Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Im Sommerloch der Medien

In eben diesem befinden sich momentan wohl die Medien. Was da derzeit an X- bis Z-Prominenz vor Mikrofone und Kameras gezerrt wird oder in der Presse wegen Nichtigkeiten Erwähnung findet, ist schon erstaunlich bis erschreckend. Da müssen auf Teufel komm raus die Titelblätter "bestückt" oder die Sendezeit irgendwelcher Magazine befüllt werden, weil sonst offenbar so gar nichts passiert. Ja gut, der Bundestagswahlkampf findet medial so gut wie (noch) gar nicht statt, abgesehen von den bedauernswerten Laternenmasten, die diesbezüglich jetzt schon ausreichend mit Wahlplakaten ausgestattet sind. Nur dass man auf den Teilen Inhalte (so man denn welche hat) nur sehr begrenzt unterbringen kann. Na ja, irgendwann hat die parlamentarische Sommerpause ihr Ende und mit ihr hoffentlich auch das diesjährige Sommerloch.

Im Sommerloch befinde ich mich arbeitsmäßig nicht (mehr), da geht es zur Zeit kunterbunt und zuweilen holterdipolter zu. Hat den angenehmen Nebeneffekt, dass Chaos die Zeit schnell vergehen lässt und ich jetzt schon den größten Teil dieser Arbeitswoche hinter mir habe.



Eisbär Knut habe ich auch heute nachmittag eine kurze Aufwartung gemacht. Der Bär lag entspannt an einem Felsen, zog ein freundliches Gesicht, war mal wieder so gar nicht weiß unterwegs und knabberte behäbig an einem Ochsenschwanz. Das Teil war wohl ein Überrest der Fütterung und fand nun endlich die Aufmerksamkeit von Knut. So richtig voll war es im Zoo auch heute nicht.


Ich habe mich schnell wieder auf den Heimweg gemacht (die S-Bahn fährt immer noch), habe noch kurz bei meinem Lebensmitteldealer vorbei geschaut und war dann endlich zu Hause und unter der Dusche. Das für heute prognostizierte Kurz-Tief hat bereits gestern abend und heute nacht stattgefunden und es war tagsüber bereits wieder Sommer. Und auch morgen wird sich die Anzeige des Thermometers wieder den 30 Grad nähern, bevor es am Wochenende deutlich kühler werden soll. Habe ich grad gar nichts dagegen ;-)))

Und ich habe jetzt Feierabend...

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post