Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt

Der Samstag vor Heiligabend

Es ist der Samstag vor Heiligabend und den Weihnachtsfeiertagen. Ein grauer und stürmischer Tag - ich hatte den Eindruck, dass es heute so gar nicht hell werden wollte. Aber was soll es, es ist Samstag, ich mache mich erst morgen auf die Reise und konnte heute noch einmal die Gelegenheit nutzen, im Zoo vorbeizuschauen.

Erdmännchen

Erdmännchen

Wie nicht anders zu erwarten, war es dort heute sehr leer - ich habe ja selbst überlegt, ob ich heute in den Zoo fahre, so ungemütlich war es - habe mich dann aber letztlich dazu entschieden. Im Bärenrevier war um diese Zeit so gar nichts los. Katjuscha lag im Höhleneingang und schlief, Kragenbär Plato tat es ihr in seinem Höhlenhochbett gleich.

Und so habe ich erst einmal eine Runde durch die Tierhäuser gedreht - dort war es wenigstens windstill ;-)

Hutaffen-Familie

Hutaffen-Familie

Selbst im Tropenhaus ging es heute äußerst übersichtlich zu, allerdings zeigten sich die meisten Bewohner auch nicht sonderlich kooperativ, sondern schliefen lieber.

Und so habe ich noch einige andere außerhäusig befindliche Zoobewohner besucht, bevor ich noch einmal im Panda Garden vorbeisah.

Flamingos

Flamingos

Dort herrschte ebenfalls vorweihnachtliche Ruhe - Jiao Qing schlief und Meng Meng befand sich hinter den Kulissen.

Immerhin konnte ich auf dem Weg dorthin beobachten, wie sich die Elefantendamen mit der Futterkugel vergnügten. Auch Hornrabe Clyde durfte ich heute begrüßen, den ich während meiner letzten Besuche nicht gesehen habe.

Katjuscha

Katjuscha

Nun wollte ich aber doch noch einmal ins Bärenrevier. Lippenbär Rajath sauste inzwischen wie aufgedreht an der Glasscheibe entlang. Kaveri und Balou hielten sich offenbar drinnen auf. Dafür hatte Eisbärin Katjuscha nun ihr Vormittagsschläfchen beendet und schaute munter in die Runde. Weiter hinaus aus ihrer Höhle wollte sie jedoch nicht und auch der vor ihr liegende Tannenbaum fand nicht ihr Interesse. Kurz darauf zog sie sich rückwärts wieder in den Höhleneingang zurück und setzte ihr Schläfchen fort.

Plato

Plato

Auf dem Weg zum Ausgang durfte ich feststellen, dass sich Kragenbär Plato nun aus seinem Höhlenhochbett aufgemacht hatte, um seine Anlage zu erkunden. Aber offenbar fand er das Geschehen im Bäreninnenhof heute am interessantesten, von dort kamen laute Baugeräusche, die ihn offenbar beschäftigten.

Ich habe mich nun aber aus dem Zoo bei diesem dunkelgrauen Wetter verabschiedet und bin gen Heimat gegondelt.

Der Tierpark Berlin hat heute wieder ein neues Video von Tonja und ihrem Baby veröffentlicht.

Tonja ist unverändert eine unglaublich entspannte Mama, auch wenn der Zwerg den Wüterich gibt, weil er die Milchbar nicht schnell genug findet - Tonja hat die Ruhe weg. Wahrscheinlich nicht das schlechteste Rezept, bei so einem aktiven und lautstarken Nachwuchs ;-)

Der Schlussrede des Eintrages bleibt heute Knut und Gianna vorbehalten.

Knut und Gianna am 23. Dezember 2009

Knut und Gianna am 23. Dezember 2009

Das Fotoalbum von meinem Besuch bei diesen beiden verspielten und verschmusten Eisbärchen kann hier angesehen werden.

Nun heißt es für mich, einige Sachen zusammenzupacken und die letzten Weihnachtsgeschenke parat zu machen, bevor ich mich morgen auf den Weg Richtung Ostsee begebe. Bis später dann ;-)

Zurück zu Home
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
B
Allerliebst der Kleine und was er für Krach macht...herrlich.<br /> Naja zum Wetter fällt mir echt nix mehr ein...Winter ist das auf keinen Fall.<br /> Ich wünsche dir eine wunderbare Weihnachtszeit <br /> Und eine gute Reise.<br /> Erhole dich gut.<br /> Liebe Grüße <br /> Sylvia
Antworten
P
Hallo Sylvia,<br /> eine Tierpflegerin erzählte vor wenigen Tagen, man denkt, das wären in Wirklichkeit fünf Eisbärbabys und nicht eines, so lautstark ist der Winzling unterwegs :-)<br /> Winter geht tatsächlich anders, aber man kann es sich ja nicht aussuchen ;-)<br /> Ich wünsche Dir und den Deinen ebenfalls eine feine Weihnachtszeit.<br /> Liebe Grüße purzelbaum
F
Hallo purzelbaum,<br /> das ist schön, das es heute für dich bei dem grauen Wetter noch einmal in den Zoo ging, den Farbtupfer bilden eindeutig die Flamingos, aber auch über das neugierige Erdmännchen, die Hutaffen-Familie und vor allem über Katjuscha und Plato habe ich mich sehr gefreut. Das Pünktchen auf dem i ist natürlich das süße Video von Tonja und dem kleinen lautstarken Rabauken.<br /> Das Fotoalbum von Knut und Gianna bildet das absolute Highlight!<br /> Ich wünsche dir frohe Weihnachtstage, eine gute Reise und komme gut und gesund zurück.<br /> Alles Gute wünscht Flo
Antworten
P
Hallo Flo,<br /> das freut mich sehr, dass Dir die Fotos aus dem Zoo gefallen haben und natürlich das feine Video von Tonja und ihrem kleinen lautstarken Nachwuchs, der nun wirklich schon lebhaft unterwegs ist.<br /> Ich hoffe, Du konntest ebenfalls schöne Weihnachtsfeiertage erleben.<br /> Liebe Grüße purzelbaum
A
Hallo purzelbaum,<br /> vielen lieben Dank für diesen feinen Eintrag kurz vor den Weihnachtsfeiertagen, ein feiner Einstieg ist das. Fotos aus dem Zoo und ein allerliebstes Video aus dem Zoo von Tonja und ihrem kleinen Wut-Zwerg :-) Das Fotoalbum von Knut und Gianna toppt das derzeit aber noch um einiges :-) Ich wünsche dir einen schönen Aufenthalt an der Ostsee und komme gesund und munter wieder zurück.<br /> Bis später also.<br /> Viele Grüße sendet andy
Antworten
P
Hallo andy,<br /> es freut mich, das zu lesen! Tonja und ihrem Winzling geht es gut und so soll es auch noch lange bleiben! Die Kurzreise an die Ostsee war schön und wird im Frühjahr sicher wiederholt.<br /> Bis später.<br /> Liebe Grüße purzelbaum