Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Sommerliches Julifinale

So schnell kann es gehen, der Monat Juli scheint kaum an den Start gegangen zu sein und schon verabschiedet er sich bereits wieder - und das sehr sommerlich - mit sonnigen 26 Grad. Morgen soll es dann noch einige Gradzahlen nach oben gehen, der August scheint einen sommerlichen Start hinlegen zu wollen.

Mit dem Monat Juli ging nun auch diese Arbeitswoche zuende und wollte natürlich am Nachmittag mit einem Zoobesuch gekrönt werden - was ich natürlich prompt tat ;-)

Karl

Karl

Im heute sehr gut besuchten Zoo begegnete mir zuerst Panzernashorn Karl, der sich über die Reste einer Wassermelone hermachte. Er hatte die Frucht gründlich auseinandergenommen, wohl um an das Fruchtfleisch heranzukommen; die Schale interessierte ihn weniger. Seine Mama Betty zog derweil Grünzeug vor.

Nun ging es aber weiter ins Bärenrevier.

Brillenpinguin

Brillenpinguin

Seehundbaby

Seehundbaby

Seelöwin

Seelöwin

Ein Nasenbärchen sah ich gerade noch im Gebüsch verschwinden; die Eisbärenanlage war leer - vermutlich war Katjuscha im Innenbereich, da die komplette Anlage mittlerweile in der prallen Nachmittagssonne lag - die Wildhunde lagen platt im Schatten und die Lippenbären hatten sich wohl auch zurückgezogen, jedenfalls sah ich keinen derselben.

Und so habe ich eine Runde um das Robbenrevier gedreht, das ebenfalls gut frequentiert war.

Alpenmurmeltier

Alpenmurmeltier

Auf einen Besuch im Panda Garden habe ich angesichts der Fülle in den anderen Bereichen des Zoos wohlweislich verzichtet. Und so habe ich erst einmal das amtierende Alpenmurmeltier begrüßt, das sich dem Nachmittagssnack widmete, um hernach den Elefanten einen Besuch abzustatten. Zwei der Bewohner zogen den Aufenthalt im Schatten unter dem Dach des Hauses vor, während eine Vertreterin sich im Sonnenschein vergnügte ;-)

Asiatischer Elefant

Asiatischer Elefant

Gegenüber hatte nun Tapir Chico eine Ladung Laubäste serviert bekommen, den er sich schmecken ließ. Die Panzernashörner Betty und Karl hatten mittlerweile die Anlage gewechselt und ließen sich dort ebenfalls frische Laubäste schmecken - die beiden durften sich heute über ein richtiges kulinarisches Verwöhnprogramm freuen :-)

Chico

Chico

Ich habe mich nun aus dem Zoo verabschiedet, es war doch recht voll und meine Temperaturen sind dies um diese Tageszeit ohnehin nicht. Und so war ich ganz froh, dass ich bald in der S-Bahn saß, die mich heimwärts beförderte.

Die Schlussrede des Eintrages überlasse ich natürlich Knut.

Knut am 31. Juli 2010

Knut am 31. Juli 2010

Das Fotoalbum von meinem Besuch beim Herzenseisbärchen am letzten Julitag 2010 darf gern hier durchgeblättert werden.

Das war es hier im Blog aus dem Monat Juli; das erste Wochenende im August steht vor der Tür und es verspricht, ein recht sommerliches und ereignisreiches zu werden ;-)

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
A
Hallo purzelbaum,<br /> auch ohne Katjuscha ist es ein interessanter Zoobericht und feine Fotos hast du obendrein mitgebracht. Und Knut natürlich!<br /> Ich wünsche dir ein schönes weekend.<br /> Viele Grüße Angie
Antworten
P
Hallo Angie,<br /> das freut mich zu lesen :-)<br /> Genieße das Wochenende.<br /> Liebe Grüße purzelbaum
D
Hallo purzelbaum,<br /> auch wenn Katjuscha heute nicht zu sehen war, vielleicht durfte sie im kühleren Innenbereich bleiben, freue ich mich dennoch über den Bericht und die Fotos aus dem Zoo, der offenbar wieder gut besucht war. Und natürlich über Knut!<br /> Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!<br /> Viele liebe Grüße Dieter
Antworten
P
Hallo Dieter,<br /> natürlich ist es schade, dass dieser Eintrag ohne Katjuscha auskommen musste, aber es gibt ja auch noch andere nette Zoobewohner ;-) Fein, dass Dir der Bericht und die Fotos gefallen - und Knut natürlich :-)<br /> Ich wünsche Dir ebenso ein schönes Wochenende.<br /> Liebe Grüße purzelbaum