Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Wintereinbruch im Oktober

Also Tag drei mit diesen grenzwertigen Temperaturen. Allmählich reicht es mit diesem vorgezogenen Winterwetter. In Deutschland werden allerorten Minusrekorde aufgestellt, die seit 1992 nicht mehr erreicht worden sind. Da kann das Wetter ja schon fast stolz auf sich sein ;-) Auf jeden Fall soll der Spaß über das Wochenende so weitergehen. Was das jetzt für Aufschlüsse für den kommenden Winter zulässt? Da gehen die Meinungen in alle Richtungen auseinander. Der Winter wird mild, er wird rau, er wird regnerisch... Für jeden ist etwas dabei.



Ich habe nach Arbeitsschluss einen kleinen Zoobesuch eingelegt (mehr ist bei diesen fast schon arktischen Temperaturen nicht drin). Knut sollte damit eigentlich wesentlich besser klarkommen. Er war heute ziemlich müde und versuchte zu schlafe, während Gianna abwechselnd den Lippenbären auf der einen, die Braunbären auf der anderen Seite im Auge behalten musste. Ihre Annäherungsversuche nahm Knut heute erst neugierig, dann sichtlich und auch hörbar genervt auf. Erst wurde geschnauft, dann brummten sich die beiden auch schon mal an, um dann jeder wieder seiner Wege zu gehen. Also packte sich Knut auf seinen Sandthron, während sich Gianna im hinteren Teil der Anlage niederließ.



Ich habe mich dann bei diesem nasskalten Wetter aus dem Staub gemacht. Zu Hause angekommen, war erst einmal eine heiße Dusche fällig und alles war wieder im grünen Bereich. Ich freue mich natürlich trotzdem auf dieses Wochenende, trotz des vorhergesagten gruseligen Wetters, und werde sehen, wie ich das Beste daraus mache.

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post