Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Septembersamstag

Das spätsommerlich-frühherbstliche Wetter setzte sich auch heute fort, ab und an ließ sich bei relativ kühlen Temperaturen die Sonne blicken, mittlerweile hat sie sich hinter einer dicken grauen Wolkendecke versteckt ;-)

Ich habe mich heute wieder einmal auf den Weg in den Tierpark gemacht, um dort zu schauen, was es so Neues gibt ;-)

Aika

Aika

Im recht gut besuchten Tierpark habe ich auch hier zuerst bei den Eisbären vorbeigeschaut. Mittlerweile übernehmen Aika und Tonja die "Tagschicht", während Wolodja nachmittags und nachts draußen ist. Der Eisbären-Talk startete gerade, aber da ich die Rede bereits kannte und es mir ohnehin zu voll war, habe ich erst einmal eine Runde durch den Tierpark gedreht.

Varis

Varis

Natürlich musste ich dabei auch nach der frischgebackenen Nashornmama Betty und ihrem Nachwuchs sehen. Einige weitere Tierparkbesucher standen mit mir vor der Anlage und sahen erst einmal - nichts. Betty und ihr Sprößling hatten sich ein Plätzchen im Graben vor der Begrenzungsmauer gesucht und waren natürlich nicht zu sehen, wenn man direkt davor stand. Na gut, letztlich habe ich die beiden doch entdeckt - sie hatten sich im Graben offenbar zu einer Ruhepause niedergelegt. Dennoch konnte man gut sehen, wie winzig der Zwerg noch ist.

Tonja

Tonja

Als ich zu den Eisbären zurückkam, in der Hoffnung, es wäre vor der Anlage etwas leerer geworden, sah ich mich getäuscht. Die Anlage wurde noch immer - oder schon wieder - umlagert. An Aika lag es nicht; sie hatte sich auf dem Felsenhügel niedergelassen und genoss dort die Sonne. Tonja hatte dagegen die große graue Kugel, die im Wasser dümpelte, entdeckt und hatte offenbar vor, das große graue Ding auf die Scholle zu werfen, zu hieven, wie auch immer - Hauptsache, hinauf mit der Kugel auf die Scholle. Klappte nicht - entweder war die Kugel zu schwer oder zu groß oder die Scholle zu hoch oder alles zusammen, aber Tonja gab nicht auf ;-) Der mit Mulch gefüllte und mit Baumstämmen umrandete Abschnitt der Anlage, der in dieser Woche neu angelegt wurde, war heute weniger von Interesse, aber es tut sich was auf der Eisbärenanlage, was mich sehr freut und irgendwann, so hoffe ich doch, werde ich es auch einmal zu sehen bekommen, welche Freude das den Eisbären bereitet. Der Tierpark Berlin war immerhin so freundlich, schon einmal ein Foto online gestellt zu haben.

Hier habe ich noch einige weitere Fotos von meinem heutigen Tierparkbesuch untergebracht.

Als ich um die Mittagszeit den Tierpark verließ, hatte sich dieser deutlich gefüllt und vor den Kassen standen weitere Schlangen Einlassbegehrender :-)

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich heute Knut und Tosca.

Knut und Tosca am 19. September 2010
Knut und Tosca am 19. September 2010

Knut und Tosca am 19. September 2010

Das Fotoalbum von diesem Septembersonntag kann hier durchgeblättert werden.

Das soll es für heute gewesen sein - es war wieder schön und interessant im Tierpark und jetzt genieße ich einen entspannten Restsamstag :-)

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
A
Hallo purzelbaum,<br /> ich muss bei Dir erst wieder einmal nachlesen. Die Fotos aus dem Tierpark sind wieder erste Sahne, ich habe in den vergangenen Tagen schon deutlich schlechtere gesehen ;-) Der Bericht ist auch wieder sehr interessant und unterhaltsam zu lesen.<br /> Viele Grüße sendet andy
Antworten
P
Tierparkbesuch meinte ich natürlich *fg*
P
Hallo andy,<br /> es war ein feiner Zoobesuch gestern und wo Du die schlimmen Fotos gesehen hast, will ich gar nicht wissen, Hauptsache, es war nicht bei mir *g*<br /> Liebe Grüße purzelbaum
T
Hallo purzel,<br /> da freue ich mich sehr, dass du wieder im Tierpark warst. Aika sieht sehr gut aus und Tonja hat ja heute die Hütte gerockt. Ich finde es gut, dass die Eisbären nun eine Mulchecke zum Drinherumwälzen und entspannen haben - Knut hatte so ein Mulchbett auch, kann ich mich erinnern und er fand das auch ganz toll, der kleine Eisbär. Das Nashornbaby ist noch total winzig, aber es hat ja eine fürsorgliche Mama.<br /> Vielen Dank ebenso für das Fotoalbum mit Knut und Tosca.<br /> Grüßle tony
Antworten
P
Hallo tony,<br /> ich freue mich, dass Lady Aika nun tagsüber auf die Anlage darf - das Tageslicht dürfte ihr gut tun. Tonja ist nach wie vor eine kleine wilde und verspielte Eisbärin. Wolodja scheint sie nicht allzu sehr zu vermissen. Die Idee mit dem Mulchbett ist wirklich toll und wie man sieht, wurde sie ja auch angenommen. Klar, sie wird natürlich nicht immer benutzt, heute war es eben im Wasser interessanter und Aika zog ein Sonnenbad vor, ganz, wie es beliebt. Immerhin, die Bären haben die Möglichkeit, es zu nutzen und damit eine weitere Beschäftigung :-) Knut hat sein Mulchbett geliebt, das stimmt :-)<br /> Liebe Grüße purzelbaum