Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Dienstag, 24. Februar 2009

Hier in Berlin war der zweite ganz normale Wochentag, nichts Besonderes also - wenn man mal von der Tatsache absieht, dass die Flughäfen heute kurzzeitig bestreikt wurden. Im Rheinland zieht nach dem gestrigen Rosenmontag allmählich wieder der Normalzustand ein, obwohl ich heute (rein jobmäßig natürlich) von den dortigen Kollegen so gar nichts gehört habe. Denen steckt wahrscheinlich noch der gestrige Tag in den Knochen.



Die schönen Schneebilder von Knut sind fürs Erste vermutlich auch Geschichte, will sagen, so schnell bekommt man einen solchen Anblick wohl nicht wieder vor das Kameraobjektiv. Der Schnee ist - dank stetiger Plusgrade - bis auf einige wenige Reste fast verschwunden. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich darüber froh sein soll, zumal die derzeitige (gefühlte) Witterung nicht wirklich eine Verbesserung darstellt. Und dem Bärchen hätte ich ganzjährigen Schnee sowieso gewünscht!



So sahen Knut und seine Anlage übrigens heute vor einem Jahr aus. Von Schnee war da weit und breit nichts zu sehen. Außerdem profilierte er sich damals gerade als "Dreckspatz". Es ist natürlich nicht auszuschließen, eigentlich fast zu erwarten, dass Knut in der nächsten Zeit wieder diese herrliche Färbung annehmen wird...

Heute habe ich in der U-Bahn ganz neue Erkenntnisse gewonnen. Ich durfte mir anhören, der Prenzlauer Berg sei ein durch und durch versnobter Stadtbezirk. Nun wohne ich ja nicht ganz zufällig dort und war schon etwas irritiert. Vielleicht habe ich das Prenzlauer "Bergvolk", von dem dort die Rede war, noch gar nicht kennengelernt. Vielleicht bin ich ja nur von Bewohnern dieses Viertels umgeben, die das Klischee, versnobt zu sein, grad nicht bedienen? Ich werde das mal beobachten müssen.

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post