Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Ein fast winterlicher Frühlingsanfang

So, seit heute ist Frühling, was die aktuelle Witterung leider komplett ignoriert. Früh herrschten noch frostige Temperaturen und auch im Tagesverlauf wurde es nie "wärmer" als drei Grad, dafür blieb es wenigstens trocken. Also habe ich mich wieder mit den Handschuhen bewaffnet, habe dem eisigen Wind getrotzt und bin, ausgestattet mit einem Zeitfensterlein für den Tierpark, zu eben diesem gefahren ;-)

Hertha

Hertha

Da ich zwischen zwei Zeitfenstern dort eintrudelte, war ich die Einzige an der Ticketkontrolle und konnte recht schnell in den Tierpark durchstarten. Und wie immer führte mich der Weg direkt zur Eisbärenanlage. Dort angekommen, sah ich eine Anzahl Besucher dort stehen und intensiv in das Wasserbecken starren ;-)

Tonja

Tonja

Der Grund war Hertha, die sich dort mit der halben Kugel vergnügte, während Tonja auf dem Sonnendeck lag und schlief (und vielleicht die Ruhe dort genoss) ;-)

Hertha

Hertha

Hertha brachte jedenfalls das Wasserbecken richtig zum Brodeln, wenn ihr die Halbkugel zu langweilig wurde, andere Beschäftigungsutensilien waren nicht zu entdecken, planschte und tauchte sie wie eine Wilde im Wasser herum.

Tonja

Tonja

Mama Tonja warf vom Sonnendeck ab und an einen Blick auf ihre heute sehr quirlige Tochter und war wohl ganz froh, dass das Kind sie heute einmal in Ruhe ließ ;-)

Hertha
Hertha
Hertha

Hertha

Hertha fand dann doch wieder Gefallen an der Halbkugel, sprang ab und an aus dem Wasser, um mit einem Hechtsprung dann in demselben zu landen und weiterzuspielen. Mir hat es gefallen und den Besuchern offenbar auch. Noch mehr hat mir allerdings gefallen, dass Tonja nicht mehr hektisch hin- und herläuft oder -schwimmt, sondern sich einfach einen ruhigen Tag gönnte :-)

Zufrieden habe ich den Rückweg zum Ausgang angetreten, noch kurz den mit einer medizinischen Maske versehenen Eisbären vor dem Tierparkshop bewundert, der nun auch wieder geöffnet hat - nicht der Eisbär, sondern der Shop - allerdings nur nach Terminvereinbarung und mit einer Aufenthaltszeit von 15 Minuten - bevor es für mich wieder heimwärts ging.

Die Schlussrede des Eintrages halten heute Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 20. März 2010

Knut und Gianna am 20. März 2010

Das Fotoalbum von meinem Besuch bei den beiden Eisbärchen darf gern hier durchgeblättert werden.

Das war er also, der Frühlingsanfang 2021, der so gar nicht frühlingshaft verlief, immerhin gehen die Temperaturen in den kommenden Tagen wieder ein wenig in die Höhe - mit dem Frühling an sich muss man aber wohl in diesem März nicht mehr rechnen ;-)

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
M
Hallo purzelbaum,<br /> sooo schön, das es im Tierpark so lebhaft zugeht und Hertha spielt, während sich Tonja eine Pause gönnen darf! Bei diesem Kind ist wohl jede Mama einfach nur froh, sich einfach mal einige freie Stunden genehmigen zu dürfen!<br /> Vielen Dank für den Bericht aus dem Tierpark.<br /> Liebe Grüße sendet micha
Antworten
P
Hallo Micha,<br /> Tonja und Hertha lassen es sich gut gehen - jede nach ihrem Gusto ;-) Ich glauba auch, dass Tonja gestern ganz froh war, dass sich ihre Tochter selbständig beschäftigte und sie erst einmal eine Pause einlegen durfte ;-)<br /> Liebe Grüße purzelbaum