Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Wochenend und Sonnenschein

Samstag im September in Berlin. Ich habe frei und das Wetter passt auch. Es ist angenehm warm draußen und die Sonne scheint wie verrückt. Ich habe mich früh auf den Weg gemacht. Die U-Bahn war relativ leer, kein Vergleich zum letzten Marathonwochenende. Und ich war pünktlich an meinem Ziel.


Und heute war er auch wieder zu sehen, Berlins Promi-Eisbär Knut. Er war früh noch im Wasser, um danach das zu tun, was er drei Tage im Innenkäfig nicht konnte - sich so richtig dreckig machen. Knut räkelte sich im Sand, bis er kohlrabenschwarz war. Danach machte er es sich hinter einem Baum bequem, poste noch ein wenig und hielt dann ein Schläfchen. Knut war fast perfekt hinter ebenjenem Baum verborgen, dass Besucher meinten, die Anlage wäre heute bärenlos.

Das Fotoalbum von meinem heutigen Besuch bei Knut kann hier durchgeblättert werden.


Ich habe mich gegen Mittag auf den Rückweg gemacht, natürlich mittels U-Bahn. Ab Montag will die S-Bahn ja die Stadtbahnstrecke wieder bedienen. Und voilà, aber das glaube ich vorsichtshalber erst einmal nicht, ab dem 13. Dezember will man zum Normalfahrplan zurückkehren. Das wäre dann ein halbes Jahr Notfahrplan bzw. gar kein Fahrplan gewesen...

Für den morgigen Sonntag hat Petrus Temperaturen von 24 Grad vorgesehen. Sonntagswetter oder, berechtigte oder unberechtigte Hoffnung, ein Grund für einige mehr, vielleicht doch den Weg ins Wahllokal zu finden. Man wird sehen ;-)))

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post