Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Ein wunderschöner Oktobersonnensonntag

Nun, bis auf das Wetter verlief dieser Sonntag eher suboptimal. Dass ich mich per U-Bahn zum Zoo befördern lassen musste, war da noch eher das kleinere Übel. Die U-Bahn war natürlich sehr gut gefüllt, da man ja aufgrund des Bahnstreiks auf die Ausweichmöglichkeiten der BVG umsteigen musste, die diese Zusatzbelastung tapfer bewältigte und pünktlich und zuverlässig fuhr.

Nun ja, irgendwann traf ich ein und war im Zoo.

Tosca und Nancy

Tosca und Nancy

Natürlich habe ich, wie immer, bei den Eisbärinnen vorbeigeschaut. Nancy blinzelte etwas verschlafen in die Gegend, während Tosca die Felsen umrundete und schaute, wer so alles vorbeischaute. Das Schild mit der nicht stattfindenden Fütterung prangte immer noch fett an der Tafel. Naja, bis zur womöglich nicht stattfindenden Fütterung blieb noch etwas Zeit und so habe ich dieselbe für einen Zoorundgang genutzt.

Pünktlich zur, inzwischen vermutlich imaginären Fütterungszeit, war ich wieder vor Ort, gemeinsam mit einer Vielzahl von Zoobesuchern, die die Eisbärenfütterung sehen wollten. Nun, zur Fütterungszeit warteten die genannten Zoobesucher gemeinsam mit Tosca und Nancy der Fütterung entgegen, die nicht stattfand.

Tosca wartet auf die Fütterung

Tosca wartet auf die Fütterung

Mir haben Tosca und Nancy unsagbar leid getan, als sie da so standen und warteten. Nun ist ihnen auch noch der einzige Höhepunkt, die "Schau"-fütterung, die ihren tristen Alltag für wenige Minuten des Tages aufmöbelte, genommen worden. Überall machen sich Veränderungen im positiven Sinn für die Tiere bemerkbar, sowohl im Zoo als auch im Tierpark. Nur das Bärenrevier im Zoo Berlin scheint sich in die gegenteilige Richtung zu entwickeln. Traurig...

Tosca und Nancy

Tosca und Nancy

Das musste ich jetzt einfach loswerden, obwohl ich natürlich auch einige feine Erlebnisse im Zoo Berlin hatte.

Das Fotoalbum von meinem heutigen Zoobesuch kann hier angesehen werden.

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich auch heute wieder dem Herzenseisbärchen Knut.

Knut am 19. Oktober 2008
Knut am 19. Oktober 2008

Knut am 19. Oktober 2008

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Nun, dieses Wochenende ist nun auch schon wieder vorbei und mir bleibt es nur, allen eine feine neue Woche zu wünschen, die letzte in der Sommerzeit, bevor die Uhren wieder auf die Normalzeit umgestellt werden ;-)

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
H
Hallo Purzelbaum,<br /> ich hatte wenig Zeit, und habe deshalb nur geschaut, ohne zu kommentieren. <br /> Ich kann es gar nicht fassen, dass man die Eisbären nicht draussen füttert, und sie sooo vergeblich warten lässt.<br /> Wo kann man da Beschwerde einlegen?<br /> Ich war dem Weinen nahe, die Bärinnen warten doch, es lief jahrelang so!!<br /> Dein wunderschönes Spiegelfoto, die Kraniche, und an den Vortagen Anchali und Co, sowie die schmollende Siddy, das kann mich nicht wirklich trösten. Ich nehm mir sowas immer so schnell zu Herzen :-(<br /> Danke für Knut!<br /> Liebe Grüße Heidi,<br /> ein wenig im Stress :-)
Antworten
P
Hallo Heidi,<br /> tut mir leid, dass Du im Stress bist.<br /> Ich verstehe es auch nicht, dass man diese jahrelange Einrichtung der Schaufütterung auf einmal einstellt. Es ist ja nicht das erste Jahr, in denen die Bärinnen um diese Zeit nicht so den Riesenappetit haben, aber es war die einzige Abwechslung am Tag für sie. Und natürlich waren sie daran gewöhnt und warten selbstverständlich darauf. Nun, so muss sich kein Tierpfleger draußen blicken lassen und bspw. die Frage beantworten müssen, wie es Katjuscha geht...<br /> Liebe Grüße purzelbaum, die immer noch ein wenig gefrustet ist
D
Hallo purzelbaum,<br /> wir sind entsetzt und können es gar nicht glauben, dass den wunderschönen Eisbärinnen Tosca und Nancy nun auch noch die letzte Abwechslung des Tages geraubt wurde. Was ist mit Katjuscha? Wir dachten ja, nun geht es endlich aufwärts und es geschieht das genaue Gegenteil.<br /> Dennoch, vielen lieben Dank für das Fotoalbum aus dem Zoo mit dem zuckersüßen Hörnchen und für das ebenso süße Fotoalbum vom Eisbärchen Knut.<br /> Wir wünschen Dir eine entspannte Woche.<br /> Liebe Grüße D &amp; E
Antworten
P
Hallo, Ihr beiden Lieben,<br /> entsetzt war ich heute auch, entstetzt darüber, dass man Tosca und Nancy nebst einer nicht unerheblichen Anzahl von Besuchern hat stehengelassen. Zumal eine Tierpflegerin noch geschaut hat und dann demonstrativ den Wasserschlauch angestellt hat, und dann irgendetwas gewässert hat... <br /> Das Hörnchen ohne Horn ist natürlich zuckersüß und das Lieblingseisbärchen Knut sowieso.<br /> Liebe Grüße purzelbaum
T
Hallo purzelbaum,<br /> ich bin entsetzt, was da im Bärenrevier im Zoo Berlin passiert. Das kann doch alles nicht wahr sein ? Da stehen die beiden süßen Mäuse und warten auf ihre Fütterung wie seit Jahren und nichts passiert ? Wie kann man so etwas tun, haben die überhaupt kein Herz?<br /> Wenn ich mich abgeregt habe, schreibe ich vielleicht noch einmal - ich bin nur gerade unglaublich wütend und fassungslos.<br /> Tanja
Antworten
P
Hallo Tanja,<br /> ich war heute auch entsetzt, schockiert angesichts dessen, was man den Eisbären noch so alles antun kann. Die beiden Eisbärinnen Tosca und Nancy warteten und warteten - nichts passierte - es war einfach traurig, vor allem, wenn man die erwartungsvollen Blicke der Eisbärinnen sah...<br /> Liebe Grüße purzelbaum