Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Tag 354 in 2018

Wer rechnen kann, wird gerade festgestellt haben, dass dieses Jahr noch elf Tage bereithält und ich frage mich einmal mehr, wo die Zeit geblieben ist. Für Reflektionen dieser Art spare ich mir die Feiertage auf, es gilt erst einmal, diese letzte Arbeitswoche vor dem letzten Adventswochenende und den folgenden Weihnachtsfeiertagen über die Bühne zu bringen.

Polarwolf

Polarwolf

Es war ein recht ungemütlicher Tag - die Temperaturen lagen auch heute nur knapp über der Null-Grad-Grenze. Und wie es ein frei gewordenes Zeitfenster so wollte, habe ich auch heute dem Zoo einen Kurzbesuch abstatten können. Natürlich ging es auch diesmal dort relativ übersichtlich zu, sowohl, was die Zoobesucher als auch die Bewohner dieser Einrichtung anging.

Wolodja

Wolodja

Vorbei an den Polarwölfen, die unverändert die Bärenanlage bewohnen, ging es weiter an der Wolfsanlage vorbei, die nach meinem Dafürhalten mittlerweile fertig gestellt zu sein scheint, zu den Eisbärenanlagen.

Auf der großen Anlage wanderte ein ziemlich sauberer Wolodja herum, während die kleine Nebenanlage heute leer blieb. Katjuscha zog den Aufenthalt im Innengehege vor, zumal heute auch kein "Unterhaltungsprogramm" vor ihrer Anlage stattfand ;-)

Sibirische Steinböcke

Sibirische Steinböcke

Wie bereits berichtet, ließen sich heute sehr wenige Tiere blicken. Die kleinen Wildhunde nebst Eltern und Onkel sah ich gerade noch in der Erdhöhle verschwinden. Zu allem Überdruss begann es nun auch noch zu regnen, na fein ;-)

Auf meinem Weg zum Ausgang durfte ich feststellen, dass in unmittelbarer Nähe der Wolfsanlagen-Baustelle eine weitere solche eröffnet wurde. Der mittlere Teil des Kinderspielplatzes muss nun dran glauben. Dort, wo sich früher die Kletterhäuser mit Rutschen und Trampolins sowie eine Schaukel befanden, zeigt sich nun eine traurige Trümmerlandschaft.

Asiatische Elefanten

Asiatische Elefanten

Ich habe mich nun tatsächlich schleunigst durch den Zooshop nach draußen geschlängelt, bevor mich noch die Betrübnis einholt, dass immer mehr aus dem Zoo verschwindet, was die Erinnerungen an die Zeit mit Knut verbindet...

Und natürlich, um wieder etwas fröhlicher zu werden, überlasse ich den Abschluss des Eintrages auch heute Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 20. Dezember 2009

Knut und Gianna am 20. Dezember 2009

Und hier kann man sich noch weitere Bilder von meinem Besuch bei den beiden sehr verspielten und verschmusten jungen Eisbärchen anschauen.

Und natürlich werde ich es nicht versäumen, der Lippenbärin Kaveri zu ihrem heutigen zehnten Geburtstag zu gratulieren, näheres gibt es hier zu sehen. Immerhin, an die Lippenbären denkt man, die Geburtstage der Eisbären wurden glatt ignoriert, aber wenigstens die Pandas bekommen Eistorten, Schnee aus dem Pinguinhaus und eingefärbte Eis-Weihnachtsmänner zur Belustigung. Bin ich eigentlich die Einzige, die der Meinung ist, dass hier irgendetwas schiefläuft? Was ausdrücklich nicht als Affront in Bezug auf die Tierpfleger des Bärenreviers verstanden werden soll, die tun ihr Bestes, davon bin ich überzeugt!

Das soll es von diesem Tag, dem 354. im Jahr 2018, auch schon gewesen sein. Immerhin, morgen abend, um 23.22 Uhr steht die Wintersonnenwende auf der Tagesordnung, danach werden die Tage wieder länger. Ein wenig Optimismus muss ich ja hier doch noch versprühen ;-)

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
D
Hallo purzelbaum,<br /> der Bericht von deinem heutigen Zoobesuch klingt eher deprimierend, aber verständlicherweise. Die Eisbären finden im Zoo so gut wie gar nicht mehr statt, anstelle werden die Langweiler-Pandas in die Höhe gejubelt, klar, die Leihgebühr muss ja wieder reinkommen! Natürlich gratulieren wir Kaveri zu ihrem heutigen 10. Geburtstag, hast du sie heute überhaupt gesehen, es dürfte doch viel zu kalt gewesen sein? Wir finden es beschämend, dass Katjuschas 34. Geburtstag schlicht und ergreifend vergessen wurde.<br /> Bestürzende Grüße senden D & E
Antworten
P
Hallo, Ihr beiden Lieben,<br /> nein, Kaveri habe ich gestern nicht gesehen, offenbar sind die Lippenbären derzeit in ihren Innengehegen. Nun ja, Langweiler sind Pandas vielleicht nicht unbedingt, sie können zeitweilig ganz unterhaltsam sein, was allerdings eher selten der Fall ist. Ihr Entertainmentfaktor liegt da wohl eher im unteren Bereich ;-) Mir gefällt es auch nicht, dass der Geburtstag von Katjuscha, der von Wolodja übrigens auch, mal so eben als unwichtig eingestuft wurde und daher keine Erwähnung fanden.<br /> Liebe Grüße purzelbaum
T
Hallo purzelchen,<br /> schade finde ich dieses Ungleichgewicht bei der Berichterstattung über die Tiere im Zoo auch. Das ist schon merkwürdig, die Pandas bekommen Eis zur Verfügung gestellt, die Eisbären hingegen nicht, die Geburtstag der Pandas werden gefeiert, die der Eisbären finden überhaupt nicht statt, was soll man davon blos halten..<br /> Natürlich gratuliere ich Kaveri ganz herzlich zu ihrem zehnten Geburtstag, keine Frage.<br /> Der 34. Geburtstag von Katjuscha, der ältesten Zooeisbärin Deutschlands, wurde mit keinem Wort erwähnt und dabei ist doch gerade das eine Tatsache, auf die man zu Recht stolz sein kann!! Fragen über Fragen... Aber offenbar sind die Eisbären im Zoo nicht mehr gefragt, ein trauriges Kapitel.<br /> Grüßle tony, der sich dennoch über das süße Fotoalbum von Knut und Gianna bedankt
Antworten
P
Hallo tony,<br /> ich kann dieses Vorgehen seitens des Zoos auch nicht nachvollziehen. Was Du über Katjuscha schreibst, da gebe ich Dir völlig recht, was dieses Verschweigen oder Ignorieren durch den Zoo noch unverständlicher macht. Eisbären haben im Zoo keine Lobby (mehr), so mein Eindruck.<br /> Ich freue mich, dass Dir das Fotoalbum von Knut und Gianna gefällt.<br /> Liebe Grüße purzelbaum
D
Hallo purzelbaum,<br /> da sprichst du mir aus der Seele! Ich finde es auch nicht korrekt, dass diesen beiden Langweilern, sorry, dermaßen viel Aufmerksamkeit gewidmet wird, aber man muss ja die jährlichen Leihgebühren wieder hineinbekommen. Ich gratuliere Kaveri natürlich zu ihrem zehnten Geburtstag, bedaure es aber auch, dass die Geburtstage von Wolodja und Katjuscha einfach "vergessen" wurden. Da ist der Zoo Rostock einfach vorbildlich, was ich ganz toll finde!<br /> Dennoch lieben Dank für den Bericht von dem heutigen Zoobesuch, der nicht unbedingt positiv klingt, was ich absolut verstehen kann.<br /> Das Fotoalbum von Knut und Gianna ist zuckersüß, lieben Dank dafür!<br /> Komme gut durch den morgigen Freitag und in das verlängerte Wochenende.<br /> Viele liebe Grüße sendet Dieter
Antworten
P
Hallo Dieter,<br /> wie schon geschrieben, sonderlich unterhaltsam sind die Pandas in der Tat nicht, als langweilig würde ich sie zumindest nicht durchgängig bezeichnen wollen, ab und an bewegen sie sich ;-) Der Zoo Rostock hat natürlich einen ganz anderen Bezug zu Eisbären als der Zoo Berlin, ich denke, das kann man so nicht vergleichen. Ich freue mich jedoch, dass Dir das Fotoalbum von Knut und Gianna gefallen hat.<br /> Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.<br /> Liebe Grüße purzelbaum