Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Ein frühherbstlicher 09.09.

Ich kann immer wieder nur betonen, dass mir das derzeitige Wetter äußerst gut gefällt. Auch heute fand in Berlin der Frühherbst statt, recht kühl und zeitweise sonnig, so lässt es sich aushalten.

Ansonsten habe ich das Halbfinale meiner Arbeitswoche ganz angenehm über die Bühne gebracht und mich am Nachmittag über einen kleinen Zoobesuch gefreut :-)

Wie es eben so ist - die Fütterung der Nasenbären, Braunbärin Siddy, der Wildhunde und der Polarwölfe findet so etwa gegen 14 Uhr statt. Manchmal pünktlich, manchmal ein wenig später. Heute war so ein Tag, an dem ich hoffte, sie möge etwas später beginnen, aber wie es so ist, wenn man selbst zu spät ist, waren alle anderen pünktlich. Gesetz der Serie, irgendwie ;-)

Siddy

Siddy

Braunbärin Siddy jedenfalls futterte bereits fleißig, der fütternde Pfleger war bereits über alle Berge. Zuschauer hatte sie dennoch und wie man sieht - es schmeckt ihr :-)

Polarwolf

Polarwolf

Die Polarwölfe fallen zwar auch unter die 14-Uhr-Fütterung, nur leider müssen diese am Mittwoch und Samstag "aussetzen", ebenso wie die Wildhunde ;-)

Die Nasenbären hingegen futterten sich noch durch die Reste, die auf dem Baumstamm zu finden waren.

Katjuscha

Katjuscha

Vor der Eisbärenanlage standen einige fotografierende Besucher und ich fragte mich beim Näherkommen, was es denn so Spannendes zu sehen gibt. Nun ja - Katjuscha, wen auch sonst. Katjuscha, die mittlerweile auf dem Weg ist, zu einer Kugel zu mutieren, tat so gar nichts Besonderes - sie stand am Ufer, beschaute sich ihr Spiegelbild und hielt die Nase in die Luft. Aber natürlich muss ein Eisbär fotografiert werden - geht mir ja genauso *g*

Mein nächster Weg führte mich zu den Pinguinen und den Robben. Leider gibt es keine guten Nachrichten von den Seelöwen. Seelöwin Doro ist im Alter von 10 Jahren aufgrund einer bakteriellen Darminfektion überraschend gestorben. Die anderen Seelöwen werden jetzt vorsorglich daraufhin untersucht. Ich hoffe nur und drücke alle verfügbaren Daumen, dass Doros drei Monate altes Baby, die kleine Aileen, durchgebracht wird und überlebt...

Alpenmurmeltier

Alpenmurmeltier

Eines der vier Alpenmurmeltiere ließ sich heute blicken und futterte ein wenig Gras. Die Elefanten waren vielfältig beschäftigt, da wurde gefuttert, sich mit Sand abgeduscht oder eben ein wenig Laub gepflückt. Anchali drehte mir leider fast ausschließlich ihr entzückendes Hinterteil zu, von daher gibt es heute nur ein Foto im "Halbprofil" von ihr ;-)

Ein frühherbstlicher 09.09.

Und auch heute überlasse ich den Abschluss des Eintrages Eisbärchen Knut.

Knut am 9. September 2010
Knut am 9. September 2010

Knut am 9. September 2010

Das Fotoalbum von diesem Tag bei Knut, dem zweiten Tag auf der großen Eisbärenanlage, kann hier durchgeblättert werden.

Das soll es in Kürze und Kompaktheit von diesem Wochenhalbfinale im September 2015 gewesen sein, an dem das Wochenende bereits wieder in greifbare Ferne gerückt ist :-)

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
R
Hallo purzelbaum,<br /> zuerst einmal lieben Dank für die Fotos und den Bericht aus dem Zoo. Die Geschichte mit Doro habe ich schon gelesen und ich drücke der kleinen Aileen, die nun ohne ihre Mami ist, alle Daumen, dass sie durchkommt, die kleine Maus.<br /> Das Fotoalbum von Knut ist wieder das Sahnehäubchen obendrauf.<br /> Grüße rebecca
Antworten
P
Hallo rebecca,<br /> keine Ursache, wenn ich im Zoo war, berichte ich auch und bringe natürlich Fotos mit.<br /> Ja, der kleinen Maus Aileen kann man nur die Daumen drücken, dass sie ohne ihre Mami durchkommt.<br /> Knut ist wie immer nicht zu toppen.<br /> Liebe Grüße purzelbaum
B
Hallo Purzelbaum,<br /> obwohl Futterzeit vorbei, hast du ja noch futternde Tiere fotografieren können. Siddy schien es zu schmecken :-) Wölfchen konnte leider nur hübsch posieren !<br /> Das Spiegelbild gefällt mir natürlich, allerdings der dicke Bauch von Katjuscha so gar nicht. Sie hat bestimmt wieder Wasser drinnen?!<br /> Anchali schaut auch im Halbprofil süß aus.<br /> Dem Doro Baby drücke ich natürlich ganz SEHR die Daumen, dass es überlebt!!!!!<br /> Danke für den futternden Knut...<br /> Liebe Grüße Heidi
Antworten
P
Hallo Heidi,<br /> ein wenig ärgerlich war es schon, aber es war auch schön, die futternden Tiere zu beobachten. Katjuscha wird in der Tat immer runder und so ganz gefällt mir das auch nicht. Sie leidet ja nun einmal unter Herzproblemen und alles, was sie zusätzlich mit sich rumschleppt, belastet ihr Herz, aber ich bin da kein Experte.<br /> Über Anchali freue ich mich immer wieder - sie ist so eine propere Maus und so lebenslustig und frech unterwegs.<br /> Dass mit Doro ist ganz schlimm und ich drücke der kleinen Aileen wirklich alle Daumen.<br /> Liebe Grüße purzelbaum