13. Juli 2016 3 13 /07 /Juli /2016 16:27

Diese Woche hat wieder einmal den Turbo eingeschaltet und der heutige Mittwoch glänzte mit einen interessanten Wetterdurcheinander. Es hat sich geringfügig abgekühlt und ich habe es noch trockenen Hauptes und Fußes geschafft, meinen Arbeitsplatz zu erreichen. Im Laufe des Vormittags wurde es so dunkel, dass ich dachte, der Abend würde vorzeitig eingeläutet; es war aber nur ein prächtiger Regenguss, der dafür sorgte, dass die Straßen im Handumdrehen menschenleer waren.

Der Spuk dauerte allerdings nicht lange an, kurz darauf zeigte sich die Sonne und ließ die Straßen und Gehwege schnell wieder trocknen. Nun, so habe ich den Mut gefasst und bin am Nachmittag zum Zoo gefahren ;-)

Siddy

Siddy

Kaum kam ich dort an, fing es an zu nieseln, während weiterhin die Sonne schien, für einen Regenbogen reichte dieses Spektakel allerdings nicht ;-)

Viele der Tiere hielten sich auch dezent zurück und so bekam ich heute keine Murmeltiere zu sehen. Braunbärin Siddy hingegen stand auf der Wiese ihrer Anlage und schien irgendetwas zu futtern, während sich die Lippenbären Rajath und Kaveri nebenan lautstark zofften ;-)

Polarwolf

Polarwolf

Die Polarwölfe sausten wie aufgedreht über ihre Anlage, den Grund ihrer Aufregung konnte ich jedoch nicht ermitteln. Die Nasenbären glänzten durch Abwesenheit, aber ich wollte ohnehin zur Eisbärenanlage.

Katjuscha

Katjuscha

Und da war sie - Katjuscha war heute besonders weiß und fluffig unterwegs, erkundete das Grün auf ihrer Felsenanlage und besah sich immer wieder ihre Besucher, die recht zahlreich vor ihrer Anlage versammelt waren, obwohl so viel Aufregendes gar nicht geschah.

Die Wildhunde Moritz und Perla lagen gemeinsam auf ihrer Wiese, schienen sich ansonsten aber nicht allzu viel zu erzählen zu haben.

Wildhunde

Wildhunde

Ich habe noch kurz bei den Elefanten vorbeigesehen, die wie immer Pellets einsammelnd und diese futternd unterwegs waren und habe mich dann zum Ausgang durchgekämpft. Am neuen Eingangsbereich wird immer noch mit Hochdruck gebaut und gewerkelt, wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass dieses Bauwerk bis zum Beginn der Sommerferien fertig werden soll, die starten immerhin in einer Woche.

Die Rückreise aus dem Zoo heimwärts verlief recht chaotisch - die S-Bahn fuhr wegen einer Bombenentschärfung unregelmäßig oder auch mal gar nicht und die U-Bahn tat es ihr gleich, den genauen Grund dafür konnte ich allerdings nicht ermitteln. Mit erheblicher Verspätung und nach Überwindung einer defekten Verkehrsampel war ich dann endlich in Heimatnähe.

Es gibt Tage, an denen man sich darauf verlassen kann, dass man sich in Berlin auf nichts verlassen kann *g*

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich selbstverständlich Knut.

Knut am 13. Juli 2009

Knut am 13. Juli 2009

Das Fotoalbum von diesem schönen Urlaubstag bei Knut kann hier angesehen werden.

Mittlerweile ist die Sonne hier gänzlich verschwunden und hat wieder einer Wolkendecke Platz gemacht, aber nach Regen sieht es hier aktuell nicht aus ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
21. Juni 2016 2 21 /06 /Juni /2016 16:16

Dieser Sommer startete heute mit Regenwetter, das mehr oder weniger kräftig den ganzen Vormittag über anhielt. Na gut, ich musste ohnehin das Büro hüten, von daher störte mich das nicht groß. Am Nachmittag drohte zwar noch immer eine dunkelgraue und dicke Wolkendecke vom Himmel, aber es blieb trocken und so habe ich den Feierabend mit einem Zoobesuch eingeläutet ;-)

Polarwolf

Polarwolf

Wirklich gut besucht war er heute nicht, der Zoo. Bis auf ein paar unverwüstliche Touristen und die allgegenwärtigen Kindergruppen ging es recht überschaubar zu.

Braunbärin Siddy sah ich gerade noch in ihrer Schlafkuhle verschwinden, als ich bei ihr vorbeisah. Die Polarwölfe waren da munterer unterwegs; die Nasenbären habe ich heute nicht gesichtet, aber die Fütterung findet ja nun auch am Vormittag statt ;-)

Katjuscha

Katjuscha

Vor der Eisbärenanlage hatten sich einige Besucher versammelt und fotografierten Katjuscha, die heute nicht in der Höhle lag und schlief. Der Grund dürfte der Baulärm vom benachbarten Vogelhaus gewesen sein - die zweite Neueröffnung soll nun in einigen Tagen stattfinden und da drängt wohl die Zeit. Katjuscha wirkte jedenfalls eher so, als wäre sie von der Geräuschkulisse geweckt worden ;-)

Rajath und Kaveri

Rajath und Kaveri

Die Lippenbären Rajath und Kaveri saßen an die Felswand gelehnt und wirkten wie ein gelangweiltes Ehepaar, dem das Fernsehprogramm nicht behagt ;-)

Mittlerweile tröpfelte es doch dezent aus der dunkelgrauen Wolkendecke und ich habe mich auf den Weg zum Ausgang gemacht.

Immerhin, sowohl die Alpenmurmeltiere als auch ein Waldmurmeltier ließen sich heute blicken. Die Elefanten standen am hinteren Ende ihrer Anlage und futterten wohl wieder einmal Pellets ;-)

Waldmurmeltier

Waldmurmeltier

Die Fanmeile (oder Partymeile) musste sich allmählich füllen, es waren Menschenmassen unterwegs dorthin. Auf dem S-Bahnhof wurde per Durchsage vorsorglich gewarnt, das sperrige Gegenstände, Koffer und große Rucksäcke dort verboten sind. Und in wenigen Minuten geht es nun los mit dem Spiel gegen Nordirland und ich bin gespannt, auf welchem Tabellenplatz sich die deutsche Nationalmannschaft in zwei Stunden wiederfinden wird.

Pünktlich zum Sommeranfang findet heute auch noch die Fête de la Musique statt; dieses Event dürfte heute in Berlin einigermaßen untergehen, der Duplizität der Ereignisse sei Dank ;-)

Der Abschluss des Eintrages bleibt auch heute Knut vorbehalten.

Knut am 21. Juni 2009

Knut am 21. Juni 2009

Das Fotoalbum von diesem feinen Sonnensonntag bei Knut darf hier durchgeblättert werden.

Und nun heißt es wirklich Daumendrücken, an einem Junidienstagabend, an dem nun doch wieder die Sonne scheint - hoffentlich ein gutes Zeichen :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
20. Juni 2016 1 20 /06 /Juni /2016 16:11
Wochenstart bei Sonnenschein

Heute ging also eine neue Woche an den Start; in Berlin ist wieder so ein Stück weit Normalität eingekehrt, wenn man das von dieser Stadt überhaupt behaupten kann, aber jedenfalls ist sie wieder befahrbar und nicht großräumig gesperrt. Und morgen geht es dann auf der Fanmeile weiter ;-)

Heute steht uns die kürzeste Vollmondnacht des Jahres bevor; um 00:34 Uhr beginnt der astronomische Sommer und dann geht es bereits wieder abwärts, die Tage werden wieder kürzer. Spürbar wird das allerdings tatsächlich erst im Spätsommer oder Frühherbst ;-)

Nun, ich habe die neue Arbeitswoche sportlich in Angriff genommen und da heute kein Zoobesuch auf der Tagesordnung stand, überlasse ich Knut wieder die Hauptrolle des Eintrages.

Knut am 20. Juni 2008

Knut am 20. Juni 2008

Knut am 20. Juni 2009
Knut am 20. Juni 2009

Knut am 20. Juni 2009

Knut und Gianna am 20. Juni 2010
Knut und Gianna am 20. Juni 2010

Knut und Gianna am 20. Juni 2010

Das Fotoalbum von meinem Besuch bei Knut am 20. Juni 2009 ist hier zu finden.

Das soll es in aller Kürze vom heutigen Tag gewesen sein und wer die Gelegenheit hat oder unter Schlafstörungen leidet, sollte heute Nacht auf keinen Fall den Erdbeermond verpassen ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
19. Juni 2016 7 19 /06 /Juni /2016 14:37

Dieser Sonntag machte seinem Namen alle Ehre - die Sonne ließ sich fast durchgängig blicken und es war sommerlich warm. Während etwa 13.000 Radfahrer durch die Stadt rollten, habe ich mich heute recht früh in bewährter Manier per S-Bahn auf den Weg zum Zoo gemacht.

Freches Kapuzineräffchen

Freches Kapuzineräffchen

Ich habe die morgendliche Ruhe im Zoo genossen und mich wie immer zuerst auf den Weg zur Eisbärenanlage gemacht. Von Katjuscha war zu der Zeit nur ein halbes Ohr zu sehen, das aus dem Höhleneingang lugte ;-)

Flamingos

Flamingos

Nachdem ich mich überzeugt hatte, dass es auch Braunbärin Siddy vorzog, diesen Sonntag zu verschlafen, habe ich meine Runde durch den Zoo gedreht, mich mal hier, mal dort umgesehen und mich einfach ein wenig treiben lassen - war auch einmal ganz schön und äußerst entspannend ;-)

Anchali

Anchali

Die kommentierte Fütterung bei den Polarwölfen, Wildhunden und Nasenbären habe ich heute wieder einmal komplett mitgenommen - Nebendarstellerin Siddy verschlief heute dieses Event ;-)

Als ich später noch einmal bei der Eisbärenanlage vorbeikam, standen die Besucher dicht gedrängt davor und ich dachte schon, Katjuscha spielt im Wasser. Ein Irrtum, aber kein schlimmer solcher - eine Tierpflegerin stand mit einem Eimer vor der Anlage und kurz darauf flog eine Lachsforelle ins Wasser :-) Katjuscha brauchte zwar ein wenig, bevor sie sich ins Wasser bequemte, hatte aber schnell ihren Fisch gefunden, war umgehend wieder an Land und verschwand mit ihrem Leckerbissen in der Höhle ;-)

Katjuscha

Katjuscha

Nun wurde es aber auch Zeit für mich, den Heimweg anzutreten, der Zoo hatte sich mittlerweile gut gefüllt und ich hatte Appetit auf ein Eis ;-) Nach Verzehr desselben fuhr ich dann endgültig heimwärts und durfte mich über die Gesellschaft etlicher Radfahrer freuen, die ihr Rennen bereits beendet hatten.

Die Schlussrede des Eintrages überlasse ich heute Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 19. Juni 2010

Knut und Gianna am 19. Juni 2010

Das Fotoalbum von diesem feinen Tag bei Knut und Gianna darf übrigens hier durchgeblättert werden.

Und nun bleibt mir nur, allen noch einen schönen Restsonntag zu wünschen, bevor morgen wieder der Alltag einkehrt ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
18. Juni 2016 6 18 /06 /Juni /2016 13:43

Pünktlich zum Start in das Wochenende ließ sich in Berlin wieder die Sonne blicken. Wohl auch zur Freude diverser Radfahrer, die an diesem Wochenende am Velothon-Rennen teilnehmen und die wohl kaum großes Vergnügen bei Dauerregen gehabt hätten ;-) Besagtes Event führt natürlich wieder dazu, dass die City durch diverse Straßensperrungen ein weiteres Wochenende lahmgelegt wird.

Siddy

Siddy

Ich habe mich am Vormittag gemütlich auf den Weg in den Zoo gemacht, die S-Bahn wird ja glücklicherweise nicht beeinträchtigt durch irgendwelche Radrennen quer durch die Stadt, und bekam gerade noch den letzten Teil der kommentierten Fütterung bei den Polarwölfen, Wildhunden und Nasenbären mit ;-)

Braunbärin Siddy hatte ihr Leckerli wohl schon bekommen und räkelte sich nun gemütlich auf ihrer Anlage :-)

Erdmännchen

Erdmännchen

Eisbärin Katjuscha sah ich gerade noch in ihrer Höhle verschwinden, in der sie sich unverzüglich aufs Ohr legte ;-)

Immerhin erfuhr ich, dass heute für sie gesponsorte Regenbogenforellen geliefert worden sind, die sie vermutlich heute abend bekommen wird :-)

Gorilladame Fatou

Gorilladame Fatou

Da auf der Eisbärenanlage so gar nichts los war, habe ich mich zu einer Runde durch den Zoo aufgemacht. Im Affenhaus fand ich nur einen Aufsteller, der besagte, dass sich die Bewohner des Hauses auf den Außenanlagen befanden. Die Orang Utans turnten oder bearbeiteten den Futterautomaten, die Gorillagruppe um Ivo futterte Grünzeug, wobei Ivo wie immer den Futterautomaten bewachte und Gorilladame Fatou lag auf ihrer Anlage gemütlich im Gras und ließ sich ein Mehrkornbrötchen schmecken ;-)

Sutra

Sutra

Als ich noch einmal bei Katjuscha vorbeisah, ließ sie sich immerhin dazu herab, einmal kurz aus der Höhle zu blinzeln, um danach weiterzuschlafen. Und so habe ich heute kein Foto für sie *g*

Der Zoo war heute eher übersichtlich besucht, aber es gab ja auch nicht allzu viele Möglichkeiten, denselben zu erreichen ;-)

Der Abschluss des Eintrages bleibt auch heute Knut vorbehalten.

Knut am 18. Juni 2010
Knut am 18. Juni 2010

Knut am 18. Juni 2010

Ein Fotoalbum mit Knut aus dem Monaten Mai und Juni 2010 kann hier angesehen werden.

Ich genieße jetzt den sonnigen Samstagnachmittag und widme mich heute eher sporadisch der Fußball-EM im TV ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
10. Juni 2016 5 10 /06 /Juni /2016 16:07

Heute abend startet sie, die Fußball-Europameisterschaft mit dem Eröffnungsspiel zwischen dem Gastgeber Frankreich und seinem ersten Gruppengegner, Rumänien. Die deutsche Nationalmannschaft greift zwar erst am Sonntag ins Geschehen ein, aber ich bin jetzt schon gespannt. Irgendeine Prognose besagt zwar, dass für Deutschland im Halbfinale Schluss sein wird, aber Prognosen haben es nun auch an sich, dass sie nicht eintreten müssen ;-)

In Berlin wird mittlerweile an jeder Ecke zum Public Viewing oder Rudelgucken eingeladen - überall stolpert man über derartige Aufsteller ;-)

Nasenbär

Nasenbär

Ich habe am heutigen Tag erst einmal sportlich die Arbeitswoche zuende gebracht, um danach im Zoo vorbeizusehen. Die ersten Kindergruppen kamen mir gerade entgegen, als ich denselben enterte ;-)

Die kommentierte Fütterung bei den Polarwölfen lief bereits, während die Wildhunde und Nasenbären noch auf ihren Auftritt warteten.

Katjuscha

Katjuscha

Ich bin natürlich erst einmal zur Eisbärenanlage marschiert und sah Katjuscha in stoischer Gelassenheit aus ihrem Höhleneingang schauen. Zu großen Aktivitäten schien sie heute nicht bereit ;-)

Zwergotter

Zwergotter

Mittlerweile war die kommentierte Fütterung bei den Wildhunden angekommen, ich bin jedoch erst einmal weiter zu den Pinguinen und den Zwergottern, die ich heute endlich einmal wieder zu Gesicht bekam. Man scheint sich wohlzufühlen :-)

Braunbärin Siddy hatte es sich derweil auf ihrer Anlage gemütlich gemacht und räkelte sich genüsslich auf dem Rücken. Wie einer der Zoobesucher bemerkte, erinnerte sie in dieser Pose tatsächlich an Balu :-)

Siddy

Siddy

Die Anlage der Lippenbären wurde gerade gesäubert und neu hergerichtet für den "Schichtwechsel" zwischen Rajath und Kaveri, die den ersten Teil des Tages draußen verbringen und Lippenbär Jürgen, der die Spätschicht übernimmt. Die Alpenmurmeltiere glänzten heute durch Abwesenheit und die Elefanten hatten sich unter dem Vordach ihres Hauses versammelt.

Und so habe ich bald darauf den Rückweg aus dem Zoo angetreten.

Der Abschluss des Eintrages bleibt selbstverständlich Knut vorbehalten.

Knut am 7. Juni 2008

Knut am 7. Juni 2008

Das Fotoalbum von diesem feinen Tag bei Knut darf hier durchgeblättert werden.

Nun sind es nur noch wenige Stunden, bis das europäische Fußballevent des Jahres startet. Ich freue mich drauf :-)))

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
9. Juni 2016 4 09 /06 /Juni /2016 15:24

Und zwar der zweite Donnerstag im Monat Juni ;-) Heute hatte es sich etwas abgekühlt, was ich ganz angenehm und erfrischend fand.

Die bevorstehende Fußball-Europameisterschaft macht sich mehr und mehr bemerkbar - die Fanmeile wird seit heute errichtet, eröffnet wird sie allerdings erst am Sonntag, wenn die deutsche Nationalmannschaft ihr erstes Spiel bestreitet.

Die ersten mit Wimpeln dekorierten Autos habe ich heute gesichtet und auch geschmückte Balkone waren bereits auszumachen ;-)

Siddy

Siddy

Ich habe auch heute den Nachmittag für eine Zoorunde genutzt. Die kommentierte Fütterung bei den Polarwölfen lief gerade und Nachbarin Siddy ging natürlich auch nicht leer aus und machte sich über ein Leckerli her. Witzig zu beobachten, dass die eine Hälfte der Zuschauer die Polarwölfe beobachtete und die andere Hälfte lieber Siddy zuschaute :-)

Katjuscha

Katjuscha

Ich habe mich dennoch auf den Weg zur Eisbärenanlage gemacht. Katjuscha verließ gerade die Höhle und marschierte schnurstracks auf das Ufer zu, wo das gelbe Crazy Egg im Wasser dümpelte. Kurze Zeit später war Katjuscha im Wasser und ich habe natürlich gehofft, dass sie ein wenig mit dem gelben Ei spielt und damit war ich nicht allein ;-)

Ein Donnerstag eben

Bis auf einen kurzen Nasenkontakt mit dem Crazy Egg fand leider keine weitere Interaktion statt, Katjuscha zog es vor, im Wasser ein Sitzbad zu nehmen und daran änderte sich auch in der kommenden halben Stunde nichts und irgendwann war Katjuscha wieder an Land - das Crazy Egg schwimmt ja nicht weg ;-)

Ein Donnerstag eben

Nun ja, nach dem vergeblichen Warten, dennoch war es sehr schön, Katjuscha im Wasser gesehen zu haben, folgte noch eine kurze Zoorunde - auch heute waren wieder Unmengen von Kindergruppen im Zoo unterwegs. Interessant ist es, dass sich die Kinder immer wieder für die Knut-Statue interessieren, ihn kennen und ihn streicheln, wobei viele in einem Alter sind, dass sie diese Geschichte unmöglich bewusst miterlebt haben können :-)

Den Abschluss des heutigen Eintrages überlasse ich Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 9. Juni 2010

Knut und Gianna am 9. Juni 2010

Das Fotoalbum von diesem feinen Vormittag bei Knut und Gianna kann hier angesehen werden.

Nun ist es Donnerstagabend, die Sonne scheint (noch) vom mittlerweile mit dicken Wolken verhangenen Himmel und ja, eigentlich sind Regenschauer heute nicht auszuschließen, wenn man den Wetterprognosen Glauben schenken darf.

Auf mich wartet noch ein Arbeitstag in dieser Woche und dann startet die Fußball-EM und das Wochenende gleicht mit :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
8. Juni 2016 3 08 /06 /Juni /2016 16:52

Nun ja, die Zeit rast wieder einmal, die Arbeitswoche nach meinem Urlaub hat kaum begonnen und schon steht sie auf der Tagesordnung, die Wochenmitte. Das Wetter ist nach wie vor hochsommerlich warm und in Berlin rüstet man sich für die Fußball-EM, die übermorgen mit dem Eröffnungsspiel startet. Und natürlich braucht es dafür wieder eine Feier- und Fanmeile, was zur Folge hat, dass die Straße des 17. Juni ab morgen für die kommenden fünf Wochen gesperrt ist, vermutlich zur Freude vieler Autofahrer ;-)

Afrikanischer Wildhund

Afrikanischer Wildhund

Nachdem es mir gestern nicht gelungen ist - ein Betriebsausflug war "schuld", der allerdings sehr gelungen war - im Zoo vorbeizuschauen, habe ich heute die Gelegenheit genutzt. Auch heute war der Zoo fest in der Hand von Kindergruppen ;-)

Eisbärin Katjuscha verschlief den Nachmittag lieber, sie lag in der schattigen Höhle und präsentierte als Zeichen ihrer Anwesenheit ein Ohr ;-)

Pinselohrschwein-Nachwuchs Impra

Pinselohrschwein-Nachwuchs Impra

Da heute keine kommentierte Fütterung bei den Polarwölfen, Wildhunden und Nasenbären stattfindet, glänzten die Hauptdarsteller dieser Veranstaltung größtenteils durch Anwesenheit. Lediglich ein Wildhund ließ sich blicken, bei den Nasenbären und Polarwölfen ließ sich niemand blicken und auch Braunbärin Siddy scheint den Kalender zu kennen - sie saß mit Blick in den Bäreninnenhof im hinteren Teil ihrer Anlage ;-)

Alpenmurmeltier

Alpenmurmeltier

Die Alpenmurmeltiere genossen die Sonne und die Elefanten futterten fleißig die auf ihrer Anlage verteilten Pellets :-) Der Eingangsbereich nimmt so ganz allmählich Gestalt an und ich bin ja mal gespannt, ob man mit dieser Baumaßnahme pünktlich fertig wird, oder ob diese Baustelle noch in den Sommerferien den Eingang schmückt ;-)

Anchali & Co.

Anchali & Co.

Der Abschluss des Eintrages bleibt selbstverständlich Knut vorbehalten.

Knut am 8. Juni 2008

Knut am 8. Juni 2008

Das Fotoalbum von diesem wunderschönen Tag bei Eisbärchen Knut darf hier durchgeblättert werden.

Nun, der Berufsalltag hat mich seit einigen Tagen wieder, heute fand die Halbzeit dieser Woche statt und nun sehe ich den kommenden beiden Tagen recht gelassen entgegen ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
4. Juni 2016 6 04 /06 /Juni /2016 14:13

Nun ja, vor einigen Tagen wurde der meteorologische Sommeranfang eingeläutet und dieses Wochenende scheint sich an diese Vorgabe halten zu wollen - jedenfalls sind Temperaturen knapp unter 30 Grad verkündet worden und das ist heute auch so eingetreten. Am Abend soll es eventuell regnen und/oder gewittern, aber da bin ich noch etwas skeptisch ;-)

Ich war jedenfalls früh unterwegs, um die noch etwas kühleren Stunden am Vormittag zu nutzen, um den Zoo zu besuchen. Leider wird auch in dieser Woche auf der Stadtbahnstrecke gependelt, was das Hin- und Zurückkommen etwas erschwert und alles andere als beschleunigt, aber irgendwann kam ich dann doch im Zoo an.

Felsenpinguin

Felsenpinguin

Natürlich bin ich auch heute zuerst zur Eisbärenanlage spaziert, allein Katjuscha lag noch in ihrer Höhle und schlief. Also habe ich mich erst einmal ins Pinguinhaus begeben - die netten Tierchen bekamen gerade einen Schneeschauer spendiert und wurden von mir heftigst beneidet ;-)

Katjuscha

Katjuscha

Mein nächster Besuch bei Katjuscha verlief erfolgreicher - sie hatte ihr Morgenschläfchen beendet, nahm ein Sitzbad und hatte sich mit einem Algenteppich geschmückt. Zur Fütterungszeit geschah erst einmal nichts, jedoch wurde mir später erzählt, dass eine Privatspende in Form von gefrorenen Fischen im Bärenrevier gelandet war und so kam Katjuscha etwas später doch noch in den Genuss eines Fischeises :-)

Ophelia

Ophelia

Auf dem Weg zur kommentierten Elefantenfütterung kam ich an Knuts Anlage vorbei und durfte zusehen, wie zwei als Bären verkleidete Gestalten auf der kleinen Wiese vor Knuts Anlage allerlei Faxen machten ;-)

Junisamstag mit Sommerwetter

Wie zu hören war, handelte es sich um den Dreh zu einem Musikvideo einer Band, von der ich zuvor noch nie etwas gehört hatte. Die Personen in den Bärenkostümen taten mir ein wenig leid, bei diesen Temperaturen in dieser Maskerade herumhampeln zu müssen - lustig anzuschauen war es aber ;-)

Alpenmurmeltier

Alpenmurmeltier

Zur kommentierten Elefantenfütterung ging ich dann aber doch noch, aber so spannend war das nicht, ich hatte sie mir ja schon einige Male angehört und -gesehen. Ich habe mich zum Abschluss meines Zoobesuches noch vom Murmeltier begrüßen lassen und habe dann die Rückfahrt in Angriff genommen. Diesmal habe ich es allerdings vorgezogen, mich per U-Bahn heimwärts befördern zu lassen und glaube, dass das nicht die schlechteste Idee war ;-)

Die Schlussrede des Eintrages überlasse ich selbstverständlich wie immer Knut.

Knut am 5. Juni 2009

Knut am 5. Juni 2009

Das Fotoalbum von Knut an seinem 30. Monats-Geburtstag darf hier durchgeblättert werden.

Hier scheint immer noch die Sonne von einem fast wolkenlosen Himmel und ich warte jetzt gespannt, ob es heute tatsächlich noch regnet ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
28. Mai 2016 6 28 /05 /Mai /2016 13:44

Der heutige Samstag gestaltete sich sonnig und mit angenehmen Temperaturen. Er versprach also, ein feiner Tag zu werden und ich war recht früh auf dem Weg zum Berliner Zoo. Leider gestaltete sich die Hinfahrt etwas schwierig - auf der Stadtbahnstrecke wird am Wochenende gependelt und ersatzverkehrt. Na gut, irgendwann kam ich dann doch dort an, wo ich hinwollte ;-)

Katjuscha

Katjuscha

Katjuscha, bei der ich zuerst vorbeischaute, war bereits im Wasser, die grüne Kugel auch, aber die Bärin wollte heute nichts davon wissen, schwamm in eine Ecke des Wassergrabens und sitzbadete dort ausgiebig. Also gab es heute keine Wasserspiele, weder mit der grünen Kugel noch mit der kleinen roten, die ebenfalls im Wassergraben herumschwamm ;-)

Zebras

Zebras

Ich habe immer mal eine Runde durch den Zoo gedreht, um später wieder bei Katjuscha vorbeizusehen, die sich irgendwann aus dem Wasser begab und auf der Anlage herumspazierte. Auch heute versammelten sich viele Zoobesucher zur Zeit der in den Zooplänen angegebenen Fütterungszeit vor der Anlage - vielleicht sollte man tatsächlich einmal über eine Aktualisierung dieser Flyer nachdenken ;-)

Zwergotter

Zwergotter

Heute wurde es sehr schnell sehr voll im Zoo und da ich noch einiges vorhatte, habe ich um die Mittagszeit den Zoo verlassen. Die Schlangen vor den Zookassen reichten mittlerweile bis auf die Straße.

Gorilladame Fatou

Gorilladame Fatou

Auf der Rückfahrt habe ich wiederum den Pendelverkehr genießen können, die S-Bahnen waren völlig überfüllt, da nicht nur gependelt, sondern auch ausgedünnt gefahren wurde. Man kann nur von Glück sagen, dass diese baubedingte Geschichte nicht unter der Woche geschieht, es wäre wohl ein heilloses Chaos ausgebrochen; da um diese Zeit dann doch einige Fahrgäste mehr unterwegs sind ;-)

Der Abschluss des heutigen Eintrages bleibt diesmal Knut und Gianna vorbehalten.

Knut und Gianna am 29. Mai 2010

Knut und Gianna am 29. Mai 2010

Das Fotoalbum von meinem Besuch bei Knut und Gianna kann hier noch einmal angesehen werden.

Ich werde nun mein Ränzlein schnüren und ein paar Tage andere Gefilde unsicher machen - man liest sich (hoffentlich) im Juni wieder ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien