Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Der Alltag hat mich wieder

Mein Kurzurlaub endete gestern und seit heute darf ich mich wieder dem Berufsalltag widmen. Es war ein kalter, aber durch und durch sonniger Tag, was allein der Witterung geschuldet war. Das aktuelle politische Geschehen sieht eher Gewitterwolken am Horizont, leider.

Frühling an der OstseeFrühling an der Ostsee
Frühling an der OstseeFrühling an der OstseeFrühling an der Ostsee
Frühling an der OstseeFrühling an der Ostsee

Frühling an der Ostsee

Und so lasse ich daher einige sonnige Naturimpressionen von meinem Besuch an der Ostsee hier, der Frühling liegt in der Luft und das sieht man den Fotos wohl auch an ;-)

Die Schlussrede überlasse ich den beiden Schmusebärchen Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 2. März 2010
Knut und Gianna am 2. März 2010

Knut und Gianna am 2. März 2010

Ich werde mich nun wieder dem aktuellen Geschehen widmen, wobei ich der Meinung bin, dass die ganzen zugesagten Hilfen für die Ukraine zwar gutgemeint sind, aber vermutlich nicht mehr rechtzeitig dort ankommen, wo sie hin sollen, um die Invasion noch aufzuhalten. Ich wäre froh, diesbezüglich eines Besseren belehrt zu werden.

Es tut mir in der Seele weh, zusehen zu müssen, wie so ein schönes Land wie die Ukraine dem Erdboden gleichgemacht wird, so sieht es momentan aus. Ich habe so wunderschöne Erinnerungen an Kiew, Odessa, Winnyzja und Czernowitz, die ich bereits in meiner Kindheit besucht habe. Besonders Odessa habe ich als äüßerst beeindruckend empfunden, vor allem die Palmenallee, die hinunter zum Ufer des Schwarzen Meeres führte. Was mich als Neunjährige zu einem Alleingang durch diese schöne Stadt veranlasste mit dem Ergebnis, dass ich den Weg zum Hotel nicht mehr fand. Freundliche Menschen halfen mir und so kam ich dorthin zurück, wo ich hinwollte und meine besorgten Eltern schon aufgeregt auf mich warteten... Erinnerungen, die angesichts der dramatischen Ereignisse bei mir gerade wieder hochkommen.

So viel wollte ich heute gar nicht schreiben, aber wenn das Herzlein diktiert, kann es eben auch etwas länger werden ;-)

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
E
Hallo purzelbaum,<br /> die Welt ist eine andere geworden und so lese ich hier immer eifrig mit, komme aber nicht immer zum Kommentieren. Die Situation in der Ukraine trifft mich sehr, da ich dort Verwandte habe. Fein, dass du hier deine frühesten Erlebnisse in der Ukraine teilst. Ich hoffe sehr, dass dieser unselige Krieg bald ein Ende hat.<br /> Viele Grüße sendet Emilia
Antworten
P
Hallo Emilia,<br /> das trifft Dich natürlich noch mehr als mich, die in der Ukraine nur Urlaube verbracht und dabei das Land und die Menschen kennen- und liebengelernt hat. Fühle Dich umarmt. Deine Gedanken teile ich und bin da ganz bei Dir.<br /> Liebe Grüße purzelbaum