Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Halbzeit

dieser Arbeitswoche. Nach den diversen Feiertagen in den letzten Wochen kommt einem eine "vollständige" Woche so richtig lang vor. Ging aber nicht nur mir so. Viele hatten schon so ein Donnerstags-Feeling. Trifft auf mich zwar grad nicht zu, ich bin (noch) auf der richtigen Zeitschiene unterwegs, aber ein bisschen schneller könnte die Zeit bis Freitag schon vergehen.

Nach dem gestrigen Donnerwetter war es heute deutlich kühler und irgendwie wollte heute keiner vor die Tür. War zumindest mein Eindruck. Ich hatte heute früh auf dem Weg zur Arbeit so das Gefühl, ich gehöre zu einer bedauernswerten Minderheit, die um diese Zeit raus muss. Musste ich in der U-Bahn wenigstens nicht um einen Sitzplatz kämpfen. Auch ein Vorteil...



Eisbär Knut hat das gestrige Gewitter jedenfalls gut in seiner Höhle überstanden. Wie ich mich heute überzeugen konnte, war er gut drauf, spielte ausgiebig und beobachtete von seinem "Sandthron" aus die Baumaßnahme vor seinem Gehege.



In Berlin hat das gestrige Unwetter namens Felix keine nennenswerten Schäden hinterlassen. Da sieht es in anderen Bundesländern leider ganz anders aus. Und zu oder nach Pfingsten (da sind sich die Wetterfrösche für diese Region grad nicht ganz einig) soll es auch wieder zu angenehmeren Temperaturen kommen.

Und ich genieße jetzt meinen Feierabend und freue mich auf den kommenden Freitag. Dem folgt ja dann zum letzten Mal für lange Zeit noch einmal ein verlängertes Wochenende...

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post