Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Sonniger Freitag in der Maimitte

Der letzte Arbeitstag dieser Woche stand heute auf dem Programm und wollte natürlich bewältigt werden, bevor es in das Wochenende geht. Immerhin gestaltete sich das Wetter heute etwas freundlicher - die Temperaturen näherten sich der 20-Grad-Grenze und die Sonne ließ sich nach längerer Abwesenheit auch wieder blicken :-)

Und so habe ich die Gelegenheit genutzt, am Nachmittag das Wochenende mit einem Besuch im Zoo einzuläuten.

Katjuscha

Katjuscha

Nach der Begrüßung durch das amtierende Murmeltier bin ich direkt zum Bärenrevier spaziert. Kragenbär Plato war auf seiner Anlage anfangs nicht zu entdecken, so dass ich direkt zur Eisbärenanlage weitergewandert bin. Schon von weitem sah ich, dass sich Katjuscha in ihrer Mulchecke aufhielt - vor der Anlage in Höhe des Vogelhauses standen doch etliche Besucher.

Sonniger Freitag in der Maimitte

Kurz darauf tauchte ein Tierpfleger mit einem gefüllten Futtereimer auf und stellte sich an die Stelle, von der aus gewöhnlicher Weise gefüttert wird. Katjuscha erschien kurz darauf auf dem Felsplateau und sah zu, wie eine Eimerladung frischer Weinblätter vor der Besucherscheibe landete. Natürlich ließ sich Katjuscha erst eine ganze Weile bitten, bevor sie sich entschloss, dann doch ein Bad zu nehmen. Und so mussten eine Reihe Besucher, die gespannt der Dinge harrten und sich um die Anlage und vor der Besucherscheibe versammelt hatten, sich gemeinsam mit dem Tierpfleger erst einmal in Geduld üben, bis es endlich so weit war ;-)

Sonniger Freitag in der Maimitte

Katjuscha war dann, als sie sich überwunden hatte, recht schnell im Wasser, schnappte sich die Weinblätter, schwamm noch einmal zurück, ob sie auch keines übersehen hat, bevor sie ihre Beute auf das Trockene brachte und dort verspeiste. Während der Wartezeit beantwortete der Tierpfleger geduldig und kompetent die Fragen der interessierten Besucher. Da ging es um Katjuschas Speiseplan, die Verwandtschaft zu Knut, die natürlich nicht existiert, ihr Alter und die Lebenserwartung von Eisbären in der Natur und in den Zoos. In diesem Zusammenhang war zu erfahren, dass es sich bei Katjuscha mittlerweile wohl um den ältesten Zooeisbären der Welt handelt. Dinge, die für die Zuschauer interessant, für Katjuscha wohl eher marginal waren - sie weiß es schließlich am besten *g*

Plato

Plato

Nach diesem feinen Erlebnis habe ich mich langsam auf den Rückweg begeben. Kragenbär Plato war nun doch noch aufgetaucht, lag gemütlich am Rand seiner Anlage und warf interessierte Blicke in die Runde.

Vorbei an dem Murmeltier, das mich bei meiner Ankunft im Zoo bereits begrüßt hatte und heute offenbar Wachdienst schob, ging es weiter zu den Elefanten.

Elefanten mit Laubästen

Elefanten mit Laubästen

Auch hier futterte man gerade frisches Laub, es handelte sich hierbei allerdings um Laubäste, nicht um Weinlaubblätter, aber zu schmecken schien es dennoch :-)

Nun wurde es aber auch Zeit für mich, den Zoo zu verlassen. Der Zooshop ist aktuell immer noch eine Sackgasse, in den man zwar hinein, aber durch ihn nicht zum Ausgang kommt. Der Ausgang führt nun durch den Eingang, aber immerhin war heute tatsächlich eine Tür zum Hinausgehen geöffnet, die von einem Zoomitarbeiter bewacht wurde; nicht, dass sich durch dieselbe ein Einlassbegehrender ohne Ticket hindurchschmuggelt *g*

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich auch diesmal Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 17. Mai 2010

Knut und Gianna am 17. Mai 2010

Das Fotoalbum von meinem Besuch bei einem sehr dunklen Knut und einer weißen Gianna kann hier angesehen werden.

Das soll es von diesem Freitag gewesen sein, das Wochenende steht vor der Tür und ich weiß schon, was ich damit anstelle ;-)

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
A
Hallo purzelbaum,<br /> das freut mich so, das Katjuscha auch tagsüber ein wenig beschäftigt wird und sie Aufmerksamkeit erhält. Sie ist ja nun nicht mehr die Jüngste, wie du heute gehört hast und da braucht es wohl eine Weile, bis sie sich entschließt ein Bad zu nehmen und das Grünzeug aus dem Wasser zu holen.<br /> Fein das du dabei sein konntest!<br /> Das Fotoalbum von Knut und Gianna ist wie immer supersüß und eine feine Erinnerung.<br /> Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.<br /> Viele liebe Grüße Angie
Antworten
P
Hallo Angie,<br /> ja gut, Katjuscha ist nicht nur nicht mehr die Jüngste, sie ist auch ausgesprochen dickköpfig ;-) Und da kann es schon einmal eine Weile dauern, bis sich Madame entschließt, sich das leckere Weinlaub aus dem Wasser zu holen. Aber es ist keiner weggegangen, alle haben gespannt gewartet, bis Katjuscha dann doch im Wasser war und sich das Laub sicherte, das vor der Besucherscheibe gelandet war :-)<br /> Ich freue mich, dass Dir das Fotoalbum von Knut und Gianna gefällt und wünsche Dir ebenso ein schönes Wochenende.<br /> Liebe Grüße purzelbaum
T
Hallo purzelchen,<br /> eine schönere Einstimmung in das Wochenende an einem Freitagnachmittag kann es doch fast nicht geben! Fein, das hier zu sehen und zu lesen und es ist schön, das dier Tierpfleger mit den Besuchern gewartet hat und die Zeit genutzt hat Fragen zu beantworten. Immerhin hat sich das Warten ja geloihnt, Katjuscha ist dann doch noch baden gewesen und hat sich das Weinlaub geschnappt. Offenbar schmeckt ihr das?<br /> Lieben Dank ebenso für das feine Fotoalbum von Knut und Gianna.<br /> Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.<br /> Grüßle tony
Antworten
P
Hallo tony,<br /> das war wirklich fein gestern, auch wenn Katjuscha wie immer unter Beweis stellen musste, dass sie ihren ganz eigenen Kopf hat und nicht unbedingt und sofort das tut, was von ihr erwartet wird ;-) Aber Katjuscha hört ja ohnehin eher selten auf das, was man ihr sagt *fg* Weinlaub ist offenbar eine Delikatesse von ihr, was während der Fragerunde ebenfalls erörtert wurde ;-)<br /> Knut gehört natürlich immer hierher :-)<br /> Ich wünsche Dir ebenfalls ein schönes Wochenende.<br /> Liebe Grüße purzelbaum
D
Hallo purzelbaum,<br /> das freut mich ja sehr, das Katjuscha nun auch am Nachmittag ein wenig verwöhnt wird und ein wenig Abwechslung hat. Schön auch, das der Tierpfleger vor der Anlage noch Rede und Antwort stand und man so einiges über Katjuscha und ihr Drumherum erfahren durfte! Da hattest du ja richtig Glück, das du diesen Zeitpunkt erwischt hast! Ganz lieben Dank für den Bericht aus dem Zoo und die tollen Fotos. Und natürlich für Knut und Gianna!<br /> Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und ich ahne, was du vorhast :-)<br /> Viele liebe Grüße sendet Dieter
Antworten
P
Hallo Dieter,<br /> darüber habe ich mich gestern auch sehr gefreut, wobei ich nicht sicher bin, ob dies nun regelmäßig stattfindet. Könnte aber sein, es wurde erwähnt, dass Katjuscha auf diese Weise bewegt werden soll, sich im Wasser zu bewegen, damit ihre nicht mehr ganz so jungen Knochen ein wenig Aquatraining erhalten, was ja nur gut sein kann. Da hatte ich gestern wohl tatsächlich Glück, dabei sein zu dürfen :-)<br /> Ich wünsche Dir ebenso ein schönes Wochenende.<br /> Liebe Grüße purzelbaum