen Dank schon einmal für den Vorgeschmack, ich freue mich auf weitere Fortsetzungen und die kommenden Einträge hier im Blog.<br /> Viele Grüße sendet Angie
Antworten
P
Hallo Angie,<br /> es waren schöne und erlebnisreiche Tage. Und natürlich muss zwischen den ganzen Feierlichkeiten noch etwas unternommen werden :-)<br /> Ich arbeite an den Einträgen, bin aber immer noch am Sichten der Fotos. Einen ersten Eintrag gibt es aber heute noch ;-)<br /> Liebe Grüße purzelbaum
D
Hallo purzelbaum,<br /> es freut mich, das du schöne Weihnachsfeiertage genossen hast und dabei so interessante Dinge unternommen hast. Der Vorgeschmack hat schon einmal mein Interesse geweckt! Komme gut in die neue Arbeitswoche, die ja nun sehr kurz ausfällt, dann kommt schon wieder ein langes Wochenende.<br /> Viele Grüße Dieter
Antworten
P
Hallo Dieter,<br /> die Feiertage liegen in diesem Jahr tatsächlich fast optimal, nur unterbrochen von einer sehr kurzen Arbeitswoche, deren erste Hälfte ich bereits hinter mich gebracht habe :-) Ich muss immer noch einen Teil der Fotos sichten, werde aber heute noch einen Teil meiner Reise hier im Blog unterbringen.<br /> Liebe Grüße purzelbaum
T
Hallo purzelchen,<br /> das habe ich mir schon fast gedacht, das du während der Feiertage nicht faul herumsitzt sondern dir Ziele suchst, von denen du berichten kannst! Und nun gleich zwei. Das der Zoo Rostock auf dem Plan steht, habe ich mir schon fast gedacht, mit dem Meeresmuseum habe ich weniger gerechnet. Ich bin gespannt!<br /> Starte gut in die kurze Arbeitswoche!<br /> Grüßle tony
Antworten
P
Hallo tony,<br /> naja, Weihnachten gefeiert wurde natürlich auch, aber eben nicht nur ;-) Der Besuch im Zoo Rostock war natürlich fest eingeplant, die Idee mit dem Meeresmuseum entstand dagegen eher spontan :-)<br /> Die erste Hälfte der Arbeitswoche liegt nun hinter mir, was man eher selten nach nur einem Tag behaupten kann.<br /> Liebe Grüße purzelbaum