Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Ein sonniger Oktobersonntag

Kurz gesagt - es war ein feiner Sonntag. Herbstlich-kühl, aber sonnig :-)

Ich war früh, bei noch einstelligen Plusgraden unterwegs in den Zoo, der bei meinem Eintreffen noch recht leer und ruhig war. Und natürlich führte mich der erste Weg, wie immer, zum Bärenrevier. Von den Lippenbären bekam man heute nichts zu sehen, da die Glasscheiben, die deren Anlagen umgeben, dicht beschlagen waren.

Und so war der erste Bewohner dieses Reviers Kragenbär Plato, der bäuchlings auf einem dicken Baumstamm lag und mir seinen Allerwertesten zudrehte ;-)

Wolodja

Wolodja

Wolodja saß auf dem Mulchbett und hatte ein blau-rotes Spielzeug vor den Tatzen, das auch schon bessere Tage gesehen hatte und ziemlich abgespielt aussah. Der eine oder andere wird sich an das Teil noch erinnern - es fand vor ziemlich genau zehn Jahren schon einmal den Weg auf diese Anlage, um einem anderen Eisbären Unterhaltung zu bieten. Nur fand besagter Eisbär dieses Spielzeug weder unterhaltsam noch interessant, zum anderen verschwand das Teil nach wenigen Tagen von der Anlage, da Tierspielzeug zu dieser Zeit im Zoo nur in Ausnahmefällen geduldet wurde. Kleiner Exkurs in die Vergangenheit...

Katjuscha

Katjuscha

Katjuscha ließ sich heute ebenfalls blicken und schaute sich munter ihre Besucher an. Später schubberte sie sich ausgiebig an dem Monsterstein, der die halbe Anlage blockiert, um kurz darauf erst einmal ins Innengehege zu verschwinden.

Wolodja hatte derweil entdeckt, dass es sich mit dem Spielzeug hervorragend kuscheln lässt ;-)

Meng Meng

Meng Meng

Im Panda Garden hatten sich derweil einige Besucher eingefunden, die den vor der Glasscheibe auf der Außenanlage schlummernden Jiao Qing betrachteten. Auf der benachbarten Anlage ging es etwas lebhafter zu - Meng Meng war dort unterwegs und auf dem Weg in den Teil ihrer Anlage, der dem Raubtierhaus am nächsten liegt. Flugs enterte sie dort eine Bank und begann mit dem Bambusverzehr. Die Aufnahme war nur durch die ziemlich befleckte Glasscheibe möglich ;-)

Erdmännchen

Erdmännchen

Nach einem Spaziergang durch das Tropenhaus - die Bewohner waren witterungsbedingt zu der Zeit alle noch im Innenbereich - ging es weiter durch den außerhäusigen Zoo ;-) Vorbei an den Erdmännchen, die sich heute vollzählig auf ihrer Anlage versammelt hatten und die Herbstsonne genossen, ging es weiter zu den Flamingos, die sich heute auf dem See tummelten. Elefant Victor hatte wieder Besuch von seiner Drumbo; nebenan futterten die Giraffen und Hornrabe Clyde leistete wie gewohnt den Sitatungas Gesellschaft.

Wolodja

Wolodja

Nach einem Ausflug in die Adlerschlucht bin ich nun wieder zum Bärenrevier zurückspaziert. Wolodja hatte sich mittlerweile in einen kohlrabenschwarzen Bären verwandelt, indem er sich mit dem blau-roten Spielzeug intensiv in der Mulchecke wälzte. Nach dieser Aktion ging es flugs ab ins Wasser, nachdem das Teil während des Herumschwenkens dort drin gelandet war. Und nun gab es kein Halten mehr - mit einem lauten Klatscher war Wolodja ebenfalls im Nass, bespielte dort seine neueste "Errungenschaft", natürlich war auch das Surfbrett wieder mit von der Partie und der Knochen der Vorwoche wurde auch wieder aus den Tiefen des Wasserbeckens hervorgezaubert. Und natürlich war es sofort wieder voll vor der Anlage, Wolodja ließ es sich nicht nehmen, mit Kindern an der Besucherscheibe zu flirten und es war fein zu beobachten, wie sich Wolodja im Zoo mehr und mehr wohlfühlt und "angekommen" ist.

Nach diesem schönen Erlebnis habe ich den Weg zum Ausgang eingeschlagen und bin glücklich und zufrieden heimwärts gestrebt ;-)

Der Abschluss des Eintrages bleibt wie immer Knut vorbehalten.

Knut am 21. Oktober 2009

Knut am 21. Oktober 2009

Knut am 21. Oktober 2010

Knut am 21. Oktober 2010

Und so geht der letzte Sonntag in der Sommerzeit nun seinem Ende zu. Ich wühle mich nun erst einmal durch die vielen Fotos, um noch ein wenig zu basteln, bevor mich morgen der Alltag wieder in die Arme schließt ;-)

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
R
Bin sehr spaet hier, aber die Bilder von Lars erinnern an vielen Besuchen in Berlin. Ohne eine Debatte auszuloesen, habe ich Lars in seinen letzten Tagen besuchen konnten. Er war glucklich und hat den best moeglichen Pflege gehabt.
Antworten
P
Lieber ralph,<br /> das glaube ich Dir gern, dass Lars Dich an Deine Besuche im Zoo Berlin erinnert. Du löst hier ganz sicher keine Debatte aus, ich bin ganz Deiner Meinung, dass man auch im Zoo Aalborg alles dafür getan hat, dass es Lars dort gut hat. Auf diese unselige, an Boshaftigkeit und Verlogenheit nicht zu überbietende Petition gehe ich hier nicht weiter ein.<br /> Liebe Grüße purzelbaum
A
Hallo purzelbaum,<br /> lieben Dank für die interessanten Blogeinträge von diesem Wochenende! Große Klasse! Natürlich ist Tonja nicht mehr so aktiv unterwegs, um so mehr freut es mich, dass es Katjuscha und Wolodja gut geht und sich die beiden wohlfühlen! Ich freue mich nun auf die fotografische Fortsetzung dieses Wochenendes und wünsche dir eine gute neue Woche.<br /> Viele Grüße sendet andy
Antworten
P
Hallo andy,<br /> bitte, sehr gern geschehen :-) Tonja ist momentan eher träge und schläfrig, nur Futter kann sie noch locken. Dafür powert sich Wolodja zunehmend im Wasser an seinen Spielgeräten aus. Die fotografische Fortsetzung wird wohl eher morgen nachgereicht, wenn ich es denn schafffe.<br /> Ich wünsche Dir ebenso eine gute neue Woche.<br /> Liebe Grüße purzelbaum
B
Hallo purzelbaum,<br /> das war ja ein interessantes Wochenende, erst der Tierpark, dann der Zoo! Ein unglaublich interessantes Wochenende muss das für dich gewesen sein! Ich freue mich, das du Tonja im Tierpark noch einmal besucht hast, bevor sie vermutlich in den kommenden Tagen ins Innengehege verschwindet. Ich freue mich, das es Wolodja und Katjuscha gut geht, sie sich wohl fühlen und freue mich auch einen fotografischen Nachschlag!<br /> Komm gut in die neue Woche.<br /> Liebe Grüße brit
Antworten
P
Hallo brit,<br /> es war wirklich ein feines und erlebnisreiches Wochenende. Den Berliner Eisbären geht es gut, sowohl im Tierpark als auch im Zoo, was mich ebenfalls sehr freut. Wie ich eben schon schrieb, ist das Fotoalbum in Arbeit, es hier vorzustellen, dazu komme ich heute allerdings nicht mehr. Aber das läuft ja nicht weg ;-)<br /> Ich wünsche Dir ebenso eine gute neue Woche.<br /> Liebe Grüße purzelbaum
C
Hallo purzelbaum,<br /> das war so schön den Bericht zu lesen, da war ja wohl einiges los heute! Ich freue mich für dich, das du einen so feinen Tag im Zoo verleben konntest und hoffe auf einen fotografischen Nachschlag ?<br /> Lieben Dank auch für die schönen Fotos vom Herzenseisbärchen.<br /> Komme gut in die neue Woche.<br /> Liebe Grüße sendet chris
Antworten
P
Hallo chris,<br /> es war ein schöner Besuch im Zoo, das stimmt. Der fotografische Nachschlag ist in Arbeit, aber es sind wieder so viele Fotos geworden, dass ich da erst einmal ein wenig "aufräumen" muss. Heute wird das also nichts mehr ;-)<br /> Ich freue mich, dass Dir die Fotos von Knut ebenfalls gefallen.<br /> Ich wünsche Dir eine gute neue Woche.<br /> Liebe Grüße purzelbaum