2. Oktober 2015 5 02 /10 /Oktober /2015 15:10

Und das für mich im doppelten Sinne - es ist Freitag und ich hatte frei :-) Es war wieder ein feiner und sonniger Herbsttag und heute zog es mich wieder einmal in den Tierpark Berlin. Trotz des Prachtwetters war es dort heute relativ leer, aber das kam mir entgegen. So hatte ich, zumindest anfangs, die unendlichen Weiten des Tierparks fast für mich allein ;-)

Waschbär

Waschbär

Auf der Eisbärenanlage ging es recht gemütlich zu. Aika hatte ihren alten Lieblingsplatz, den Felsenthron, besetzt und warf von dort ab und an entspannte Blicke in die Runde. Tonjas Aufmerksamkeit galt einem Tierpfleger, der gegenüber, vor der Anlage der Brillenbären, zugegen war ;-)

Ich habe mich daher erst einmal zu einer Tierparkrunde entschlossen. Aufgrund der doch recht niedrigen Temperaturen in den Morgenstunden, waren viele Tiere noch nicht auf ihren Außenanlagen zu sehen, aber gut, es gab dennoch genug zu entdecken.

Die asiatischen Elefanten waren um die Zeit ebenfalls noch im Innenbereich untergebracht. Am Dienstag haben vier der Elefanten die Reise nach Madrid angetreten und so leben nun noch sechs asiatische Elefanten im Tierpark. Hier kann man die Ankunft der Vierergruppe in Madrid beobachten.

Tonja

Tonja

Allmählich wurde es Zeit, zur Eisbärenanlage zurückzukehren, da dort die kommentierte Eisbärenfütterung nahte. Tonja hatte sich inzwischen den Platz gesichert, auf dem anfangs noch Aika lag, betrieb dort ein wenig Tatzengymnastik und ließ sich ansonsten die Sonne auf den Bauch scheinen. Aika lag auf der anderen Seite der Anlage und schlief anfangs noch. Als die Tierpflegerin mit dem Bollerwagen und den Utensilien für die Fütterung nahte, war ihr die Aufmerksamkeit beider Bärinnen sicher ;-)

Aika

Aika

Aika blieb zwar liegen, sah aber interessiert in die Runde, während Tonja sofort unten am Ufer stand, wusste sie doch, dass gleich einige Äpfel und Möhren ins Wasser fliegen würden ;-) Und kurz darauf war sie auch drin im Wasser und begann zu futtern. Aika wollte nicht ins Wasser, kam aber immerhin etwas näher heran spaziert und schien zuzuhören. Toll sieht sie übrigens aus, die Lady Aika :-)

Das Fotoalbum von meinem heutigen Besuch im Tierpark habe ich hier untergebracht.

Das Schlusswort des Eintrages bleibt natürlich wie immer Knut vorbehalten.

Knut am 2. Oktober 2009
Knut am 2. Oktober 2009

Knut am 2. Oktober 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden.

Nun steht also das Wochenende vor der Tür, ein Feiertagswochenende, morgen wird der 25. Jahrestag der Deutschen Wiedervereinigung begangen - ein Vierteljahrhundert ist das morgen her, unglaublich...

Repost 0
Published by purzelbaum - in Tierpark Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
27. September 2015 7 27 /09 /September /2015 13:21

Heute findet nun mit dem Hauptrennen das Marathonwochenende seine Fortsetzung. Das führte vor allem dazu, dass bereits am frühen Morgen die Bahnen gut gefüllt unterwegs waren. Ich habe es daher heute vorgezogen, in die U-Bahn zum Tierpark zu steigen. Die war schön leer und so ließ ich mich ganz gemütlich zu meinem Ziel befördern ;-)

Aika

Aika

Auch im Tierpark war es anfangs noch recht leer, aber das sollte sich bald ändern. Auf der Eisbärenanlage war bereits einiges im Gange. Tonja bespielte im Wasser die graue Kugel, während Aika die Anlage inspizierte. Tonja war kurz darauf an Land und so traf sie sich mit Aika bald an der neuen Mulchecke. Aika beschloss kurzerhand, dass die gemütliche Ecke heute ihr gehörte und ließ sich in voller Länge darin nieder. Kein Platz mehr für Tonja, die sich einen anderen Ort auf der Anlage suchte und kurze Zeit später wurde eine Runde geschlafen, woraufhin ich beschloss, erst einmal eine Tierparkrunde zu drehen ;-)

Alisha

Alisha

Allmählich füllte sich der Tierpark und als ich kurz vor der kommentierten Fütterung wieder vor der Eisbärenanlage eintraf, warteten dort schon etliche Besucher auf besagte Fütterung. Tonja war natürlich sofort zur Stelle, während es Aika im Mulchbett wohl so gut gefiel, dass sie die Fütterung kurzerhand schwänzte. Und so konnte sich Tonja in aller Ruhe im Wasser über die Möhren und Äpfel hermachen ;-)

Tonja

Tonja

Einige weitere Fotos von meinem heutigen Besuch im Tierpark können hier angesehen werden.

Es war keine schlechte Entscheidung, heute im Tierpark gewesen zu sein, so konnte ich dem Gewimmel, welches der Marathon mit sich brachte und das größtenteils die City betraf, elegant aus dem Weg gehen oder besser fahren :-)

Und auch heute überlasse ich den Abschluss des Eintrages Eisbärchen Knut.

Knut am 27. September 2008
Knut am 27. September 2008

Knut am 27. September 2008

Es war zwar recht kühl heute, aber wie ich erfahren habe, war das wohl bestes Laufwetter. Immerhin, die Sonne schien - alles in allem ein feiner letzter Septembersonntag :-)

Repost 0
19. September 2015 6 19 /09 /September /2015 13:59

Das spätsommerlich-frühherbstliche Wetter setzte sich auch heute fort, ab und an ließ sich bei relativ kühlen Temperaturen die Sonne blicken, mittlerweile hat sie sich hinter einer dicken grauen Wolkendecke versteckt ;-)

Ich habe mich heute wieder einmal auf den Weg in den Tierpark gemacht, um dort zu schauen, was es so Neues gibt ;-)

Aika

Aika

Im recht gut besuchten Tierpark habe ich auch hier zuerst bei den Eisbären vorbeigeschaut. Mittlerweile übernehmen Aika und Tonja die "Tagschicht", während Wolodja nachmittags und nachts draußen ist. Der Eisbären-Talk startete gerade, aber da ich die Rede bereits kannte und es mir ohnehin zu voll war, habe ich erst einmal eine Runde durch den Tierpark gedreht.

Varis

Varis

Natürlich musste ich dabei auch nach der frischgebackenen Nashornmama Betty und ihrem Nachwuchs sehen. Einige weitere Tierparkbesucher standen mit mir vor der Anlage und sahen erst einmal - nichts. Betty und ihr Sprößling hatten sich ein Plätzchen im Graben vor der Begrenzungsmauer gesucht und waren natürlich nicht zu sehen, wenn man direkt davor stand. Na gut, letztlich habe ich die beiden doch entdeckt - sie hatten sich im Graben offenbar zu einer Ruhepause niedergelegt. Dennoch konnte man gut sehen, wie winzig der Zwerg noch ist.

Tonja

Tonja

Als ich zu den Eisbären zurückkam, in der Hoffnung, es wäre vor der Anlage etwas leerer geworden, sah ich mich getäuscht. Die Anlage wurde noch immer - oder schon wieder - umlagert. An Aika lag es nicht; sie hatte sich auf dem Felsenhügel niedergelassen und genoss dort die Sonne. Tonja hatte dagegen die große graue Kugel, die im Wasser dümpelte, entdeckt und hatte offenbar vor, das große graue Ding auf die Scholle zu werfen, zu hieven, wie auch immer - Hauptsache, hinauf mit der Kugel auf die Scholle. Klappte nicht - entweder war die Kugel zu schwer oder zu groß oder die Scholle zu hoch oder alles zusammen, aber Tonja gab nicht auf ;-) Der mit Mulch gefüllte und mit Baumstämmen umrandete Abschnitt der Anlage, der in dieser Woche neu angelegt wurde, war heute weniger von Interesse, aber es tut sich was auf der Eisbärenanlage, was mich sehr freut und irgendwann, so hoffe ich doch, werde ich es auch einmal zu sehen bekommen, welche Freude das den Eisbären bereitet. Der Tierpark Berlin war immerhin so freundlich, schon einmal ein Foto online gestellt zu haben.

Hier habe ich noch einige weitere Fotos von meinem heutigen Tierparkbesuch untergebracht.

Als ich um die Mittagszeit den Tierpark verließ, hatte sich dieser deutlich gefüllt und vor den Kassen standen weitere Schlangen Einlassbegehrender :-)

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich heute Knut und Tosca.

Knut und Tosca am 19. September 2010
Knut und Tosca am 19. September 2010

Knut und Tosca am 19. September 2010

Das Fotoalbum von diesem Septembersonntag kann hier durchgeblättert werden.

Das soll es für heute gewesen sein - es war wieder schön und interessant im Tierpark und jetzt genieße ich einen entspannten Restsamstag :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Tierpark Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
8. August 2015 6 08 /08 /August /2015 14:19

Samstag also - der Hochsommer findet hier immer noch ungebremst statt, nachdem am gestrigen Tag der Hitzerekord aus dem Jahr 2007 geknackt worden ist und der gestrige Freitag somit zum heißesten Tag in Berlin seit Beginn der Wetteraufzeichnungen erkoren wurde. Nun ist es aber für meinen Geschmack wirklich genug mit dieser Art von Rekordjagd ;-)

Wirklich abgekühlt hat es sich seit gestern nicht wirklich, aber das hat mich nicht davon abgehalten, heute einen Ausflug in den Tierpark zu unternehmen.

Wolodja

Wolodja

Auf der Eisbärenanlage waren auch heute Tonja und Wolodja zu sehen, die kurz im Wasser miteinander spielten und dann der im Rahmen des Eisbärentalks stattfindenden Fütterung entgegenwarteten. Die vor der Anlage stehenden Besucher, die sich zum Teil bereits eine halbe Stunde vorher dort einfanden, warteten mit ihnen mit ;-)

Tigermädchen Alisha

Tigermädchen Alisha

Nun, ich habe den Eisbärentalk heute geschwänzt, so viel Neues gibt es dort auch nicht jeden Tag zu erzählen und so habe ich eine Tierparkrunde gedreht und mich auf den Weg zur begehbaren Känguru-Anlage gemacht.

Hier wird täglich Wallaby-Baby Monti gezeigt, ein kleiner Känguru-Junge, der mit der Hand aufgezogen werden muss, da seine Mama Ende Juni verstorben ist. Und so wird Monti jeden Tag in einer Tragetasche von seinem Pfleger mit zu seinen Artgenossen genommen, damit sich der Zwerg an dieselben gewöhnt.

Flinkwallaby-Baby Monti

Flinkwallaby-Baby Monti

Nun, seine Artgenossen interessierten Monti heute eher weniger, er blieb lieber bei seinem bunten Tragebeutel, während der Pfleger die Känguru-Anlage in Ordnung brachte ;-) Und natürlich, niedlich ist er selbstverständlich :-) Hier hat der Tierpark ein kleines Video von Montis Morgenwäsche untergebracht ;-)

Als ich später noch einmal zu den Eisbären zurückging, kamen Tonja und Wolodja gerade aus dem Wasser. Lange blieben sie nicht auf der Anlage, sondern waren gleich wieder im oder am Wasser. Der Grund war der Tierpfleger, der noch vor der Anlage stand und so war Tonja bald wieder im kühlen Nass und flirtete von dort aus ihren Tierpfleger an ;-)

Hier habe ich noch einige weitere Fotos von meinem heutigen Tierparkbesuch untergebracht.

Das Schlusswort des Eintrages bleibt natürlich auch heute Knut vorbehalten.

Knut am 8. August 2010
Knut am 8. August 2010

Knut am 8. August 2010

Das dazugehörige Fotoalbum kann hier angesehen werden.

Hier scheint die Sonne immer noch wie verrückt und ich bin gespannt, ob er heute noch kommt, der angekündigte Regen, der idealerweise auch noch ein wenig Abkühlung mitbringt ;-)

Repost 0
25. Juli 2015 6 25 /07 /Juli /2015 14:39

Dieser Samstag sollte ja eigentlich mit Regenschauern beginnen, was sich als Irrtum erwies. Nun soll es erst am Abend regnen oder wohl eher überhaupt nicht - ich lasse mich da überraschen. Statt dessen galt es einmal mehr, einen schwül-heißen Tag zu überstehen.

Ich habe mich unbeeindruckt davon auf den Weg gemacht und bin nach Friedrichsfelde gefahren, um wieder einmal im dortigen Tierpark vorbeizuschauen ;-)

Tonja

Tonja

Als ich vor der Eisbärenanlage eintraf, waren Tonja und Wolodja gerade im Wasser und spielten und rauften noch ein wenig. Bis zum Eisbärentalk war zwar noch ein wenig Zeit, aber dieses neue Event hatte sich bereits herumgesprochen und so warteten bereits so einige Besucher, die es sich auf den Stufen vor der Anlage bequem gemacht hatten.

Ich habe noch eine ultrakurze Runde gedreht und war pünktlich zum Talk zurück.

Wolodja

Wolodja

Die Tierpflegerin mit dem Bollerwagen erschien und auch diesmal war Tonja sofort im Wasser. Wolodja blieb erst einmal auf dem Trockenen. Das blieb auch so, als die ersten Äpfel ins Wasser flogen, über die sich Tonja hermachte. Nachdem Tonja ein wenig nachgeholfen hatte, indem sie Wolodja halb ins Wasser zog, waren beide Bären im Wasser ;-)

Während der kommentierten Fütterung wurde natürlich auch über Aika berichtet und bei der Gelegenheit erfuhr ich, dass Aika nunmehr der älteste Eisbär der Welt ist. Hm, ich dachte bisher, es gibt noch den einen oder anderen Eisbären, der ein paar Wochen älter ist als sie. Aber 35 Jahre ist für einen Eisbären schon ein stattliches Alter. Aika kommt nun immer nachmittags, wenn Tonja und Wolodja ins Innengehege gelassen werden, auf die Anlage.

Pfau

Pfau

Als auf der Eisbärenanlage Ruhe einkehrte, habe ich noch eine größere Runde durch den Tierpark gedreht, um zum Schluss noch einmal bei den Eisbären vorbeizuschauen. Dort schlief man mittlerweile und ich habe daraufhin den Weg zum Ausgang eingeschlagen.

Das Fotoalbum von meinem heutigen Tierparkbesuch kann hier angesehen werden.

Der Abschluss des Eintrages bleibt natürlich auch heute Knut vorbehalten.

Knut am 25. Juli 2009
Knut am 25. Juli 2009

Knut am 25. Juli 2009

Das dazugehörige Fotoalbum darf hier durchgeblättert werden.

Hier scheint die Sonne noch immer wie verrückt, keine Wolke lässt sich am Himmel blicken und ich weiß derzeit nicht, wo er herkommen soll, der prognostizierte Regen ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Tierpark Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
11. Juli 2015 6 11 /07 /Juli /2015 14:20

Irgendwie passte heute alles für mich - das Wetter stimmte, es ist Samstag und ich hatte den ganzen Tag für mich. Nachdem es am vergangenen Samstag nun eher grenzwertig war, sich in der Gluthitze draußen aufzuhalten und der geplante Tierparkbesuch deshalb ausfiel, habe ich das heute nachholen können :-)

Tonja und Wolodja

Tonja und Wolodja

Pünktlich zum "Bärentalk" traf ich vor der Eisbärenanlage ein. Tonja und Wolodja dösten noch, allerdings nicht mehr lange. Kurz darauf erschien eine Pflegerin mit einem Bollerwagen im Schlepptau. Und schon waren die beiden Mäuse blitzschnell unterwegs zum Ufer. Kurz darauf war vor der Anlage kein Platz mehr frei. Bei dem Bärentalk handelt es sich um eine kommentierte Fütterung mit der Gelegenheit, im Anschluss Fragen zu stellen. Und so begann die Tierpflegerin alles Mögliche über Tonja, Wolodja und Aika im Besonderen und über Eisbären im Allgemeinen zu erzählen. Die aufmerksamsten Zuhörer waren vermutlich Tonja und Wolodja, wissen sie doch mittlerweile, dass zwischendurch immer mal etwas Leckeres im Wasser landet - diesmal waren es Äpfel und Möhren.

Die kommentierte Fütterung kam nicht nur bei den Eisbären gut an, es gab Beifall von den Zuhörern und Zuschauern und eine Zoobesucherin neben mir meinte, so lange habe sie noch nie bei den Eisbären gestanden ;-)

Tigerjunge Dragan

Tigerjunge Dragan

Natürlich habe ich danach noch eine Runde durch den Tierpark gedreht. Tigermädchen Alisha, die vor einigen Monaten in den Zoo Eberswalde kam, ist vor zwei Wochen in den Tierpark zurückgekehrt und hat gleich noch ihren Kumpel Dragan mitgebracht. Kurz haben die beiden miteinander gespielt, dann beschäftigte sich jeder selbst. Muss schließlich auch mal sein ;-)

Elefanten mit Futterkugel

Elefanten mit Futterkugel

Als ich später noch einmal bei den Eisbären vorbeischaute, saß Tonja am Ufer und besah sich ihre Besucher, während es Wolodja daraufhin auch nicht mehr auf seinem Schattenplatz hielt und er nachsehen kam, was Tonja denn so tut. Nun ja, wie während der Fütterung erzählt wurde, erleben die beiden gerade ihre erste Liebe und Wolodja scheint seine Tonja hartnäckig zu bewachen. Aika kommt zur Zeit wieder im Wechsel mit den beiden auf die Anlage, da Wolodja noch im Paarungsmodus ist und man das der alten Dame nicht mehr zumuten möchte. Naja, lange kann es nicht mehr dauern, dann ist diesbezüglich erst einmal wieder Ruhe ;-)

Einige weitere Fotos von meinem heutigen Tierparkbesuch sind hier zu finden.

Der Abschluss des Eintrages bleibt auch heute Knut vorbehalten.

Knut am 11. Juli 2010
Knut am 11. Juli 2010

Knut am 11. Juli 2010

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden.

Es war ein feiner Ausflug in den Tierpark und nun genieße ich den hoffentlich ebenso feinen Restsamstag ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Tierpark Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
29. Juni 2015 1 29 /06 /Juni /2015 15:48
Tag 180 in 2015

Ja, es geht in Riesenschritten auf das Jahresbergfest zu ;-) Für mich stand heute jedoch erst einmal der montägliche Wochenstart auf der Tagesordnung. Und mittlerweile ist in Berlin tatsächlich der Sommer eingekehrt - in den kommenden Tagen werden hier Temperaturen von weit über 30 Grad erwartet. Dass man immer gleich so übertreiben muss ;-)

Am Nachmittag habe ich wieder einmal im Köllnischen Park vorbeigeschaut, aber leider ließ sich Schnute heute vor keiner ihrer beiden "Haustüren" blicken. Naja, vermutlich kein Wunder bei der nachmittäglichen schwülen Hitze.

Neues gibt es aus dem Tierpark zu berichten: Täglich um 11 Uhr findet nun ein Eisbären-Talk mit gelegentlicher Fütterung statt. Das werde ich mir wohl nächstens einmal ansehen und -hören :-)

Nun, das soll es für heute auch bereits gewesen sein und so übernimmt Knut heute die alleinige Hauptrolle.

Knut am 29. Juni 2008

Knut am 29. Juni 2008

Das Fotoalbum von diesem letzten Junisonntag 2008 kann hier durchgeblättert werden.

Und schon liegt der Start in diese Juni-/Juliwoche auch schon wieder hinter mir ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Tierpark Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
13. Juni 2015 6 13 /06 /Juni /2015 13:38

Heute geht es also in Richtung der 30-Grad-Grenze in Berlin mit Gewitter- und Orkanböenwarnung für den Nachmittag. Nun, bisher ist hier alles noch ruhig und so wahnsinnig warm fand ich es bisher auch nicht, aber der Tag ist ja auch noch lang ;-)

Ich habe jedenfalls alle außerhäusigen Aktivitäten auf den Vormittag verlegt und habe mich heute wieder einmal in den Tierpark begeben.

Aika

Aika

Auf der Eisbärenanlage ist die Mannschaft nun wieder komplett; Aika hat sich wieder zu Tonja und Wolodja gesellt :-) Da das Bärentrio aber gerade eine Ruhepause eingelegt hatte, bin ich erst einmal zu einem Tierparkrundgang aufgebrochen.

Tabea

Tabea

Der Frühjahrsputz auf der Katzenbärenanlage ist beendet und ich konnte Tabea heute wieder dort begrüßen :-)

Auch bei den vier Amurtiger-Babys habe ich vorbeigeschaut, die mit ihrer Mutter im Alfred-Brehm-Haus zu sehen waren. Die Frau Mama hatte nur leider nicht die Absicht, der versammelten Besucherschar einen Blick auf ihren Nachwuchs zu gestatten und schottete sie regelrecht ab ;-)

Als ich später wieder bei den Eisbären vorbeischaute, war das Trio mittlerweile wach, Aika hatte sich ein schattiges Plätzchen im Höhleneingang gesucht, während Tonja und kurz darauf auch Wolodja im Wasser waren und dort ihren Spaß hatten :-)

Tonja und Wolodja

Tonja und Wolodja

Einige Zeit später waren beide an Land und beeilten sich, auf die andere Anlagenseite zu gelangen, um dort ohne große Umstände wieder im Wasser zu sein. Nun, vor der Anlage stand ihr Tierpfleger, der große Laubäste ins Wasser warf, die Tonja und Wolodja sofort in Besitz nahmen. Aika hatte wohl keine allzu große Lust, für ein bisschen Grünzeug extra ins Wasser zu gehen ;-)

Das Fotoalbum von meinem heutigen Tierparkbesuch kann hier angesehen werden.

Und auch heute überlasse ich den Abschluss des Eintrages Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 13. Juni 2010
Knut und Gianna am 13. Juni 2010

Knut und Gianna am 13. Juni 2010

Das Fotoalbum von diesem Tag ist hier zu finden.

Mittlerweile hat sich hier der Himmel bedeckt und verdunkelt sich zusehends - ich bin ja mal gespannt, wie das wettertechnisch heute weitergeht ;-)

Repost 0
24. Mai 2015 7 24 /05 /Mai /2015 13:24
Pfingstsonntag 2015

Dieser Pfingstsonntag war ein richtig feiner Tag oder ist es richtigerweise immer noch ;-) Sonne satt und angenehme Temperaturen hatten zur Folge, dass wohl alles, was Beine hatte, heute unterwegs war. Mich zog es heute nicht in den Zoo, da es dort vermutlich krachend voll sein würde. Und so war ich heute in den Tierpark unterwegs, der allerdings auch nicht leer war, ganz im Gegenteil ;-)

Wolodja

Wolodja

Natürlich habe ich zuerst bei den Eisbären vorbeigeschaut. Wolodja war im Wasser und schwamm seine Runden, während Tonja die Anlage erwanderte ;-) Nun ja, so spannend war das nicht und so habe ich erst einmal eine längere Tierparkrunde gedreht, wobei ich wohlweislich die Richtung gemieden habe, aus der die Geräuschkulisse der Pfingstkonzerte kam ;-)

Pfingstsonntag 2015

Als ich später wieder bei den Eisbären vorbeikam, war auch Tonja im Wasser, fand dort einen Laubast und brachte ihn an Land. Kurz darauf war Wolodja auf der Anlage, drehte eine kurze Runde und war umgehend wieder im Wasser. Tonja hatte ihre Wanderungen wohl nun satt, sie suchte sich ein ruhiges Plätzchen und legte sich zu einem Nickerchen nieder ;-)

Tonja

Tonja

Inzwischen war es im Tierpark immer voller geworden und ich habe beschlossen, den Rückweg anzutreten. Vor den Tierparkkassen stapelten sich mittlerweile die Einlassbegehrenden in mehreren langen Schlangen - gut für den Tierpark :-)

Einige weitere Fotos von meinem heutigen Tierparkbesuch habe ich hier untergebracht.

Der Abschluss des Eintrages bleibt auch heute Knut vorbehalten.

Knut am 24. Mai 2009
Knut am 24. Mai 2009

Knut am 24. Mai 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Ein richtig feiner Tag war das heute und noch ist es nicht zuende, dieses Pfingstwochenende - es hält ja noch den Montag bereit :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Tierpark Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
14. Mai 2015 4 14 /05 /Mai /2015 13:45

Mich interessiert an diesem Tag ja in erster Linie, dass ich frei habe :-) Immerhin hat eine gewisse Suchmaschine heute ein ganz witziges Doodle zur Anzeige gebracht :-)

Ansonsten war dieser freie Tag wettertechnisch eher weniger schön - es war doch arg kalt, zeitweise nieselte es ein ganz klein wenig und die Sonne glänzte heute durch Abwesenheit. War mir dennoch relativ egal, ich war früh unterwegs und auf dem Weg in den Tierpark und kam noch vor der Öffnungszeit dort an. Ich glaube, das ist mir im Zusammenhang mit dem Tierpark noch nie passiert ;-)

Tonja

Tonja

Kaum öffneten sich die Tore des Tierparks, bin ich als erstes zur Eisbärenanlage spaziert. Nun, da war noch nicht viel los - Wolodja lag dösend auf der Anlage, während Tonja sich wandernder Weise ein wenig Bewegung verschaffte. Aika kommt zur Zeit im Wechsel mit den beiden auf die Anlage und ist erst nachmittags zu sehen.

Flamingos

Flamingos

Ich habe daraufhin erst einmal einen längeren Tierparkrundgang folgen lassen. Zu dieser frühen Stunde war man streckenweise fast allein auf weiter Flur, was ich ganz angenehm fand ;-) Als ich geraume Zeit später wieder vor der Eisbärenanlage stand, hatte es sich vor derselben gefüllt. Verständlicherweise, denn Tonja und Wolodja waren mittlerweile im Wasser. Wolodja schwamm seine übliche Schwimmstrecke und Tonja versuchte ihn davon abzuhalten und zum Spielen zu animieren, was leider nicht klappte. Also suchte sich Tonja eine andere Beschäftigung, fand ein Crazy Egg, bespielte es kurz und war schnell wieder an Land. Dass Tonja ihn links liegen ließ, schien Wolodja wiederum nicht so recht zu passen, er unterbrach seine Schwimmrunden und schaute nach ihr. Leider nicht lange und er setzte seine Schwimmerei fort, während Tonja ihre Wanderung an Land fortsetzte.

Wolodja

Wolodja

Mittlerweile hatte sich der Tierpark zu füllen begonnen und ich habe die Gelegenheit genutzt, meinen Tierparkbesuch zu beenden. Einige weitere fotografische Eindrücke aus dem Tierpark habe ich hier untergebracht.

Der Abschluss des Eintrages bleibt auch heute Knut vorbehalten.

Knut am 14. Mai 2010
Knut am 14. Mai 2010

Knut am 14. Mai 2010

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden.

Es war ein feiner freier Feiertag mitten in der Woche, ein Arbeitstag muss morgen noch bewältigt werden und dann winkt bereits das Wochenende :-)

Repost 1
Published by purzelbaum - in Tierpark Berlin Knut
Kommentiere diesen Post

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien