Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Der letzte Samstag des Monats

Auch dieser Samstag kam mit wunderbar angenehmem Wetter daher - mit Temperaturen um die 20 Grad, kühlem Wind und - oh Wunder, am Nachmittag nieselregnete es sogar kurzzeitig :-) Was der Natur nach der wochenlangen Trockenheit wohl eher wenig helfen wird. Ich habe diese Witterung jedenfalls sehr genossen :-)

Heute stand in Berlin die Einschulung auf der Tagesordnung und so liefen mir etliche mit Schultüten bewaffnete Erstklässler mit dem stolzen Anhang im Schlepptau über den Weg. Desweiteren findet heute und morgen zum zwanzigsten Mal der Tag der offenen Tür der Bundesregierung statt. Ersteres betrifft mich nicht und Letzteres habe ich unter der Woche jeden Tag, so dass ich das Wochenende anderweitig nutzen kann und so zog es mich in den Zoo :-)

Ivo

Ivo

Bevor ich zu einer Zoorunde aufbrach, habe ich natürlich zuerst dem Bärenrevier einen Besuch abgestattet. Kragenbär Plato sah ich anfangs nicht, auf der großen Eisbärenanlage wanderte ein sehr dunkel eingefärbter Wolodja umher und auf der kleinen Anlage sah ich gerade noch das runde Hinterteil von Katjuscha in der Höhle verschwinden.

Auf meiner Runde durch den Zoo habe ich im Panda Garden vorbeigesehen und durfte feststellen, dass beide Bären in ihren verglasten Wohnzimmern waren und dort fest schliefen.

Die Menschenaffen befanden sich auf ihren Außenanlagen, die dicht umlagert waren.

Zwergotter

Zwergotter

Vorbei an den abwesenden Erdmännchen habe ich bei den Flamingos und ihren Nachbarn, den Elefanten, vorbeigesehen, bevor ich zum Robbenrevier spaziert bin. Im dortigen Pinguinhaus war es sehr voll, die Seelöwinnen lagen zu dritt auf dem Felsen und sonnten sich und bei den Seehunden lief gerade frisches Wasser in das Becken. Immerhin durfte ich auf meiner Runde einen Zwergotter bewundern, der eifrig Fisch futterte ;-)

Katjuscha

Katjuscha

Zurück im Bärenrevier wanderte Wolodja unverändert über die Anlage. Auf der kleinen Anlage nebenan parkte Katjuscha gerade aus dem Höhleneingang rückwärts aus, zeigte sich etwa fünf Sekunden und war bereits wieder im Innenbereich verschwunden ;-)

Ich habe daraufhin eine Runde um das Bärenrevier gedreht und sah nun auch Kragenbär Plato auf seiner Anlage. Er hatte es sich auf der Seite seiner Nachbarn bequem gemacht und schaute dort Polarwolf-TV.

Plato

Plato

Nach einem Abstecher zu den Alpakas habe ich noch ein letztes Mal für heute bei den Eisbären vorbeigesehen. Katjuscha war und blieb verschwunden, während sich Wolodja gerade aufmachte, den Wassergraben zu entern. Kurze Zeit später war er auch bereits im Wasser, tauchte und fand dort noch einige kleine Fische, die er genüsslich an Ort und Stelle verzehrte. Und natürlich war es sofort voll an der Eisbärenanlage :-)

Wolodja

Wolodja

Ich habe Wolodja noch eine Weile bei seinem Wasservergnügen zugesehen und mich dann in Richtung Ausgang begeben. Der Zoo begann sich nun doch zusehends zu füllen.

Es war ein feiner und entspannter Zoobesuch mit einem gutgelaunten Wolodja, der Spaß im Wasser hatte, was mich sehr für ihn gefreut hat :-)

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich wie immer Knut.

Knut am 25. August 2010

Knut am 25. August 2010

Das Fotoalbum von meinem Besuch bei Knut darf gern hier durchgeblättert werden.

Mittlerweile scheint hier wieder die Sonne, nachdem der Tag mit einer dicken Wolkendecke begann und am Nachmittag unglaubliche 321 Regentropfen auf Berlin herniederregnen ließ. Und auch der morgige Sonntag kommt mit feinen und angenehmen 21 Grad daher :-)

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
H
Hi Purzelbaum,<br /> logo hab ich gestern schon geschaut und mich über deinen Bericht mit den schönen Fotos gefreut.<br /> Fein, dass es Wolodja so gut ging.<br /> Noch feiner ist das wetter in Berlin, obwohl es hier auch nur 321 Regentrofen gab, bin ich happy.<br /> Futternder Zwergotter, Ivo und Plato - Dankeschön.<br /> Natürlich auch für den Link zum Knut Album, aber DER gehört ja eh hier her <3<br /> Liebe Grüße Heidi
Antworten
P
Hallo Heidi,<br /> das freut mich, dass Dir der Bericht und die Fotos gefallen haben. Ich war auch froh, dass Wolodja noch ein paar Fische im Wasser entdeckt hatte.<br /> Das Wetter ist momentan einfach nur schön nach den diversen Hitzewellen der vergangenen Wochen, die einfach kein Ende nehmen wollten. Nun muss es nur noch etwas ausgiebiger regnen, ich brauche das zwar nicht, aber die Natur hat es bitter nötig.<br /> Knut gehört natürlich immer mit ins Blog :-)<br /> Liebe Grüße purzelbaum
D
Hallo purzelbaum,<br /> die beiden Reisenden, die die Flucht aus der Hitzewelle angetreten haben, sind nun auch pünktlich wieder zurück und freuen uns, auch hier wieder angenehme Temperaturen vorzufinden. Natürlich freuen wir uns, dass es in Berlin ähnlich aussieht und haben uns erst einmal über die Blogeinträge der letzten Tage hergemacht. Katjuscha scheint die Hitzewelle ganz gut überstanden zu haben, sie sieht gut aus und scheint sich wohl zu fühlen. Wolodja macht ebenfalls einen sehr guten Eindruck, was uns sehr freut. Lieben Dank für die Fotos der anderen liebenswerten Zoobewohner der letzten Tage, und die Berichte und Alben sowie natürlich für das Lieblingseisbärchen Knut.<br /> Wir wünschen dir noch ein schönes Wochenende und melden uns später wieder.<br /> Viele liebe Grüße nach Berlin senden D & E
Antworten
P
Hallo, Ihr beiden Lieben,<br /> da seid Ihr genau richtig wieder hier angekommen, es ist mittlerweile wieder aushaltbar. Ich freue mich, dass Ihr hier nachlest. Katjuscha hat auf der kleinen Anlage die Wahl, ob sie draußen bleibt oder in den Innenbereich geht. Einige Male hat sie die zweite Option gewählt, ich habe aber auch erlebt, dass sie in der größten Gluthitze auf der Anlage lag und schlief - Katjuscha eben ;-) Wolodja geht es ebenso sehr gut.<br /> Ich wünsche Euch beiden noch einen schönen Restsonntag.<br /> Liebe Grüße purzelbaum
A
Hallo purzelbaum,<br /> auch ich habe heute den kühlen Samstag genossen, durfte mich aber über keinen einzigen Regentropfen freuen. Fein, das Wolodja heute im Wasser war und auch die anderen Fotos gefallen mir sehr gut und der Bericht ohnehin.<br /> Das Fotoalbum vom Herzenseisbärchen ist natürlich wieder unübertroffen.<br /> Ich wünsche dir noch ein feines Wochenende.<br /> Viele Grüße Angie
Antworten
P
Liebe Angie,<br /> ja gut, das bisschen Regen, das gestern in Berlin vorbeisah, war auch eher ein Tropfen auf den heißen Stein, gefreut hat es mich dennoch. Die Abkühlung jedoch tut auch so gut.<br /> Ich freue mich, dass Dir der Bericht und die Fotos aus dem Zoo gefallen haben und Knut natürlich :-)<br /> Ich wünsche Dir noch einen angenehmen Sonntag.<br /> Liebe Grüße purzelbaum