Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Kalt, aber sonnig

Dieser Samstag kam mit Temperaturen um die Frostgrenze um die Kurve, Reif allerorten war zu beobachten, der in der Sonne wunderschön glitzerte. Eine Nachteil hatte diese Pracht allerdings - es war recht glatt ;-) Und da es wieder ein Samstag war, zog es mich heute natürlich in den Tierpark, den ich recht früh erreichte.

Elch

Elch

An der Ticketkontrolle hatte ich nur zwei Besucher vor mir und konnte schnell zur Eisbärenanlage durchstarten. Die allerdings leer war - die beiden Protagonistinnen Tonja und Hertha zogen heute den Aufenthalt im Innenbereich vor.

Dafür haben die beiden neue Nachbarn erhalten - auf der Anlage nahebei sind nun Elche eingezogen und sahen sich noch etwas erstaunt in der neuen Umgebung um ;-)

Sekretär

Sekretär

Ich bin nun weiterhin auf bereiften Wegen durch den Tierpark gerutscht und habe mich bei anderen netten Bewohnern umgesehen. Die Katzenbären sind nun als Familie auf der Anlage unterwegs; der Papa ist nun also auch zugegen, saust aber die meiste Zeit wie aufgedreht herum, während sich Mama und Tochter aneinanderkuscheln. Da braucht es wohl noch ein wenig Eingewöhnungszeit.

Katzenbär

Katzenbär

Weiter ging es zum Alfred-Brehm-Haus, das natürlich geschlossen ist, so dass nur die Außenanlagen mit ihren jeweiligen Bewohnern besichtigt werden können, aber immerhin zeigten sich dieselben ;-)

Sumatra-Tiger

Sumatra-Tiger

Ich wollte nun nach den Hyänen sehen, die es aber leider vorzogen, sich zu verkrümeln und sich so den Blicken der Besucher zu entziehen. Dafür zeigte sich eine kleine Schar der Zebramangusten, die es allerdings auch nicht lange draußen aushielten, nur einen kurzen Blick aus ihrer "Haustür" warfen, um ganz schnell wieder nach drinnen zu verschwinden ;-)

Zebramangusten

Zebramangusten

Nun folgte eine Runde durch das Revier der Schafe und anderer Haustierrassen, bevor es mich noch einmal zurück zur Eisbärenanlage verschlug.

Flämisches Riesenkaninchen

Flämisches Riesenkaninchen

Hissarschafe

Hissarschafe

Diese war allerdings weiterhin leer, Tonja und Hertha wollten sich partout nicht zeigen, so dass ich nun den Weg zum Ausgang einschlug. Mittlerweile standen die Besitzer der nächsten Zeitfenster an der Ticketkontrolle, so richtig voll schien es heute nicht zu werden im Tierpark, wobei sich meine Beobachtungen natürlich nur auf den Vormittag beziehen ;-)

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich diesmal Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 19. Dezember 2009

Knut und Gianna am 19. Dezember 2009

Das Fotoalbum von meinem Besuch bei den beiden Schmusebärchen im Schnee darf gern hier durchgeblättert werden.

Das soll es von diesem sonnigen und kalten Dezembersamstag auch bereits gewesen sein. Ich wünsche allen ein schönes viertes Adventswochenende, passt auf Euch auf und bleibt gesund.

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
M
Hallo purzelbaum,<br /> ist natürlich schade, das sich Tonja und Hertha nicht sehen ließen, aber deinen Rundgang durch den Tierpark habe ich trotzdem genossen. Ein sonniger Spaziergang durch einen Zoo oder Tierpark, das ist aktuell hier im Lande nur in Berlin möglich. Beneidenswert, aber ich gönne dir das von Herzen.<br /> Habe noch einen schönen Sonntag.<br /> Viele liebe Grüße von micha
Antworten
P
Hallo Micha,<br /> ich fand es auch schade, aber momentan ist es ohnehin Glückssache, Tonja und Hertha zu Gesicht zu bekommen, die beiden finden es drinnen wohl gemütlicher ;-) Aber es war dennoch ein schöner Spaziergang im Sonnenschein durch den Tierpark. Es ist schon so, dass man sich in Berlin glücklich schätzen kann, dass Zoo und Tierpark weiterhin geöffnet sind, eine Selbstverständlichkeit ist dies aktuell natürlich nicht.<br /> Ich wünsche Dir ebenso noch einen schönen Sonntag.<br /> Liebe Grüße purzelbaum