Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Sommeranfang

am 21. Juni, Sonntag und der längste Tag des Jahres. Und ja, es wurde, zumindest ab Mittag, ein richtig sommerlich schöner Tag. Danach sah es heute früh noch so gar nicht aus. Der Tag begann eher kühl und die Sonne nutzte scheinbar den Vormittag um auszuschlafen ;-)

Heute fand hier in Berlin das Velothon statt, das zweite Mal übrigens. Bei diesem Event handelt es sich um das zweitgrößte Breitensport-Radrennen Deutschlands. Der Veranstalter meldete 13.000 angemeldete Teilnehmer. Und da die Strecke mal wieder durch die Innenstadt führte, war es heute durch die ganzen Absperrungen nicht ganz trivial, motorisiert von A nach B zu gelangen. Betraf mich allerdings nicht, da ich mit der S-Bahn unterwegs war.



Eisbär Knut war heute früh der Ansicht, dass er erst einmal ausschlafen müsste. Kurz vor elf Uhr wurde er dann letztlich wach, räkelte sich ausgiebig, um sich dann ziemlich bald im Wassergraben auszutoben, in welchem er sich ausgiebig mit seinem australischen Spielzeug beschäftigte. Der Zoo wurde mit zunehmend schönerem Wetter auch wieder zunehmend voller und zur Fütterung von Knut gegen halb drei Uhr war der Platz vor seinem Gehege war wieder äußerst gut besucht. Und natürlich bekam Knut zum krönenden Abschluss seine geliebten Weintrauben.


Das Fotoalbum von meinem heutigen Besuch bei Knut kann hier angesehen werden.
Ich habe mich gegen drei Uhr auf den Rückweg gemacht, die Sonne strahlte nach wie vor wie verrückt und ich hatte auf einmal die Idee, dass es gar nicht so verkehrt wäre, wenn jetzt jemand käme, der die Uhr mal eben um 24 (oder lieber gleich 48?) Stunden zurückdrehte. Macht natürlich keiner, seufz. Heißt also, die nächste Arbeitswoche steht vor der Tür.

Ach so, nur für die Statistik: Neben dem Velothon fand heute auch noch die Fête de la Musique statt. Nur machte die sich nicht durch irgendwelche Absperrungen bemerkbar...

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post