3. Januar 2016 7 03 /01 /Januar /2016 15:05

Heute früh wurden für Berlin Frostgrade im zweistelligen Bereich vermeldet und auch tagsüber sollte es nie "wärmer" als fünf Grad unter Null werden. Nicht unbedingt Bedingungen, sich allzu lange im Freien aufzuhalten, wenn überhaupt ;-)

Meine sonntägliche Frischluftdosis brauchte ich natürlich dennoch und so habe ich mich auf den Weg in den Zoo gemacht.

Bonobo

Bonobo

Aushalten ließ es sich draußen immer nur für kurze Zeit und so bin ich meist von einem Tierhaus zum nächsten gewandert, wie die meisten Zoobesucher auch ;-)

Viele Tiere waren ohnehin nicht auf ihren Außenanlagen und auch die Murmeltiere zogen es heute vor, im Inneren zu bleiben ;-)

Pelikane

Pelikane

Bei Katjuscha habe ich natürlich auch vorbeigesehen, aber sie lag in ihrem Höhleneingang und schlief, wieder einmal ;-) Die Polarwölfe darf man in den kommenden Wochen auch nur aus der Ferne fotografieren - der Bereich vor der Besuchersichtscheibe ist seit heute gesperrt, wie immer im Winter.

Moorantilopen

Moorantilopen

Die Elefanten waren nicht auf der Außenanlage, die Flamingos befanden sich in ihrem Haus und auch Hornrabe Clyde wollte heute lieber im Antilopenhaus besucht werden ;-)

Brillenpinguin

Brillenpinguin

Coscorobaschwan

Coscorobaschwan

Bei dieser Eiseskälte habe ich es heute auch nur eine Stunde im Zoo ausgehalten, bevor ich durchgefroren den Weg zum Ausgang eingeschlagen habe. Genug Frischluft für heute war es dann doch ;-)

Der Abschluss des Eintrages bleibt auch heute Knut und Gianna vorbehalten.

Knut und Gianna am 3. Januar 2010

Knut und Gianna am 3. Januar 2010

Das Fotoalbum von diesem feinen Wintersonntag 2010 kann hier angesehen werden.

Die vier arbeitsfreien Tage, die mir durch den Jahreswechsel und das anschließende Wochenende gegönnt wurden, gehen nun leider bereits dem Ende entgegen, aber so tragisch finde ich das gar nicht.

Und weiterhin bleibt es spannend, ob es in Berlin in den kommenden Tagen oder bereits heute, doch noch schneit ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
2. Januar 2016 6 02 /01 /Januar /2016 15:20

Kaum hat das Jahr 2016 begonnen, steuert es auch bereits auf das erste Wochenende des Jahres zu. Ein sehr arbeitnehmerfreundlicher Start in das Jahr, wie ich finde ;-)

Es ist nach wie vor bitter kalt, so richtig hell wurde es heute den ganzen Tag nicht und der eisige Wind trug auch nicht gerade dazu bei, dass man länger als unbedingt nötig im Freien unterwegs sein wollte. Aber eine Zoorunde musste heute einfach sein ;-)

Erdmännchen

Erdmännchen

Im recht leeren Zoo habe ich mich zuerst auf den Weg zur Eisbärenanlage aufgemacht. Wie bereits vermutet, lag Katjuscha in ihrem Höhleneingang und schlief tief und fest. An der kleinen Knut-Statue lag eine langstielige weiße Rose.

Hornrabe Clyde

Hornrabe Clyde

Ich habe erst einmal eine Runde durch die Tierhäuser gedreht. So leer es auf den Wegen im Zoo war, so knüppelvoll ging es in besagten Häusern zu - man konnte kaum treten und die Besucher standen in mehreren Reihen vor den Besuchersichtscheiben der Tiergehege.

Brauner Kapuziner

Brauner Kapuziner

Mich hat es daraufhin wieder ins Freie gezogen - der eine oder andere Zoobewohner ließ sich glücklicherweise draußen blicken. Dazu gehörten auch heute wieder die Murmeltiere und ich frage mich allmählich, wann diese putzigen Gesellen wohl man daran denken werden, ihr Winterquartier aufzusuchen ;-)

Flamingos

Flamingos

Als ich nach einiger Zeit noch einmal an der Eisbärenanlage vorbeisah, hatten sich etliche Besucher vor derselben versammelt. Da ich mir nicht vorstellen konnte, dass diese dort stehen, um Katjuscha beim Schlafen zuzusehen, bin ich um die Ecke gebogen und sah die einzige Bewohnerin der Anlage, die gerade das Plateau besuchte, um kurz danach ihre Wanderung über die Anlage durchzuführen ;-)

Katjuscha

Katjuscha

Ich habe mich kurz darauf von der wandernden Katjuscha und aus dem Zoo verabschiedet, da ich allmählich das Gefühl hatte, dass meine Hände in Kürze die Umwandlung zu Eiszapfen vollziehen würden ;-)

Das Schlusswort des Eintrages überlasse ich wieder Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 2. Januar 2010

Knut und Gianna am 2. Januar 2010

Das Fotoalbum von diesem Tag darf hier durchgeblättert werden. Es war ein feiner Januarsamstag im Schnee und die beiden Eisbärchen hatten viel Spaß miteinander und im Schnee.

Ich frage mich, ob und wann in diesem Winter mit Schnee gerechnet werden kann - die Temperaturen geben das nun jedenfalls her. Ich lasse mich überraschen ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
31. Dezember 2015 4 31 /12 /Dezember /2015 14:51

Dieser letzte Tag des Jahres präsentierte sich sonnig, aber bitter kalt. Ich habe mich davon unbeeindruckt relativ früh auf den Weg in den Zoo gemacht, wobei ich diese Idee nicht allein hatte ;-)

Alpenmurmeltier

Alpenmurmeltier

Ich hatte bei diesen Temperaturen nicht damit gerechnet, die Murmeltiere zu Gesicht zu bekommen. Tatsächlich saß eines auf der Felsspitze und grüßte freundlich. Später waren sogar alle vier Murmeltiere auf ihrer Anlage - an den Umzug in ihr Winterquartier scheinen sie noch nicht zu denken ;-)

Himalaya-Tahr

Himalaya-Tahr

Eisbärin Katjuscha lag anfangs noch in ihrem Höhleneingang, um sich wenig später doch in Bewegung zu setzen und die Nase vorsichtig aus dem Eingang zu stecken. Wenig später spazierte sie noch etwas über die Anlage ;-)

Katjuscha

Katjuscha

Es blieb heute bei einem kurzen Rundgang - mir war nach einer Weile eindeutig zu kalt ;-)

Sibirischer Steinbock

Sibirischer Steinbock

Anchali & Co.

Anchali & Co.

Das Schlusswort des Eintrages überlasse ich heute Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 31. Dezember 2009
Knut und Gianna am 31. Dezember 2009

Knut und Gianna am 31. Dezember 2009

Das Fotoalbum vom letzten Tag des Jahres 2009, auch einem Donnerstag, darf hier durchgeblättert werden.

Natürlich ist dies auch der Tag der Rückblicke auf das vergangene und der Vorausschauen auf das kommende Jahr. In diesem Jahr mussten wir uns u.a. von einigen liebgewonnenen tierischen Zeitgenossen verabschieden, ich möchte hier nur an Troll aus dem Tierpark; die Mama von Knut, Tosca, aus dem Zoo Berlin und Stadtbärin Schnute erinnern. Aber auch an das Orang Utan-Mädchen Rieke, die Anfang des Jahres im Zoo Berlin zur Welt kam, von ihrer unerfahrenen Mama nicht angenommen wurde und nun mit ihrem Kumpelfreund Bulu Mata in Dorset lebt, wächst und gedeiht. Die Veränderungen, die im Zoo und im Tierpark Berlin stattfanden und stattfinden, was sicher noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Man hat sich auf den Weg gemacht, Veränderungen herbeizuführen und auch wenn dem einen oder anderen momentan einiges vielleicht nicht gefällt, sollte man seine Eindrücke nicht an Momentaufnahmen festmachen, sondern einfach einmal abwarten ;-)

Und ja, was die guten Vorsätze für 2016 angeht - das bleibt wohl jedem selbst überlassen, ob und wie er damit umgeht. Ich bin da eher von der Laissez-faire-Truppe ;-)

Das soll es nun aber gewesen sein mit der Vor- und Rückschau, alles abbilden lässt sich ohnehin nicht und ich habe nicht vor, den 31. Dezember damit zu verbringen, ein Buch zu schreiben ;-)

Ich werde jetzt die letzten Stunden des Jahres 2015 genießen. Bisher hält sich die Knallerei in Grenzen ;-)

Silvester 2015

So, an dieser Stelle wünsche ich einen Guten Rutsch ins Neue Jahr. Bis 2016 dann mal!!!

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
28. Dezember 2015 1 28 /12 /Dezember /2015 15:13

Nun geht es rasant dem Jahresende entgegen, wie man an der Überschrift ersehen kann. Ich hatte am heutigen Montag noch frei und habe bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen wieder einmal im Zoo Berlin vorbeigeschaut ;-)

Alpenmurmeltier

Alpenmurmeltier

Bei den gegenwärtigen Temperaturen fragt man sich, wann er denn endlich beginnen will, der Winter. Es ist der 28. Dezember und die Murmeltiere turnen immer noch auf ihrer Anlage herum ;-)

Andenkondore

Andenkondore

Nun, es sind Ferien, das Wetter passte und so war der Zoo heute richtig gut besucht. Eisbärin Katjuscha interessierte das herzlich wenig - sie lag in ihrer Höhle und ich sah, wie so oft, nur ein wenig Fell herausblitzen. Also habe ich die Gelegenheit genutzt und bei anderen Zoobewohnern vorbeigesehen.

Kalifornischer Seelöwe

Kalifornischer Seelöwe

Zum Training der Seelöwen kam ich gerade richtig und habe mich zu den zahlreichen Zuschauern gesellt. Das Seelöwentraining im Berliner Zoo ist ohnehin immer ein Highlight und auch heute gab es viel Beifall für die Darbietungen :-)

Schmalstreifenmungo

Schmalstreifenmungo

Natürlich habe ich mich auch kurz in den Tierhäusern umgesehen, aber wirklich nur kurz - 90% der Zoobesucher schienen sich in besagten Häusern aufzuhalten ;-)

Brauner Kapuziner

Brauner Kapuziner

Nach einer Weile hatte ich trotz der recht annehmbaren Temperaturen kalte Hände und natürlich keine Handschuhe dabei. Grund genug, mich in Richtung Zooausgang zu begeben. Vor den Zookassen konnte ich beobachten, dass es wohl nun so richtig voll zu werden begann im Zoo ;-)

Der Abschluss des Eintrages bleibt heute Knut und Gianna vorbehalten.

Knut und Gianna am 28. Dezember 2009
Knut und Gianna am 28. Dezember 2009

Knut und Gianna am 28. Dezember 2009

Das dazugehörige Fotoalbum darf hier durchgeblättert werden.

Mein Weihnachtsurlaub geht nun heute seinem Ende entgegen - zwei Arbeitstage warten in diesem Jahr noch auf mich und dann steht das Jahresende vor der Tür ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
23. Dezember 2015 3 23 /12 /Dezember /2015 15:55

Weihnachten rückt immer näher und von dem Wunsch, Feiertage im Schnee zu erleben, darf man sich in Berlin verabschieden. Auch heute herrschten milde Temperaturen im zweistelligen Bereich und am Nachmittag ließ sich sogar kurz die Sonne blicken ;-)

Bevor ich mich morgen auf Reisen begebe, habe ich heute noch einmal im Zoo Berlin vorbeigeschaut.

Anchali & Co.

Anchali & Co.

Die Elefanten buddelten sich auf ihrer Anlage eifrig in Richtung Mittelpunkt der Erde, wobei Anchali kaum zu bremsen war. Auch heute wurde ich wieder von den Murmeltieren begrüßt, die bei diesen Temperaturen wohl so gar keine Ambitionen auf ihr Winterquartier haben ;-)

Sandkatze

Sandkatze

Katjuscha lag auch heute in ihrer Höhle und ließ sich nicht auf der Anlage blicken. Dass Siddy heute nicht zu sehen war, lag daran, dass sich zwei Zoomitarbeiter auf ihrer Anlage zu schaffen machten und diese auf Vordermann brachten. Dafür waren sowohl die Lippen- als auch die Kragenbären auf ihren Anlagen zu sehen.

Hornrabe Clyde

Hornrabe Clyde

Ich habe nach dem Besuch bei den Bären noch bei einigen anderen Zoobewohnern vorbeigesehen. Auch heute war der Zoo eher spärlich besucht.

Flamingos

Flamingos

Waldrentiere

Waldrentiere

Als ich um die Mittagszeit den Zoo verließ, hatte sich eine kleine Handvoll Einlasswilliger vor den Zookassen versammelt.

Ich habe daraufhin eine kleine Shoppingtour durch das völlig überlaufene Berlin folgen lassen, die allerdings ein eher grenzwertiges Vergnügen darstellte, so dass ich diese Unternehmung nach kurzer Zeit beendete ;-)

Der Abschluss des Eintrages bleibt heute Knut und Gianna vorbehalten.

Knut und Gianna am 23. Dezember 2009
Knut und Gianna am 23. Dezember 2009

Knut und Gianna am 23. Dezember 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag darf hier durchgeblättert werden.

Nun begebe ich mich ans Packen, bevor ich morgen für ein paar Tage aus Berlin verschwinde ;-)

Und so bleibt mir an dieser Stelle nur, allen ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest zu wünschen :-)))

Der 23. Dezember
Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
22. Dezember 2015 2 22 /12 /Dezember /2015 15:38

Seit heute morgen, genauer gesagt seit 4:48 Uhr, ist nun auch kalendarisch Winter auf der Nordhalbkugel. Nur, dass das derzeitige Wetter diese Tatsache vollständig ignoriert ;-) In Berlin verzeichnete man heute zweistellige Plusgrade in Kombination mit Nieselregen. Winterwetter habe ich irgendwie anders in Erinnerung ;-)

Ich ließ mich davon nicht groß stören, sondern bin gemütlich in meinen freien Tag gestartet.

Lippenbär

Lippenbär

Natürlich musste heute die Zeit für einen Zoorundgang einfach sein. Das Wetter sorgte natürlich dafür, dass es nicht sonderlich belebt zuging im Zoo ;-)

Aufgrund der milden Temperaturen trieben sich sowohl die Alpenmurmeltiere als auch die Tropenbären auf den Außenanlagen herum. Braunbärin Siddy schien diesen Außenbedingungen nichts abgewinnen zu können - nur ein Teil ihres Kopfes war im Höhleneingang zu erspähen ;-)

Humboldtpinguine

Humboldtpinguine

Da es auf der Eisbärenanlage auch nicht anders aussah - auch von Katjuscha war nur ein wenig Fell im Höhleneingang zu erkennen, habe ich mich erst einmal anderweitig im Zoo umgesehen. Immerhin, einige Tiere schliefen nicht und wagten sich sogar nach draußen ;-)

Erdmännchen

Erdmännchen

Alpakas

Alpakas

Als ich zum Abschluss meiner Zoorunde noch einmal bei Katjuscha vorbeisah, hatte sie ihre Ruhepause beendet und wagte sich zumindest zur Hälfte aus der Höhle ;-)

Katjuscha

Katjuscha

Nun, ich hatte noch einiges zu erledigen, der nächste Regenschauer begann gerade und ich habe das als Signal zum Aufbruch aus dem Zoo gedeutet. Was nicht die schlechteste Idee war - die Regenpause während meines Zoobesuches schien die einzige des Tages gewesen zu sein ;-)

Das Schlusswort des Eintrages überlasse ich auch heute Knut.

Knut am 22. Dezember 2008

Knut am 22. Dezember 2008

Das Fotoalbum von diesem Tag bei Knut kann hier angesehen werden.

Ich werde mich nun weiter den Weihnachtsvorbereitungen widmen - es sind ja nur mehr ein paar Stunden bis Heiligabend ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
19. Dezember 2015 6 19 /12 /Dezember /2015 15:12

Nun geht es mit Riesenschritten auf die Weihnachtstage zu - heute ist bereits der letzte Samstag im Advent. So wirklich viel Zeit hatte ich heute nicht - Weihnachten will schließlich vorbereitet werden. Für ein Stündchen war ich am Vormittag dennoch im Zoo; das Wetter kam ganz angenehm und zeitweise sonnig daher, das musste ausgenutzt werden ;-)

Da es aus dem Zoo nicht viel zu berichten gibt, lasse ich einige fotografische Eindrücke hier.

Katjuscha

Katjuscha

Nashörnchen

Nashörnchen

Mandrill

Mandrill

Rüsselnde Elefanten

Rüsselnde Elefanten

Lippenbär vor der Futterkugel

Lippenbär vor der Futterkugel

Das Schlusswort des Eintrages bleibt auch heute wieder Knut und Gianna vorbehalten.

Knut und Gianna am 20. Dezember 2009
Knut und Gianna am 20. Dezember 2009

Knut und Gianna am 20. Dezember 2009

Das dazugehörige Fotoalbum darf hier durchgeblättert werden.

Das soll es für den heutigen Samstag kurz und knapp gewesen sein - morgen steht bereits der 4. Advent auf dem Programm ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
18. Dezember 2015 5 18 /12 /Dezember /2015 17:15

Nun ja, so wirklich nett verlief der letzte Arbeitstag der Woche wirklich nicht. Vom frühen Morgen an regnete es mehr oder weniger stark vor sich hin. Ich hatte insofern Glück, dass es auf meinem morgendlichen Arbeitsweg "nur" nieselte. Und, gleich noch einmal hatte ich Glück, dass ich am Nachmittag eine Regenlücke erwischte und mutig einen Zoorundgang gewagt habe ;-)

Siddy

Siddy

Viel zu erzählen gibt es darüber nicht, bis auf die Tatsache vielleicht, dass sich Siddy heute wieder blicken ließ und auch Katjuscha außerhalb ihres Höhleneingangs anzutreffen war :-)

Polarwölfe im Kuschelmodus

Polarwölfe im Kuschelmodus

Katjuscha

Katjuscha

Auf der Anlage der Nasenbären wurde gearbeitet - drei Tierpfleger oder Gärtner waren dort beschäftigt. Das störte die Bewohner besagter Anlage allerdings wenig - entweder sie turnten auf den Bäumen herum, wuselten durch das Gebüsch oder interessierten sich für die Verschönerungsarbeiten in ihrem Zuhause ;-)

Nasenbär

Nasenbär

Und kaum sind wieder ein paar Grad mehr auf der Temperaturanzeige zu verzeichnen, sind sie auch wieder da - die Murmeltiere, von denen ich vor ein paar Tagen noch annahm, sie wären nun doch im Winterquartier verschwunden. Was für Mitte Dezember eigentlich nicht verwunderlich wäre ;-)

Alpenmurmeltier

Alpenmurmeltier

Besonders gut besucht war der Zoo auch heute nicht, was ebenfalls nicht weiter erstaunt, man musste ja jederzeit damit rechnen, dass einen der nächste Regenschauer überrascht ;-)

Normalerweise höre und sehe ich bei Werbung immer nur mit einem halben Ohr und Auge zu bzw. hin, was aber in diesem Fall bereits reicht, dass mir ein gewisser Song seit einigen Tagen nicht mehr aus dem Kopf geht. Erstaunlicherweise ist dieses hübsche Liedchen bereits mehr als zweieinhalb Jahre alt. Manchmal ist der Weg zum Hit eben etwas länger ;-)

Das Schlusswort des Eintrages überlasse ich heute Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 19. Dezember 2009
Knut und Gianna am 19. Dezember 2009

Knut und Gianna am 19. Dezember 2009

Das dazugehörige Fotoalbum kann hier angesehen werden.

Und nun kann es gern kommen, das Wochenende und ich hoffe, es hält sich wettertechnisch daran, was die Prognosen so verlautbaren: Es soll nicht regnen ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
16. Dezember 2015 3 16 /12 /Dezember /2015 16:03

Auch dieser Mittwoch präsentierte sich kühl und grau. Immerhin regnete es nicht und am Nachmittag ließ sich für gefühlte zwei Minuten sogar die Sonne blicken, kurz, bevor sie unterging ;-)

Ansonsten fand für mich heute ein ganz gewöhnlicher Arbeitstag statt. Zeit für eine Runde durch den Zoo blieb mir dennoch.

Katjuscha

Katjuscha

Zu meiner Freude lag Katjuscha heute nicht im Höhleneingang, sondern wanderte über die Anlage. Die Seite, die dem Vogelhaus am nächsten war, hatte es ihr heute besonders angetan. Ob es etwas mit den Baugeräuschen aus besagtem Haus zu tun hatte, oder eher der Tatsache geschuldet war, dass dort die einzigen Besucher standen, kann ich nicht beurteilen ;-)

Alpakakind

Alpakakind

Ich habe dann einen Schwenk zum Landwehrkanal eingelegt, um nach den Alpakas zu schauen. Bei meinen letzten beiden Besuchen hatte ich kein Glück, die ganze Bande hielt sich im Holzhäuschen auf. Heute jedoch nicht :-) So abgeschieden sie jetzt auch untergebracht sind, wenn sich Besucher dorthin verirren, bleiben diese dort stehen und schauen der lustigen Truppe eine Weile zu :-)

Coscorobaschwan

Coscorobaschwan

Der Zoo war auch heute eher spärlich besucht, aber das wundert mich eher weniger. Das Wetter lud nun nicht gerade zu einem Zoobesuch ein.

Königspinguine

Königspinguine

Wie der Zoo stolz bekannt gibt, ist er von den Lesern eines Internet-Reiseportals auf Platz 1 der schönsten Zoos im deutschsprachigen Raum gewählt worden. Ich lasse das jetzt einfach mal so stehen, kenne ich doch andere Umfragen, die eine etwas andere Sprache sprechen und auch mir fallen auf Anhieb einige Zoos ein, die diesen Spitzenplatz eher verdient hätten. Aber sei es drum, ein Ansporn für das, was man im Zoo Berlin so alles vor hat, ist dieses Ergebnis immerhin.

Himalaya-Tahr

Himalaya-Tahr

Auch heute waren eher wenig Tiere auf ihren Außenanlagen zu sehen. Die Murmeltiere scheinen nun tatsächlich in ihrem Winterquartier verschwunden zu sein, die Nasenbären hatten sich ebenfalls versteckt, bei den Tropenbären herrschte gähnende Leere auf den Anlagen und Braunbärin Siddy präsentierte immerhin ihren Hinterkopf, der aus einem Höhleneingang herausschaute ;-)

Und natürlich überlasse ich auch heute den Abschluss des Eintrages Knut.

Knut am 17. Dezember 2008
Knut am 17. Dezember 2008

Knut am 17. Dezember 2008

Das Fotoalbum von diesem Dezembertag bei Knut darf hier durchgeblättert werden.

Nun warten noch zwei Arbeitstage in dieser Woche auf mich und schon geht es mit Riesenschritten auf die Weihnachtstage zu ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
15. Dezember 2015 2 15 /12 /Dezember /2015 15:57

Der Dezember biegt nun in seine zweite Hälfte ein und das Weihnachtsfest rückt unaufhaltsam näher. Vom Winter ist in Berlin nach wie vor nichts zu merken; momentan versinkt die Stadt in einer Nebelsuppe.

Da für einen Zoobesuch gestern und heute keine Zeit blieb, lasse ich noch einige fotografische Eindrücke vom Wochenende hier.

Polarwolf

Polarwolf

Zwergotter

Zwergotter

Erdmännchen

Erdmännchen

Schimpanse

Schimpanse

Flusspferd

Flusspferd

Das Schlusswort bleibt selbstverständlich Knut vorbehalten.

Knut am 15. Dezember 2008
Knut am 15. Dezember 2008

Knut am 15. Dezember 2008

Das dazugehörige Fotoalbum ist hier zu finden.

Das soll es in Kürze von diesem nebligen und grauen Dezemberdienstag gewesen sein und morgen steht bereits wieder das Bergfest der Arbeitswoche auf der Tagesordnung :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien