Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Ein Samstag im Januar

Heute ging es nun an den Start, das dritte Wochenende des Jahres und des Monats Januar logischerweise gleich mit ;-) Gestern begann mit der Grünen Woche das erste größere Event, was vermutlich heute bereits die ersten Gästescharen angezogen haben dürfte.

Ich war jedenfalls am Vormittag auf dem Weg in den Zoo nicht wenig verwundert, mit welchen Heerscharen ich unterwegs war - in den Zoo wollten diese allerdings nicht ;-) Was dazu führte, dass es dort heute ausgesprochen übersichtlich zuging.

Katjuscha

Katjuscha

Vor den Kassen, die heute wieder geöffnet waren, stand nur eine Handvoll Menschen, die dort eine Eintrittskarte erwerben wollten. Nachdem ich das Drehkreuz geentert hatte - diese Einrichtung war heute wieder in Betrieb, zog es mich natürlich wie immer zuerst ins Bärenrevier.

Die Anlage von Kragenbär Plato war heute leer, dafür sauste Lippenbär Rajath über seine Anlage. Nachdem ich die Polarwölfe begrüßt hatte, habe ich an der Eisbärenanlage vorbeigeschaut und mich gefreut, Katjuscha wach und munter aus ihrem Höhleneingang lugen zu sehen. Zu weiteren Aktivitäten war sie allerdings nicht bereit ;-)

Erdmännchen

Erdmännchen

Ich habe mich daher auf den Weg zum Panda Garden begeben, der ebenfalls recht leer war, dort geschah aber auch gerade gar nichts ;-)

Und so habe ich mich in den anderen Tierhäusern umgesehen, dort wollten schließlich auch liebenswerte Zoobewohner besucht werden.

Gorilladame beim Frühstück

Gorilladame beim Frühstück

Bevor ich noch einmal im Panda Garden vorbeisah, habe ich mich erst einmal ein wenig außerhäusig umgesehen. Die Flamingos waren auf ihrer Freianlage, Elefant Victor gegenüber wollte offensichtlich lieber ins Innere, während die Elefantendamen Spaß mit ihrer Futterkugel hatten. Hornrabe Clyde trug derweil ein wenig Laub durch die Gegend ;-)

Elefant an der Futterkugel

Elefant an der Futterkugel

Im Panda Garden waren die beiden Bewohner mittlerweile etwas aktiver als bei meinem ersten Besuch. Beide waren in ihren verglasten Wohnzimmern anzutreffen. Jiao Qing futterte publikumswirksam seinen Bambus, Meng Meng war erst nach mehreren Versuchen zu entdecken, es war auch nicht auszumachen, womit sie sich gerade beschäftigte.

Jiao Qing

Jiao Qing

Nachdem ich noch einmal an der Eisbärenanlage vorbeigeschaut habe - Katjuscha hatte sich mittlerweile komplett in ihren Höhleneingang zurückgezogen und schlief - habe ich den Rückweg angetreten. Mittlerweile hatte es nun doch begonnen zu nieseln oder schneegrieseln, so genau ließ sich das nicht ausmachen ;-)

Jedenfalls war ich froh, bei diesen widrigen Außenbedingungen wieder meine Wohnung bevölkern zu dürfen *g*

Selbstverständlich überlasse ich den Abschluss des Eintrages wie immer Knut.

Knut am 20. Januar 2009

Knut am 20. Januar 2009

Knut am 20. Januar 2010

Knut am 20. Januar 2010

Knut am 20. Januar 2011

Knut am 20. Januar 2011

Das war er also, der Start in das dritte Wochenende des Jahres und des Monats Januar gleich mit. Es ist immer noch Winter, aber auf eine weiße Schneedecke wartet man in Berlin weiterhin vergeblich ;-)

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
B
Hallo purzelbaum,<br /> schön zu lesen, das Berlin und der Zoo sowie der Tierpark nicht windgebeutelt wurde und du gestern und heute den Zoo besuchen konntest! Danke für die Berichte und die Fotos, die ich sehr genossen habe! Und natürlich für den Knut, der immer fest in meinem Herzen verankert ist.<br /> Viele liebe Grüße sendet brit
Antworten
P
Hallo brit,<br /> ja, der Orkan hat sich relativ schnell verabschiedet und Berlin weitgehend in Ruhe gelassen. Lieben Dank für die schönen Fotokomplimente.<br /> Liebe Grüße purzelbaum
H
Hallo Purzelbaum,<br /> ich freue mich immer wieder, WIE gut es Katjuscha geht - hoffentlich noch gaaanz lange!<br /> Liebe Grüße Heidi
Antworten
P
Hallo Heidi,<br /> das hoffe ich auch für Katjuscha - 33 ist ja schon ein stolzes Alter.<br /> Liebe Grüße purzelbaum
A
Hallo purzelbaum,<br /> das ist so schön zu sehen und zu lesen, das es der alten Dame Katjuscha so gut ergeht. Mit ihren 33 Jahren sollte sie ja wohl der älteste Zooeisbär in Deutschland sein, oder täusche ich mich da? Lieben Dank für den Bericht aus dem Zoo und die tollen Fotos! Und natürlich für Knut.<br /> Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende.<br /> Viele Grüße sendet andy
Antworten
P
Hallo andy,<br /> das kann gut sein, mir fällt jedenfalls kein Eisbär in einem deutschen Zoo ein, der älter als Katjuscha ist. Lieben Dank für die Fotokomplimente.<br /> Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.<br /> Liebe Grüße purzelbaum