28. Dezember 2014 7 28 /12 /Dezember /2014 14:59

Gestern war es ja bereits ungemütlich kalt, aber heute wurde die Kälte noch grimmiger. Immerhin schien ab und an die Sonne.

Ich habe mich trotz der Kälte am Morgen auf den Weg in den Zoo gemacht.

Tosca

Tosca

Auf der Eisbärenanlage wurde ich von Tosca begrüßt; Katjuscha lag noch im Höhleneingang und schlief. Nun, bis zur Fütterungszeit dauerte es noch ein wenig und so habe ich mir ein wenig Bewegung verschafft und eine Runde durch den Zoo gedreht. Viele Tiere waren nicht draußen, wahrscheinlich kältebedingt.

Zur Fütterungszeit füllte es sich vor der Anlage - viele Zoobesucher wollten die Fütterung der Eisbärinnen sehen, die heute nicht stattfand.

Katjuscha

Katjuscha

Da nicht zu erwarten war, dass bei den Eisbärinnen noch etwas passierte, habe ich noch einmal bei einigen anderen Tieren vorbeigeschaut.

Coscorobaschwäne

Coscorobaschwäne

Seebär

Seebär

Sibirische Steinböcke

Sibirische Steinböcke

Waldrentier

Waldrentier

Als ich später noch einmal an der Eisbärenanlage vorbeischaute, war diese leer. Keine Tosca, keine Katjuscha - die Bärinnen sind wohl in der Zwischenzeit hereingeholt worden. Das würde zumindest erklären, warum keine Außenfütterung stattgefunden hat, dann wären die beiden wahrscheinlich nicht hineingegangen ;-)

Ich habe daraufhin die Gelegenheit ergriffen, den Zoo zu verlassen und dieser eisigkalten Witterung zu entkommen.

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich heute Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 28. Dezember 2009
Knut und Gianna am 28. Dezember 2009

Knut und Gianna am 28. Dezember 2009

Das dazugehörige Fotoalbum kann hier durchgeblättert werden.

Nun sind sie schon wieder fast zuende, die fünf freien Tage. Naja, es sind nur zwei Arbeitstage, die über die Bühne gebracht werden müssen, dann winken bereits zwei weitere freie Tage ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
27. Dezember 2014 6 27 /12 /Dezember /2014 14:36
Frostiger Dezembersamstag

Nun, so sehr viel Schnee ist tatsächlich nicht liegengeblieben - nur auf den Sträuchern und Bäumen finden sich noch einige Reste. Dafür sind die Temperaturen in den Keller geklettert und so wurde es ein richtig kalter Tag, auch wenn ab und an die Sonne schien. Ich hatte mir für den heutigen Tag einiges vorgenommen, aber einen kurzen Zoorundgang habe ich mir dann doch gegönnt.

Tosca

Tosca

Katjuscha

Katjuscha

Die Fütterung der Eisbärinnen, so denn eine stattgefunden hat, war natürlich bereits vorbei und so konnte ich Tosca und Katjuscha dabei beobachten, wie sie über die Anlage spazierten ;-)

Soldatenara

Soldatenara

Edelpapagei

Edelpapagei

Im Zoo war es heute recht leer, zumindest draußen, dafür war in den Tierhäusern einiges mehr los, was wohl mit der heutigen Kälte zu tun hat ;-)

Felsenpinguin

Felsenpinguin

Flusspferd

Flusspferd

Nun, bei diesen Temperaturen war ich überhaupt nicht traurig, dass ich nur wenig Zeit für einen Zoobesuch hatte ;-)

Das Schlusswort des Eintrages bleibt selbstverständlich Knut vorbehalten.

Knut am 27. Dezember 2009
Knut am 27. Dezember 2009

Knut am 27. Dezember 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden.

Das soll es in Kürze von diesem frostigen Samstag im Dezember gewesen sein ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
25. Dezember 2014 4 25 /12 /Dezember /2014 14:34

Dieser Feiertag kam wettertechnisch etwas durchwachsen daher - es ist kälter geworden, aber zumindest der erste Teil des Vormittags verlief regenfrei. Nach einer Regenphase scheint nun am Nachmittag die Sonne ;-)

Ich war recht früh auf den Beinen und unterwegs zum Zoo. Leere Straßen, leere Bahnen und auch im Zoo war es anfangs noch sehr leer.

Katjuscha

Katjuscha

Da bei den Eisbärinnen anfangs noch nicht so wahnsinnig viel passierte, habe ich erst einmal einen Rundgang durch den Zoo unternommen, vor allem auch, um nicht festzufrieren. Zur Fütterung von Tosca und Katjuscha war ich natürlich wieder vor Ort. Neben dem Fleisch und einigen Fischlein landete noch ein Lachs im Wasser. Nun, Tosca schubberte sich lieber am Felsen trocken, während Katjuscha etwas hartnäckiger blieb und so lange im Wasser herumrührte, bis sie an den Lachs kam ;-)

Tosca

Tosca

Nach der Fütterung habe ich mich auf den Weg zur Nashornanlage gemacht in der Hoffnung, eines der Nashörnchen zu sehen, hatte allerdings kein Glück. Es war wohl zu kalt für einen Außenaufenthalt.

Flamingos

Flamingos

Kurz darauf begann es zu regnen, kalt war mir ohnehin, und so habe ich den Rückweg aus dem Zoo angetreten.

Einige weitere Fotos von meinem heutigen Zoobesuch habe ich hier untergebracht.

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich auch heute Knut.

Knut am 22. Dezember 2008

Knut am 22. Dezember 2008

Knut am 21. Dezember 2009

Knut am 21. Dezember 2009

Knut am 18. Dezember 2010

Knut am 18. Dezember 2010

Ich wünsche noch allseits einen schönen Weihnachtsfeiertag :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
23. Dezember 2014 2 23 /12 /Dezember /2014 17:02

Der zweite und somit letzte Arbeitstag der Weihnachtswoche liegt nun hinter mir und ich darf mich auf fünf freie Tage freuen. Das Wetter lud jedoch nicht unbedingt zum Freuen ein - es war zwar etwas milder als in den vergangenen Tagen, aber die Windböen, die durch die Straßen fegten, haben nichts an ihrer Intensität verloren. Richtig hell werden wollte es auch heute nicht ;-)

Dennoch habe ich mich am Nachmittag kurz in den Zoo gewagt.

Katjuscha

Katjuscha

Auf der Eisbärenanlage ging heute nicht unbedingt die Post ab ;-) Katjuscha schlief tief und fest und tat dies ausnahmsweise einmal nicht im Höhleneingang. Tosca stand am Ufer und fixierte den blauen Ball und das rote Crazy Egg, die vor ihr im Wasser dümpelten. Um an die begehrten Objekte heranzukommen, hätte sie allerdings ins Wasser gemusst und so nahm sie von diesem Vorhaben Abstand und nahm statt dessen die wenigen Besucher unter die Lupe, die um diese Zeit vor der Anlage standen ;-)

Tosca

Tosca

Viele Tiere waren heute nicht auf den Anlagen und so musste ich ein wenig suchen, bis ich überhaupt welche vor die Kamera bekam. Immerhin, den Brillenpinguin-Nachwuchs habe ich nun doch endlich einmal zu Gesicht bekommen. So klein ist das "Kleine" allerdings nicht mehr, man erkennt es nur noch an einem Rest Flaum an der Halsgegend und dem etwas kürzeren Schnabel, der noch keine Krümmung aufweist.

Brillenpinguine

Brillenpinguine

Die Alpakas hatten sich bereits unter ihr schützendes Holzdach begeben; die Tahre und Steinböcke waren nicht zu entdecken und das Panzernashorn bearbeitete die Tür zum Innenbereich und wollte offenbar ganz dringend hinein ;-)

So richtig glücklich waren die Elefanten über ihren Außenaufenthalt wohl auch nicht - sie hatten sich bereits vor dem Eingang aufgestellt und warteten wohl auch, dass sie hineindurften.

Vor den Weihnachtsfeiertagen

Mittlerweile wurde es bereits dunkel und ich habe die Suche nach weiteren Tieren aufgegeben und mich lieber auf den Heimweg gemacht. Aber in den kommenden Tagen werde ich sicher die eine oder andere Gelegenheit haben, im Zoo vorbeizuschauen ;-)

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich heute Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 23. Dezember 2009
Knut und Gianna am 23. Dezember 2009

Knut und Gianna am 23. Dezember 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden.

Ich genieße nun den heutigen Abend und freue mich auf die kommende freie Zeit :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
20. Dezember 2014 6 20 /12 /Dezember /2014 15:14

Heute war so ein Tag, an dem man eigentlich die Wohnung besser nicht verlassen hätte. Der Vormittag verlief noch bei trockenem Wetter und äußerst stürmisch. Kein Grund für mich, nicht doch für ein Stündchen zum Zoo zu fahren und mich ein wenig durch den Zoo wehen zu lassen. Es war jedoch ein eher minder schöner Zoobesuch, es wurde stetig dunkler und man war jeden Moment auf das Hereinbrechen irgendeines Unwetters gefasst. Und so war es in den Tierhäusern krachend voll ;-)

Schimpanse

Schimpanse

Flamingos

Flamingos

Begrüßung durch Anchali & Co.

Begrüßung durch Anchali & Co.

Natürlich habe ich auch bei den Eisbärinnen vorbeigeschaut. Die Fütterung war inzwischen vorbei, aber es war dennoch interessant. Tosca und Katjuscha beschäftigten sich mit dem Spielzeug :-)

Katjuscha

Katjuscha

Katjuscha konnte dem roten Crazy Egg allerdings nicht allzu viel abgewinnen. Sie stand eher unentschlossen am Ufer herum, das Crazy Egg vor den Tatzen und schien sich zu fragen, was man wohl damit macht ;-)

Tosca war da erfinderischer - vor ihr im Wasser schwamm der blaue Ball und bald war Tosca im Wasser und barg die blaue Kugel. Die Schwierigkeit war nur, das Teil an Land zu bringen und bevor Tosca den Dreh heraushatte, war der Ball wieder ins Wasser gerollt. Egal, irgendwann hatte Tosca den Ball an Land gehievt. Allerdings war die Kugel danach sofort uninteressant für sie ;-)

Tosca
Tosca
Tosca

Tosca

Nach diesem sehr erfreulichen Anblick habe ich dann doch zugesehen, vor dem vorhergesagten Unwetter nach Hause zu kommen. Kurz darauf ging es dann auch schon los - erst regnete es, dann kam Graupel, zwischendurch gewitterte es und eben hat es auch noch kurz geschneit - das volle Programm also ;-) Wirklich kein Grund, heute noch einmal vor die Tür zu gehen.

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich auch heute wieder Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 20. Dezember 2009
Knut und Gianna am 20. Dezember 2009

Knut und Gianna am 20. Dezember 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden.

Mittlerweile hat es sich wettertechnisch etwas beruhigt, aber der Himmel sieht nach wie vor irgendwie unheilverkündend aus ;-)

Macht nichts, ich bin ja nun im Warmen und Trockenen :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
19. Dezember 2014 5 19 /12 /Dezember /2014 16:03

Naja, zum Wochenende hin habe ich mir schon besseres Wetter gewünscht. Stattdessen regnete und nieselte es fast unaufhörlich. Im Laufe des Tages kamen noch Windböen hinzu.

Da es am Nachmittag zeitweise fast aufhörte zu regnen, habe ich es dennoch gewagt, eine Runde durch den Zoo zu drehen. Vielleicht bleibe ich ja trocken, hoffte ich ;-)

Tosca

Tosca

Bei den Eisbärinnen ging es gewohnt ruhig zu. Katjuscha war in der Höhle verschwunden, während Tosca auf ihrem neuen Lieblingsplatz, gegenüber dem Vogelhaus, anzutreffen war. Von dort warf sie interessierte Blicke in alle Richtungen und bot ein beliebtes Fotomotiv.

Brillenpinguine

Brillenpinguine

Die Nasenbären waren zwar auf der Anlage, aber immer im Gebüsch unterwegs und boten mir dort keine Gelegenheit, sich ablichten zu lassen. Dafür waren die Brillenpinguine so zuvorkommend, sich für ein Foto aufzustellen ;-)

Flusspferd

Flusspferd

Zwergflusspferd

Zwergflusspferd

Kurz darauf fing es dann doch etwas kräftiger an zu regnen und ich bin erst einmal in das Flusspferdhaus geflüchtet. Die dortigen Bewohner dürften sich heute über viele Besucher gefreut haben - wohl jeder, der in der Nähe war, suchte während des Regens dieses Haus auf ;-)

Familie Himalaya-Tahr hat sich untergestellt ;-)

Familie Himalaya-Tahr hat sich untergestellt ;-)

Anchali & Co.

Anchali & Co.

Als der Regen etwas nachließ, habe ich mich schleunigst aus dem Zoo begeben, natürlich nicht ohne vorher noch bei Anchali & Co. vorbeizuschauen, denen der Regen nichts auszumachen schien. Die Alpakas hingegen waren unter ihrem schützenden Holzdach verschwunden ;-)

Auf dem Heimweg kamen dann noch die besagten Windböen des Wegs, was dazu führte, dass mein Regenschirm nun nur noch ein undefinierbarer "Speichensalat" ist ;-)

Das Schlusswort des Eintrages überlasse ich heute Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 19. Dezember 2009
Knut und Gianna am 19. Dezember 2009

Knut und Gianna am 19. Dezember 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Die letzte lange Arbeitswoche 2014 ging heute für mich zuende und nun kann es kommen, das letzte Adventswochenende vor den Feiertagen ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
17. Dezember 2014 3 17 /12 /Dezember /2014 15:05

So schnell kann es gehen - die Woche hat kaum begonnen und schon kann man sich über das Wochenbergfest freuen. Und in einer Woche ist Weihnachten ;-)

Eigentlich sollte es ja heute regnen, da er aber bisher ausblieb, der Regen, habe ich mir heute einen kurzen Zoorundgang gegönnt. Allzu viele Besucher haben sich heute jedoch nicht in den Zoo verirrt.

Tosca

Tosca

Bei den Eisbärinnen ging es recht gemütlich zu - Tosca hatte sich an das eine Ende der Anlage begeben und warf freundliche Blicke hinter einem Felsen hervor. Katjuscha stand vor dem Höhleneingang und wusste scheinbar selbst nicht so genau, warum sie dort überhaupt stand ;-)

Katjuscha

Katjuscha

Von den Nasenbären und den Wildhunden ließ sich heute keiner blicken, aber wenigstens die Polarwölfe waren allgegenwärtig. Man versuchte gerade ein Heulkonzert, leider kam kein Chor zustande ;-)

Polarwolf

Polarwolf

Ich habe noch eine Runde um den Robbenfelsen gedreht, aber auch dort war heute nicht wirklich etwas los. Immerhin, auf die Pinguine ist Verlass ;-)

Felsenpinguine

Felsenpinguine

Königspinguin

Königspinguin

Anchali & Co.

Anchali & Co.

Nach einem kurzen Blick auf die futternden Elefanten und Familie Alpaka, die ebenfalls futterte, war ich auch bereits wieder auf dem Rückweg. Ich hätte mich gar nicht so beeilen brauchen, es regnet nach wie vor nicht ;-)

Aus dem Zoo Rostock gibt es etwas sehr Erfreuliches zu berichten. Nach zehn Jahren wurde dort wieder ein Eisbärbaby geboren, wie man hier nachlesen kann :-) Da wünsche ich dem Winzling natürlich das Allerbeste und den stolzen Eltern Vilma und Knuts Papa Lars natürlich ebenso :-)))

Und auch heute überlasse ich Knut den Abschluss des Eintrages.

Knut am 17. Dezember 2008
Knut am 17. Dezember 2008

Knut am 17. Dezember 2008

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Nun liegen noch zwei Arbeitstage zwischen mir und dem Wochenende und das sind doch ganz angenehme Aussichten :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
14. Dezember 2014 7 14 /12 /Dezember /2014 15:22
3. Advent

Nun geht es wirklich mit Riesenschritten auf die Weihnachstage zu - die Adventszeit hatte doch gerade erst begonnen, schien mir...

Sonntäglich kam das Wetter heute nicht daher - grau, trüb und kühl ist es heute. Was mich nicht davon abhielt, früh unterwegs und auf dem Weg in den Zoo zu sein.

Tosca

Tosca

Bei den Eisbärinnen, die ich gewohnheitsmäßig zuerst besuchte, war noch nicht viel los. Katjuscha lag noch in ihrer Höhle, während Tosca bereits unterwegs war und jeden Besucher vor der Anlage aufmerksam unter die Lupe nahm. Da bis zur Fütterung noch Zeit war, habe ich mir erst einmal ein wenig Bewegung verschafft und einen Zoospaziergang unternommen.

Katjuscha

Katjuscha

Zur Fütterung, die heute wieder zur gewohnten Zeit stattfand, war ich natürlich wieder vor Ort. Katjuscha hatte sich mittlerweile vor dem Höhleneingang postiert, während Tosca am Ufer wartete. Viel gab es heute nicht für die Bärinnen, Fleisch und ein paar Fische waren es. Nun, für das Fleisch interessierte sich heute nur Katjuscha, Tosca zog die Fische vor. Interessenskonflikte gab es somit keine ;-)

Nashörnchen

Nashörnchen

Nach der Fütterung habe ich noch bei der Nashornanlage vorbeigeschaut, um zu sehen, ob sich eines der Hörnchen blicken ließ und tatsächlich, eines der beiden samt Mama war auf der Anlage :-)

Das Fotoalbum von meinem heutigen Zoobesuch ist hier zu finden.

Ich habe mich dann auch recht bald wieder auf den Rückweg gemacht, so wirklich gemütlich war es heute nicht im Freien ;-)

Selbstverständlich überlasse ich auch heute Knut den Abschluss des Eintrages.

Knut am 14. Dezember 2008
Knut am 14. Dezember 2008

Knut am 14. Dezember 2008

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Heute gehen nun also die freien Tag für mich dem Ende entgegen und morgen hat mich der Alltag wieder. Und irgendwie freue ich mich sogar darauf ;-)

Ich wünsche allseits noch einen schönen 3. Advent :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
13. Dezember 2014 6 13 /12 /Dezember /2014 14:30

Nachdem ich die letzten Tage in nördlicheren Gefilden zugebracht habe, musste ich mich doch heute erst einmal informieren, wie es im Berliner Zoo so zugeht ;-) Und so habe ich mich am Vormittag gemütlich auf den Weg dorthin gemacht.

Tosca

Tosca

Wie immer habe ich zuerst bei den Eisbärinnen vorbeigeschaut. Die Fütterungszeit nahte, aber nur Tosca ließ sich blicken - Katjuscha blieb stoisch in der Höhle. Nun, wie ich kurz darauf erfuhr, wurde die Vormittagsfütterung heute vorgezogen und am frühen Nachmittag würde eine zweite Fütterung erfolgen. Das erklärt zumindest, warum Katjuscha heute gar nicht erst aus der Höhle kam ;-) Tosca besah sich derweil interessiert die Besucher, die sich dennoch vor der Eisbärenanlage eingefunden hatten.

Flusspferd

Flusspferd

Ich habe also die Gelegenheit genutzt, um einen Zoorundgang zu unternehmen. Der Zoo war heute fast menschenleer, nur ab und an liefen mir einige Zoobesucher über den Weg.

Polarwolf

Polarwolf

Zebra

Zebra

Coscorobaschwan in doppelter Ausführung

Coscorobaschwan in doppelter Ausführung

Immerhin hatte ich heute das Glück, die Zwergotterfamilie draußen zu sehen - während meiner letzten Zoobesuche haben sich die putzigen Gesellen leider nie blicken lassen. Und auch der süße Nachwuchs war mit von der Partie :-)

Zwergotterkind

Zwergotterkind

Die Elefanten hatten gerade Besuch von einigen Pflegern samt Besuchern, die den Dickhäutern heute etwas näher kommen durften. Das interessierte allerdings nur die Elefantenkühe - Elekind Anchali ging lieber ihrer eigenen Wege und machte die Anlage unsicher ;-)

Anchali

Anchali

Ich habe mich bald darauf wieder auf den Heimweg gemacht, möchte aber nicht versäumen, Lars und Nancy zu erwähnen.

Knuts Papa Lars feierte gestern seinen 21. Geburtstag, zu dem ich ihm nachträglich ganz herzlich gratuliere. Und die liebe Nancy wäre heute 25 Jahre alt geworden...

Das Schlusswort des Eintrages bleibt natürlich Knut vorbehalten.

Knut am 13. Dezember 2009
Knut am 13. Dezember 2009

Knut am 13. Dezember 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag ist hier zu finden.

Das soll es in Kürze von diesem Dezembersamstag im Advent gewesen sein und morgen darf bereits die dritte Adventskerze angezündet werden - es geht auf Weihnachten zu ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
7. Dezember 2014 7 07 /12 /Dezember /2014 15:49
2. Advent

Dieser Adventssonntag kam am Vormittag zeitweise sonnig daher, was sehr angenehm war, man spürte die Kälte nicht so sehr ;-) Nun, der gestrige Regen ist nun für heute nachmittag vorhergesagt worden, aber bisher fand er (noch) nicht statt.

Ich habe den sonnigen Vormittag ausgenutzt und war diesmal rechtzeitig zur Fütterung der Eisbärinnen im Zoo.

Katjuscha

Katjuscha

Tosca

Tosca

Tosca und Katjuscha wurden heute wieder verwöhnt - nach dem Fleisch, das eher widerwillig "genossen" wurde, so mein Eindruck, bekamen die beiden noch Lachse und Kürbisse spendiert und diese wurden deutlich enthusiastischer verspeist :-)

Naja, Fleisch gibt es schließlich jeden Tag ;-)

Tosca

Tosca

Katjuscha

Katjuscha

Andenkondormädchen

Andenkondormädchen

Nach der Fütterung der Eisbärinnen schloss sich ein kurzer Zoorundgang an und da die Sonne so schön schien und es an der Zeit war, konnte man es wagen, einen Schwenk zur Nashornanlage zu machen, um zu sehen, ob eines der Hörnchen draußen war.

Mini-Hörnchen

Mini-Hörnchen

Ich hatte Glück - Hörnchen Nummer Zwei war zu sehen, wagte sich aber nicht weit auf die Anlage, die Mama war schließlich im Haus. Immerhin warf Mama Kumi öfter einen Blick nach draußen, um zu sehen, was ihr Söhnchen so anstellte ;-) Nun, irgendwann verschwand der Nachwuchs auch nach drinnen und ich habe den Weg zum Ausgang eingeschlagen.

Okapi

Okapi

Vor den Kassen hatten sich tatsächlich einige zoobesuchswillige Menschen angesammelt, als ich den Zoo verließ. Nun ja, es war Mittag und die Sonne schien ;-)

Das Schlusswort des Eintrages überlasse ich selbstverständlich Knut.

Knut am 7. Dezember 2008
Knut am 7. Dezember 2008

Knut am 7. Dezember 2008

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Ich werde nun mein Ränzlein schnüren, bevor ich morgen früh erst einmal für einige Tage in den hohen Norden verschwinde ;-)

Ich wünsche allseits einen schönen 2. Advent :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien