Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

19. November

Die Zeit vergeht wie im Fluge und die Arbeitswoche hat bereits richtig Fahrt aufgenommen. So richtig hell werden wollte es auch heute wieder nicht und die Zeiten mit Tageslicht nehmen gerade stetig ab. Wie es sich für einen November eben gehört ;-)

Immerhin blieb es heute trocken und so habe ich am Nachmittag einen kurzen Abstecher in den fast leeren Zoo unternommen. 

Tosca 

Tosca20131119 006

 

Bei den Eisbärinnen wurde heute nicht geschlafen. Katjuscha war auf Wanderschaft, Nancy putzte sich und Tosca begab sich nach der Inspektion der Höhleneingänge gerade auf den Felshügel. So spannend war das alles nicht und so habe ich bei den Polarwölfen vorbeigeschaut. 

Polarwolf 

Polarwolf20131119 003

 

Hier war man gerade dabei, die restlichen Fleischstücke, die es zur Fütterung gab zu verdrücken. Die beiden Zoobesucher, die vor der Anlage standen, waren da eher uninteressant ;-)

Die Braunbärin lag gemütlich auf ihrer Anlage, zog ein freundliches Gesicht und tat sonst - nichts.

Braunbärin 

Braunbär20131119 009

 

Dafür war bei den Elefanten mehr los. Lautes Getröte war hier an der Tagesordnung; alle standen dicht beisammen und hatten Anchali in die Mitte genommen.

  Elefanten

Eles20131119 011

 

Den Grund der Unruhe habe ich nicht erfahren, aber vielleicht wollte man einfach nur ins Warme. Ich habe mich auch nicht mehr lange im Zoo aufgehalten und habe den Weg zum menschenleeren Ausgang eingeschlagen.

Den Abschluss des Eintrages bildet auch heute Knut. 

Knut am 19. November 2008 

Knut20081119-118.jpg

Knut20081119-161.jpg

Knut am 19. November 2010 

Knut20101119 023

Knut20101119 035

 

Das soll es in Kürze von diesem wenig ereignisreichen Dienstag im November gewesen sein, aber immerhin wird heute abend noch Fußball gespielt ;-)

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
R
Hallo purzelbaum,<br /> hier wird es auch seit tagen nicht mehr richtig hell. Vielen Dank für die schönen Fotos aus dem Zoo und Knut ist sowieso nicht zu übertreffen. Mit den Elefanten ist alles in Ordnung?<br /> Grüße rebecca
Antworten
P
<br /> <br /> Hallo rebecca,<br /> <br /> <br /> es ist halt November, man verlässt bei Dunkelheit das Haus und betritt es bei Dunkelheit wieder. Aber in etwa einem Monat werden die Tage ja wieder länger. Ich denke schon, dass bei den Elefanten<br /> alles in Ordnung ist - vor kurzem gab es bereits so eine Situation und alles war in Ordnung.<br /> <br /> <br /> Knut ist und bleibt hier der Hit.<br /> <br /> <br /> Liebe Grüße purzelbaum<br /> <br /> <br /> <br />
H
Es war 2008.
Antworten
P
<br /> <br /> Irren ist menschlich <br /> <br /> <br /> Liebe Grüße<br /> <br /> <br /> <br />
H
Lieber Purzelbaum!<br /> <br /> Wir hatten auch den ganzen Tag trübes Wetter und es war dunkel, ohne Licht konnte man nicht lesen, inzwischen regnet es bei 4 Grad.<br /> <br /> Ich hätte auch gerne so ein wunderschönes dichtes Winterfell wie Tosca, der Polarwolf und die Braunbärin. Diese liegt völlig gemütlich, heimelig, den Kopf auf ihre Tatzen gelegt und schaut<br /> freundlich in die Runde.<br /> <br /> Merkwürdig, die Elefanten stehen da, als ob sie sich bedroht fühlten, Anchali gut beschützt in ihrer Mitte.<br /> <br /> Knutle machte 2009 und 2010 recht lustige bzw. nette Posen.<br /> <br /> Liebe Grüße Heidi
Antworten
P
<br /> <br /> Liebe Heidi,<br /> <br /> <br /> regnen soll es ab morgen hier auch und die Sonne scheint sich auf unabsehbare Zeit verabschiedet zu haben. November eben. In Berlin ist für die kommende Woche Nachtfrost angesagt.<br /> <br /> <br /> Tosca hat ein sehr schönes Fell, Nancy und Katjuscha kratzen und jucken sich sehr häufig. Ich hoffe, dass man rechtzeitig Gegenmaßnahmen ergreift. Die Braunbärin hat mir heute auch sehr gut<br /> gefallen, sie hat sich den gemütlichsten Platz auf der Anlage gesucht und schaute zufrieden um sich herum und hatte wohl ihre innere Mitte gefunden ;-)<br /> <br /> <br /> Ich hatte auch den Eindruck, als ob sich die Elefanten bedroht fühlten, es war nur kein Grund festzustellen und Klein-Anchali stand beschützt in der Mitte.<br /> <br /> <br /> Knut ist ein einzigartiger junger Eisbär, immer aufmerksam, neugierig und alles im Auge behaltend. Einfach Knut :-)<br /> <br /> <br /> Liebe Grüße purzelbaum<br /> <br /> <br /> <br />
H
Hallo Purzelbaum,<br /> die Zeit rast wirklich im Eiltempo, und auch hier wird heute Abend Fussball geschaut.<br /> Danke für die Fotos, die du heute mitgebracht hast.<br /> Wenn die Ele's hinein wollten, warum nehmen sie Anchali in die Mitte? Machen die das nicht nur bei Gefahr?<br /> Die Braunbärin schaut wie ein riesiger Stoffbär aus. Ein schlabberndes Wölfchen sehe ich auch nicht jeden Tag.<br /> Über die Knut Fotos freue ich mich natürlich am Meisten :-)<br /> Liebe Grüße Heidi
Antworten
P
<br /> <br /> Hallo Heidi,<br /> <br /> <br /> ja, die Zeit rast im Eiltempo auf Weihnachten zu und hier läuft gerade die Vorberichterstattung zum Fußballspiel ;-) Vielen lieben Dank für die Fotokomplimente.<br /> <br /> <br /> Normalerweise reagieren Elefanten nur bei Gefahr mit diesem Verhalten, ich habe nur keines entdecken können, möglicherweise hat sie ja ein unbekanntes Geräusch aufgeschreckt, ich weiß es schlicht<br /> nicht.<br /> <br /> <br /> Die Fotos von Knut sind natürlich nie zu übertreffen. Die zeitnahe Einstellung der Alben - da musste ich die Zeit ziehen lassen - ich komme nicht mehr hinterher. Die nächsten Fotoalben von Knut<br /> gibt es erst wieder ab dem 1. Dezember. Der Knut wird mich noch eine ganze Weile beschäftigen, was das Wiederherstellen der ganzen Fotoalben angeht. Und irgendwie freut mich das sogar.<br /> <br /> <br /> Liebe Grüße purzelbaum<br /> <br /> <br /> <br />